Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welches Setup ist gut für FLAC wiedergabe?

+A -A
Autor
Beitrag
lythium
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Mai 2009, 20:45
nabend,
ich habe nen wenig gegooglet aber nix passendes dazu gefunden.
einige freunde meinten, dass FLAC ein besseres format für musik sei und das der klang besser ist. ich habe mir mal die mühe gemacht eine cd als mp3 und als flac zu rippen mit eac, nun habe ich beides vergliechen aber stelle gar keinen unterscheid zwischen den beiden formaten fest.
zurzeit besteht mein system aus nen pc als quelle, nen alten marantz pm-55 als verstärker und 2 boxen von bose 301 series 2. der verstärker ist mit nem klinke-cinch adapter angeschlossen am pc.
nun frage ich mich stimmt etwas technisch nicht oder ist mein hörvermögen "gestört"?
jopetz
Inventar
#2 erstellt: 14. Mai 2009, 21:44
Hi,

ein 'besseres Format' ist FLAC nicht -- wenn du die auf CD gespeicherte Information in FLAC umwandelst kann ja nicht auf einmal mehr an Informationen da sein als vorher, oder?

Es kann wohl tatsächlich besser klingen, weil beim Abspielen von der Festplatte das optische Auslesen und (zumindest potenziell) das Anspringen der Fehlerkorrektur ausgeschaltet werden kann (wenn über EAC tatsächlich fehlerfrei ausgelesen wurde). Aber besser klingt das (wenn überhaupt) nur, wenn du auch einen sehr guten D/A-Wandler einsetzt. Die in einem PC eingebaute Soundkarte dürfte da in aller Regel nicht dazu gehören.

Und auch die Bose 301 sind, nach dem was man so liest, nicht unbedingt geeignet um die letzten Feinheiten einer Aufnahme herauszuhören.


Jochen
SpaceGhost
Inventar
#3 erstellt: 15. Mai 2009, 06:42

jopetz schrieb:

ein 'besseres Format' ist FLAC nicht -- wenn du die auf CD gespeicherte Information in FLAC umwandelst kann ja nicht auf einmal mehr an Informationen da sein als vorher, oder?


Ich denke, hier koenntest Du u.U. etwas falsch verstanden haben, denn der TE wollte m.E. herausstellen, dass FLAC gegenueber MP3 ein besseres Format sei:


lythium schrieb:
ich habe mir mal die mühe gemacht eine cd als mp3 und als flac zu rippen mit eac, nun habe ich beides vergliechen aber stelle gar keinen unterscheid zwischen den beiden formaten fest.


In diesem Zusammenhang darf man zweifelsfrei konstatieren, dass FLAC tatsaechlich das bessere Format ist, da nicht verlustbehaftet komprimiert und somit eine 1:1 Kopie der Rohdaten der CD (im Gegensatz zu MP3).

Ob man einen Unterschied zwischen lossy und lossless Formaten hoert, ist natuerlich davon abhaengig, mit welcher Bitrate die MP3s kodiert wurden (ich selbst hoere bei VBR 192 kBit/s eigentlich keinen qualitativen Einbussen mehr heraus).
AloneAgainOr
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Mai 2009, 08:55
FLAC ist komprimiert, aber verlustfrei, genauso wie shorten oder ape; das wurde ja schon geschrieben.

mp3 ist viel stärker komprimiert als FLAC und daher nicht verlustfrei. Daher kann der Klang nicht "richtiger" sein - besser könnte es sich für eine bestimmte Person natürlich schon anhören.
Weiterhin bietet mp3 verschiedene Komprimierungsstufen an, von 64kbps bis 320kbps plus variable Bitrate. Bei 64kbps solltest Du schon einen Unterschied hören, spätestens ab 256kbps solltest Du keinen mehr hören. Jetzt hast Du leider nicht geschrieben mit welcher Bitrate Du gerippt hast, daher kann man Deine Frage leider nicht direkt beantworten.

Der grösste Nachteil von mp3 ist m.E. der, dass Du bei jeder weiteren Umwandlung Qualität verlierst. Wenn Du eine CD nach FLAC rippst, nach shorten konvertierst, von da nach ape und wieder zurück nach Wave hast Du wieder das Original.

Wenn Du von CD nach mp3, von da nach ogg und über wma (*) und m4a wieder zurück nach Wave konvertierst, dann hast Du viel Qualität verloren. Gut, wer macht das schon. Aber Formate kommen in Mode und gehen wieder. Daher würde ich zum Archivieren nur verlustfreie Formate wählen.

(*) von wma gibt's auch eine unübliche verlustfreie Version

Gruß AAO
w525
Stammgast
#5 erstellt: 15. Mai 2009, 14:20

AloneAgainOr schrieb:


(*) von wma gibt's auch eine unübliche verlustfreie Version

Gruß AAO



Richtig! WMA-Lossless
jopetz
Inventar
#6 erstellt: 15. Mai 2009, 14:26

SpaceGhost schrieb:
Ich denke, hier koenntest Du u.U. etwas falsch verstanden haben, denn der TE wollte m.E. herausstellen, dass FLAC gegenueber MP3 ein besseres Format sei:

Jo, das hatte ich wohl tatsächlich falsch verstanden. Das Missverständnis kam (auch) auf, weil es vor einiger Zeit hier mal tatsächlich darum ging dass bzw. warum Musik mglw. von der Festplatte besser klingt als vom CDP.


Jochen
lythium
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 15. Mai 2009, 21:29
naja bin nen hifi neuling *gg, fast alle meine mp3s haben vbr und zu den boxen, ich habe die vorm jahr vom onkel geschenkt bekommen etc. vielen dank für die infos
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welches Setup für annehmbaren Sound über Computer?
RiotSchnoddel am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 25.09.2016  –  5 Beiträge
Alte Magnat (4.1?) Anlage - Welches Setup?
saybin am 23.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  2 Beiträge
CD-Player vs. FLAC
ct1974 am 26.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  15 Beiträge
welches Kabel ist das?
bolschoi am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  4 Beiträge
Problem bei Wiedergabe
klappi am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 21.11.2005  –  2 Beiträge
defekte Wiedergabe von Viderecorder
Evolver am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  3 Beiträge
Yamaha Pianocraft e410 Boxen Rauschen bei CD Wiedergabe
crank007 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 24.07.2010  –  13 Beiträge
Problem mit Signal Endstufe-Lautsprecher bei Wiedergabe mit Laptop
Albireo94 am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  10 Beiträge
Starkes Kratzen. Woran liegt es? (DJ-Setup)
nike300 am 23.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  2 Beiträge
Welches Problem habe ich???
mazdaba am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.300