Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


wo gibts balance potis

+A -A
Autor
Beitrag
the_muck
Stammgast
#1 erstellt: 03. Aug 2005, 18:24
hallo,
ich benötige für einen technics su-v4x verstärker ein 100kohm balance poti, ich habe im netz schon viel gesucht aber nichts gefunden. wo bekommt man das bauteil?

danke schon mal

gruß der muck
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 03. Aug 2005, 18:56
Hallo!
Eigentlich tuts da doch jedes 100K Poti du mußt nur auf die Kennlinie achten (Lin oder Log) Auf den Mittenrast mußt du eventuell verzichten.
MFG Günther
ruesselschorf
Inventar
#3 erstellt: 04. Aug 2005, 00:41
Ein richtiges Balance Poti hat eine spezielle Kennlinie, zur Not tut's ein lineares Poti. Ein Bild vom defekten Bauteil wäre hilfreich, eventuell hab ich was passendes.
Gruß, Helmut
the_muck
Stammgast
#4 erstellt: 04. Aug 2005, 10:10
mmm wo ran sehe ich denn ob es linear oder log ist? messen kann ich da nichts mehr, und es steht drauf: M 100 KOhm G und 57 P

hier mal ein bild...


[Beitrag von the_muck am 04. Aug 2005, 10:24 bearbeitet]
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 04. Aug 2005, 10:29
Hallo!
Normalerweise steht da noch die bezeichnung Log oder B bzw. Lin oder A Ich würde es einfach mal mit einem Linearen Poti versuchen und nach Möglichkeit die Mittelstellung (50 K)
ausmessen.
MFg Günther
ruesselschorf
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2005, 10:43
...hat das Poti 3 oder mehr Anschlüsse auf der Platine? (ohne den Befestigungsrahmen)
Schaltungstechnisch funktioniert jedes lineare mono oder stereo Poti, Problem ist ein Poti mit der passenden Achse zu bekommen

Gruß, Helmut
the_muck
Stammgast
#7 erstellt: 04. Aug 2005, 11:36
hat 3 beine, na dann versuche ich mal mein glück mit einem 100kohm poti von reichelt!

danke erstmal der muck
RealHendrik
Inventar
#8 erstellt: 07. Aug 2005, 00:50

Hörbert schrieb:
Normalerweise steht da noch die bezeichnung Log oder B bzw. Lin oder A Ich würde es einfach mal mit einem Linearen Poti versuchen und nach Möglichkeit die Mittelstellung (50 K)
ausmessen.


Tja... da gibt es leider nun einiges mehr an Kennlinien als nur "LOG" oder "B" und "LIN" oder "A". In dem Falle wird es die Kennlinie "G" sein, meistens ein spezielles Balance-Poti, das zwei getrennte Bahnen für den linken und rechten Kanal hat, meistens ab Mittelrastung ohne Widerstandsänderung nach rechts für den rechten Kanal und nach links für den linken Kanal.

Ein normales lineares Potentiometer würde wahrscheinlich nicht so perfekt funktionieren, ist aber je nach Schaltungsauslegung ein brauchbarer Kompromiss. Die Standardpotis wirst Du übrigens mechanisch ein bißchen nacharbeiten müssen. Viel Erfolg!

Gruss,

Hendrik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ALPS-Potis - woher???
M8-Enzo am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  5 Beiträge
Suche Alps-Potis
ratracer am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
wo gibts line-booster
hydro am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  5 Beiträge
Marantz PM-72 Balance-Platine
Kalif am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  2 Beiträge
Ein Kanal leise ("wackelt")!/"Potis"?/Relais?
Spotty am 01.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.11.2003  –  2 Beiträge
Balance-Problem
Kruemelix am 12.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  4 Beiträge
Gekapselte Potis und Vierfach-Potis
cr am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  4 Beiträge
Frage zur Balance!
Tonkyhonk am 09.04.2003  –  Letzte Antwort am 09.04.2003  –  3 Beiträge
Balance bei CA 540A
mauli_maulwurf am 07.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.12.2004  –  10 Beiträge
Gerät zur Balance einstellung
corza am 26.12.2008  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.073