Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stax SR 5 Gold an MP3-Player. Wie?

+A -A
Autor
Beitrag
pit999
Neuling
#1 erstellt: 13. Dez 2006, 20:05
Hallo

Noch eine Frage: Ich hab einen STAX SR 5 Gold Kopfhörer. Ein ganz tolles Teil, wird aber über einen "Übertrager" (ich glaub so heißt das) an die Lautsprecherausgänge des Amps angeschlossen.

Jatzt könnt ich mir vorstellen, das Teil auch mit einem MP3-Player zu befeuern. Aber ...

a) Ist ein Betreib ohne den Kasten überhaupt möglich?


b) Wenn nein, gibt es denn kleine, batteriebetriebene Verstärker, die dafür ausreichen.

c) Tut der vielleicht an einer dieser kleinen Klinkenbuchsen, wenn man den MP3-Player ganz aufdreht

Wahrscheinlich heisst es 3 mal Nein, dann die Frage:

Welcher Kopfhörer für welchen MP3-Player, wenn man doch einigermaßen Klangqualität haben will?

Piet
hf500
Moderator
#2 erstellt: 13. Dez 2006, 21:50
Moin,
MP3 Player liefern etwa 1-2V Ausgangsspannung.
Im Vorteil sind die Geraete, die mit moeglichst hoher Spannung betrieben werden.
Ich habe hier ein altes Ding fuer 4 Euro vom Flohmarkt, der mit einem Sennheiser HD10
sehr laut ist und mit zwei AAA-Zellen betrieben wird.
Ich habe den Verdacht, dass seine Ausgangsstufe am internen 5V-Wandler angeschlossen ist...

Wenn der Stax an den Lautsprecherausgaengen des Verstaerkers betrieben werden soll,
dann braucht er eine niederohmige Quelle mit hoher Spannung, so 5-10 V.

Fuer einen MP3 Player sollte mit Adapter jeder Kopfhoerer "normaler" Konstruktion tauglich sein,
ich kenne keine Einschraenkungen, solange der Hoerer mehr als 32 Ohm pro System hat.
Das duerfte von den meisten Hoerern erfuellt werden.

73
Peter
HiFi_Addicted
Inventar
#3 erstellt: 14. Dez 2006, 05:56
Und wo komt die Versorgungsspannung her? Der SR-3 benötigt zumindest einen.

MfG Christoph
Passat
Moderator
#4 erstellt: 14. Dez 2006, 19:46
Ohne Adapter geht es nicht.
Für den portablem Betrieb gab es die batteriebetriebene Speiseeinheit SRM-X Pro.

Hier ein Bild:


Die ist aber schon lange nicht mehr im Programm und daher nur noch gebraucht zu finden.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MP3-Player an Stereo-Anlage
Frenky9 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  8 Beiträge
MP3 - Player an einen älteren Radiorecorder anschließen?
rebel32 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  10 Beiträge
MP3-Player an Stereoanlage?
david90 am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  12 Beiträge
Mp3 Player an Phono-Eingang?
_Q_ am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  15 Beiträge
Anschluss MP3-Player an Stereoanlage
Charly2107 am 11.04.2008  –  Letzte Antwort am 25.04.2008  –  8 Beiträge
Mp3 Player an Mikrofon Eingang?
hillbilly-0815 am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  3 Beiträge
Läßt sich der Mp3 Player an der Stereoanlage anschließen?
talbermann am 15.04.2006  –  Letzte Antwort am 15.04.2006  –  5 Beiträge
MP3 Player an Stereoanlage - aber wo?
queen_of_leon am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  7 Beiträge
audiophiler mp3 SD-Card-Player
hifiwahn am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 20.01.2007  –  7 Beiträge
Creative Rhomba MP3-Player Stromversorgung?
Knö am 21.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.02.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedbilakos77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.273