Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


SCART Kabel Überspannung?

+A -A
Autor
Beitrag
grenus
Neuling
#1 erstellt: 12. Nov 2006, 19:14
Hallo alle zusammen!

Ist mein erster Beitrag bei Euch - wenn ich nicht richtig bin bitte verschieben!

Seit heute lässt sich meine Heimkinoanlage (Pioneer XV-DV232) nicht mehr einschalten und am Display erscheint die Meldung "OC ERROR". Auf der Pioneer Homepage findet man zu diesem Fehler leider keine weitere Info.

Da ich von Natur aus den Sachen auf den Grund gehe habe ich nun folgendes herausgefunden:

- Sobald beide SCART Eingänge von meinen Fernseher (16:9 82cm Silva Schneider Billig-Röhre) belegt sind (1 x Heimkino, 1 x DM7020) erscheint dieser Error auf dem Display des Heimkinosystems.
- Sobald ich das SCART Kabel von der DM7020 entferne funktioniert wieder das Heimkinosystem.
- Wenn ich das SCART Kabel vom Heimkinosystem abstecke (bei angesteckten SCART Kabel der DM7020) und nachher wieder anstecken will bemerkte ich einen sichtbaren Stromfunkensprung vom SCART Kabel auf den DVD Player (das gleiche lässt sich auch anderes herum spielen mit einem Funken auf die DM7020).

Aus dem oben genannten Stromfunken nehme ich an, dass "OC ERROR" vielleicht Over Core (Überspannung?) Fehler heißen kann.

- Kennt irgendwer diesen Effekt?
- Falls es sich wirklich um eine Überspannung handelt - woher kommt die plötzlich?
- Geht gerade mein Fernseher ein?
- Oder kommt das von wo ganz anders?

Mit Elektronik habe ich leider nichts am Hut.

Zur Sicherheit habe ich zu Zeit nur 1 SCART Kabel (das von der DM7020) verbunden um die Geräte vor evt. Schäden zu bewahren. Wie schon oben erwähnt trat der Fehler heute zum ersten Mal auf.

Greetings,
Wolfgang
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2006, 22:42
Könnte auf einen plötzlich aufgetretenen Isolationsfehler hinweisen den irgend ein Gerät nun hat oder irgend ein defektes Bauteil gibt eine unzulässige Spannung auf einen Scartanschluß, kann DVD Player sein, TV oder DM7020. Kann auch sein das durch einen Defekt oder Isolationsfehler sich eine Brummschleife gebildet hat.

Das legt zumindest der Umstand nahe das es vorher nicht war.

Ist halt schwer da jetzt irgendwelche Tips zu geben, ich würde das ganze eher mal von einem Fachmann prüfen lassen.
grenus
Neuling
#3 erstellt: 12. Nov 2006, 23:35
Hallo!

Habe nun weitergeforscht! Wenn ich auf den zweiten SCART Anschluss die DM7020 entferne und einen anderen SAT-Receiver drauf' hänge dann habe ich das Problem nicht. Ist dann meine Schlussfolgerung richtig dass es an der DM7020 liegen muss? Kann man das irgendwie ausmessen?

Greetings und gute Nacht,
Wolfgang
hf500
Moderator
#4 erstellt: 14. Nov 2006, 00:37
Moin,
diese Fuenkchen sind bei Geraeten mit Schaltnetzteil und zweipoligem Netzanschluss noermal.
Auch, wenn es zwicken kann.

Die Ursache ist das Netzfilter, das diese Geraete im Netzeingang haben. Die haben einen
relativ grossen Ableitstrom, der bis an die Grenze des Zulaessigen geht.

73
Peter
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#5 erstellt: 14. Nov 2006, 18:14
@hf500

Im Prinzip richtig, aber wenn andere Geräte dabei ausfallen und Error bringen stimmt etwas nicht.


[Beitrag von Heiliger_Grossinquisitor am 14. Nov 2006, 18:14 bearbeitet]
hf500
Moderator
#6 erstellt: 14. Nov 2006, 19:07
Moin,
sobald die Geraete verbunden sind, findet ueber die Masseleitungen/Abschirmungen
ein Potentialausgleich statt, Stoerungen duerften dann nicht mehr entstehen.

Ich denke, man sollte zuerst herausfinden, was die Fehlermeldung konkret bedeutet.
Bislang ist mir noch kein Geraet begegnet, dass irgendwie einen Ueberspannungsschaden meldet.

73
Peter
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#7 erstellt: 14. Nov 2006, 19:19

Moin,
sobald die Geraete verbunden sind, findet ueber die Masseleitungen/Abschirmungen
ein Potentialausgleich statt, Stoerungen duerften dann nicht mehr entstehen.



Schon klar, besteht aber irgendwo ein Isolationsfehler kann genau dieser Ausgleichsstrom die Störung sein.

Aber korrekt, erst sollte mal geklärt werden was diese Errormeldung eigentlich aussagt, dann kann man sich auch auf die Fehlersuche machen bzw. weiß vielleicht eher nach was man bei welchem Gerät nun eigentlich suchen soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer A307R lässt sich nicht mehr einschalten
michiausfuessen am 24.10.2009  –  Letzte Antwort am 25.10.2009  –  3 Beiträge
irgendwelche Infos zu Pioneer A-333 ?
Arnie_75 am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 07.02.2004  –  6 Beiträge
Kurzschluss? Pioneer Anlage
Markus_34 am 27.03.2009  –  Letzte Antwort am 28.03.2009  –  2 Beiträge
Senderspeicher Pioneer F-701
clouddancing am 14.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.06.2008  –  3 Beiträge
Harman Kardon HD750 / Error
brummhummel69 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Pioneer "Overload"
wiebke am 17.01.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2003  –  3 Beiträge
Aiwa Stereoanlage lässt sich nicht einschalten
kollega am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  4 Beiträge
Pioneer F676 Tuner - Display Problem
knautschie am 06.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
B & O - SW.1.00 error 1
Felix_II am 21.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  3 Beiträge
Schneider .Model Festival 2000
The_JOjo am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 22.09.2008  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.228