Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler zu leise

+A -A
Autor
Beitrag
Teasersuperstar
Neuling
#1 erstellt: 23. Sep 2004, 10:03
Hi!
Hab vorgestern endlich mal wieder einen schönen alten Plattenspieler (Siemens RW 555) bekommen. Hab ihn gleich am Receiver (Marantz SR 5000 OriginalSE) angeschlossen (allerdings an "tape", weils keine anschlüsse für Plattenspieler gibt). Das Problem: Ich muss den Receiver fast bis an die Grenze aufdrehen, damit man da überhaupt in Zimmerlautstärke vom Plattenspieler was hören kann! :-(
Was kann ich tun? Warum ist das überhaupt so? Wenn ich nämlich Audio über den DVD Spieler höre, ist das auch leiser als über den CD Spieler.
Ok...ich danke euch für eure Antworten!!!!
grüße! david
DrNice
Moderator
#2 erstellt: 23. Sep 2004, 10:11
Moin!

Du benötigst einen Phonoentzerrer/Vorverstärker, weil das Ausgangssignal zu leise und verzerrt ist. Billige Geräte gibt es bei Ebay schon um die 30 Euro - wer etwas ernsthafter Platten hören will, der sollte schon ungefähr einen Hunderter für den NAD-Vorverstärker ausgeben.
Es sind übrigens kleine Kästchen, die man leicht hinter der anlage verstauen kann.
LittelDevil
Stammgast
#3 erstellt: 23. Sep 2004, 10:13
Hallo,

man kann einen Plattenspieler nicht einfache an tape cd oder sonst einen Anschluß anschließen. Wenn du deinen Plattenspieler auf tape anschliesen willst brauchst du einen Phonoverstärker.

Gruß Alex
hf500
Moderator
#4 erstellt: 27. Sep 2004, 20:27
Moon,
fuer 30 Taler bekommt man Phonovorverstaerker auch im Fachhandel.
Ich moechte mal wissen, warum die so teuer sind.
IdR bekommt man dafuer eine Schaltung mit 2x2 Transistoren und einigen
passiven Bauelementen, dazu das Netzteil.

In einem portablen CDP ist mehr und komplizierteres Zeug drin...
.. und so ein Ding gibt es schon fuer weniger als 30 Taler

73
Peter
Teasersuperstar
Neuling
#5 erstellt: 28. Sep 2004, 00:47
Hey!
Ich danke euch für eure antworten!!!!
lumi1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 28. Sep 2004, 07:49

hf500 schrieb:
Moon,
fuer 30 Taler bekommt man Phonovorverstaerker auch im Fachhandel.
Ich moechte mal wissen, warum die so teuer sind.
IdR bekommt man dafuer eine Schaltung mit 2x2 Transistoren und einigen
passiven Bauelementen, dazu das Netzteil.

In einem portablen CDP ist mehr und komplizierteres Zeug drin...
.. und so ein Ding gibt es schon fuer weniger als 30 Taler

73
Peter


Ist doch einfach:

So gut wie niemand der MediaMarktGeizIstGeil Gesellschaft hört noch Vinyl.
Also geringere Stückzahlen der Produktion.
Von den IC´s für CD-Quäler werden Millionen produziert/verkauft.. Massenmüll.
Selbst der primitivste PhonoPreAmp muß gewisse strikte Linien einhalten, damit er nicht unhörbar wird.



Allerdings muß ich einräumen, im sogenannten HighEnd-sektor gibt´s wirklich richtig Betrug/Verarsche. Preise über 1000 Euro für so ein Teil sind heute wirklich nicht mehr gerechtfertigt. Zumal man ältere, gebrauchte PreAmps oder Vollverstärker mit Phonoteil für einen Bruchteil bekommt. Die sind genauso hervorragend oder sogar besser.

MfG.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an beomaster 1000
hummelhans am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 30.06.2006  –  2 Beiträge
Plattenspieler
Christian23 am 29.11.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  5 Beiträge
Warum ist der NAD PP2 so leise...???
Evangelos* am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  6 Beiträge
plattenspieler
outfast am 10.02.2003  –  Letzte Antwort am 10.02.2003  –  2 Beiträge
Plattenspieler an Sony-Receiver - Bitte um Hilfe!
huub1904 am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  5 Beiträge
Klinke auf Din zu leise, was kann man tun?
Domina am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  23 Beiträge
Plattenspieler an Receiver ohne Phonoeingang?
jamesbeam am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  3 Beiträge
Brummen beim Plattenspieler
Räuber am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  6 Beiträge
Marshall Kilburn Lautsprecher an Plattenspieler anschließen?
lolapola am 08.09.2016  –  Letzte Antwort am 14.09.2016  –  3 Beiträge
Vorverstärker / Equalizer überhaupt notwendig? und was ist der Unterschied
funkuhr am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliednadfrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.163