Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereoverstärker als Monostufe ?

+A -A
Autor
Beitrag
speedy-q
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Feb 2006, 14:29
Hallo,

wenn ich mit den 2 Kanälen einer Stereo-Endstufe (also beide Plus- und "beide" Minus-Pole paralell geschaltet) einen einzelnen Lautsprecher betreibe....was passiert dann ?

Steigt die Leistung von z.B. 2x50 auf 1x100 Watt ? Welche Impedanz "sehen" die Endstufen ?? Was passiert rein elektronisch ??

Ich meine KEINE BRÜCKENSCHALTUNG !!!

Danke für Aufklärung !

Beste Grüße

S-q
ruesselschorf
Inventar
#2 erstellt: 13. Feb 2006, 19:21
Hallo, das lass mal lieber sein! Was passiert ist ein Kurzschluß, sobald eine der Endstufe nicht das exakt gleiche Eingangssignal kriegt.
Also Entweder Brückenschaltung oder ein LS mit 2 getrennten Schwingspulen.

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac FS 68.2 an Advance X-A 220 Monostufe anschließen ?
Tom_B. am 20.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.04.2014  –  16 Beiträge
Notebook mit Stereoverstärker verbinden - Klangqualität verbessern?
trumandic am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 27.02.2016  –  16 Beiträge
Nur einen Lautspr. an Stereoverstärker: Gefahrlos möglich?
Gringo82 am 18.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  6 Beiträge
Center über Stereoverstärker mit XLR betreiben
xRaupi am 24.06.2016  –  Letzte Antwort am 24.06.2016  –  4 Beiträge
eine konfuse frage...dolbydigital speaker output als line in in den stereoverstärker?
og_one am 05.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  4 Beiträge
Stereoverstärker + Subwoofer ?!
-Christian- am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  24 Beiträge
Sub an Stereoverstärker ?
recoursive am 23.04.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  39 Beiträge
Internetradio ICUBE an StereoVerstärker
DrHolgi am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe AVR oder Stereoverstärker ?
Opoaut am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  13 Beiträge
Ist jeder Stereoverstärker brückbar?
Joker10367 am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 27.05.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 122 )
  • Neuestes MitgliedJLT
  • Gesamtzahl an Themen1.345.161
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.292