Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kenwood KRF-X9080D Receiver Lautstärke

+A -A
Autor
Beitrag
martinleicht
Neuling
#1 erstellt: 02. Mrz 2005, 20:13
Geräteart : Verstärker
Hersteller : Kenwood
Gerätetyp : KRF-X9080D

Ich habe diesen Receiver bei mir gestern angeschlossen.
Ich kann die maximale Lautstärke nur bis 13DB hochdrehen, dann schaltet der Receiver auf Stand By, ist das Normal?Oder ist das Gerät defekt? Der Receiver wird mit Canton Ergo RC-L Lautsprecher betrieben.
Meister_K
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Mrz 2005, 20:40
Verträgt der Reciever 4Ohm?

Wie ich auf diesem Bild zu erkennen denke
http://www.kenwood.de/images_home/krfx9080_rear.jpg

unterstützt der Kenwood eine Impedanz von 6-16Ohm!
Da die Canton mit einer Impedanz von 4-8Ohm angegeben sind
(also 4Ohm) denke ich das bei deinem Reciever eine Schutzschaltung auslöst!


[Beitrag von Meister_K am 02. Mrz 2005, 20:52 bearbeitet]
sakly
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2005, 09:54

martinleicht schrieb:
Ich kann die maximale Lautstärke nur bis 13DB hochdrehen


Bis +13dB oder -13dB?
wenn er bei -13dB aussetzt, vermute ich das gleiche, wie Meister_K. Sollte der Verstärker [Ironie an]schon[Ironie aus] bei +13dB aussteigen, ist das normal, da irgendwann jeder Verstärker an seine Grenzen stößt. Das sollte dann aber schon so laut sein, dass man es nur noch im Nebenzimmer aushält.
Brummbaer68
Stammgast
#4 erstellt: 04. Mrz 2005, 14:57
Moinsen!

Die Kenwoods der älteren xx70-Serie fielen bei enigen Tests
auf, weil die Schutzschaltung relativ schnell anspringt. Aber was heißt eigentlich relativ schnell???...sie vertragen 4-Ohm nicht so sehr gut bei hoher Lautstärke.
Ich habe selber den 5070 (5x100Watt) und war noch bei -13db *auaohren* und ich mag meine Nachbarn.
Achso...wie oben geschrieben ....auch beim 5070: 6-16 Ohm

Gruß
Andi


[Beitrag von Brummbaer68 am 04. Mrz 2005, 14:59 bearbeitet]
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 23. Mrz 2005, 15:15
Hi,

wegen Doppelpost hier geschlossen.

Hier geht's an korrekter Stelle weiter:

http://www.hifi-foru...read=6725&postID=1#1
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit krf-x9060d kenwood
HifiFreakjoerg am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 20.09.2003  –  5 Beiträge
Kenwood KRF-A4020 schaltet ab
Spitzenmann am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  2 Beiträge
Knacksen an meinem kenwood krf 4060
Crimson am 03.04.2003  –  Letzte Antwort am 04.04.2003  –  4 Beiträge
Kenwood AV Receiver , externe Endstufe anschließen.
DjMicha63 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.11.2012  –  3 Beiträge
KRF-V4550D Frontplatine
Isengrim am 11.07.2003  –  Letzte Antwort am 14.07.2003  –  3 Beiträge
Riesiges Problem mit KENWOOD Receiver... Bitte helft 'nem Ahnungslosen...
TimDigiDamn am 10.12.2004  –  Letzte Antwort am 13.12.2004  –  7 Beiträge
Lautstärke Problem
Sector_7 am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  2 Beiträge
Lautstärke-Problem
yangtze am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  3 Beiträge
lautstärke-schwankung
silybel am 03.02.2006  –  Letzte Antwort am 06.02.2006  –  3 Beiträge
Kenwood KR-3400 auftrennen.
MartinMessmer am 25.03.2006  –  Letzte Antwort am 26.03.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.809