Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zum SpkrOUT

+A -A
Autor
Beitrag
sg4
Neuling
#1 erstellt: 05. Dez 2003, 13:55
Hi Leutz, ich bin eigentlich noch ein rechter..N00b, aber trotzdem stell ich mal die Frage: Ich hab noch ne etwas ältere Anlage von meiner Schwester bekommen, und ich wollte fragen ob ich die SpeakerOUTs(mit den einrasten teilen dran) ganz normal an nen Chinch löten kann. Also rot die Phase und schwarz die Abschirmung. Geht das oder muss ich noch was dazwischen setzen?

Bis dann, ich freu mich auf eure Antwort!
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 05. Dez 2003, 14:34
Meinst Du diesen Stecker?


Wieso willst du das an Cinch löten? nimm doch ein normales Lautsprecherkabel - ist auch billiger.
Möglicherweise habe ich Dich missverstanden. Was für eine Anlage, bzw. was für Anlagen hast du und was genau möchtest Du machen?


[Beitrag von Joe_Brösel am 18. Apr 2004, 14:43 bearbeitet]
sg4
Neuling
#3 erstellt: 06. Dez 2003, 11:59
Also, ich hab bisher, quer durch mein Zimmer Verbindungen gelegt, und es tut auch eigentlich bisher alles einwandfrei, ich habe hier mal ein Bild wie alles verlegt ist:



Soooo, und dort sieht man auch die Kabel die ich meine, in der Legende ganz rechts, ganz unten. Das sind ja nur simpele Kabel, ohne Anschlüsse...die Teile halt, die man in solch einen kleinen eingang reinsteckt, und dann einen Halterungsmechanismus herrunterdrücken muss, damit sie halten.
nobex
Stammgast
#4 erstellt: 06. Dez 2003, 12:53
Hallo sg4,

schreib doch mal wozu Du Cinch-Stecker an Deine LS-Kabel löten möchtest bzw. was Du überhaupt damit verbinden willst.
Ansonsten kann mann alles überall dranlöten.
Ich könnte jetzt raten das die unteren Boxen Cinch-Anschlüsse haben was bei passiven LS aber unüblich ist. Das geht aus der Grafik aber nicht hervor.

Gruß Robert
nobex
Stammgast
#5 erstellt: 06. Dez 2003, 13:00
Nachtrag,

hab Deinen Betreff noch mal gelesen und entnehme dem das Du ein LS-Kabel (mit LS am anderen Ende) an einen Cinch-Anschluss bringen willst welcher mit SpkrOUT beschriftet ist. Na ja, wer lesen kann ...
Da kannst Du ohne Bedenken löten (Polung beachten).

Gruß Robert
sg4
Neuling
#6 erstellt: 07. Dez 2003, 10:33
Das Problem ist folgendes: Wie man auf der Grafik erkennen kann, ist unter dem Schrank, noch ein kleiner grauer Kasten. Dort ist ne zweite Anlage. Die große die bereits mit allem verbunden ist, hat zwar eine Fernbedienung, aber man kann darüber, da sie recht alt ist, nicht die Lautstärke regeln. Und weil ich meine Gamecube, TV und PC da dran habe, ist es meistens so, dass wenn ich meinen PC anhab, dass ich die Anlage richtig dick aufdrehen muss, damit die Lautstärke den anderen beiden oberen PC-Boxen entspricht. Hab ich aber den PC aus, und den TV an, bzw. beides an, muss ich wieder zur Analge rennen, leiser drehen und dann gehts mit der Lautstärke des TV's einigermaßen. Da ja auch die Chinch vom Receiver in den PC gehen, muss ich dann also beide Boxenpaare immer angleichen. So, und die andere, etwas neuere Anlage(grauer Kasten), hat ne Fernbedienung, mit Lautstärkereglung, und bis zu 3 Presets, wo man die Lautstärke sofort einstellen kann. Das wäre perfekt, so müßte ich nicht immer hin und her rennen. Daher wollte ich die davor schalten. Das Problem liegt halt darin, dass die neuere Anlage nur nen AUX Eingang (Chinch) hat, aber keinen Chinch Ausgang, sondern nur die Standard LS-Ausgänge. Nun wollte ich das Signal, dass normalerweise vom VideoRekorder und vom Receiver kommt, zusammenlöten, und in den Chinch Eingang (AUX) der neueren Anlage stecken, und dann die LS-Ausgänge an einen Chinch löten, und in den Eingang der älteren Anlage stecken. Das Problem ist, dass ich nicht genau weiß, ob die LS-Signale den ChinchSignalen entsprechen, weil bei den SPKROUT's an meiner alten Anlage steht was mit 12V drüber....ich wollte mich also nur vergewissern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Abschirmung?!
fuz386 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Frage an die HiFi-Spezialisten: "Was bekommt man noch für."
oerg am 05.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  6 Beiträge
Taugt die alte Anlage überhaupt noch was?
Beffel am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  8 Beiträge
frage wegen phase
manu86 am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  13 Beiträge
Rechter kanal geht - links nicht!!!
Man_of_Plastik am 17.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  15 Beiträge
Frage an die Betreiber von D/A Wandler
Bobofussball am 03.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  12 Beiträge
Ich höre die Minidisc nur noch auf einem Ohr
Georgma am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  3 Beiträge
Ich habe ein Paar Fragen
oliverkorner am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  5 Beiträge
Auswirkungen von analogen und digitalen Filtern auf die Phase
thomas_hb am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.10.2009  –  11 Beiträge
Mal wieder ne Brumm-Frage
qnorx am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 56 )
  • Neuestes Mitgliedtiesen68
  • Gesamtzahl an Themen1.345.398
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.757