Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe zu eine rStereoanlage!

+A -A
Autor
Beitrag
Eber-Jimmy
Neuling
#1 erstellt: 27. Jun 2006, 16:39
Hallo,
Ich möchte meine alte Stereoanlage gegen eine neue umtauschen.
Meine jetzige hat schon einige macken insbesondere das der CD-Player (2 CD's in einer Schublade) nicht mehr funktioniert. und der Ton von den Kassetten "Deck" nicht mehr wirklich der ware ist.

Nun meine Frage welche Stereoanlage mit Boxen (keine die daran befestigt sind) würdet ihr mir empfehlen? sie soll auch wieder an mein PC angeschlossen werden wo derzeit Logitech Z580 (550 Watt) Surround Boxen hängen.

Würd emich auf Beiträge freuen.

Gruß
Jimmy
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 27. Jun 2006, 18:15
Anschliessen an den PC kann man eigetlich jede richtige Stereoanlage. Wie hoch ist den dein Budget??? CD Player würde ich IMHO gar keinen mehr hinstellen. IMHO ist ein PC besser dazu geeignet. Ich hab nur noch einen um Kopiergeschützte CDs auf den PC zu befördern (sie Profil)

MfG Christoph
Hörbert
Moderator
#3 erstellt: 27. Jun 2006, 18:23
Hallo!
Ich muß mich der Meinung von HiFi_Adicted anschließen, dein Rechner ersetzt nicht nur den CDP und den DVD sondern auch jedes Bandgerät. (genügend Festplattenspeicher vorrausgesetzt) Was du noch brauchst ist eigentlich nichts als ein Vollverstärker und Lautsprecher. An deiner Stelle würde ich mir bei Ebay einen gebrauchten Verstärker ersteigern und das restliche Geld in möglichst gute Lautsprecher stecken.

MFG Günther
HiFi_Addicted
Inventar
#4 erstellt: 27. Jun 2006, 18:32
Festplattenspeicher brauchst du zwischen 172kb/s bis 1125kb/s jenachdem in welcher Qualität du aufnehmen willst. Bis auf Schallplatten spiele ich alles vom PC.

Die Aufnahmekosten sind ja mit ~10 Cent pro Album im Flac Format auch zu vernachlässigen (1 Album mit 333MB Angenommen) 192/24 sinds immerhin nicht mehr als 1,20€ Pro Stunde da kann keine Bandmaschine von den kosten her mit Das Gigabyte liegt im Moment ja um die 30 Cent

MfG Christoph
Eber-Jimmy
Neuling
#5 erstellt: 27. Jun 2006, 18:43
Also ich höre auch Radio so ist das nicht. Und das aber nicht am Computer da meine Terratec Cinergy 400TV kein Radio Anschluss hat. Deshalb ist der an meiner Stereoanlage.

Was würdet ihr mir empfehlen sollte möglichst günstig aber gut sein. Und auch an mein Computer passen insbesondere da meine Sourround Boxen schon alle drei Anschlüsse vom Mainboard belegt.
HiFi_Addicted
Inventar
#6 erstellt: 27. Jun 2006, 18:59
Was ist mit einer richtigen Soundkarte wie einer ESI Juli@ mit Chinch Anschlüssen??? Es gibt ja auch reine Tuner und Receiver (Verstärker mit Radio) die du an den PC klemmen kannst.

MfG Christoph
eger
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jun 2006, 19:10
Der PC als Zuspieler statt eines CD-Players wäre ja ganz in Ordnung, aber lüfterlose PCs mit leisen Festplatten sind unangenehm teuer.
Grüße
agnes
HiFi_Addicted
Inventar
#8 erstellt: 27. Jun 2006, 19:18
Da hast du recht dass leise PCs ziemlich teuer und Leistungsschwach sind. Ich hab ein Loch in die Wand geklopft und den PC auf dem Gang geparkt. Jetzt hab ich nur noch den A/D + D/A Wandler und die HDI Komponenten im Raum

MfG Christoph
Hörbert
Moderator
#9 erstellt: 27. Jun 2006, 19:24
Hallo!
Es gibt allerdings auch sehr leise Netzteile mit geregelten Lüftern, (z.B. be quiet) für den Prozessor bietet sich eine Wasserkühlung an und bei der GraKa muß man ja nich grade daß allerschnellste Hochgetaktete Modell für Daddler wählen. (nix gegen PC-Spiele, aber dafür hat man dann einen Zweitrechner) Bei mir ist seit etlichen Jahren ein sehr leiser Rechner in die HiFi-Anlage integriert, seitden dienen Tape und Dat-Recorder eigentich in der Hauptsache zum Staubfangen, ich brauche sie kaum noch.

MFG Günther
HiFi_Addicted
Inventar
#10 erstellt: 27. Jun 2006, 19:40
Bei mir warens die Festplatten Ein Mainboard ohne Chipsatzlüfter + Passive Grafikkarte ist sowieso ein muss. Den Prozessor untertakten gehöhrt sowieso dazu ich bin von 1900 auf 1200 runtergegangen. Lärmtechnisch war ich wohl bis auf die Festplatten optimal. Jedenfalls wurde der PC nicht leiser wenn ich kurz (5 Sec) die lüfter abgedreht hab. Die 8 Festplatten hatten keine mühe gemeinsam auf gut 65db in 1m abstand zu kommen (Gemessen mit Nokia 5140i)

Die Bequiet Netzteile kann ich empfehlen wenn die noch immer TSP Netzteile als Basis verwenden. Mein TSP 420 läuft jetzt das 5. Jahr ohne Defekt. Leise wurde es auch durch Pabst Lüfter. Der Lüfter Kram ist IMHO ganz gut unter kontrolle zu bringen nur die Festplattenberge die sich da so anhäufen wenn alles da drüber läuft wachsen auch schneller als man grössere gehäuse geliefert bekoomt. Naja 2 Haben noch Platz im neunen Server Cube

MfG Christoph
Hörbert
Moderator
#11 erstellt: 27. Jun 2006, 21:11
Hallo!
@HiFi_Adicted
Festplatten sind bei mir kein Thema, die sind im Netzwerk verteilt und beim GB-Netzwerk ist auch der Traffic erträglich (Nur der Server macht ein wenuig Lärm aber der steht am ende des Flures in einem Wandschrank ) Probleme gabs zeitweise mit der Konfiguration der Digitalen und der Analogen TV-Karte aber das ist seit Langer Zeit ausgeräumt, einziges Manko, derzeit ist der Monitor immer noch zu klein um den TV endlich zu ersetzen.

MFG Günther
Eber-Jimmy
Neuling
#12 erstellt: 27. Jun 2006, 21:23
HiFi-Adicted: Wenn du mir die 130€ gibst kaufe ich mir die gerne ansonsten habe ich kein Geld derzeit für ne Soundkarte, nur grad für ne neue Anlage anstatt dieser tollen Stereoanlage.
Derzeit suche ich immernoch was vernünftiges die meine Stereoanlage ersetzt, da die ehrlich irgendwann noch ihr Geist aufgibt.

Also ich benutze mein PC für das Spielen und für Musik hören oder um sie vond er CD rüberzuziehen.
Und bis jetzt meistert er alles auch wenn es noch ein alter Sockel 478 mit 2,4 GHz ist.
Jack-Lee
Inventar
#13 erstellt: 27. Jun 2006, 21:30
Naja, mit ner Onboardsoundkarte kommste soundtechnisch nich viel weiter.. kannste dir auch gleich noch ne plaste "hifi" anlage ausm großhandel holen...


sonnst würde ich dir N Reciver (stereo oder 5.1) empfehlen, einfach mal bei der bucht schaun

ging vor kurzen einer für 31€ übern tisch





ich hab auch n AMD Athlon XP 2400
HiFi_Addicted
Inventar
#14 erstellt: 27. Jun 2006, 21:57
ER hat aber offensichtlich einen P4 2,4 du wirst wohl einen 462er Sockel haben wie ich in meinem Musik PC Athlon XP Palamio 1900+ @ 1200. Die alte Super 7 K6-2 maschinen mit 600Mhz hat nicht mehr gereicht Für Flac gehts zwar (Integer) mit Apes über 44,1kHz (floating Point) war das nix mehr. 192/24 Apes bringen auch noch den 1200 ins schwitzen (80% Last). Gigabit Ethernet hab ich natürlich auch Die PCs stehen allerdings alle Nebeneinander und hängen an einem KVM Switch

Der CPU und Board ausbau ist eher unwichtig wenns kein schrottiger Atlon 64 X2 ist.....Da beissen sich die kerne irgendie gegenseitig was zu Gewaltigen Timingfehlern führt (Sogar die Windowsuhr geht gut 7 minuten pro Tag nach )

@Jack-Lee

Deiner meinung kann ich mich voll anschliessen. Shit In -> Shit Out

MfG Christoph
Eber-Jimmy
Neuling
#15 erstellt: 28. Jun 2006, 10:54
Ja ich habe ein Pentium 4 Prozessor mit 2,4 GHz (Sockel 478) mit ein Asus P4C800 Deluxe Mainboard.

Naja also welche Soundkarte und Anlage würdet ihr mir empfehlen. Die kosten sollten so gering wie möglich noch gehalten werden da ich noch Investitionen in ein DVD Brenner und zwei SATA Festplatten machen will.
Jack-Lee
Inventar
#16 erstellt: 28. Jun 2006, 22:56
Hm... ich könnte ne alte Anlage von mir bieten
Radio : geht
Kassettendecks : funktionieren
Phonoeingang : funzt
CD : funzt net laufwerk defekt, is AUSWECHSELBAR

Leistungsaufnahme 60€ , der IC der drin sitzt bietet 2x12W RMS also eigentlich genug
Is mit EQ usw.
Baujahr 1991, also noch n bisl Qualität, geht ja bis heute

Soundkarte.. öh...kein plan, such selbst ne bessere ^^
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe!
funky_monk am 03.09.2004  –  Letzte Antwort am 05.09.2004  –  4 Beiträge
BRAUCHE HILFE!!
coni am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe
Master_of_desaster am 12.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  5 Beiträge
Brauche hilfe!
XilenZ am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2013  –  34 Beiträge
Samsung MM-C330 Brauche hilfe
Phobos666 am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.01.2011  –  2 Beiträge
Frequenzweiche für Subwoofer brauche Hilfe beim Schaltplan!
Rossy am 10.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  4 Beiträge
Schneider Spp 95 defekt ; Brauche Hilfe!
Danileif am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 16.02.2008  –  2 Beiträge
Brauche dringend Hilfe
tuffy am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe bei Automatisch Musikwiedergabe
fragi166 am 24.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.04.2010  –  2 Beiträge
Brauche Dringende Hilfe mit Verstärker!!!
BigEgo am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedStv737
  • Gesamtzahl an Themen1.345.381
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.380