Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanz von Kenwood KA-54?

+A -A
Autor
Beitrag
obi09
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Nov 2002, 17:53
Hi, habe beschlossen mir neue Boxen zu kaufen, welche ich an meinen Kenwood KA-54 Verstärker (150W) anschließen möchte. Habe das Gerät allerdings geschenkt bekommen und zwar ohne Bedienungsanleitung und hintendrauf steht auch nichts über die Impedanz des Geräts. Im Internet ließ sich auch nichts rauskriegen, weiß also vielleicht jemand die Impedanz? Und was wäre denn z.B. passende Boxen dafür?
ehemals_hj
Administrator
#2 erstellt: 24. Nov 2002, 18:06
Hi,


ich will ja nicht zu viel versprechen, aber normalerweise sind gängige Amps gängigen Lautsprechern ganz gut gewachsen. Wenn Deine Lautsprecher nicht gerade mit 2 Ohm angegeben sind, sollte das kein Problem sein.
obi09
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Nov 2002, 18:26
Das heißt, die Lautsprecher müssen halt nur 4Ohm oder mehr haben, dann geht das?
hifi-privat
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2002, 19:07
Hi,


Das heißt, die Lautsprecher müssen halt nur 4Ohm oder mehr haben, dann geht das?


so ungefähr

Auf der ganz sicheren Seite bist Du mit 8 Ohm-Boxen. Aber zu 99,9 % machen auch 4 Ohm-Boxen keine Probleme.
obi09
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Nov 2002, 19:09
freut mich zu hören, thx =)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KENWOOD KA-7010
Downhill_Dom am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  4 Beiträge
Kenwood KA 5040
Ralf88 am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  3 Beiträge
Kenwood Ka 9100 VU-Meter Beleuchtung
DaPickniker am 02.07.2003  –  Letzte Antwort am 03.12.2003  –  3 Beiträge
Transistor Vergleichstyp für Kenwood KA-3700
HardSpacer am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 20.12.2004  –  4 Beiträge
Verst. Kenwood KA-3300D
13122734 am 21.12.2002  –  Letzte Antwort am 23.12.2002  –  4 Beiträge
Kenwood Ka 4040r
daniel_koeln am 05.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.12.2006  –  9 Beiträge
Kenwood Verstärker KA-57
Pain_in_the_ass am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  4 Beiträge
kennt jemand den kenwood ka 7020 ?ß bj.1990/2??
siggi66 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  4 Beiträge
Netzteilproblem am KENWOOD KA-9070R ?
Monte am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  9 Beiträge
Kenwood Verstärker zickt rum!
jollyholly am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2002

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedErik_Trees
  • Gesamtzahl an Themen1.345.133
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.902