Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


D/A Wandler (optisch auf 5.1 (SACD))

+A -A
Autor
Beitrag
blackjack2002
Stammgast
#1 erstellt: 18. Aug 2006, 06:35
Hallo an alle.

Ich habe einen älteren Verstärker mit einen 5.1 Eingang, aber keinen Digi-Eingang. Da aber die neuere Generation von DVD Playern und DVD-Recordern (Markengeräte) keine 5.1 Ausgänge mehr haben, sondern teilweise nur optische Ausgänge, würde ich einen externen Wandler dafür brauchen.

So sollte dies laufen.
Glasfaser rein vom CD in den Converter und 5.1 (Cinch) raus in meinem Verstärker.

Weiss jemand so ein Gerät bzw. sollte dieses halbwegs kostengünstig sein.

Ich hoffe, ich bin in diesen Forum-Teil richtig. Wenn nicht, Admins bitte verschieben.

Schöne Grüße
Blackjack2002
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 18. Aug 2006, 06:50
Hast du schon mal bei Pioneer geschaut??? Mir Sticht da sofort der DV 585 ins Auge SACD bekommst du auf Normalem Weg sowieso nicht am SPDIF. Da gibts nur einen Umbau der gut 1000€ kostet... Den Creativ DDTS-100 kann ich nicht empfehel weil er keinen Laufzeitkorrektur bietet....

MfG Christoph
blackjack2002
Stammgast
#3 erstellt: 18. Aug 2006, 07:24
Hallo Christoph.

Ich will eigentlich "nur" eine Converterbox. Und diese so klein wie möglich. Leider weiss ich nocht ob es dies alleine gibt.

Schöne Grüße
Werner
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 18. Aug 2006, 07:50

blackjack2002 schrieb:
Hallo Christoph.

Ich will eigentlich "nur" eine Converterbox. Und diese so klein wie möglich. Leider weiss ich nocht ob es dies alleine gibt.

Schöne Grüße
Werner



Hi!
Was heißt schon "einfache Converterbox"?
Du brauchst etwas, was es kaum gibt! Einen DA-Wandler mit 5.1 Ausgang. Mit fällt auf Anhieb nur der Creative DDTS ein und der hat a) Macken, b) kostet ca. 100,- € und ist c) kaum noch lieferbar.

Es wird mittelfristig darauf hinauslaufen, dass du einfach einen neuen Receiver kaufst. Ist zweckmäßiger.
blackjack2002
Stammgast
#5 erstellt: 18. Aug 2006, 08:02
Hallo.

Ich brauche immer das, was es nicht oder nur schwer gibt .

Ist eigentlich pervers. In vielen Cd-Player gibt es diese wunderbaren Platinen mit digitalen und analogen 5.1 Ausgang. Leider bin ich kein Elektroniker der sich so etwas selber "zusammenschustern" kann.


Es wird mittelfristig darauf hinauslaufen, dass du einfach einen neuen Receiver kaufst. Ist zweckmäßiger.

Nix da, meinen guten alten Rcv behalte ich mir. Ist ja ein tolles Designerstück und reicht für meine Ansprüche voll aus !
Vielleicht weiss doch noch jemand eine Lösung.

Jedenfalls besten Dank für eure Vorschläge !!

Schöne Grüße
Werner
Passat
Moderator
#6 erstellt: 18. Aug 2006, 12:35
Du suchst einen Dolby-Digital- bzw. DTS-Decoder.
Bei DVD-Playern mit 5.1-Ausgang ist dieser Decoder gleich eingebaut, ansonsten im AV-Receiver.
Diese Decoder gibt es nur noch gebraucht oder mit eingeschränktem Funktionsumfang, der die fast unbrauchbar macht (fehlende Laufzeitkorrektur, fehlendes Bassmanagement).

Ich würde nach einem DVD-Player mit 5.1-Ausgang schauen.
AFAIK hatte selbst das letzte Aldi-Teil so einen Ausgang.

Im Übrigen hat jeder DVD-Player, der auch SACDs wiedergeben kann, zwangsweise einen 5.1-Ausgang, weil der Ton der SACD nicht digital übertragen werden kann (Kopierschutz und die Kapazität der herkömlichen Digitalverbindung reicht nicht aus).

Grüsse
Roman
Sirarokh
Stammgast
#7 erstellt: 21. Aug 2006, 17:25
Was du brauchst ist die Teufel Decoderstation 3 für 130€

Schau sie dir an: Es ist exakt, was du brauchst. (www.teufel.de)
Passat
Moderator
#8 erstellt: 21. Aug 2006, 17:36
Das Teufel-Ding würde ich mir nicht kaufen.
Es fehlt z.B. das Bassmanagement (zumindest steht davon nichts in der Teufel-Beschreibung), was das Ding in seiner Nutzbarbeit stark einschränkt (z.B. kein Betrieb ohne Sub möglich, kein Betrieb der übrigen Lautsprecher im Small-Betrieb möglich etc.).

Ein DVD-Player mit 5.1-Ausgang ist außerdem schon deutlich günstiger zu bekommen als das Teufel-Teil.
Oben geschriebenes gilt auch für den Creative DDTS-100.

Grüsse
Roman
blackjack2002
Stammgast
#9 erstellt: 21. Aug 2006, 18:04
Hallo an alle.

Leider bekommt man das Creative sehr schwer. Weiters finde ich das Teufel Ding nicht so schlecht. Ich werde mich mal näher erkundigen.

Mein alter Rcv hat ja keine OPT/Koax Eingänge, und so ein Umschalter würde mir vielleicht auch in Zukunft das Leben erleichtern (CD / DVD / SAT..).

Besten Dank für eure Hilfe .

Schöne Grüße
Werner
blackjack2002
Stammgast
#10 erstellt: 22. Aug 2006, 17:49
Hallo.

Ich habe von Teufel folgende Antwort bekommen (wenns interessiert )

Die decoderstation 3 kann durchaus in Kombination mit einem Mehrkanalverstärker verwendet werden. Allerdings ist die decoderstation 3 für den Betrieb unserer Sets Concept E und Concept E Magnum ausgelegt. Das Bassmanagement ist demzufolge auf diese Sets abgestimmt, mit einer Trennfrequenz bei 130 Hz. Eine Laufzeitanpassung (Delay) ist ebenfalls vorhanden..

Trotzdem ist es nicht uninteressant, dies als Schaltstelle für digital auf analog für ältere RCV zu nehmen. Ich muss mir das noch gut überlegen., da nicht gerade billig.
Grüße
Werner
silberfux
Inventar
#11 erstellt: 23. Aug 2006, 07:41
Na super, Trennfrequenz 130, das ist ja genau das Problem bei Kombinationen mit sehr kleinen Brüllwürfeln, wie sie auch von jener allseits beliebten Fa. mit den 4 Buchstaben gebaut und für viel Geld verkauft werden.

Gruß Silberfux
blackjack2002
Stammgast
#12 erstellt: 23. Aug 2006, 16:11
Hallo.

Naja, dieses Ding ist eben für die Teufel - LS. Da reicht die Trennfrequenz so.

Bei meinen kleinen Satelitten wäre dies imho auch nicht so wichtig (diese gehen bis 110 Hz) und der Sub rumpelt den Rest. Also würde ich ev. damit auskommen. DVD sehe ich nicht so oft.

Über meine sep. Main LS (B-Anschluss) würde ich sowieso über die "Norm" Cinch verbinden um Stereo zu hören. Somit wäre das Problem mit der Trennfrequenz eigentlich keines mehr .

Grüße
Werner
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
polarität D/A Wandler
marc_WSW am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  2 Beiträge
D/A Wandler Einstiegsfragen
audiodurst am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  5 Beiträge
Externer D/A Wandler
radix1 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  13 Beiträge
D/A Wandler
hörnixgut am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  5 Beiträge
D/A Wandler
Jan86 am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  2 Beiträge
Problem mit D/ A Wandler .
HD.Jungel am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 01.02.2010  –  2 Beiträge
Playstation als D/A Wandler
thomas150877 am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
Pro-Ject USB Box D/A-Wandler
djofly am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  52 Beiträge
Pioneer 565 D/A Wandler hilfe !!!!
luckyleon70 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 23.01.2004  –  6 Beiträge
Kleiner D/A Wandler mit Koax-Eingang
frank_bürkle am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.515
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.085