Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


cartridge Taste ? ( Keenwood ka-949 )

+A -A
Autor
Beitrag
GerdR
Neuling
#1 erstellt: 17. Aug 2006, 11:47
Hallo an alle,

ich habe von einem Bekannten einen Verstärker geschenkt bekommen, ich kenne mich nicht wirklich mit HIFI-Geräten aus und wollte nur mal wissen wozu diese " cartridge-Taste " an diesem Verstärker dient?

Im vorraus vielen Dank

Gruß Gerd
mogo
Inventar
#2 erstellt: 17. Aug 2006, 20:34
Cartridge heißt übersetzt Kassette, Einsatz oder Steckmodul. Teilweise wird diese Bezeichnung auch für Sicherungseinsätze benutzt.
Es wäre viellicht ganz hilfreich, wenn du genaueres über die Taste sagen würdest: Wo befindet sie sich? Was passiert, wenn du sie betätigst?

Gruß
mogo


[Beitrag von mogo am 17. Aug 2006, 20:34 bearbeitet]
Bruxelles
Stammgast
#3 erstellt: 18. Aug 2006, 10:12

GerdR schrieb:
" cartridge-Taste " an diesem Verstärker dient?


Vermutung: Schaltet den Phono-Eingang des Verstärkers zwischen MM und MC Tonabnehmer um.


TSD
GerdR
Neuling
#4 erstellt: 19. Aug 2006, 12:26
ja es sind auch 2 Lampen an dem Schalter! einmal für MM einmal für MC!

Wenn Ich auf MM stelle, funktionieren alle Boxen (aber wesentlich leiser)
Wenn Ich auf MC stelle, laufen für ein paar sekunden beide Boxen normal und danach fängt eine Box an zu rauschen!

(das alles gilt nur für den Plattenspieler!)



Was genau kann man denn eiegntlich mit dieser Taste einstellen? was bedeuten MC und MM?
Passat
Moderator
#5 erstellt: 20. Aug 2006, 11:19
Mit der Taste schaltet man, wie schon geschrieben, den Phonoeingang zwischen MM und MC um.

MM und MC sind 2 Bauprinzipien von Tonabnehmern.

Bei einem MM-System wird von dem Nadelträger ein Magnet bewegt, der sich zwischen Spulen befindet. Durch die Bewegung des Magneten wird in den Spulen eine Spannung induziert.

Bei MC-Systemen ist es genau anders herum: Am Ende des Nadelträgers befinden sich kleine Spulen, die sich zwischen fest stehenden Magneten bewegen.
Die induzierte Spannung ist deutlich kleiner als bei MM-Systemen, deshalb muß das Signal mehr verstärkt werden als bei MM-Systemen. Und genau das macht diese Taste: Die Verstärkung umschalten. Daneben benötigen MC-Systeme auch noch eine andere Eingangsimpedanz als MM-Systeme, auch die wird mit umgeschaltet.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verst. Kenwood KA-3300D
13122734 am 21.12.2002  –  Letzte Antwort am 23.12.2002  –  4 Beiträge
KENWOOD KA-7010
Downhill_Dom am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  4 Beiträge
Kenwood KA 5040
Ralf88 am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  3 Beiträge
Kenwood Ka 4040r
daniel_koeln am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  9 Beiträge
Kenwood Verstärker KA-57
Pain_in_the_ass am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  4 Beiträge
Kennwood Ka-7050r
Kairaulf am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  2 Beiträge
Yamaha CX 1000 Taste
lum13 am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  2 Beiträge
Impedanz von Kenwood KA-54?
obi09 am 24.11.2002  –  Letzte Antwort am 24.11.2002  –  5 Beiträge
Netzteilproblem am KENWOOD KA-9070R ?
Monte am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  9 Beiträge
Kenwood Ka 9100 VU-Meter Beleuchtung
DaPickniker am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038