ALPS-Potis - woher???

+A -A
Autor
Beitrag
M8-Enzo
Stammgast
#1 erstellt: 10. Feb 2004, 12:40
Hallo zusammen,

hat jemand eine Adresse woher ich ein ALPS-Poti schnell und problemlos bekommen kann?
Über ALPS selbst klappt es nicht (mehr). Die leiten jetzt nur noch an Zwischenhändler weiter. Und auch die verkaufen dann nur große Mengen auf einmal wie ich nach Rücksprache feststellen mußte.
Alles was ich möchte, ist ein neues Balance-Poti für einen Kenwood Vorverstärker BASIC C2 - das ist alles - aber irgendwie wohl zuviel verlangt.

Kann mir jemand weiter helfen? Auf dem Poti steht die Bezeichnung "NV 5017" - und unter diesr Bezeichnung findet man absolut gar nichts.

Gruß aus Werne

Guido


[Beitrag von M8-Enzo am 10. Feb 2004, 12:42 bearbeitet]
bla_bla
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Feb 2004, 15:55
Hi fremder,
versuche es unter www.thel.de.Da findest du bestimmt das was du suchst.Übrigens Conrad electronics hat auch ALPS potis.Viel spass noch

Sayonara
BlaBla
Wiesonik
Inventar
#3 erstellt: 10. Feb 2004, 16:34
Hallo Guido,

probiers mal hier:

http://www.schuro.de/alps-dat.htm

Ein Anruf bei der Firma könnte klären, welcher Ersatztyp der aktuelle Alpspotis für Dich in Frage kommt.
M8-Enzo
Stammgast
#4 erstellt: 11. Feb 2004, 13:19
Hallo zusammen,

zunächst mal danke für die Hinweise.

Leider konnte mir KEINER der genannten Ansprechpartner helfen. Entweder kannte man das Ersatzteil nicht, oder es gibt angeblich kein passendes Poti mehr (die Werte waren natürlich kein Problem - aber die Bauart).

Selbst eine Kenwood Vertragswerkstatt konnte mir nicht mehr weiter helfen.

Meine Güte, WAS für ein Problem so ein schei... Poti machen kann. Ich wollte es auch schon zerlegen um es zu reparieren, jedoch ist eine Schleifbahn gebrochen - klappt also auch nicht.

..... und nun???

Gruß aus Werne

Guido
Wiesonik
Inventar
#5 erstellt: 11. Feb 2004, 15:03
Hallo Guido,

wenn es die Ohmwerte noch gibt ist das schon mal gut.

Ich vermute, daß dann das Rastermaß nicht (Abstand der Lötpunkte auf der Platine zu den Pins des Potis) stimmt ?!

Macht aber nix.
Zur Lösung:
1. Du kaufst ein Alpspoti, das vom Ohmwert her passt.
2.Von den mechanischen Abmessungen her muß es aber in den Verstärker passen.
3. Dieses Poti baust Du dann "fliegend" ein.
"Fliegend" heißt, Du baust es in die Frontplatte ein. Befestigt wird das Poti ja über die große Zentralmutter.
So ist das Poti bereits mechanisch fixiert.
4. Den elektrischen Kontakt zur Platine stellst Du mit Schaltlitze (Querschnitt 0,5mmm² oder kleiner, was halt passt) her. Das heißt, jeder Pin des Potis wird mit einem eigenen Stück Schaltlitze auf den zugehörigen Lötpunkt der Platine geführt.

Die Aktion setzt natürlich voraus, daß Du einigermaßen sauber löten kannst. Nicht auf der Platine "herumbrutzeln" sonst geht sie kaputt.

Das Gerät natürlich vorher vom 230V-Netz trennen !!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Alps-Potis
ratracer am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  2 Beiträge
Lautstärke Poti von Alps
tummy am 11.09.2005  –  Letzte Antwort am 16.09.2005  –  4 Beiträge
kosten für alps - poti
fjmi am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  2 Beiträge
Gekapselte Potis und Vierfach-Potis
cr am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  4 Beiträge
wo gibts balance potis
the_muck am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 07.08.2005  –  8 Beiträge
Subsonic Filter, woher?
Sausemichel am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  5 Beiträge
woher dieses rauschen?
dubrownik am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.07.2004  –  20 Beiträge
Reinigung von Schaltern und Potis
echofox am 21.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  6 Beiträge
Potis im Eimer - Reparatur möglich?
Lodda am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  10 Beiträge
Hochfrequentes "fiepen" - Keine Ahnung woher :(
zkrat am 28.01.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedmitsch82
  • Gesamtzahl an Themen1.376.860
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.966