Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein NAD C521i liegt im Sterben!

+A -A
Autor
Beitrag
Cisco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Dez 2004, 05:10
Hallo,
ich bin sehr traurig, meinem CD-Player; einen NAD C521i geht es gar nicht gut

Zuerst fing es ganz sporadisch an, ich legte eine CD ein, schloss die Schublade und; oh weh - nix passierte!
Ich handelte: CD raus und wieder rein - wieder raus, wieder rein - nix passierte!
Stecker gezogen - vom Strom trennen, Stecker wieder rein - einschalten und CD rein. Muss wohl geholfen haben - der Player zeigte mir die Tracknummern an und spielte auch wieder - da war ich erstmal wieder froh

Ein paar Tage später wieder das Gleiche - keine Tracknummern im Display zu sehen, nur ein paar blinkende Striche.
Gleiche Prozedur wie neulich - Gerät ging dann irgendwann wieder. Habe gleich so eine Reinigungs-CD mit einer kleinen Bürste in den Player gelegt und abgespielt. Player ging wieder und am nächsten Tag wieder nicht!

Mann, ich dachte zuerst das liegt an den kopiergeschützten CDs die versucht habe abzuspielen - aber nee, bei ungeschützten CDs das gleiche Problem.

Jetzt geht gar nix mehr - egal welche CD ich rein lege, er spielt sie nicht ab, keine Anzeige der Tracknummern nur blinkende Striche

Die Gewährleistung ist natürlich, wie kann es anders sein, gerade abgelaufen. Das Gerät ist erst ca: 2,5 Jahre alt!

Ich dachte immer NAD baut solide Geräte - nach 2,5 Jahren sollte ein Marken-CD-Player wohl nicht kaputt gehen!
Andere CD-Player haben bei stärkerer Benutzung 10 Jahre bei mir gehalten z.B. ein Player von Technics.

Hat jemand einen Tipp für mich woran mein Player erkrankt ist?
Kommt man an den Laser drann um die Linse evtl. zu säubern - wenn ja, womit säubert man am besten eine Laserlinse?

So ein Mist - ich glaube, Geräte von NAD hole ich mir nicht mehr


[Beitrag von Cisco am 20. Dez 2004, 05:11 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Dez 2004, 13:31
Bei einem Rauchergerät könnte die Linse nikotinverseucht sein. Nikotin belastet auch die Platine, daß weitere Schäden entstanden sein könnten.
hammermeister55
Stammgast
#3 erstellt: 20. Dez 2004, 15:28
Hallo cisco,

steht CD Player im Lot ich würde für die Aufstellung des Players mal die Wasserwaage bemühen, wirkt häufig.

Selbst ein Rauchergerät streikt nicht nach 2,5 Jahren.

Es sei denn du Rauchst 50 Zigarren am Tag und lüftest nie.

Mein 10 Jahre alter Marantz macht da er jetzt im Lot steht auch keine Mucken mehr.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
NAD Fernbedienung
lottgen am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  7 Beiträge
Tunigtipps f. NAD C 542 ?
hoersen am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  7 Beiträge
NAD 319
Griffin am 07.04.2003  –  Letzte Antwort am 08.04.2003  –  10 Beiträge
NAD C372
cr am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  3 Beiträge
NAD C326BEE mit ELAC FS 109.2
zpx am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  2 Beiträge
Hilfe! Mein NAD C370 knackt beim Einschalten!!!!
NAD_knackt am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 28.08.2004  –  2 Beiträge
PC -> Yulong u 100 -> NAD C352 - Kratzen während Musik
dominikz am 14.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  2 Beiträge
NAD Classics phono vorstufe?
rib am 23.09.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  19 Beiträge
Anzeige defekt bei NAD
Ampeer am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
NAD macht probleme
schlemmer am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedstert
  • Gesamtzahl an Themen1.345.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.560