Problem mit D/ A Wandler .

+A -A
Autor
Beitrag
HD.Jungel
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2010, 22:57
Guten Abend,

habe folgendes in einem Shopforum gelesen und es geht um einen Digital Analog Wandler Solisto Dac:

hatte das Teil vor einiger Zeit für meinen Samsung 7000 bestellt (im Prinzip wie der 6000) und habe es leider zurückgschicken müssen. Problem ist, dass der Adapter nicht alle Audio Signale konvertieren kann. Nur die in 2-Kanal Stereo kann er umsetzen. 5.1 z.B. nicht. Dies hat die Folge, dass auch manche TV-Sender (ich empfange über Kabel Digital) ohne Ton daher kommen, es sei denn man schaltet jedesmal die Audio-Settings am TV entsprechend um.
Daher ist er nur bedingt geeignet


Muß ich jetzt etwa auf Kopfhörer verzichten, oder ein anderes vieleicht doch nur ein anderes Gerät?

Danke für Hilfe!


[Beitrag von HD.Jungel am 01. Feb 2010, 23:00 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#2 erstellt: 02. Feb 2010, 01:16
Das Problem ist einfach, dass die meisten DAC für Stereosignale gedacht sind. Gleichzeitig haben die meisten Fernseher das Problem, dass sie an digitalen Ausgängen nur ein unverarbeitetes 5.1 Signal ausgeben können. Und wenn der DAC halt mit dem unverarbeiteten Signal nicht umgehen kann, ist das das falsche Gerät. Du brauchst halt was, was die 5.1 Signal und nichts für ein reines Stereosingal.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausgangsspannung D/A Wandler ?
Schwatt1965 am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  16 Beiträge
Externer D/A Wandler
radix1 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 25.11.2004  –  13 Beiträge
polarität D/A Wandler
marc_WSW am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  2 Beiträge
D/A Wandler Einstiegsfragen
audiodurst am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 13.02.2016  –  5 Beiträge
D/A-Wandler selbstgebaut?
Shefffield am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 28.03.2004  –  3 Beiträge
D/A Wandler
hörnixgut am 16.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  5 Beiträge
D/A Wandler Sampleraten
spintheblackcircle am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.05.2012  –  7 Beiträge
Könnte ein D/A-Wandler Abhilfe schaffen?
Pin]-[eaD am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  9 Beiträge
D/A-Wandler oder neues Laufwerk?
Schwiegermutter's_Traum am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  14 Beiträge
Seperater D/A-Wandler sinnvoll?
ZongoZongo am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 16.11.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • DALI
  • Onkyo
  • Marantz
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedBackfire2496
  • Gesamtzahl an Themen1.374.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.170.843