Fernbedienung App

+A -A
Autor
Beitrag
saarlandteufel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Nov 2015, 12:39
Hallo Gemeinde,

ich als Neuling in der Szene und Laie habe auch schon gleich eine vielleicht dumme frage.?!
Es geht um eine Fernbedienungs App.

Also ich habe einen Fernseher Panasonic TX.50ASW654; habe mir gestern einen Yamaha AV Reciver RXV 577 / 7.2 bestellt und als LS die Teufel Columa 200 / 5.1
Ich hoffe doch sehr, dass ich mit diesem System zufrieden werde.

Nun aber meine frage, gibt es eine Andoit App womit ich beides für den Normalen Gebrauch ( Laut - Leise / Umschalten / Quelle auswählen) kann?
Oder geht da fast jede App die mir zusagt? Klar gibt es Apps von Panasonic und Yamaha aber diese funktionieren bestimmt nur für die eigenen Geräte?
Meine Frau möchte wenn möglich nur 1 FB zur Hand oder auf dem Tisch liegen haben. Sie hällt eh das alles für schwachsinn, also muss ich es ihr so angenehm machen wie möglich ;-)

So jetzt schon mal danke.
Wenn die Gerätschaften angeschlossen und alles eingestellt ist, werde ich berichten wenn es gewünsch ist.
avh0
Inventar
#2 erstellt: 04. Nov 2015, 12:49
Der Klassiker sind Logitech Harmony Fernbedienungen (programmierbar) oder Lösungen wie Mediola,
das ich verwende und mir dort alle benötigte Grundfunktionen zusammengefasst habe.
saarlandteufel
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Nov 2015, 13:41
Hallo,

mal vielen Dank.
Ich denke dann werde ich den Logitech Hub und ein billiges Smartphon verwenden.
Aber alles nach und nach.
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 04. Nov 2015, 18:01

also muss ich es ihr so angenehm machen wie möglich ;-)

Dann vergiss das mit dem Smartphone. So schön Touchdisplays für viele Anwendungen sind, hier sind sie IMHO völlig ungeeignet.
Standardfunktionen müssen blind bedienbar sein und das kann nur eine Fernbedienung mit echten Hardware-Tasten.

Kauf dir eine normale Harmony (z.B. die 650). Die Einrichtung dauert etwas, danach ist die Bedienung aber idiotensicher und oft sogar einfacher, als mit mehreren Original-Fernbedienungen.
So liegt z.B. lauter/leiser immer auf der gleichen Stelle, egal welches Gerät man gerade benutzt.
avh0
Inventar
#5 erstellt: 04. Nov 2015, 18:19

Amperlite (Beitrag #4) schrieb:

also muss ich es ihr so angenehm machen wie möglich ;-)

Dann vergiss das mit dem Smartphone. So schön Touchdisplays für viele Anwendungen sind, hier sind sie IMHO völlig ungeeignet.
Standardfunktionen müssen blind bedienbar sein und das kann nur eine Fernbedienung mit echten Hardware-Tasten.

Kauf dir eine normale Harmony (z.B. die 650). Die Einrichtung dauert etwas, danach ist die Bedienung aber idiotensicher und oft sogar einfacher, als mit mehreren Original-Fernbedienungen.
So liegt z.B. lauter/leiser immer auf der gleichen Stelle, egal welches Gerät man gerade benutzt.


Das ist Geschmackssache, klar sind physische Tasten ggf. ein Vorteil,
bei umfangreichen Bedienungen geht es aber so oder so nicht blind,
da ist dann eine Touchoberfläche mit Bildchen sehr angenehm.
Jeder wie er mag. (ggf. auch Kombinationen aus beidem)
Laut und leise geht bei mir z.B. immer mit hoch- bzw. runterwischen in der App,
das ist definitv auch idiotensicher.
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 05. Nov 2015, 10:44
naja, man darf keine Äpfel mit Birnen vergleichen!
ich glaube kaum, dass sich jemand ein Mediola System aufbaut nur um es als FB wie in hier diesem Fall für 2 (in Worten: zwei) Geräte zu nutzen, auch wenn i.d.R. noch das eine oder andere dazu kommt. Das ist wohl sehr weit am eigentlichen Ziel vorbei geschossen.
wenn man damit eine ganze Haus-Automation steuern möchte (jaja, eigentlich ja ein Widerspruch in sich, entweder es ist automatisch oder ich muss es steuern, aber so richtig automatisch sind die halt nicht nicht), dann ist es etwas anderes. Dafür ist Mediola ja gedacht.

man hat innerhalb von Harmony ja mehrere Varianten zur Auswahl:
a) "normale" FB
+ feste Tasten, einfach geradeaus
- keine Möglichkeit Sonderfunktionen zu nutzen

b) FB mit Touch oder Softkeys
+ feste Tasten
+ zusätzlich konfigurierbare Tasten inkl. anpassbaren Namen

c) Hub mit Smartphone
+ alle Funktionen (auch die Geräte spezifischen) vorhanden
- keine festen Tasten

wobei davon ja auch (nahezu) beliebige Kombinationen möglich sind:
mit der Harmony Companion (oder günstiger als Auslaufmodell die Smart Control) würde man a) & c) kombinieren, eine Elite oder Ultimate b) & c)
selbst "nachträgliches Aufrüsten" ist teilweise möglich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche ich eine DAC ?
hifi*7373* am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Neuling!!
Curse86 am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  2 Beiträge
Der Neue; Vorstellung; gleich eine Frage zu Rotel
AxelG am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  4 Beiträge
Receiver wird automatisch laut und leise
raaner am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 12.03.2006  –  6 Beiträge
Dumme Frage: Rotel vs Pioneer
ziagler am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.01.2005  –  4 Beiträge
Ich habe mal folgende Frage:
raserli am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 15.08.2003  –  11 Beiträge
Erfahrung mit Fa. Teufel
Highlander0869 am 16.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  5 Beiträge
eine kleine frage zu verstärker modulen......
waldow am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 08.01.2004  –  6 Beiträge
Gibt es eine "mini" Autobatterie?
Abrow am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  20 Beiträge
multi ch in frage
KnuSperOme am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 01.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.650 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedLenaudio
  • Gesamtzahl an Themen1.380.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.288.978

Hersteller in diesem Thread Widget schließen