Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Externer D/A Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
radix1
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2004, 21:31
Hallo Zusammen

Ich habe folgendes Problem:

Ich benutze meinen PC als DVD Player.
Der PC ist am TV angeschlossen, welcher sich ein Stockwerk weiter oben befindet; die Distanz beträgt ca. 10m.
Das Bild ist einwandfrei, nur mit dem Ton bin ich nicht zufrieden. Ich habe ständiges Netzbrummen und andere Störgeräusche auf dem Kabel.

Da ich am PC einen S/PDIF-Ausgang habe, bin ich auf der suche nach einem externen D/A-Wandler, mit welchem ich das Audiosignal bis kurz vor den Verstärker im oberen Stock digital übertragen könnte. Ich denke dadurch die Störsignale auf ein Minimum reduzieren zu können.

Mein Problem ist nur, dass ich nirgends ein solches Gerät finde. Kennt jemand von euch so etwas?
Vielen dank für eure Antworten.
Andy
Apalone
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2004, 08:35

radix1 schrieb:
Hallo Zusammen

Ich habe folgendes Problem:

Ich benutze meinen PC als DVD Player.
Der PC ist am TV angeschlossen, welcher sich ein Stockwerk weiter oben befindet; die Distanz beträgt ca. 10m.
Das Bild ist einwandfrei, nur mit dem Ton bin ich nicht zufrieden. Ich habe ständiges Netzbrummen und andere Störgeräusche auf dem Kabel.

Da ich am PC einen S/PDIF-Ausgang habe, bin ich auf der suche nach einem externen D/A-Wandler, mit welchem ich das Audiosignal bis kurz vor den Verstärker im oberen Stock digital übertragen könnte. Ich denke dadurch die Störsignale auf ein Minimum reduzieren zu können.

Mein Problem ist nur, dass ich nirgends ein solches Gerät finde. Kennt jemand von euch so etwas?
Vielen dank für eure Antworten.
Andy


Also mit Google kriegst du tausende von Treffern, wo ist das Problem.
Für deinen Zweck ausreichend ist zB der sehr günstige und mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis ausgestattete Behringer SRC 2496, 229 € bei Thomann.
Marko
radix1
Neuling
#3 erstellt: 24. Nov 2004, 11:51
Hallo
Danke für deine Antwort.
Solche Artikel habe ich schon gefunden. Nur will ich (armer Student) nicht mir Kanonen auf Spatzen schiessen. Ich brauche keinen zusätzlichen 24Bit A/D Wandler.
Es wundert mich, dass anscheinend keine Nachfrage für einfache D/A-Wandler vorhanden ist, wären diese doch technisch einfach realisierbar.
Besten Dank
Andy
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 24. Nov 2004, 16:31

radix1 schrieb:
Hallo
Danke für deine Antwort.
Solche Artikel habe ich schon gefunden. Nur will ich (armer Student) nicht mir Kanonen auf Spatzen schiessen. Ich brauche keinen zusätzlichen 24Bit A/D Wandler.
Es wundert mich, dass anscheinend keine Nachfrage für einfache D/A-Wandler vorhanden ist, wären diese doch technisch einfach realisierbar.
Besten Dank
Andy


Andy, tut mir leid, das IST ein einfacher D/A Wandler heutzutage!
Billiger kriegst du in der Tat so gut wie nichts.
Thats it.

Marko
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 24. Nov 2004, 16:49
Hi radix1,
wäre nicht der Kauf eines schlichten DVD-P einfacher?
Oder benutzt Du den PC auch als Recorder u.a.?
Gruß
funny1968
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Nov 2004, 17:36
Externe DA Wandler sind hochwertigere Geräte als CD-Player (wo so ein Teil ja drin ist).

Daher kosten Sie auch.

Eine günstige Lösung gibt es vielleicht bei 1,2,3 ...
tjobbe
Inventar
#7 erstellt: 24. Nov 2004, 17:39
der günstigste D/A Umsetzer den man so bei iBäh bekommt ist z.B. der Denon DA500 (geht so um 100-150) weg, ev ältere Missions oder ähnliches....

alles andere fängt so bei den 250€ des Behringers an.....

Cheers, Tjobbe
radix1
Neuling
#8 erstellt: 24. Nov 2004, 20:08
Danke für eure Antworten.

Ich frage noch einmal nach, dann akzepiere ich meine Situation und kaufe mir ev. ein Behringer:
Gibt es wirklich keine standalone 16Bit D/A-Wandler?

Ich habe gesehen, dass es auch Module gibt, welche Audio/Video per Funk übertragen können und das für ca. 200 Euro. Was haltet ihr davon?

Habt ihr ev. sonst eine Idee wie ich mein Problem lösen könnte? Vielen Dank

@_axel_: Ja ich brauch ihn auch zum Aufnehmen. Darum kommt DVD-Player nicht in Frage.
@funny1968: Was ist 1,2,3...?
funny1968
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Nov 2004, 22:27

radix1 schrieb:

@funny1968: Was ist 1,2,3...?



MEINTS. EBAY!
vismars
Stammgast
#10 erstellt: 24. Nov 2004, 23:33
Midiman Flying Cow ist of in Ebay für unter 50 Euro (meiner hat 20 gekostet..) , kann ich nur empfehlen.
Ist Allerdings nur Stereo bis max 50 khz / 24 bit.
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 25. Nov 2004, 08:11

radix1 schrieb:
Hallo Zusammen

Ich habe folgendes Problem:

Ich benutze meinen PC als DVD Player.
Der PC ist am TV angeschlossen, welcher sich ein Stockwerk weiter oben befindet; die Distanz beträgt ca. 10m.
Das Bild ist einwandfrei, nur mit dem Ton bin ich nicht zufrieden. Ich habe ständiges Netzbrummen und andere Störgeräusche auf dem Kabel.

Da ich am PC einen S/PDIF-Ausgang habe, bin ich auf der suche nach einem externen D/A-Wandler, mit welchem ich das Audiosignal bis kurz vor den Verstärker im oberen Stock digital übertragen könnte. Ich denke dadurch die Störsignale auf ein Minimum reduzieren zu können.

Mein Problem ist nur, dass ich nirgends ein solches Gerät finde. Kennt jemand von euch so etwas?
Vielen dank für eure Antworten.
Andy


Hallo Andy,
ich nochmal. 10m sind eigentlich keine Riesenentfernung; hast du es mal konventionell probiert?
>> gutes geschirmtes Kabel
>> mind. 10 cm von Netzleitungen entfernt verlegen;
>> mal mit Ferritfiltern experimentieren (kosten bei Reichelt ca. 1,5 €!);

16 bit Wandler sind völlig überholt; 24 bit ist selbst in preiswerten Soundkarten und so gut wie allen PA-Geräten Standard. Du kannst evtl. nochmal nach Wandlerlösungen aus dem PC/PC-Musikbereich schauen (m3c.de), aber das wird bestimmt auch nicht günstiger.

Nochmal zur Störproblematik der Kabel: ich habe 6x 10 Meter verlegt (5.1 SACD; kann nur analog übertragen werden) und da fiept/brummt nichts.
Frag mal Holger vom AL-Kabelshop zu wirklich gut geschirmtem Kabeln.

Viele Grüße
Marko
funny1968
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Nov 2004, 09:02

vismars schrieb:
Midiman Flying Cow ist of in Ebay für unter 50 Euro (meiner hat 20 gekostet..) , kann ich nur empfehlen.
Ist Allerdings nur Stereo bis max 50 khz / 24 bit.


Alle meine CDs haben 20kHz-20Hz. Das war so, das wird immer so bleiben.

Alle meine CDs arbeiten mit 16bit (auf dem Datenträger). Das war so, das wird immer so bleiben.

Es sind lediglich die Wandler, die das auf 18/20/24bit hochrechnen.

Wenn ich die Preise für einen alten NAIM CDI CD-Player mit 16 bit sehe, kann die Technik nicht so schlecht sein.
UweM
Moderator
#13 erstellt: 25. Nov 2004, 09:15
Alternative zu einem D/A-Wandler: kauf dir einen gebrauchten oder defekten DAT- oder MD-Recorder. Dessen Wandlerteil kannst du für deine Zwecke auch nutzen. Du musst ja nichts aufnehmen.

Grüße,

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
D/A Wandler
Jan86 am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  2 Beiträge
D/A Wandler
hörnixgut am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  5 Beiträge
D/A Wandler Einstiegsfragen
audiodurst am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  5 Beiträge
D/A-Wandler oder neues Laufwerk?
Schwiegermutter's_Traum am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  14 Beiträge
Lohnt ein neuer D/A Wandler?
Smirgol am 12.05.2007  –  Letzte Antwort am 18.05.2007  –  27 Beiträge
suche d/a wandler und finde nur a/d wandler
mylar am 03.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  3 Beiträge
Playstation als D/A Wandler
thomas150877 am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 22.10.2005  –  2 Beiträge
Könnte ein D/A-Wandler Abhilfe schaffen?
Pin]-[eaD am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  9 Beiträge
Welcher D/A Wandler
Serpent am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  22 Beiträge
Netzbrummen mit PC
loom am 12.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.179