Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ahnungsloser braucht Hilfe! Rotel RSP - 960 AX

+A -A
Autor
Beitrag
waytogringo
Neuling
#1 erstellt: 05. Aug 2003, 19:10
Hallo!

Ich habe einen Rotel RSP - 960 AX geerbt und nun will ich damit natürlich auch meine Bude beschallen. Da ich keine Ahnung von Surround Geräten habe kommt schon mal die erste dumme Frage:

Reicht angegebenes Teil aus, um da einfach Boxen anzuschließen und dann läuft die ganze Sache, oder brauch ich noch ein anderes Gerät, weil ich gelesen habe, dass es sich beim Rotel nur um einen Vorverstärker handelt.

Ich wäre auch dankbar über eine kurze Erklärung, was das mit Vorverstärker und Endstufe aus sich hat.

Aber primär ist mir wichtig zu erfahren, ob ich mit dem Ding schon startklar bin!



Danke schon mal und bis demnächst!
anon123
Administrator
#2 erstellt: 05. Aug 2003, 20:08
Hallo,

leider bist Du mit dem " Rotel RSP - 960 AX" nicht startklar, denn das ist eine sog. Prozessor-Vorstufe. "Prozessor" deswegen, weil dieser Rotel auch -- aber offenkundig leider nur -- das alte Dolby Surround decodiert.

Du brauchst also noch eine sog. Endstufe. Und die sind bei Rotel nicht ganz billig, Mehrkanal (für Surround) ab EUR 949, Stereo ab EUR 599. Vgl. http://www.rotel-hifi.com/index.htm. Rotel gibt es übrigens prinzipiell nur bei Fachhändlern, nie im Internet und nie im Versand. Bis auf gelegentliche Auslaufmodelle u.ä. bei Händlern gibt es es auch keine "Schnäppchen" -- außer, natürlich, gebraucht. Und: Ob sich das "lohnt", müßtest Du versuchen, herauszufinden.

Wahrscheinlich bist Du mit einem neuen Stereoverstärker (von Rotel oder anderen) oder einem neuen Dolby-Digital-Receiver besser bedient. Bereits um EUR 500 kann man auch bei letzteren gute Geräte bekommen. Ein Gerät, das sich lohnen würde anzuhören, wäre der Denon AVR 1803. Mich als "Rotelianer" mag es zwar schmerzen, aber der Denon ist eben viel moderner (aktuelles Modell). Und -- was aber nicht schmerzt -- er klingt in Stereo und Surround wirklich sehr ordentlich. Natürlich gibt es so etwas auch bei Rotel. Aber deren Dolby-Digital-Receiver kosten ab EUR 2000 -- spielen aber dafür in einer ganz anderen Klasse als z.B. _Receiver_ von Denon.

Zur Frage nach Vorstufe -- Endstufe usw., vielleicht dieser nette Thread: http://www.hifi-forum.de/viewthread-42-30-last.html
waytogringo
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2003, 20:25
danke erstmal. hab mir auch den angegebenen thread angeschaut und bin schon ein wenig schlauer!



Wie gesagt, ich habe ein paar Hi-Fi Komponenten geerbt, worunter auch der Rotel war.

Nun sagst du ich brauche eine Endstufe. Ich habe da so zwei schwere Teile rumliegen ( Namen weiß ich grad nicht, weil nicht zu Hause ), die nur einen Schalter haben.---> Langer Kippschalter an der Frontseite. Hinten an den Dingern kann man Boxen anschließen. Ansonsten sind die schwarz und und es ist noch ein Netzstecker dran. Maße sind , aus dem Kopf, ungefähr: Breite: 15 , Tiefe: 35 , Höhe: 5.

Sind das Endstufen? Man, warum muß das bloß so kompliziert sein?


Wäre nett, wenn du nochmal kurz antwortest.

Grüße stefan
anon123
Administrator
#4 erstellt: 05. Aug 2003, 20:44
Hallo,

die 'schwarzen, schweren Teile' könnten Deiner Beschreibung nach Endstufen sein. Schau' sie Dir mal an. Ansonsten: Hast Du keine Bedienungsanleitung dabei?

Wenn Du mit "geerbt" eine landläufige Umschreibung für "geschenkt bekommen" meinst, frag doch mal den/die, von dem Du die Geräte hast. Wenn ich damit leider falsch liege, bitte ich Dich natürlich mehr als vielmals um Verzeihung.

Ansonsten sind solche Ferndiagnosen sehr schwierig. Am besten, Du schreibst Dir die Bezeichnungen der Geräte von der Frontseite (und ggf. hinten vom Typenschild) ab und gehst einmal zum nächsten Rotel-Händler (vgl. http://www.rotel-hifi.com/). Der kann Dir bestimmt weiterhelfen -- auch mit Lautsprechern, Kabeln usw. Vielleicht vergißt Du dabei auch nicht, daß die Studios sich zwar bestimmt über eine gelungene Problemlösung freuen, aber auch über eine angemessene Entlohnung ihrer Bemühungen.

Beste Grüße und viel Erfolg.
waytogringo
Neuling
#5 erstellt: 05. Aug 2003, 20:50
Jo, werd mich mal schlau machen. Die Dinger hab ich geschenkt bekommen, vom "Schwiegervater" , weil der auf Harman & Kardon umgestiegen ist! Der wollte die Sachen auf den Sperrmüll werfen, aber das konnte ich nicht mit ansehen.

Dann danke ich dir!

Schönen Abend noch!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit ROTEL RSP 980
mars52 am 18.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  2 Beiträge
Laie braucht Hilfe
Jhonny1984 am 31.05.2003  –  Letzte Antwort am 31.05.2003  –  3 Beiträge
rb 985 mit rsp 1572 betreiben?
svegen am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  3 Beiträge
Hilfe!!! mein Yamaha AX 596 schaltet ab
lenni1995 am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2006  –  9 Beiträge
Mischpult an AX-397
Roman.S am 30.09.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Rauschen beim Verstärker (Anfänger braucht Hilfe!)
Ignatz_der_I am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  6 Beiträge
HiFi Laie braucht Hilfe beim Equalizer.
blainn am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  11 Beiträge
anfänger braucht Hilfe beim anschließen der Anlage
henneoderei am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  4 Beiträge
Rotel
'Rolly' am 30.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  8 Beiträge
Rotel ra 1592 optischer Eingang
redabv01 am 30.10.2016  –  Letzte Antwort am 31.10.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 120 )
  • Neuestes MitgliedWaui001
  • Gesamtzahl an Themen1.346.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.680