Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


NAD 2100

+A -A
Autor
Beitrag
fire113
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Feb 2004, 01:22
Moin moin

An meniner NAD fällt ab und zu der linke Kanal aus
(keine Leistung, Krascheln und Knicksen) aus und wieder an----> nornaler Sound!(oder nach dem 3-4 mal ein und aus bzw. den Regler für die linke Seite richtung 3/4 und pang --> normaler Sound!!!) hab schon viel von fehlerhafte Relais gehört, die NAD verbaut haben soll.

ÄÄÄhm Vorstufe hatt ich auch ne NAD drann hab ich heut mal gegen meine Thorens getauscht aber der Kanal fällt immer noch ab und zu aus Kabel hab ich auch schon alle gewechselt.

Stimmt das ? kennt jemand das Problem mit Kanalausfall bei NAD-Endstufen??? Sind es wirklich die Relais wenn die Endstufe sone Faxen macht ???

ok Danke schomal, fetten Gruß und bis neulich dann... fire113.
fire113
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Feb 2004, 12:31
Moin moin

wie schon geschrieben linke kanal ab und zu def.!
gester abend knackste und raschelte er heute
ist wieder alles ok!

Kennt jemand das Problem bie NAD-Endstufen?

kind regards fire113
fire113
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Mrz 2004, 12:28
keiner hier der mir helffen kann?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2004, 14:44
Tag,

Du hängst die Frage wohl zu sehr an den NAD-Typen. Ansonsten, es liest sich, als ob es in dem linken Signalpfad eine altersbedingt schrumpfende Lötverbindung gibt, die schon keine ordentliche Verbindung mehr herstellt. Tag für Tag schreitet die Zinnschrumpfung anschaulich unmerklich voran, aber hörbar. Je nach Erwärmung oder Mikrokontakten nach Erkalten stellt sich Kontaktnoise ein oder nicht, dehnend bricht der Kontakt ab, schließt, öffnet ... knack, krach. Man könnte das Gerät ein Mal öffnen, möglich, dem Augenschein offenbarte sich, unter einer Lupe vielleicht, die mangelhafte Stelle. Oder, irgendwo intern eine schlechte Steckkontaktstelle. Oder, falls Eingangspotentiometer vorhanden sind, rückseitig oder vorderseitig, so kleine Dinger, dann das linke Potentiometer ordentlich heftig hin und her bewegen, Korrisonsstelle durchbrechend, oder ...

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 03. Mrz 2004, 14:56 bearbeitet]
fire113
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2004, 23:28


Jau FETT Danke erstmal.

Hatte mal einen Beitrag gelesen bezüglich NAD--> deshalb auch meine Fragestellung, aber eigeentlich hast recht

OK offen hatt ich die NAD schon, hab mir aber ned die Mühe gemacht die Platiene auszubauen. Da ich nicht sicher war was es sein könnt hab ich´s bleiben lassen.

Na dann werd Ich mal ausbauen aber seid dem Posting hier macht sie kein Faxen mehr erstmal!!! das ist schon mal sicher---->also Nachlöten.

OK danke nochmal für die Tipps
Kind regards und bis neulich dann... fire.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linker Kanal fällt aus
KennyM2000 am 24.05.2003  –  Letzte Antwort am 19.06.2003  –  5 Beiträge
Problem: Linker Kanal fällt aus
TobiasM am 03.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.05.2003  –  39 Beiträge
Ein Kanal fällt dauernd aus
Falcono am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.10.2005  –  3 Beiträge
NAD S 300 Erfahrungsberichte
frage am 09.12.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2016  –  19 Beiträge
NAD 320BEE zu schwach ?
vacci am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  12 Beiträge
Brummen bei NAD 910
fiedbaam am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  5 Beiträge
HILFE - Stereokanal fällt immer wieder aus!!!!
blumentopferde am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 03.04.2006  –  13 Beiträge
linker Kanal fällt aus: wieso?
HiFi-DeamoN am 17.05.2005  –  Letzte Antwort am 25.05.2005  –  10 Beiträge
Was haltet ihr von NAD vollverstaerkern?
06.07.2002  –  Letzte Antwort am 20.07.2002  –  39 Beiträge
NAD macht probleme
schlemmer am 16.12.2006  –  Letzte Antwort am 17.12.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 172 )
  • Neuestes Mitgliedplunas
  • Gesamtzahl an Themen1.344.967
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.754