Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Funkboxen an HIFi anlage anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
rigistrasse
Neuling
#1 erstellt: 18. Mai 2007, 10:37
Hallo Liebe Leute

Bin seit heute neu hier und Begrüsse euch herzlich.Würde euch gerne folgende Frage stellen:
Ich bin nicht so Top auf Elektronik und so habe aber nun folgendes Problem, dass ich bei unserer neuen Anlage die bestehenden Funkboxen nicht so benutzen kann ich ich sie will. Denn die Anlage hat nur einen Line Out ausgang und dieser mann staune funktioniert nur im Betrieb mit der DVD oder CD. Sobal ich Radio hören will schaltet die Anlage den Kanal aus. SO ein Scheisss. Gibt es eine andere Variante um meine Funkboxen weiter zu benützen? Wie und wo anschliessen? Kann ich ev. über einen Boxenkanal mittels eines konverters den Sender anschliessen? Es kann doch nicht sein dass ich meine Funkboxen vergessen kann oder? Übrigens hatte ich vorher eine B&O Anlage die eine Aux Ausgang hatte wie ein Kopfhörerstecker und dieser Funktionierte einwandfrei bei jeder Anwendung.
Bitte hilft mir damit ich den Musikgenuss bald wieder habe.

Grüsse aus der Schweiz
Daniel
_axel_
Inventar
#2 erstellt: 18. Mai 2007, 11:15
Hallo und Willkommen im Forum.

Ein Line-Out, der bei "Tuner" abgeschaltet wird? Eigenartig. Was ist das für ein Gerät?

Brauchst Du einen lautstärkegeregelten Ausgang? Dann könntest Du mit einem sog. "Spannungsteiler" arbeiten (google mal danach).

Line-Out und Aux-Out klingt aber in meinen Ohren erstmal nicht lautstärkegeregelt. Dann könntest/solltest Du einen Tape-Out nehmen. Ist einer frei?

Gruß
rigistrasse
Neuling
#3 erstellt: 18. Mai 2007, 11:59
Hallo Axel

Danke erst mal über die schnelle Antwort. Schon gut so ein forum. Leider hat die Anlage nur 2x Aux eingang.Habe noch das Datenblatt dazugelegt ev. hilft es Dir so.
Die Anlage heisst Philips MCD 708 und ist eine kleinanlage.

Hoffe es gibt ein Lösung.

Danke und bis dann

Daniel

DVD-Microsystem MCD708
Intensives und ausgezeichnetes
Film- und Sounderlebnis
Das hochwertige Komponenten-System glänzt mit einem eleganten und faszinierenden Design.
Der Lautsprecher aus echtem Rosenholz und der Hochtonlautsprecher erzeugen kräftige Bässe
und kristallklare Höhen. Mit der DVD-Wiedergabefunktion können Sie einen perfekten Sound
genießen.
Erweitern Sie Ihr Filmerlebnis
• Wiedergabe von DVD, Dvix, (S)VCD, MP3-CD, WMA-CD, CD(RW) und Picture CD
• 12 Bit/108 MHz Video-DAC für scharfe Bilder mit natürlichen Farben
• Progressive Scan für hochauflösende und flimmerfreie Bilder
• Dolby Digital, DTS Digital-Ausgang
Beeindruckender Sound
• Class D Digital Verstärker für hochwertige Soundleistung
• Bändchenhochtöner für naturgetreue Wiedergabe
• Lautsprechergehäuse aus echtem Rosenholz für eine perfekte Soundqualität
• Goldbeschichteter Stecker für ausgezeichnete Signalübertragung
• Bass- und Höhenverstärkung
• 2 x 50 W RMS und 2 x 100 W Ausgangsleistung
Zeitloses Design, passt zu Ihrer Einrichtung
• Hochwertiges Komponenten-Design mit Standhalterung
• Gehäuse aus Spritzguss-Aluminium
• Hochwertige Fernbedienung für eine benutzerfreundliche Anwendung
DVD-Microsystem MCD708/12
Technische Daten Wichtige Produktinfos
Ausstellungsdatum
2006-02-28
Version: 3.0
12 NC: 9073 100 13109
EAN: 87 10895 93744 3
Technische Daten können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
Die Marken sind Eigentum von Koninklijke Philips
Electronics N.V. oder der jeweiligen Firmen.
© 2006 Koninklijke Philips Electronics N.V.
Alle Rechte vorbehalten.
www.philips.com
Sound
• Ausgangsleistung: 2 x 50 W RMS/2 x 100 W
Musikleistung
• Verbesserung der Soundqualität: Digitaler Class
"D" Verstärker, 4 digitale Klangsteuerungs-Modi,
Dynamic Bass Boost, Lautstärke, Hall-Modus
• Soundsystem: Dolby Digital, DTS Digital-
Ausgang
Lautsprecher
• Hauptlautsprecher: Zweiwege, 5"-Woofer,
Bassreflex-Lautsprecher-System,
Hochtonlautsprecher, Gehäuse aus echtem
Rosenholz, Goldbeschichtete Anschlussstecker,
Abnehmbare Lautsprechergrills
Video-Wiedergabe
• Wiedergabemedien: DivX, DVD+RW, DVDVideo,
Picture CD, Video CD/SVCD
• Disc-Wiedergabemodi: A-B Wiederholen,
Winkel, PBC, Langsame Bewegung, Zoom,
Kindersicherung, Komprimierung des
Dynamikumfangs
• DVD-Region: 2
• Video-Verbesserung: Progressive Scan
Audio-Wiedergabe
• Wiedergabemedien: CD, CD-R, CD-RW, MP3-
CD, WMA-CD
• Disc-Wiedergabemodi: 20 Titel
programmierbar, Repeat One/All/Program,
Shuffle-Wiedergabe
• Lademechanismus: Motorisiert, Einschub
Tuner/Empfang/Übertragung
• Frequenz-Bänder: FM Stereo, MW
• Autom. digitales Tuning
• Programmspeicherplätze: 40
Anschlussmöglichkeiten
• Analoger Video-Ausgang: Composite CVBS
(Cinch gelb), S-Video (auf Hosiden), SCART,
Komponenten Y Pb Pr (Cinch)
• Aux-Eingang: 2 x (L/R)/RCA
• Weitere Anschlüsse: Subwoofer-Vorverstärker-
Ausgang, Koaxialer digitaler Audio-Ausgang,
Optischer Digital-Ausgang, FM-Antenne, Line-
Ausgang, MW-Antenne
Komfort
• Alarme: CD-Alarm, Sleep Timer
• Uhr: Auf dem Hauptbildschirm
• Displaytyp: White FTD
• Bildschirmdisplay (OSD)-Sprachen: Englisch,
Französisch, Spanisch, Türkisch, Deutsch,
Niederländisch, Schwedisch, Portugiesisch,
Italienisch
Zubehör
• Mitgeliefertes Zubehör: Composite-Videokabel
(Y), Kontrollkabel, FM/MW-Antenne
• Fernbedienung: 49 Tasten mit 2 x AAABatterien
Abmessungen
• Abmessungen Anlage (W x H x T):
240 x 160 x 230 mm
• Abmessungen Hauptlautsprecher (W x H x T):
160 x 270 x 225 mm
• Abmessungen Verpackung (W x H x T):
520 x 314 x 375 mm
• Gewicht (inkl. Verpackung): 13 kg

Bändchenhochtöner
Bändchenhochtöner sind Monopol-
Hochtonlautsprecher, die vorn dynamischen und klaren
Sound liefern. Sie werden normalerweise in High-End-
Audiosystemen verwendet, um eine erstklassige
Wiedergabetreue zu erreichen.
Lautsprecherbox aus echtem Rosenholz
Das Lautsprechergehäuse ist aus echtem Rosenholz.
Seine Festigkeit und Dichte ermöglicht eine
ausgezeichnete Schwingungsdämpfung und somit eine
perfekte Soundwiedergabe. Ein Teil des
Produktionsverfahrens erfolgt manuell, um ein
hochwertiges Finish zu gewährleisten.
Goldbeschichteter Stecker
Der goldbeschichtete Stecker garantiert gegenüber
herkömmlichen Click-Fit-Verbindungen eine verbesserte
Audiosignalübertragung. Der elektrische Signalverlust
vom Verstärker zur Lautsprecherbox wird ebenfalls
minimiert und ermöglich somit eine äußerst realistische
Soundwiedergabe.
Hochwertiges Komponenten-Design
Das DVD-Mikrosystem im Komponenten-Design wird
mit einer Standhalterung aus vier dreieckigen Füßen
geliefert. Dadurch kann eine durch Vibration,
Überhitzung und elektromagnetische Interferenzen des
Verstärkers und DVD-Laders erzeugte Verzerrung der
Audiofrequenz verhindert und eine ausgezeichnete
Soundwiedergabe ermöglicht werden.
12 Bit Video-DAC
12 Bit Video-DAC ist ein erstklassiger Digital-Analog-
Wandler, der jedes kleinste Detail des Originalbildes
und der Originalqualität aufbereitet. Er hält feine
Nuancen und fließende Übergänge der Farben fest –
die Bilder sehen dadurch natürlicher und lebendiger
aus. Im Vergleich dazu werden die begrenzten
Möglichkeiten des üblichen 10 Bit DAC besonders bei
größeren Projektionen und Großbildschirmen deutlich.
Progressive Scan
Progressive Scan verdoppelt die vertikale Auflösung und
liefert damit ein deutlich schärferes Bild. Statt erst das
Bild mit den ungeraden Zeilen und danach das Bild mit
den geraden Zeilen an den Bildschirm zu senden,
werden beide Bilder gleichzeitig geschrieben. Es wird
sofort ein Vollbild mit höchstmöglicher Auflösung
erzeugt. Bei dieser Darstellung nimmt Ihr Auge ein
schärferes Bild ohne Zeilenstruktur wahr.
Class D Verstärker
Der Class D Digital Verstärker empfängt ein analoges
Signal, wandelt es in ein digitales Signal um und
verstärkt es digital. Anschließend erhält das Signal in
einem Demodulationsfilter seine endgültige Form. Der
verstärkte digitale Ausgang bietet alle Vorteile digitaler
Audiosignale, einschließlich der verbesserten
Tonqualität. Außerdem weist der Class D Digital
Amplifier, anders als herkömmliche AB-Verstärker,
einen Wirkungsgrad von über 90 % auf. Ergebnis ist ein
leistungsfähiger Verstärker mit minimalem Platzbedarf.
rigistrasse
Neuling
#4 erstellt: 18. Mai 2007, 12:29
habe noch was zu ergänzung

und zwar wie unverständlich es sein kann steht auf der webseite von philips, dass das Line out signal nur bei cd/dvd funktioniert. wo und wie bitte kann ich nun meine funkboxen anschliesen?

typ der anlage philips DVD-Microsystem MCD708

danke und bis dann

daniel
_axel_
Inventar
#5 erstellt: 18. Mai 2007, 13:13

rigistrasse schrieb:
wo und wie bitte kann ich nun meine funkboxen anschliesen?

_axel_ schrieb:
Brauchst Du einen lautstärkegeregelten Ausgang? Dann könntest Du mit einem sog. "Spannungsteiler" arbeiten (google mal danach).

Selbst, wenn die Funkboxen eine eigene Lautstärkeregelung haben, müßte man diese nicht benutzen: Boxen immer auf "Laut" und dann eben über die Anlage regeln.

Sollen nur die Funkboxen oder auch die mitgelieferten LS betrieben werden? Wird der Video-Ausgang benutzt?

Wenn Du aber unbedingt einen Fix-Pegel-Ausgang brauchst: Deine Anlage bietet "Koaxialer digitaler Audio-Ausgang, Optischer Digital-Ausgang".
Zu diesen beiden wäre zu klären, ob die nicht auch manchmal abgeschaltet sind (sollte eigentlich nicht sein). Dann könntest Du Dir einen externen D/A-Wandler kaufen. Keine Ahnung, was die billigsten kosten. Könnte aber schnell deutlich >100,- Euro werden.

Gruß


[Beitrag von _axel_ am 18. Mai 2007, 13:18 bearbeitet]
rigistrasse
Neuling
#6 erstellt: 18. Mai 2007, 13:25
hallo

ja die funkboxen und die mitgeleiferten boxen sollen funktionieren. hab auch schon versucht über den videokanal zu gehen nur ist dieser auch ein ein und nicht ausgang. meinst du ich könnte versuchen die funkboxen direkt über den bosenausgang
anzuschliessen? kann ich da die endschtufe kaputt machen oder ist ein versuch wert?

danke und bis dann

daniel
_axel_
Inventar
#7 erstellt: 18. Mai 2007, 13:56
Daniel,

hast Du inzwischen schon mal nach "Spannungsteiler" (auch "High/Low-Level-Adapter" genannt) gesucht?


rigistrasse schrieb:
ja die funkboxen und die mitgeleiferten boxen sollen funktionieren.

Dann müßte man prüfen, inwieweit der Verstärker beides parallel verträgt. Sollt eigentlich problemlos sein. Kann aber leider keine ganz sichere Aussage treffen.


rigistrasse schrieb:
hab auch schon versucht über den videokanal zu gehen nur ist dieser auch ein ein und nicht ausgang.

Wohl kaum. Schließlich soll das Signal von der DVD auf den TV ausgegeben werden. Ist denn ein TV angeschlossen bei Dir? Wenn ja: Soll der Ton auch aus den TV-LS kommen? Vermutlich ist aber bei CD und Tuner aber eh kein Signal drauf.


rigistrasse schrieb:
meinst du ich könnte versuchen die funkboxen direkt über den bosenausgang
anzuschliessen?

Bitte nicht! Das könnte die LS zerstören.
abuelita
Neuling
#8 erstellt: 04. Mrz 2009, 23:13
Hallo Leute, liebe Expertinnen und Experten,

ich habe ein ähnliches Problem: Stereoanlage und Funkboxen - wie kann ich verhindern, dass beim Betätigen der Funkboxen sich automatisch die Lautsprecher der Stereoanlage abschalten??

Sinn und Zweck der Übung ist ja, es sollen die Funkboxen und die "normalen" Boxen gleichzeitig erklingen, damit ich in Küche und Wohnzimmer das Gleiche hören kann. Hersteller Vivanco meint, das sei unmöglich. Ich glaube das nicht, denn ich hatte schon mal Funkboxen und eine (sehr sehr alte) B&O-Anlage: Kein Problem. Nur mittlerweile gibts weder die alten Funkboxen noch die B&O - Anlage.

Alles läuft über den Kopfhöreranschluss, denn mit dem rotweißen Kabel (jaja, ihr Experten!!) bekomme ich einfach kein Funksignal, erprobt in allen Variationen und Kanälen. Das Problem bei der Stereoanlage ist nämlich, dass ich ihr mittels Knopfdruck erklären muss, dass sie jetzt auf AUX zurückgreifen muss, aber dann kann sie nicht die CD abspielen. Mit Computerboxen am Kopfhöreranschluss (Zwischenstecker) funktionierts, nur ich will die richtigen Boxen hören!!

Die konsultierten Fachhändler sind uneins: Die einen behaupten Kopfhörerverstärker, die anderen meinen, da hätte ich überhaupt keine Chance, was meint ihr???

Vielen Dank für jeden Tipp,

eure Abuelita
On
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Mrz 2009, 12:19
Hallo,

hier sind Erfahrungsberichte mit der Anlage, allerdings nicht direkt zum Thema:
http://www.ciao.de/Philips_MCD_708__Test_3155343


rigistrasse schrieb:
Es kann doch nicht sein dass ich meine Funkboxen vergessen kann oder?


Wenn, dann kannst Du die Anlage vergessen. Kannst Du sie nicht noch umtauschen?

Man kann den Eingang der Funkboxen (also den Sendereingang) parallel zu den normalen Boxen schalten. Bei geringer bis mittlerer Lautstärke müsste es mit der Aussteuerung hinkommen. Sonst müsste man ein Lautstärkepoti dranlöten.

Grüße
zerostyle_01
Neuling
#10 erstellt: 18. Mai 2009, 13:12
habe dasselbe Problem.....

in welchen Anschluss kommt der cinch vom Funksender damit die Funkboxen parallel zu den normalen Boxen laufen?http://www.hifi-forum.de/images/smilies/hail.gif
hf500
Moderator
#11 erstellt: 18. Mai 2009, 20:48
Moin,
"Ausspruch eines Radiohaendlers: Wollen Sie Philips oder gleich was Vernuenftiges?"

Das Problem bei den Dingern dieser Art ist, dass sich die Entwickler ein ganz bestimmtes Anwendungsprofil vorgestellt haben, von dem man nicht abweichen kann/darf.

Was hier helfen kann ist ein Spannungsteiler der parallel an die Lautsprecherausgaenge geschaltet und so bemessen wird, dass man bei Vollaussteuerung etwa 1V Tonspannung erhaelt. Damit wird dann der Sender der Funkboxen gesteuert.

Diesen Adapter muss man sich selbst anfertigen oder anfertigen lassen.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Funkboxen
Jana70 am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 27.05.2013  –  2 Beiträge
Equalizer an Hifi Receiver anschliessen
kanecorpse am 16.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  12 Beiträge
Endstufe an Hifi-Anlage
Fishbone11212 am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 02.11.2003  –  10 Beiträge
Ipod Dock anschliessen
spookysonic am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  2 Beiträge
Endstufe an HIfi-Anlage anschließen?
nickl am 21.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  8 Beiträge
Studio-Enstufe an Hifi-Anlage?
anpaha am 08.05.2012  –  Letzte Antwort am 20.05.2012  –  15 Beiträge
Reciever an PC anschliessen?
Vain am 06.12.2003  –  Letzte Antwort am 07.12.2003  –  3 Beiträge
Verstärker an Verstärker anschliessen?
beckx am 14.02.2003  –  Letzte Antwort am 14.02.2003  –  7 Beiträge
Meine neue HiFI-Anlage
Westerland am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  15 Beiträge
Kaltlichtkathoden anschliessen
hifi-packman am 24.12.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 59 )
  • Neuestes Mitgliedderunsterbliche
  • Gesamtzahl an Themen1.345.548
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.855