Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


cambridge vs marantz

+A -A
Autor
Beitrag
chartbreaker
Neuling
#1 erstellt: 25. Jan 2005, 09:42
hallo allerseits,
brauche neuen (voll)verstärker, mein alter (rotel) hat das zeitliche gesegnet. nach langem probieren bleibt nur noch die wahl zwischen cambridge azur 640 oder marantz pm 7200. antreiben muss er zunächst eine bonsai musikus, die signale kommen von einem alten aber feinen thorens 126 und einem ebenfalls alten sony cd-player, der aber auch demnächst ersetzt wird und deshalb momentan keine rolle spielt. die bisherigen forumsbeiträge zu den genannten alternativen bringen mich nicht wirklich weiter, auch ein direkter vergleichstest bei mir zu hause hat mich nicht entscheidungsfreudiger werden lassen, haben beide ihre vor und nachteile. wer hat erfahrungen, insbesondere hinsichtlich zuverlässigkeit, reparaturanfälligkeit. sonsitge tipps und anregungen sind natürlich auch willkommen
Tom_Sawyer
Stammgast
#2 erstellt: 25. Jan 2005, 09:49
Da bleibt nur bleibt nur eins über: Münze
genscher
Neuling
#3 erstellt: 25. Jan 2005, 15:26
habe seit dezember einen cambridge azur 640 mit cd-player 640. bin vollauf zufreiden. allerdings war der cd-player nach einem tag erst einmal hin, es mussten aber nur zwei wackelnde stecker nachgeprüft werden. seitdem laufen die zwei tadellos. man liest im internet aber immer mal von verarbeitungs-m#ängeln.
was den klang betrifft, muss man ein, zwei wochen einspielzeit rechnen. lautsprecher sind nuline 80 von nubert. die qualität des basses hänmgt von der aufnahme ab. manchmal denke ich, er ist zu flau, dann aber habe ich z.b. cello oder kontrabässe, die richtig tief brummen.
stimmen und natürliche instrumente super, raumdarstellung ebenfalls toll. der cd-player ist wirklich ein heißer tipp. das englische classic-magazin gramophone kürte beide komponenten in seiner preisklasse zum sieger 2004.

gruß gerhard
micha_D.
Inventar
#4 erstellt: 25. Jan 2005, 15:38
Tja...wie sollte es bei einem Englischen Classic-Magazin auch anders sein


Gruß,Micha


[Beitrag von micha_D. am 25. Jan 2005, 20:40 bearbeitet]
funny1968
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 25. Jan 2005, 15:45

chartbreaker schrieb:


auch ein direkter vergleichstest bei mir zu hause hat mich nicht entscheidungsfreudiger werden lassen,

:?


Wenn Du keinen Unterschied gehört hast (hören konntest), kann es sicher auch eine Nummer preiswerter sein.


Ich bin bischen farbenblind (ja, ich gebe es zu!) und die Disco besorgt Selbiges für die Ohren (was keiner zugeben kann).

Oder liegt es an den Boxen?
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2005, 18:51
Ich hab meinen Marantz PM7000 gegen die C500 P500 Vor endstufen Kombination von Cambridge getauscht und bin seit dem zufrieden,

MfG Christoph
Sero
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Jan 2005, 19:06
hhmmm....also ich habe damals schon einen deutlichen Unterschied zwischen dem Marantz (war sogar nen KI) und dem Cambridge gehört (bin aber auch nen bissel Discogeschädigt).Wenn du wirklich nix hörst dann entscheide DU bzgl anderer Faktoren.Preis,Aussehen,etc.
Angeblich hatten ja ein paar Käufer Mängel beim Cambridge.Wenn du bei nem Fachhändler kaufst ist das doch aber kein Problem.

Wie auch immer musst du für dich selber die Vor und Nachteile abwiegeln und entscheiden.
HiFi_Addicted
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2005, 20:36
Im Mitteltonbereich klingt der Marantz schon feiner als die Cambridge Kombi wenn aber der Verstärker mit nicht genug Kraft hat um einen ordentlich kontrollierten Tiefbass zu erzeugen und gleich die Sicherung fliegt ist fehl am Platz. Mit er Cambride Kombi gibts reichlich kontrollierten Tiefbass und die Sicherung hüft auch nicht raus.

Lautsprecher: Infinity Reference 61 die geht auf 1,6Ohm runter
chartbreaker
Neuling
#10 erstellt: 26. Jan 2005, 08:10
mea culpa,
natürlich gibt es unterschiede zu hören, auch mit meinen vielleicht nicht ganz audiophilen geräuschempfängern, beide haben aber pros und cons, der eine ist spritziger, der andere bringt mehr räumlichkeit, der eine mehr bass, der andere mehr details us. etc. pp..--, deswegen meine hauptsächliche frage nach der zuverlässigkeit, die teile sind ja auch schon ein paar tage auf dem markt ( und ich möchte mich recht lange an dem teil erfreuen, nachdem mein heißgeliebter rotel nach nur 6 jahren das zeitliche gesegnet hat)
funny1968 schrieb:

chartbreaker schrieb:


auch ein direkter vergleichstest bei mir zu hause hat mich nicht entscheidungsfreudiger werden lassen,

:?


Wenn Du keinen Unterschied gehört hast (hören konntest), kann es sicher auch eine Nummer preiswerter sein.


Ich bin bischen farbenblind (ja, ich gebe es zu!) und die Disco besorgt Selbiges für die Ohren (was keiner zugeben kann).

Oder liegt es an den Boxen?

funny1968
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 26. Jan 2005, 10:55
Normalerweise halten Verstärker mindestens 10 Jahre, wenn es Qualität ist. Rotel würde ich dazu zählen.

Gibt es für den Ausfall einen Grund?

Partylautstärke oder hat die Box ein Impedanzminimum von unter 3 Ohm?

But, shit happens.

Bei mir ist bisher nur ein Cyrus nach 16 Jahren abgeraucht. Bei meinem ION war ein Poti kaputt. Ein Teil meiner Verstärker sind schon sehr betagt. Der älterste wird bald 50.

Wenn es keine Ursache für den Ausfall gibt und Du keine großen Unterschiede hörst, dann würde ich einen preiswerten Rotel oder Cambridge nehmen. Pech kann manN überall mit haben.

Ältere Verstärker sind zum Teil solider gebaut. Aber auch hier kann man Pech haben!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge Azur 640 brummt ?
DerGraaf am 23.09.2005  –  Letzte Antwort am 26.09.2005  –  5 Beiträge
Cambridge Audio Azur 640 Serie
TankDriver am 07.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.08.2004  –  10 Beiträge
Marantz PM 7200
Butcho5000 am 09.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  9 Beiträge
Cambridge Audio Azur 550A
Barryblue am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  9 Beiträge
Marantz PM 7200 / PM 7200 KI
highfly am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  7 Beiträge
MARANTZ VERSTÄRKER MODEL 1050
Mystaza am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  5 Beiträge
Cambridge Audio Azur - Fernbedienung
smmabart am 02.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  3 Beiträge
marantz pm 7200 statischeaufladung ????
malik am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  13 Beiträge
Warum brummt der Cambridge Audio 640 C ?????
Nachtmond70 am 18.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  8 Beiträge
Neuer Marantz PM 7200 brummt munter
classiphil am 01.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.12.2005  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.037