Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer-Equalizer verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
Phili03
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2013, 16:14
Hallo,
Ich habe mich extra für diese Frage in diesem Forum angemeldet und hoffe nicht direkt auf Grund von Unwissenheit oder weil die Frage schon einmal gestellt wurde auf den Deckel bekomm.

Also hier die Story:

Ich habe vor kurzen eine Pioneer Stereo-Anlage geschenkt bekommen, bestehend aus:
Stereo AM/FM Receiver (SX-227)
Compact Disc Player (1990) (PD-4500)
Stereo Graphic Equaliser (GR-555)

Das klappt auch an sich ganz toll, es gibt nur das Problem das ich den Equalizer nicht angeschlossen bekomm.
Ich habe mich dabei an eine Anleitung aus dem Forum gehalten.

Zitat aus der Anleitung:" Also von meiner Seite her an den TE: Schließe das Teil ruhig an und sammle Erfahrung. Am besten lässt sich Dein EQ in einer Tape-Monitorschleife einbinden.
Also vom "REC-Out" des Verstärkers zum Eingang des EQs und dann mit dem EQ-Ausgang in den Tape2-Input.
Wenn Du dann an Deinem Verstärker "Tape2 Monitor" aktivierst, hörst Du das durch den EQ veränderte Signal.
Ach ja: Vorsicht mit dem Bass! Nicht ohne Sinn und Verstand 'reindrehen, sonst könnten Deine Lautsprecher Schaden nehmen."

Der Euqalizer reagiert auch, allerdings nur optisch, ich kann also keine soundverändernde Einstellungen vornehmen und das ist ja nun nicht Sinn und Zweck der Sache.

So, ich hoffe das war jetzt nicht zu viel Input und Ihr könnt mir behilflich sein.
Danke schonmal an dieser Stelle.

Philipp
enoelle
Stammgast
#2 erstellt: 05. Sep 2013, 16:43
Moin Philipp und willkommen im Forum!

Du musst den EQ "einschleifen", also an einem Tapeanschluß hängen.

So wie Du das schreibst, kann es sein, daß Du den Rec-Out von Tape1 und den Tape in vom Tape2 benutzt. Das klappt dann nicht.
Also entweder 1 oder 2.

Bist Du auch von Rec-out in Line-in am EQ? Und von dort von Line-Out an den Tape-in des Amps?

Und was auch sein kann: Jeder EQ hat eine "direct", "linear" oder "straight"-Taste. Da gibts verschiedene Bezeichnungen, meinen aber alle das gleiche: Daß das Signal unverändert durchgeschleift wird.

Dein EQ wird übrigens auch Rec-Out und Tape-in Buchsen haben. Daran hat man früher Aufzeichungsgeräte angeschlossen und dienen nicht für die Verbindung zum Verstärker.

Guck mal nach und berichte bitte.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 05. Sep 2013, 21:43
Der SX-227 hat eine Tape-Monitor-Schleife und zwar die von Tape 2.
Ist sowohl an den Buchsen als auch auf dem Eingangswähler mit Tape2/Adaptor bezeichnet.

Dort wird der EQ angeschlossen:
Vom Rec-Out des Tape2-Anschlusses zum Equalizer Input des EQ und vom Play-Anschluß des Tape2-Anschlusses zum Equalizer Output des EQ.

Dann Tape2/Adaptor drücken.
Jetzt ist der EQ im Signalweg.
Dann normal mit den übrigen Tasten den zu hörenden Eingang wählen.

Durch erneutes Drücken von Tape2/Adaptor nimmt man den EQ wieder aus dem Signalweg heraus.

Der EQ hat übrigens deshalb einen Tape-Anschluß, weil ja am Receiver durch den Anschluß des EQs an dessen Tapeanschluß ein Tapeanschluß verloren geht. Den ersetzt der Tapeanschluß am EQ.

Grüße
Roman
Phili03
Neuling
#4 erstellt: 06. Sep 2013, 11:43
So, danke für die aufschlussreichen, schnellen Antworten.

Ich hab den Fehler auch gefunden.
Der Denkfehler war, dass ich vom Equalizer Output direkt an den CD Player gegangen bin.

Aber jetzt geht alles 1A.

Danke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Pioneer GR-777 Graphic Equalizer
juma71 am 13.04.2007  –  Letzte Antwort am 15.04.2007  –  5 Beiträge
Equalizer
Klas126 am 12.04.2012  –  Letzte Antwort am 15.04.2012  –  6 Beiträge
pioneer equalizer sg-9500
opa_hannes am 18.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  4 Beiträge
Stereo Receiver
Johnjohnson am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  4 Beiträge
Equalizer!?
Spookey_monk am 02.12.2002  –  Letzte Antwort am 26.12.2010  –  13 Beiträge
Pioneer PD-9300
phill28 am 06.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  2 Beiträge
Equalizer?!?
Primo am 27.02.2003  –  Letzte Antwort am 05.03.2003  –  12 Beiträge
JVC 3000 Stereo-Anlage
Sharangir am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2009  –  5 Beiträge
Equalizer ?!
Kruemelix am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  7 Beiträge
Equalizer Behringer DEQ 1024
toydoll242 am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 92 )
  • Neuestes MitgliedBorusse97
  • Gesamtzahl an Themen1.345.293
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.604