Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1 Paar lautsprecher an 2 verschiedenen Verstärkern betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
KimmJoe
Stammgast
#1 erstellt: 27. Dez 2005, 23:06
Hi,
ich moechte gerne ein Paar Lautsprecher sowohl an meinem Stereoamp, als auch an meiner Dolby Anlage als Front betreiben.
Jetzt bräuchte ich also quasi ne Umschaltbox, die sollte aber natuerlich sehr sauber schalten, das ich nicht durch schlechte Kontake Verluste habe...

Kann man sowas vll sogar elektronisch machen, oder einfach mit fetten Schaltern...?

Vll gibts dazu schon Threads hier, wenn ja, waere ich dankbar fuer einen Link, ich habe eben mal die Suche geruehrt, aber nichts gefunden...

Danke schonmal...!
Joey911
Inventar
#2 erstellt: 27. Dez 2005, 23:35
ich hab gar keine Ahnung davon, aber schau dir mal den Link an, den ich eben gesehn habe:
http://www.hifi-foru...orum_id=42&thread=66

Aber dir wird bestimmt noch bessser geholfen.

Gruß
Joey


[Beitrag von Joey911 am 27. Dez 2005, 23:35 bearbeitet]
KimmJoe
Stammgast
#3 erstellt: 28. Dez 2005, 00:11
Also, das Zauberwort heisst anscheinend Verstärkerumschalter aber leider kosten die teile in annehmbarer Qualitaet 170 Euros, damit haett ich dann schon fast (na ja, wirklich nur fast) das gesparte Geld fuer das zweite Bozenpaar raus...

Hat da jemand mit guenstigen auch gute Erfahrungen gemacht?
LogisBizkit
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2005, 19:01
irgendwo gabs hier mal eine an leitung zum selberbauen verlinkt, ich glaube das war im surround bereich. gibt die suchfunktion denn nichts aus?
KimmJoe
Stammgast
#5 erstellt: 28. Dez 2005, 19:29
Habs jetzt anders geloest, hab einen Eingang vom Stereo Amp an die Front Preouts vom Dolby Verstaerker angeschlossen. Klappt so ganz gut, muss halt nur jedesmal die Lautstaerke wieder neu einpegeln...
lens2310
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2005, 00:23
Habe mal einen Umschalter (zwischen 2 Verstärkern) gekauft.
Kann man getrost vergessen. Würde eine elektronische Umschaltung mit gekapselten Relais empfehlen, die man, sofern des Lötens mächtig, gut selbst herstellen kann.
KimmJoe
Stammgast
#7 erstellt: 29. Dez 2005, 01:15
Hmm, des Loetens machtig bin ich, dann wuerde das einpegeln wegfallen... brauche jedoch ne Anleitung, oder zumindest nen Schaltplan und ne Stueckliste... Kannste mir da helfen?
Docker
Stammgast
#8 erstellt: 29. Dez 2005, 15:09
Kuckst du hier



http://www.hifi-foru...thread=4889&postID=0

Das geht auch, mit anderen Relais, als LS Umschalter
(Siehe Artikel in der Aktuellen Stereoplay)
dertelekomiker
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2005, 21:04
Schau mal bei Jens alias reboot auf der HP:
http://web55.net-ser...0&func=fileinfo&id=4
Da findest Du den Schaltplan für einen relaisgeschalteten Umschalter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umschaltbox für 2 Verstärkern an einem LS Paar
Son-Goku am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  2 Beiträge
2 verstärker, 1 paar lautsprecher
theMic am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 26.11.2011  –  3 Beiträge
2 tripath verstärker gleichzeitig betreiben ?
dertransistorpapst am 09.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.04.2013  –  2 Beiträge
Lautsprecher-Umschaltpult
milchschnittae am 31.05.2004  –  Letzte Antwort am 31.05.2004  –  2 Beiträge
Biamping mit 2 Stereo-Verstärkern
Tiehscher am 12.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  9 Beiträge
3 Lautsprecher an Stereoanlage
pimatz am 25.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  33 Beiträge
Lautsprecher unterschiedlicer Impedanen an einer Endstufe betreiben?
chocobo am 25.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  2 Beiträge
Teufel Soundbar an 60 Hertz betreiben
dammhahner am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  7 Beiträge
Lautsprecher brummen ?
Quintero am 31.07.2010  –  Letzte Antwort am 02.08.2010  –  4 Beiträge
4 Lautsprecher an Sharp 7700
SoundCookie am 21.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedRNH
  • Gesamtzahl an Themen1.345.754
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.424