Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Zusammenhang zwischen hohem Klirr und Clipping?

+A -A
Autor
Beitrag
Boxtrot
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jan 2004, 11:58
Zusammenhang zwischen hohem Klirr und Clipping?

Hallo

Zunächst möchte ich mich erst einmal bedanken für das Wissen das ich bisher von Euch hier in diesem Forum erhalten habe.


Mir ist die Sache mit dem Klirr und der Zusammenhang zum Clipping noch nicht sehr klar:


Meine Anlage:
- B&W CDM1 (Bj. 96 Kompaktboxen, 88db , 30-120W)
- Unison Research Unico Vollverstärker 80W RMS , Röhrenhybrid (Laut STEREOPLAY 10/03 Sinusleistung 1kHz 8Ohm = 97W)

(Die Testberichte/Messergebnisse sind in der AUDIO 9/03 und der STEREOPLAY 10/03 erschienen)


Ich zitiere folgendes, was ich ehrlich gesagt kaum verstehe

„Sehr ausgewogen und breitbandig“

„Etwas höherer, jedoch frequenzneutraler Klirr mit günstiger Verteilung“

„Hohes und laststabiles Leistungsniveau bis 157W/3Ohm, sehr linearer Dämpfungsfaktor“

„Pegeländerung an 2 Ohm durch niedrigen Dämpfungsfaktor“

„Störabstand 88db“

„relativ hoher Klirr, der aber -röhrentypisch- bei recht gleichmäßiger Verteilung bei Leistungszunahme stetig ansteigt.“



Könnt ihr mir dies mit einfacheren Worten erklären?



Besteht ein Zusammenhang zwischen hohem Klirr und dem sogenannten Clipping ?


Ich meine, obwohl in diesem Fall (Stereoplays Klirranalyse) steigt die Klirramplitude zwar nicht rapide an aber gleichmäßig und kontinuierlich an.
Sie erreicht kontinuierlich ansteigend, Werte wie z.B. bei anderen Geräten die Klippen, so um -40db !



Ist das Lauthören auch bei diesem Verstärker eine Gefahr für meine Hochtöner ?



Ab welchen db Werten der Stereoplay Klirramplitude besteht eine Gefahr für die Hochtöner ?



Wann treffen z.B 8Ohm oder 2Ohm zu? Besteht ein Zusammenhang mit der Lautstärke?



Ich hoffe das ich nicht allzu sehr durcheinandergebracht habe und freue mich auch Eure Erklärungen.

Beste Grüße

Boxtrot


[Beitrag von Boxtrot am 23. Jan 2004, 12:01 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klirr??
BillBluescreen am 20.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  5 Beiträge
Zusammenhang zwischen Sinusleistung und Maximalleistung
fuzzi18 am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 30.10.2005  –  10 Beiträge
Wie Clipping feststellen
BillBluescreen am 12.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  2 Beiträge
Aus bei Clipping ?
23.09.2002  –  Letzte Antwort am 24.09.2002  –  12 Beiträge
Was ist Clipping genau???
pink-man am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  11 Beiträge
Clipping
ehemals_hj am 29.08.2002  –  Letzte Antwort am 19.06.2004  –  10 Beiträge
Warum ist das so ?(es geht um clipping)
Biopast am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 20.06.2004  –  10 Beiträge
Knistern = Clipping?
Tenobaal am 22.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  4 Beiträge
unterschied zwischen koax und optical??
arrowhead am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  4 Beiträge
Erdung zwischen Mischpult und Amp
Alex@Pa am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.175