Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Anlage liefert Karaoke-Signal

+A -A
Autor
Beitrag
jan1202
Neuling
#1 erstellt: 24. Sep 2004, 20:04
Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum. Habe schon viele interessante Sachen gelesen, aber mein Problem hab ich auch mit der Suchfunktion hier noch nicht entdeckt.

Es geht um folgendes. Ich habe eine alte Anlage geschenkt bekommen (Universum VTCF 150). Diese hat zwei Lautsprecher, die an "main" angeschlossen sind. Desweiteren gibts direkt drunter noch zwei Lautsprecheranschlüsse "surround".
Schließt man die Boxen an "main" an, ist alles in ordnung. Wenn ich die Boxen allerdings an "surround" anschließe, erhalte ich nen seltsamen sound. Die Vocals werden herausgefiltert. Es klingt exakt so wie Karaoke-Versionen, die mit diesem Center Cancelling gemacht wurden. Soweit ich weiß, wird dieser Effekt ja durch umkehrung der Stereo-Kanäle erzeugt (stimmt das?).

Jedenfalls würde ich mich freuen, wenn mir jemand erklären kann wieso dieser Effekt auftritt und wie man das beheben kann.

mit freundlichen Grüßen
Jan

P.S.: Die Polung müsste laut Beschriftung richtig sein.


[Beitrag von jan1202 am 24. Sep 2004, 20:05 bearbeitet]
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Sep 2004, 09:43
Irgendwo ist der Beitrag "Quasi-Quadrofonie". Das ist genau das, was Du bei Deinem Gerät hast. Dazu eine Erklärung und dazu eine kurze Rechnung:
Nehmen wir an, wir haben nur links ein Signal, dann bedeutet das auf die Ausgänge bezogen L=1, R=0. Bei Nur R entsprechend umgekehrt, nämlich L=0, R=1.
Ein Sänger steht normalerweise in der Mitte, ist also quasi Mono. Sein Signal wäre demnach L=1, R=1.
Wenn man nun die Lautsprecher nicht zwischen Ausgang und Masse anschliesst, wie dies normalerweise geschieht und an Deinem Gerät am Main-Ausgang auch der Fall ist (bei Mono tönen beide Lautsprecher, denn an beiden Ausgängen steht ein 1), sondern als Differenz (die Lautsprecher sind quasi zwischen den beiden roten Klemmen L / R angeschlossen), dann liefert L ein 1, R aber ebenfalls ein 1 und damit keine DIFFERENZ, also kein Ton. Hörbar wären Signale, die entweder nur auf einem Kanal anstehen (Differenz von 1 zu 0) oder die zwar auf beiden Kanälen vorhanden sind (Rauminformationen), die aber phasengedreht daher kommen (L+1 / R-1, damit entsteht eine DIFFERENZ).
jan1202
Neuling
#3 erstellt: 25. Sep 2004, 11:13
Vielen Dank, sehr interessant. Und weil ich nur an den surround-Ausgängen Lautsprecher angeschlossen hatte, konnte ich nur die Rauminformationen (was ich als Karaoke bezeichnet habe) hören.
Leider habe ich bisher nur Beiträge gesehen, die erklären wie man diese Quasi-Quadrofonie herstellt.
Was kann ich nun machen, damit ich auf diesen Boxen auch ein normales Stereo-Signal hab?
richi44
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Sep 2004, 11:59
Es wäre möglich, an diesen Buchsen Lautsprecher so anzuschliessen, dass die "heissen" Anschlüsse verwendet werden und der andere Pol des Lautsprechers an Masse angeschlossen wird. Dazu müsste man aber absolut sicher sein, dass dies ein Gerät mit einer normalen, also auf Gehäusemasse bezug nehmenden Schaltung ist. Sonst kann esproblematisch werden.
Was hindert Dich daran, die Main-Ausgänge zu verwenden?
Und wenn Du 2x Stereo willst, kannstDu an diese Main-Ausgänge auch jeweils 2 Boxen parallel anschliessen, sofern alle Boxen 8 Ohm haben (müsste hinten drauf stehen).
jan1202
Neuling
#5 erstellt: 25. Sep 2004, 12:32
Nun, insgesamt ist es so:

Die Anlage hat nen Mikrofon-Eingang. Und der liefert auch einen brauchbaren Sound, nicht so wie der Eingang einer billigen on-board-Soundkarte am PC. Nun möchte ich dieses Signal in den Computer kriegen, um aufnehmen zu können. Leider hat die Anlage keinen Line-Ausgang oder andere Ausgänge, sondern nur die Anschlüsse für die Lautsprecher.

Meine bisherige Schaltung sieht so aus:


Lautsprecherausgang "main" Anlage -> Impedanzwandler -> Line-In Soundkarte

Außerdem hab ich das Antennenkabel mit dem Gehäuse des PC's verbunden, um das lästige Brummen zu verhindern (Abschirmung).

Soweit so gut. Funktioniert wunderbar.
Als ich dann die Boxen an die surround Buchsen angeschlossen habe, kamen nur noch diese Rauminformationen. Ist aber blöd, ich möchte ja normalen Stereo-Sound auf den Boxen haben.

An die Möglichkeit mit dem parallel anschließen hab ich noch garnicht gedacht. Das werd ich dann als nächstes probieren, Impedanzwandler und Boxen parallel.

Bin gerade nicht zu Hause, darum kann ich nicht nachschauen wieviel Ohm die Boxen haben. Vom Wandler weiß ich atm nur, dass er von High-Level auf Line wandelt. Genaueres kann ich später posten. Vielleicht geht ja dann schon alles wie ichs mir vorstelle.

gruß jan
jan1202
Neuling
#6 erstellt: 26. Sep 2004, 15:02
so, boxen und wandler sind jetzt parallel angeschlossen. alles funktioniert bestens und quadrofonie gibts auch nicht mehr *g*

vielen dank an richi44 für die tips
doppelfietje
Neuling
#7 erstellt: 15. Okt 2004, 11:07
hi, jan!
wir haben das früher selber gemacht: in die beiden -kabel haben wir einr dritte box geschaltet, also das minus der beiden normalboxen an deren plus, dann dort von minus zum minus des verstärkers.
so. und für das hintere signal haben wir eine box an die beiden plusklemmen geschaltet, polung ist dabei ja egal.
das gab dann das hintere signal. am besten klappte das mit 4 gleichen lautsprechern.
um auto hat der vordere dritte lautsprecher ganz gut was gebracht, und zu hause verbesserte sich der klang deutlich (wir hatten ja damals nur billigsachen...).
von der HÖRZU gab es mal eine anleitung für ein teichen mit drei widerständen und kondensatoren, das ergab zwei hintere lautsprechersignale. das war schnell gebraten und wenn mono war dann waren die zusatzlautsprecher still als gäb es sie nicht. leider ist mir das mit einem buch zusammen verloren gegangen.... vielleicht geistert das ja noch in irgendeinem forum rum. das war allerdings schon ende der 70er jahre.
gruss fietje (der sich doppelfietje nennen musste)
schmiedt
Stammgast
#8 erstellt: 15. Okt 2004, 11:22
des is ein Heimkino-verstärker
nur mal so als insider-info
doppelfietje
Neuling
#9 erstellt: 15. Okt 2004, 11:27
wie was, heimkino,
meinst du mich mit einfach mal fresse halten?
wasn das fürn umgang hier????
kopfschüttelnd
fietje
schmiedt
Stammgast
#10 erstellt: 15. Okt 2004, 16:31

doppelfietje schrieb:
meinst du mich mit einfach mal fresse halten?


nein ich mein dich nicht damit, das ist meine signatur lol
doppelfietje
Neuling
#11 erstellt: 15. Okt 2004, 22:53
hmmm.... na gut, aber irgendwie ist das nicht die feine art....

wie dem auch sei, ich klink mich wieder aus
d.f.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
4 boxen, eine anlage
Flori am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  11 Beiträge
2 große Boxen mit 4 Lautsprecher, Anlage fehlt
paparazzi am 11.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  5 Beiträge
Surround boxen an Hercules DJ Console
Renzly am 03.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  6 Beiträge
PM8000+Main In/Out
DschingisCane am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.05.2004  –  3 Beiträge
12V Stecker an Logitech Boxen!
Raffi14 am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  17 Beiträge
Boxen sind sehr leise an angeschlossenem Verstärker
timmexD am 01.05.2015  –  Letzte Antwort am 03.05.2015  –  19 Beiträge
Bi-Amping Boxen an einem Receiver anschließen?
ToySoldier1 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  25 Beiträge
Taugt die alte Anlage überhaupt noch was?
Beffel am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  8 Beiträge
Knacksen in den Boxen wenn ich Licht ausschalte
Thrakier am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  10 Beiträge
[Erledigt]Endstufe Subwoofer mit an Stereo Lautsprecher klemmen
multiwirth am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 27.11.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitglieddima_1984
  • Gesamtzahl an Themen1.344.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.981