Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kann statische Aufladung zu Defekt führen?

+A -A
Autor
Beitrag
mactrix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Apr 2003, 15:35
Hallo,

mir ist es ab und zu passiert, dass ich an dem Metallgehäuse meiner Marantz Anlage ein gewischt bekommen habe. Also nicht einen richtigen Stromschlag, aber durch die statische Aufladung (z.B. wegen Gummisohlen an den Schuhen) in meinem Körper ist es beim Berühren des Metalls eben zu diesem, wohl jedem bekannte, kleinen Stromschlägchen gekommen. Dabei habe ich gesehen wie soagr die VU Meter meines Endverstärkers ausgeschlagen haben und in den Lautsprechern hat es auch geknakst.

Frage: Kann ich mir mit sowas die Anlage kaputt machen? Ich fasse seit dem immer lieber erst an den Heizkörper. Aber es könnte ja auch mal jemand anders passieren ...

Danke und Grüße

mactrix
Interpol
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Apr 2003, 21:33
hmm, gute frage. also ich wische mir auch staendig einen an der anlage. besonders bei trockener luft. aber knacken tut da nix in den lautsprechern.

bei meinem billigen zweitverstaeker knackt es aber auch.

generell kann man mit sowas nix kaputt machen, weil die stroeme sehr klein sind. nur bei mosfet bauteilen kann das toedlich sein. aber ob solche teile im verstaerker verbaut sind? keine ahnung.

mfg
Möllie
Stammgast
#3 erstellt: 18. Apr 2003, 11:00
Hi Mactrix,

normalerweise ist jedes Metallgehäuse eines Elekrogerätes direkt mit dem Schutzleiter also der Erde verbunden! Dh. die elekrostatische Aufladung tut sich über diesen Weg entladen. Da es sich bei diesen Aufladungen um meherere tausend Vold handelt, kann ich mir schon vorstellen, daß ein leichtes knachsen an den LS entstehen kann aber aufgrund der der winzigen Stromstärke kann da überhaupt nichts beschädigt werden!
Gruß Möllie
cr
Moderator
#4 erstellt: 19. Apr 2003, 00:20
Kaputt sollte nur dann was gehen können, wenn du im Inneren an heikle Teile kommst, die nicht geschützt sind, aber nicht von außen über das Metall-Gehäuse.
mactrix
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2003, 15:08
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Statische Aufladung ???
Evangelos* am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  3 Beiträge
Abhörboxen knacksen, wenn ich aufstehe. Statische Aufladung?
enies am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 25.11.2007  –  5 Beiträge
Verstärker defekt?
mümmel84 am 10.10.2012  –  Letzte Antwort am 12.10.2012  –  10 Beiträge
linker Boxenkanal defekt
Bluesy am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  9 Beiträge
Rechter LS Ausgang defekt
metalhead am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  21 Beiträge
Ein Kanal defekt?
helpless am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  2 Beiträge
Kenwood KR-6600 defekt!?
dj_korn am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  4 Beiträge
Optischer Ausgang defekt/verschmutzt
19.08.2002  –  Letzte Antwort am 06.09.2002  –  29 Beiträge
Grundig R310 defekt
wutzel25 am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 03.04.2004  –  6 Beiträge
defekt am jvc kd-avx1
habibe_qorri am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitgliedlaporte85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.214
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.315