Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches Setup für annehmbaren Sound über Computer?

+A -A
Autor
Beitrag
RiotSchnoddel
Neuling
#1 erstellt: 23. Sep 2016, 14:41
Mahlzeit,

Ich bin neu hier im Forum und mich hat die Frage zu euch gebracht "Welches Setup passt zu mir".
Bin mir durchaus bewusst, dass es viele solcher Threads gibt aber wie so vieles im HiFi-Bereich ist auch diese Frage recht individuell.
Leider bin ich ein absolut unwissender musikbegeisterter Computernerd.
Ich würde bzw. muss mein bestehendes System gegen etwas anderes austauschen, weil mein Verstärker nur geliehen war und der Besitzer ihn nun nach 4 Jahren wieder haben möchte.
Nun hatte ich gehofft ihr könntet mir dabei vielleicht den ein oder anderen Ratschlag geben.

Bitte steinigt mich nicht für mein aktuelles Setup.
Es besteht aus zwei Boxen, welche an einen Stereoreceiver (Sansui Stereo Receiver 661) angeschlossen sind, welcher wiederum von meiner OnBoard Soundkarte am Computer gespeißt wird. Die Soundkarte ist sehr neu und liefert vermeintlich guten Sound.
Wo die zwei Boxen ordnungsgemäß an der rechten bzw- linken klemme angeschlossen sind habe ich den aktiven Subwoofer (Creative) sowohl links als auch rechts angeschlossen und gehofft, dass die tieftonfrequenzen rausgenommen werden.
In meinen beiden Boxen sind jeweils 1 Hoch-, Mittel-, Tieftöner von Tonsil verbaut. Leider sind die drei Chassis aber völlig ohne Frequenzweiche verbaut.
Die Chassis sind zudem auch noch min. 4Ohm.

a) Lohnt es sich für guten Sound eine dedizierte Soundkarte zu nutzen oder wären in meinem Fall die Stereoboxen der Flaschenhals?
b) Ich habe viel gelesen, dass man eine Frequenzweiche justieren müsste. Aber ist solch eine Universalfrequenzweiche dennoch deutlich besser als garkeine verbaut zu haben? Mein Wissen reicht nicht aus um solch eine Justierung vorzunehmen. Es gibt auch nur mega wenig Frequenzweichen, welche für 4Ohm genutzt werden können.
c) Überlegt hatte ich mir vllt eine dedizierte Soundkarte zu kaufen, welche dann ein aktives 2.1 System speißt oder würdet ihr lieber ein passives 2.1. wählen und dann nochmal mit einem Versärker etwas mehr aus der Soundkarte rausholen?

Vielleicht hilft euch auch noch etwas über mich zu erfahren.
Ich höre unheimlich gerne und viel Musik, meist in sehr hoher Qualität aber auch gerne mal vom Plattenteller.
Über meine Boxen läuft alles mögliche an Musik ... Klassik wie Brahms, Rachmaninow, Schubert, aber auch Techno und Metal.
Mit einem 2.1. System wäre ich vollends zufrieden. Mein Arbeitszimmer gibt eh keine möglichkeit für 5.1 her.
Derzeit bewegt sich mein Budget so zwichen 200 - 300€ für den Umbau. Eventuell auch mehr, dann müsste ich aber alles step by step ins Setup integrieren.

d) Für Kaufempfehlungen oder Hersteller, welche ich meiden sollte wäre ich natürlich auch dankbar. Aber diese Frage kann ich mir mit etwas mühe im netz auch selber beantworten.

Ich danke euch ganz rechtherzlich für eure Hilfe und freu mich jetzt schon auf mein Upgrade.

Liebe Grüße
Alex
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 23. Sep 2016, 16:57
Servus.


a) Lohnt es sich für guten Sound eine dedizierte Soundkarte zu nutzen oder wären in meinem Fall die Stereoboxen der Flaschenhals?

Hier sehe ich eher die Lautsprecher als den Flaschenhals. Die Onboard Soundkarten sind nicht so übel, wie immer geredet wird.


b) Ich habe viel gelesen, dass man eine Frequenzweiche justieren müsste. Aber ist solch eine Universalfrequenzweiche dennoch deutlich besser als garkeine verbaut zu haben? Mein Wissen reicht nicht aus um solch eine Justierung vorzunehmen. Es gibt auch nur mega wenig Frequenzweichen, welche für 4Ohm genutzt werden können.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass da keine Frequenzweichen drin ist. Ansonsten wären die Hochtöner wahrscheinlich schon hinüber. Eventuell ist auch minimal Lösung nur ein Kondensator vor dem Hoch- und dem Mitteltöner.
Vergiss es eine FW entwickeln zu wollen und eine Fertigweiche funktioniert auch nicht.


c) Überlegt hatte ich mir vllt eine dedizierte Soundkarte zu kaufen, welche dann ein aktives 2.1 System speißt oder würdet ihr lieber ein passives 2.1. wählen und dann nochmal mit einem Versärker etwas mehr aus der Soundkarte rausholen?

Soundkarte würde ich hinten anstellen.
Du hast nun 2 Möglichkeiten:
Ein aktives 2.1 oder 2.0 System. Verstärker entfällt dann.
Oder eben passiv Lautsprecher mit einem Verstärker.
Was Dir lieber ist, kannst nur Du entscheiden.

Wie weit sitzt Du denn beim Musikhören von den LS entfernt?
Welche Abspielquellen sollen genutzt werden? Nur der PC?

Gruß
Georg
RiotSchnoddel
Neuling
#3 erstellt: 23. Sep 2016, 19:00
Nabend,

danke dir für deine Antworten.
Ich habe die Boxen aufgeschraubt und die drei Chassis sind mit einander so verkabelt das quasi alle Chassis die selben informationen bekommen ... wäre das so in einem Verstärker verkabelt, würde der sofort ein Kurzen bekommen.

Das meiste läuft über meinen Computer.

Ich bin mir nicht so recht sicher wo ich den besten Sound für mein Budget herausbekomme.

Also neben der Rechten box sitze ich keinen Meter entfernt und die Linke ist dafür 4 -5 m weit entfernt.

Liebe Grüße
Alex
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 23. Sep 2016, 22:52

Also neben der Rechten box sitze ich keinen Meter entfernt und die Linke ist dafür 4 -5 m weit entfernt.

Das ist für guten Klang aber gaaaaaaaaanz schlecht.

Tja, ich weis jetzt auch nicht, was ich in Deiner Situation empfehlen soll.
Bessere Soundkarte braucht´s in dieser Situation auf gar keinen Fall, da die Probleme in der Aufstellung der Lautsprecher liegen.

Gruß
Georg
cr
Moderator
#5 erstellt: 24. Sep 2016, 22:14
Was man braucht: Zumindest so was wie eine Balance, also den näheren LS etwas leiser machen.
Ferner könnte man noch den näheren LS um 4m zeitverzögern, also ca 12 ms.
Das ist mal besser als nichts, aber noch lange nicht viel....


[Beitrag von cr am 24. Sep 2016, 22:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Setup ist gut für FLAC wiedergabe?
lythium am 14.05.2009  –  Letzte Antwort am 15.05.2009  –  7 Beiträge
Alte Magnat (4.1?) Anlage - Welches Setup?
saybin am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  2 Beiträge
Computer Sound per Anlage!
Sim0o0o0oN am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  5 Beiträge
welches Kabel ist das?
bolschoi am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  4 Beiträge
Bekomme ich mit diesem "setup" guten sound?
MarcYz am 16.08.2015  –  Letzte Antwort am 23.08.2015  –  3 Beiträge
Starkes Kratzen. Woran liegt es? (DJ-Setup)
nike300 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  2 Beiträge
Suche Universelles Sound Steuergerät
Ace89 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  15 Beiträge
USB DAC (Computer)
florianpicheler am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  2 Beiträge
Sound nur aus einer Box
Scorpion77 am 05.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  2 Beiträge
Kabelhilfe für Stereo Sound
TomGreenhorn am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedjimbo6803
  • Gesamtzahl an Themen1.345.564
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.092