Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umwandler 230 -> 110 Volt

+A -A
Autor
Beitrag
Metal_Man
Inventar
#1 erstellt: 19. Jan 2006, 17:29
Moin Leute!
Ich weiß zwar nicht, ob es hier hin passt und ob es so einen Thread schon mal gab (ich habe zwar gesucht, weiß aber nicht genau, wie der Suchbegriff sein sollte ).
Ich habe folgendes Problem: Ich bekomme wahrscheinlich demnächst einen Verstärker mit 110 Volt aus den USA. Also bräuchte ich einen Umwandler von 230 Volt auf 110 Volt.
Gibt es sowas? Was kostet es?
Da in unserem Dorf noch ein paar Ammis wohnen, könnte ich doch einen von denen bekommen oder nicht? Macht es einen Unterschied, ob es ein Umwandler für TV oder für Verstärker ist?
Oder kann man den Verstärker auch "umrüsten"?
Es müsste schon ein Umwandler mit ordentlich "Power" sein, denn der Verstärker hat etwa 600 Watt.
Grüße
Markus
Metal_Man
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2006, 17:41
Hat sich eigentlich schon alles gelöst. Spannungs(um)wandler heißt das also.
Das Problem ist nur: es gibt keinen mit 600 Watt. Nur welche mit 500 Watt und welche mit 1000 Watt (wesentlich teurer!).
Ich nehme an, 500 Watt reichen nicht aus?
Grüße
Markus
toto_el_bosse
Stammgast
#3 erstellt: 19. Jan 2006, 19:09
Was ist das denn für ein Monsterverstärker, der 500W benötigen soll? Bei normalem Musikbetrieb werden i.d.R. ein-, maximal zweistellige Wattbeträge (tatsächlich) nötig!
Metal_Man
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2006, 20:06
Monsterverstärker ist schon richtig...
Angenommen ich drehe voll auf, was passiert, wenn ich nur einen 500 Watt Umwandler habe?
Grüße
Markus
toto_el_bosse
Stammgast
#5 erstellt: 19. Jan 2006, 20:31
Nächste Frage...
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2006, 20:40
Was ist es denn für ein Verstärker?

Ohne Infos kannste fragen und uns raten lassen bis zum Sanktnimmerleinstag.
frescobaldi
Neuling
#7 erstellt: 21. Jan 2006, 00:09
Hallo
Probiere es mit einem Transformator. Ich habe so einen Klotz um den japanischen Reiskocher meiner Frau (auch 110 Volt) betrieben zu können. (Er verbraucht übtigens 1230 Watt). Der Transformator hat damals glaub ich so ungefähr 80 Euro gekostet. Gibt es im Elektroladen. Es gibt jedoch auch Geräte, die beide Spannungen vertragen.
Metal_Man
Inventar
#8 erstellt: 21. Jan 2006, 00:39
Hallo nochmal,
es handelt sich um einen Pioneer SX-1980.
Ich weiß jetzt nicht, ob der schon serienmäßig einen Umschalter besitzt.
Grüße
Markus
ruesselschorf
Inventar
#9 erstellt: 21. Jan 2006, 02:44
Hallo,

wenn das Gerät original in USA neu gekauft wurde hat es wahrscheinlich keine umschaltbare Netz-spannung. Wenn Du Glück hast, und das Gerät wurde eventuell von einem G.I. in Europa gekauft (Boliden wie der SX-1980 waren damals bei den US Soldaten sehr beliebt, zudem im BX oder PX, wesentlich billiger als zuhause)- dann hat er natürlich ein umschaltbares Netzteil.
Solltest Du doch den Umspanntrafo benötigen, sollte der Trafo wenigstens 1000 Watt (V/A) haben - 2000Watt können auch nicht schaden, damit Du richtig Freude am 'Dicksten Pioneer Klassiker' haben kannst

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
110 Volt Gerät an 230 Volt Steckdose
P.Paul am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2011  –  19 Beiträge
CAR HIFI via 230 VOLT
V4LL3zPr0j3ctz am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 15.10.2006  –  6 Beiträge
Autoradio an 230 Volt anschließen
erti3103 am 18.09.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  17 Beiträge
subwoofer von 230 auf 12 volt
traale am 06.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  16 Beiträge
50 hz stromfrequenz 230 volt ueber lautsprecher
|extravaganza| am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  22 Beiträge
Konkreter Nachteil von Spannungswandlern 230 V auf 110 V?
jebru am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  10 Beiträge
220 oder 230 V?
albert am 18.07.2003  –  Letzte Antwort am 19.07.2003  –  6 Beiträge
Umwandler oder Radio
*JL* am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  2 Beiträge
120 Volt
am 22.06.2008  –  Letzte Antwort am 24.09.2008  –  23 Beiträge
Stromschwankungen bis zu 270 Volt
suessekf am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Skullcandy

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.045
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.914