Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


>>>Erfahrungen mit Omnitronic Endstufen<<<

+A -A
Autor
Beitrag
SL1987
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2005, 09:45
Hallo,
ich besitze eine Omnitronic Endstufe
die P-2000.
Diese soll 2x1000RMS an 4Ohm hergeben.

Nun ist es so dass mein 2. Verstärker mit 2X600RMS an 4Ohm sich an der selben Lautsprecherbox genau so laut anhöhrt wie an der P-2000.

Das dürfte nicht sein.
das_n
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2005, 09:59
in der maximallautstärke zwischen 600 und 1000W liegen weniger als 3 (!!!) Dezibel. Dass du das, wahrscheinlich auch in verschiedenen Räumen und nicht exakt gleicher aufstellung - nicht hörst, ist klar. das ist verschwindend wenig, das kann wahrscheinlich nur noch ein messgerät wahrnehmen.

und ob die stufen die angegebenen leistungen wirklich bringen, ist ne andere frage.
SL1987
Neuling
#3 erstellt: 28. Dez 2005, 10:18
Mir geht es mehr um die Leitung der Endstufe von Omnitronic P-2000.

Als ich gestern im Musiksore in Köln war und nach der Leitung von dieser Endstufe gefragt hatte meinte das Personal, dass diese Endstufe maximal nur 1/2 bis 2/3 der Leistung bringen kann die draufsteht.

Das hat mich etwas verwundert.
das_n
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2005, 10:47
wenn diene boxen so laut werden wie mit der anderen stufe, dann ist doch gut, dann bringt die ja schonmal 600W. die 400 die da noch draufkommen, würdest du wahrscheinlich eh kaum hören können.

wie viel leistung die omnischrottig (so werden sie auch gerne genannt, obs berechtigt ist, ka-- kenn mich im pa-sektor nicht so aus) wirklich bringt, kann man nur nachmessen....
ruesselschorf
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2005, 02:43
Hallo,

bei diesen ziemlich preiswerten (PA) Endstufen aus China, geht der Hersteller halt mit den Prospektdaten an an die Grenze des machbaren. Die magischen 2 x 1000 Watt müßen ja gerade so erreicht werden. Im Brückenbetrieb an 8 Ohm sollten es also eigentlich 2000Watt sein - logisch im Katalog stehen aber schon nur noch 1875 Watt! Auch steht im Katalog nur Sinusleistung, nicht RMS was etwas strenger ist.
Wenn deine 600W RMS Entstufe wirklich 700 Watt sinus bringt und die Omnitronik wirklich 800 W RMS ist der Leistungsunterschied zwar leicht meßbar aber absolut unhörbar.

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviele Endstufen?
fitschi1292 am 04.05.2009  –  Letzte Antwort am 06.05.2009  –  7 Beiträge
Neue Endstufen ?
alex445 am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  7 Beiträge
Was taugt ein Omnitronic CDP-744??
Angel*of*Death am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  2 Beiträge
Suche Mosfet Endstufen
_iam_charly am 12.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  17 Beiträge
Parallelschaltung von PA-Endstufen
kemler94 am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  5 Beiträge
Mehrere Stereo Endstufen verbinden
herb1176 am 29.04.2013  –  Letzte Antwort am 09.05.2013  –  11 Beiträge
Erfahrungen mit Luxman Verstärkern?
marcelcar am 27.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.07.2015  –  4 Beiträge
Könne PA-Endstufen kaputt gehen?
Stefanvolkersgau am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  16 Beiträge
Endstufen IC Defekt, Trafo Defekt?
am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  5 Beiträge
Erfahrungen mit Sherwood AI-7010?
ThirdEye am 30.06.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Omnitronic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedBananenkobold
  • Gesamtzahl an Themen1.345.013
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.352