Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Warum spielt mein CDP keine Audio CDRW ab ?

+A -A
Autor
Beitrag
soundrealist
Inventar
#1 erstellt: 27. Jul 2015, 12:21
Hallo zusammen,

hoffe mal, mit dieser Frage im richtigen Bereich zu sein. Falls nicht: bitte einfach verschieben, liebe Modis.

Sie richtet sich an alle, die wie ich noch einen Audio-CD-Recorder im Betrieb haben oder sich zumindest damit auskennen.
Ich besitze ein solches Gerät, genauer gesagt einen Philips Philips CDR 760: http://members.tripod.com/marc_rod/studio/phillips/cdr760.htm

Ich nutze das Ding für eigene Musikproduktionen und füttere ihn hiermit: https://www.nierle.c...elbox_10_Stueck.html

Mein Problem: Trotz ordnungsgemäßer Finalisierung am Ende der Aufnahme kann ich die Audio-CD-RW nicht auf meinem CDP (=Denon DCDS10) abspielen. Auf dem BlueRay läuft hingegen alles ohne Probleme. Auch mit TDK-Silberlingen änderte sich nichts an der Situation.

Kann es sein, dass konventionelle CD-Player nur CDR´s abspielen können -und keine CD-RW ? Oder liegt es an der langen Spielzeit von 80 Minuten ?
Aber selbst wenn ich nur 2 Minuten aufgenommen habe, streikt mein CDP.

Hat jemand eine Ahnung, woran das liegt ?


[Beitrag von soundrealist am 27. Jul 2015, 12:24 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 27. Jul 2015, 12:37
Es liegt an der CDRW an sich.

Eine CDRW hat nur eine Reflektivität von ca. 15-25% gegenüber einer gepressten CD.

Wenn ein Player keine CDRWs lesen kann, dann ist das reflektierte Licht einfach zu schwach für die darin verbaute Optik.

Grüße
Roman
soundrealist
Inventar
#3 erstellt: 27. Jul 2015, 12:53
Hallo Roman,

danke für die Info. Trifft das auch für CDR´s zu ? Falls ja: Gibt es irgend einen anderen Trick, wie ich meinem CDP einen selbst aufgenommenen Silberling in gleicher Qualität zur Verfügung stellen kann, den er akzeptiert ?
Passat
Moderator
#4 erstellt: 27. Jul 2015, 12:56
Auch CDRs reflektieren das Licht schlechter als gepresste CDs.
Aber nicht so viel schlechter wie bei CDRWs.

Mit CDRs könnte es funktionieren.
Aber das muß man ausprobieren.

Grüße
Roman
soundrealist
Inventar
#5 erstellt: 27. Jul 2015, 13:11
.... werde ich mal ausprobieren und hier kurz ein Feedback dazu geben. Könnte mir vorstellen, dass das mit der schlechteren Lichtreflektion viele gar nicht wissen. Ein entsprechender Hinweis in der Bedienungsanleitung wäre sicher nicht verkehrt !
Passat
Moderator
#6 erstellt: 27. Jul 2015, 13:22
Naja, dein DCD-S10 kam 1994 auf den Markt, da gab es noch gar keine CDRW.
Die ersten CDRWs kamen erst 1996 auf den Markt.

Und auch die CDR kam erst 1992 auf den Markt.
Sie war damals aber exorbitant teuer (eine einzige CD-R kostete um die 60,- DM, entsprechende Brenner anfangs über 10.000,- DM!).
Deshalb hat anno 1994 noch niemand auch nur im Traum daran gedacht, Musik auf CDRs zu brennen.
Und deshalb gibts in der Anleitung des DCD-S10 auch keinerlei Hinweis auf die CDR oder CDRW.

Grüße
Roman


[Beitrag von Passat am 27. Jul 2015, 13:23 bearbeitet]
Walterschen
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 27. Jul 2015, 13:44
Das Reflektionsverhalten ist leider nicht identisch mit dem normaler CDs und CD-Rs.
Aus diesem Grund kann man auf CD-RWs erstellte Audio-CDs selbst auf relativ neuen CD-Spielern nicht wiedergeben, auch wenn Audio-CD-RW auf der Verpackung des Rohlings steht.
In diesem Fall steht das Wort Audio nur dafür, daß für diesen Rohling GEMA-Gebühren abgeführt werden.
Lediglich sehr neue Geräte, bei denen die CD-RW-Fähigkeit beworben wird, sind dazu in der Lage, CD-RWs abzuspielen.
PS;
Die sind eh nicht sehr haltbar diese CD-RW, nutze am PC immer DVD-RAM zum speichern für bestimmte Boot bare Softwaren.
Hab da eine von 2009 für das Avira Ressource System, die wird jeden Monat einmal aktualisiert und läuft ohne Probleme.
Die RW`s waren nach ca. 20 mal hinüber, und das löschen und brennen dauerte sehr lange.
soundrealist
Inventar
#8 erstellt: 27. Jul 2015, 20:03

Passat (Beitrag #6) schrieb:
Naja, dein DCD-S10 kam 1994 auf den Markt, da gab es noch gar keine CDRW.
Die ersten CDRWs kamen erst 1996 auf den Markt.

Und auch die CDR kam erst 1992 auf den Markt.
Sie war damals aber exorbitant teuer (eine einzige CD-R kostete um die 60,- DM, entsprechende Brenner anfangs über 10.000,- DM!).
Deshalb hat anno 1994 noch niemand auch nur im Traum daran gedacht, Musik auf CDRs zu brennen.
Und deshalb gibts in der Anleitung des DCD-S10 auch keinerlei Hinweis auf die CDR oder CDRW.

Grüße
Roman


.... ich dachte eigentlich auch eher an die Anleitung vom Philips-Recorder ;-)
Passat
Moderator
#9 erstellt: 27. Jul 2015, 20:41
Wieso?
Der Philips Rekorder kann die doch abspielen!

Die Hersteller gehen davon aus, das man die auf Rekordern aufgenommenen CDRs/CDRWs auch auf dem Rekorder abspielt und nicht noch zusätzlich einen CD-Player hat.

Grüße
Roman
cr
Moderator
#10 erstellt: 27. Jul 2015, 20:50

Aus diesem Grund kann man auf CD-RWs erstellte Audio-CDs selbst auf relativ neuen CD-Spielern nicht wiedergeben, auch wenn Audio-CD-RW auf der Verpackung des Rohlings steht.


1. Alle CDPs der üblichen bekannten HiFi-Hersteller konnten ab ca 2000, spätestens 2002 CDRWs abspielen. Die HiEnd-Klitschen haben das natürlich wieder weitgehend verschlafen (von meinen 5 verschiedenen CDPs, die ich zw. 2000 und 2002 kaufte, spielen alle CDRWs (Teac, Technics, Yamaha, Marantz, Philips).
2. DVD-Player der ersten Generation mit nur einem Laser spielen im übrigen zwar CDRWs, aber prinzipbedingt keine CDRs! (stimmt wirklich, habe selber noch so einen von Sony, schönes Gerät, sogar noch mit KH-Anschluss und ordentlichem Display).


.... werde ich mal ausprobieren und hier kurz ein Feedback dazu geben. Könnte mir vorstellen, dass das mit der schlechteren Lichtreflektion viele gar nicht wissen. Ein entsprechender Hinweis in der Bedienungsanleitung wäre sicher nicht verkehrt !


Wenn man sich mit nichts befasst, weiß man auch nichts. CDPs, die CDRWs abspielen, tragen manchmal ein eigenes CD-Logo (ev. nur im Manual) (und nennen sich multiread-fähig)


[Beitrag von cr am 27. Jul 2015, 20:55 bearbeitet]
soundrealist
Inventar
#11 erstellt: 28. Jul 2015, 08:27
[quote="cr (Beitrag #10)"][quote]

Wenn man sich mit nichts befasst, weiß man auch nichts. [/quote]

..... meist ist ein konkreter Anlass der Grund, sich mit Dingen zu befassen. Oft erst dann, wenn etwas nicht funktioniert
cr
Moderator
#12 erstellt: 28. Jul 2015, 12:40
Ja, eh.


Was mich im übrigen auch immer gewundert hat: Bis heute können außer angeblich ein paar Profi-Player keine CD-Player nichtfinalisierte CDRs, CDRWs lesen. Wäre eine Kleinigkeit gewesen, das zu implementieren. Inzwischen zwar wieder egal, aber als die Audiobrenner ein Thema waren, wäre das durchaus interessant gewesen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mein California Audio Labs mag nicht mehr - Alternativen?
malvasier am 23.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  10 Beiträge
Hilfe! SONY MD-Player (JA-30ES) spielt keine MDs mehr ab!
Conrad_Kabel am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  3 Beiträge
Warum brummt der Cambridge Audio 640 C ?????
Nachtmond70 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Warum klingt diese verdammte Anlage nicht immer?
Heidehase am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  66 Beiträge
Verbindung von Brau 301 Serie mit Sony CD Spieler CDP-XE270
cagel am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 31.03.2009  –  2 Beiträge
SONY CDP-337ESD noch wertig oder verkaufen?
Juergen2012 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 27.03.2013  –  5 Beiträge
Warum haben Hifi-Verstärker keine Clip LEDs?
TomFly am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Trigon Audio
Tencanto_1908 am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  121 Beiträge
Audio Schaltpult
SA9900 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  13 Beiträge
Warum 3,2 Ohm?
DOSORDIE am 20.10.2005  –  Letzte Antwort am 23.10.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitglied*Civer*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.002
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.186