Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Reinigung von Schaltern und Potis

+A -A
Autor
Beitrag
echofox
Neuling
#1 erstellt: 21. Apr 2004, 20:16
Hallo,

Mit welchen Mitteln reinigt man am besten Schalter und Potis? In meinem Fall geht es um die Reinigung von Schaltern zur Tonquellenwahl an einem Pioneer SA-8800 und von Potis an einem Pioneer SA-608.

Dann freue ich mich auf Eure Antworten.
Herzlichen Dank.

Gruss EF
carlsson
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 20:27
Hallo echofox, also prinzipiell wirkt "Kontaktspray" da hervorragend. Das Problem allerdings könnte sein, dass Potis und Schalter zunehmend verkapselt sind, sodass es schwer sein kann mit dem Spray an die wichtigen Kontakte vorzudringen...

grus, der carlsson
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Apr 2004, 20:33
Kontaktspray und/oder Tunerspray sind nur von kurzem erfolg gekrönt. Sind sehr schnell wieder zugesifft. Alle Potis lassen sich öffnen. Schleiferbahn und Schleifer reinigen Kohle überprüfen und wieder zusammen bauen. Oder weg 2:

Neues Poti! Ich weiß, ist beim 9800 nicht ganz so einfach zu bekommen. Gruß!
JochenB
Stammgast
#4 erstellt: 22. Apr 2004, 12:49
Hi!

Habe da ein kleines Experiment mit einem Spezial-Reinigungsöl für Modelleisenbahnen gemacht. Mein alter Kenwood hat nach der Zwangs-Reaktivierung vor ein paar Monaten mächtig in den Potis gekracht. Da ich kein anderes Mittel zur Vefügung hatte, habe ich das Mittel, dass ich für meine Spur-N-Eisenbahn auch schon seit Jahren verwende, mal probehalber vorsichtig an einem Poti ausprobiert. Das Zeug ist ein dünnflüssiges Öl, dass nicht verharzt und auch Kontakte reinigt, was bei kleinen N-Modellbahnen besonders wichtig ist.

Da kam mächtig viel Schmodder raus und nach ein paar mal Drehen, war der Poti wieder klar. Das ist jetzt schon eine ganze Weile her und bisher kracht nix. Mit normalem Kontaktspray habe ich vor Jahren, als der Verstärker noch ständig in Gebrauch war, relativ kurzlebige Erfolge erzielt. Meist fing das Teil nach ein paar Wochen wieder an zu knarzen. Mal sehen ob ich die Regler bei meinen alten Technics SU Z50 damit auch wieder hinbekomme. Der ist zwar nicht so toll wie der Kenwood, aber eine Reserve zu haben ist bei dem Alter vom Kenwood immer gut.

Gruss

Jochen
pink-man
Stammgast
#5 erstellt: 25. Apr 2004, 08:37
Also ich habe mit Kontaktspray gute erfahrungen gemacht. Erst mit Kontakt60 reinigen und dann nochmal mit Kontakt WL nachsprühen.
selfmadehifi
Stammgast
#6 erstellt: 27. Apr 2004, 19:14
Kontaktspray hilft zwar, ist aber nicht von langer Dauer...
ich mach' die Potis komplett auf und wasche sie
vorsichtig mit Spiritus, dann wieder zusammensetzen, fast wie
neu,
evtl. kann man sie dann auch kapseln, damit es länger anhält...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver-Reinigung !?
exxtatic am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  6 Beiträge
komplette reinigung
zwittius am 29.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  6 Beiträge
Reinigung KassettenLaufwerk
Dualist am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  8 Beiträge
Gekapselte Potis und Vierfach-Potis
cr am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  4 Beiträge
Ausbau und Reinigung
koltu am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  3 Beiträge
ALPS-Potis - woher???
M8-Enzo am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Suche Alps-Potis
ratracer am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Potis im Eimer - Reparatur möglich?
Lodda am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  10 Beiträge
Reinigung der Alu-Front des Receivers
pontifex am 22.01.2004  –  Letzte Antwort am 24.01.2004  –  2 Beiträge
DAT Optonica RX-100 Kopftrommel-Reinigung
spanielporsche am 25.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 170 )
  • Neuestes Mitgliedviohua
  • Gesamtzahl an Themen1.344.964
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.705