Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVD-Player liefert nur wenig Ausgangsspannnung

+A -A
Autor
Beitrag
_Stephan_
Stammgast
#1 erstellt: 19. Mrz 2006, 12:48
Moinz

Also ich habe hier einen neuen Sony DVD-Player. NS36.
Das Ding hat echt null Spucke auf den Ausgängen.

Sowohl über Scart als auch über Chinch kommt nicht genügend
Spannung, um meinen alten Verstärker, geschweige denn meinen
Fernseher voll auszusteuern. Bzw. wenn ich's richtig krachen lassen will, muß ich den Fernseher so weit aufdrehen, das er mich bei leisen Passagen mit Rauschen nervt.

Kein Vergleich zu meinem Yamaha CD-Player.

Ist es üblich, das DVD-Player so geringe Pegel liefern?
(Ist mein erster Player)


Edit:
Also ich will jetzt nicht behaupten, das der Player rauscht, das liegt mit Sicherheit am Fernseher. Mein Fernseher hat Hinten 2 DIN-LS Buchsen. Man kann da externe Lautsprecher anschließen und gleichzeitig die Internen abtrennen. Ich habe zwei große Cantons angeschlossen, welche internen Fernsehspeaker natürlich locker an die Wand spielen. Gleichzeitig treten natürlich auch die Schwächen der 20W Endstufen zutage...

Aber wenn der Player mehr Saft liefern würde müßte ich den Fernseher nicht soweit aufdrehen und hätte garantiert weniger Rauschen.
Mein Stereo-Amp hat damit weniger Probleme, aber es reicht nicht ganz für Vollaussteuerung...


[Beitrag von _Stephan_ am 19. Mrz 2006, 13:00 bearbeitet]
sakly
Inventar
#2 erstellt: 21. Mrz 2006, 09:25
Hmm, das klingt komisch, denn DVD-Player bringen normal locker 1V Ausgangsspannung. Damit bekommst du jeden Hifi-Verstärker ausgesteuert.
Ist der Ausgang vielleicht regelbar und steht auf Hälfte oder Minimum?
_Stephan_
Stammgast
#3 erstellt: 21. Mrz 2006, 10:07
Nein, ist er eben gerade nicht.
Ich war auf der Suche nach nem Player der eine LS-Regelung hat, hab aber keinen gefunden. Ich will da Langfristig nen Amp ranhängen, der hat aber keine FB.

In der BDA steht, das der Player nen Ausgangswiederstand von 10Kohm hat. Ist das zuviel?
sakly
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2006, 10:16
Hmm, also 10kOhm ist an sich nicht wirklich niedrig, sollte aber nicht so einen Pegelabfall nach sich ziehen. Das sollte nicht hörbar sein.
Es kann sein, dass das Gerät einfach defekt ist.
Mir fällt spontan jetzt nichts ein, was man da noch probieren könnte. Vielleicht meldet sich da noch jemand anderes.
Du könntest das Gerät höchstens mal bei nem Kollegen nochmal testen, vielleicht auch mal einen anderen DVD-Pplayer anstöpseln, wenn du einen Kollegen hast, der einen mitbringen kann. Einfach zum Vergleich.
Mit meinen beiden Playern kann ich alle Geräte, die ich habe, normal aussteuern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zu wenig Chinch-Anschlüsse
i3lackhackei2 am 15.01.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2003  –  11 Beiträge
DVD Player Problem
Spooner82 am 19.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  2 Beiträge
DVD Player Gemini 332/DVD Fehler
remaho am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  2 Beiträge
DVD-Player an Phono-Eingang?
Erniederer am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  8 Beiträge
Thomson DTB6300E DVD Player spinnt???!!!!
TJ7982 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2006  –  2 Beiträge
DVD-Player Red star 231 - Resetfunktion
reggie11 am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  2 Beiträge
Anschluss DVD-Player an HiFi-Anlage
Sonne_2013 am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  6 Beiträge
Optischen Ausgang in DVD-Player einbauen
Red_Hair am 19.10.2003  –  Letzte Antwort am 21.10.2003  –  4 Beiträge
DVD-Player an TV und Verstaerker = Brummen
Xaver_Unsinn am 14.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  9 Beiträge
Entäuschender Sound - DVD Player, D/A Wandler = Lösung?
friendsofcarlotta am 03.01.2003  –  Letzte Antwort am 13.01.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedHacki/,
  • Gesamtzahl an Themen1.345.218
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.395