Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dolby-B-Dekoder selbst bauen?

+A -A
Autor
Beitrag
LogicDeLuxe
Stammgast
#1 erstellt: 22. Dez 2003, 15:19
Ist es möglich sowas mit diskreten Bauteilen selbst zu bauen?
Der Vorteil eines externen Dekoders bestünde darin, daß man den Klang von alten Kassetten vor dem Dekoder korrigieren kann, damit sie wieder fehlerfrei dekodiert und nicht verschlimmbessert werden.
Oder gibt es so einen Standalone-Dekoder evtl. als günstiges Gerät fertig zu kaufen?
Oder kann man den Dekoder aus einem ausgedienten Kassettendeck oder Walkman für diesen Zweck ausschlachten?
DOSORDIE
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2003, 22:16
Das brauchst du doch garnicht! Kauf dir doch einfach ein NAD oder YAMAHA Cassettendeck mit Play Trim Funktion (YAMAHA KX 393 ab 60 Euro bei ebay), damit kannst du den Klang oberflächlich aufbessern und es klingt auch richtig gut, denn der EQ wird ja vor dem Dolby Chip herab oder heraufgesetzt, nicht danach! So kann man auch Azimuth Probleme ausbessern.

CU Tobi
LogicDeLuxe
Stammgast
#3 erstellt: 22. Dez 2003, 23:32
Ich kenne zum Teil Kassetten, da ist es mit einem einfachen Klangregler nicht getan. Aus billigen Kopierwerken hab ich schon Teile gesehen, wo wirklich so böse Resonanzen drauf sind, wo selbst ein 10-Band-Equilizer überfordert wäre. Da muß schon ein angepaßter Notchfilter, ein parametrischer EQ oder sogar ein digitaler FFT-Filter mit frei definierbarer Kurve her.
Wo ich schon soweit bin, hab ich mich auch schonmal darin versucht in Software zu dekodieren. Auf der Dolby-Homepage stehen zwar viele Details, aber leider nicht alle Parameter die man benötigt. Speziell bei den Compander- und Filterreaktionszeiten muß ich halt schätzen, was gar nicht so einfach ist. Falls jemand alle Dolby-Parameter kennt, würde mir das auch helfen.
Ein gebrauchtes Kassettendeck möchte ich mir eigentlich nicht kaufen.
Zweck0r
Moderator
#4 erstellt: 22. Dez 2003, 23:38
Hi,

du kannst auch die Verbindung zwischen Wiedergabeverstärker und Dolby-Baustein auftrennen und einen Equalizer bzw. einen Höhenregler und einen Pegelregler (mit Verstärkerstufe, damit auch Anhebungen möglich sind)dazwischen setzen.

Wenn Du an dem Tape selbst nichts ändern willst: den Plan für eine diskrete Dolby-B-Schaltung habe ich zwar (von der Bandmaschine Grundig TS 1000), aber die Wiedergabeschaltung alleine hat 7 Transistoren und 1 FET pro Kanal. Außerdem sind eine Spule und ein paar Dioden ohne Typenbezeichnung. Da ist es einfacher, die Dolby-Schaltung aus einem alten Recorder auszubauen. z.B. dieses Modell von Philips hat gesteckte IC-Dolby-Platinen, da sollte es nicht so schwer sein, die einzeln zu betreiben: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2582798696&category=361

Dieses Modell von Grundig hat gesteckte diskret aufgebaute Dolby-Module:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3261890303&category=30160 Den Schaltplan habe ich auch irgendwo herumliegen.

Grüße,

Zweck
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Summierverstärker bauen...
Schnurch am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  15 Beiträge
Umschalter bauen/kaufen!?!
DAGEGEN am 01.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  12 Beiträge
Lautstärke senken (selber bauen)
The_Writer am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  18 Beiträge
Kleine Frequenzweiche selber bauen?
321soft am 29.08.2003  –  Letzte Antwort am 29.08.2003  –  4 Beiträge
Hilfe: Kassettendeck Timer Funktion
fish73 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  3 Beiträge
LS-Klemmen erden oder nicht?
HolgerBremen am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  2 Beiträge
Kassettendeck
lonewolf1503 am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  2 Beiträge
Brummenden Trafo aus Kompaktanlage selbst dämmen?
Steppenwolfli am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  2 Beiträge
Vorteil durch externen D/A-Wandler
Crusader am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.08.2005  –  9 Beiträge
Vor-/Endkombi??? Wer macht den Klang???
fcspat am 18.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Ultimate

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedGetachewey
  • Gesamtzahl an Themen1.345.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.512