Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Denon CHR-F103

+A -A
Autor
Beitrag
saugeimer
Neuling
#1 erstellt: 29. Nov 2007, 21:04
Hallo,
ich habe mir vor kurzem diese Anlage von Denon gekauft. Sound und Technik sind Hervorragend. Leider haben sie Der Anlage NUR eine 40GB HDD spendiert. Wollte eine 160GB einbauen, leider ohne erfolg. Das Gerät erkennt die HDD nicht. Habt ihr vieleicht eine Idee?
outofsightdd
Inventar
#2 erstellt: 02. Dez 2007, 11:54
ist die platte formatiert? mit FAT32? NTFS wird nicht gehen. ansonsten eigentlich komisch, da ich mal bei yamahas cd-rekorder CDR-HD1500 gelesen habe, dort wäre ein tausch ohne probleme möglich...

ansonsten denons support mal anfragen... am besten so formulieren: "könnte mein fachhändler die platte austauschen und was muss er dabei beachten?"
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Dez 2007, 13:42
ich habe seit kurzem auch diese Anlage. Die Platte lässt sich mit keinem HDD-Programm auslesen oder auf grössere Platten übertragen (Partition-Magic oder Paragon FP-Manager). Das Format wird nicht erkannt.
Wenn es eine Möglichkeit gibt, wäre schön.
Schon das Firmware-Update versucht? Vorsicht mit dem 2. Upgrade. Es geht anschliessend nix mehr auf HDD und CD!!
Die Anzeige "Please wait" blinkt und es tut sich nichts mehr.
z.Zt ist mein Gerät "on Tour".


[Beitrag von enzos am 02. Dez 2007, 14:00 bearbeitet]
saugeimer
Neuling
#4 erstellt: 04. Dez 2007, 18:16
Hallo,
habe die Originale HDD auf eine 160GB geklont. Nach dem Klonen die HDD eingebaut. Das einzige was Passiert ist, das auf dem Display -Please wait- steht. Ich denke, das Gerät erkennt nur eine 40GB HDD! Währe aber schade wenn es so währe. Auf der Originalen HDD sind 2 Partitionen, eine für die Musik 34GB und eine mit 2,4GB für die Datenbank. Wobei die erste Partition einen Laufwerksbuchstabe trägt, und die 2 Partition keinen Laufwerksbuchstabe trägt. Nur so mal als Info. Wo habt Ihr den das Firmware Update her? Habe schon beim Google'n nichts gefunden.


[Beitrag von saugeimer am 04. Dez 2007, 18:24 bearbeitet]
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 09. Dez 2007, 21:12
Die Software gibt´s auf der www.Denon.de Seite unter "Kontakt". Rechtsunten ist ein Button "Firmware". Hier noch Typ und Seriennummer eingeben und die vorhandene Software wird angezeigt.
Aber Vorsicht vor dem zweiten Upgrade!! Danach ging bei mir nix mehr!
Bin heute wieder komplett ausgestattet. Anlage läuft bestens und ich lass die Finger von der Firmware.
Wenn du es trotzdem versuchst gib mal Bescheid.


[Beitrag von enzos am 09. Dez 2007, 21:16 bearbeitet]
Passat
Moderator
#6 erstellt: 09. Dez 2007, 23:53

outofsightdd schrieb:
ist die platte formatiert? mit FAT32? NTFS wird nicht gehen. ansonsten eigentlich komisch, da ich mal bei yamahas cd-rekorder CDR-HD1500 gelesen habe, dort wäre ein tausch ohne probleme möglich...


Ja, da ist ein Tausch problemlos möglich, da es in der Firmware des Yamahas einen Punkt gibt, mit dem man die neue Festplatte formatieren kann. Das ist auch in der Anleitung des Yamahas beschrieben, also ganz offiziell von Yamaha so vorgesehen.

Da beim Denon nicht derartiges in der Anleitung drin steht, gehe ich davon aus, das das auch nicht möglich ist.

Grüsse
Roman
saugeimer
Neuling
#7 erstellt: 10. Dez 2007, 05:16
Das ist sehr Enttäuschend, da gibt man sehr viel Geld für ne Anlage aus, und dann kann man noch nicht einmal die HDD wechseln.
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Dez 2007, 20:34

saugeimer schrieb:
Das ist sehr Enttäuschend, da gibt man sehr viel Geld für ne Anlage aus, und dann kann man noch nicht einmal die HDD wechseln.

Geht aber über den Umweg USB-Port an der Frontseite. Ich habe versuchsweise eine 500er Platte mit MP3 Daten angeschlossen. Klappte problemlos genau wie mit einem USB-Stick. Wen das Kabel nicht stört kann so (fast) unbegrenzt erweitern
Es soll ja auch "schöne" Gehäuse mit ext. HDD geben
saugeimer
Neuling
#9 erstellt: 12. Dez 2007, 05:20
Das ist mir schon klar habe eine WD My Book mit 500GB. Aber die Suchfunktion der Anlage funktioniert nicht mit einer Externen !
JohannGruen
Neuling
#10 erstellt: 12. Apr 2008, 09:01
Hallo,

ich habe mir nun auch den F103 zugelegt. Mittlerweile bereue ich den Kauf ein wenig, denn ich sehe bislang keine Möglichkeit, an den Inhalt der internen Platte zu kommen...

Hat das jemand von Euch schon einmal hinbekommen?

Viele Grüße
nico70
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 12. Apr 2008, 16:50

JohannGruen schrieb:
Hallo,

ich habe mir nun auch den F103 zugelegt. Mittlerweile bereue ich den Kauf ein wenig, denn ich sehe bislang keine Möglichkeit, an den Inhalt der internen Platte zu kommen...

Hat das jemand von Euch schon einmal hinbekommen?

Viele Grüße


Meinst Du mit dem Denon Musicmanager oder prinzipiell? Ich habe die Anlage auch und bin begeistert, ist aber halt kein Streamingserver sondern nur ein Musikarchiv.

Gruß
Michael
JohannGruen
Neuling
#12 erstellt: 14. Apr 2008, 13:09
Prinzipiell! Ich würde die Musik, die ich auf der internen 40G-Platte der Anlage gespeichert habe, auch ab und zu mal ganz gerne unterwegs als mp3 hören. An den Inhalt der Platte zu kommen, habe ich aber bislang noch nicht geschafft...


[Beitrag von JohannGruen am 14. Apr 2008, 13:09 bearbeitet]
hajo60
Neuling
#13 erstellt: 04. Jul 2008, 06:54
Hallöchen,
leider konnte ich mich von den Vorzügen des Denon Music Managers noch nicht überzeugen, da ich trotz verschiedenster Versuche keine Verbindung zwischen PC und CHR-F103 hinbekomme. Vom PC wird die Anlage erkannt, beim Hochladen des Managers erscheint immer wieder die Info: "No unit is available." und das Programm schließt.
Hat jemand eine Idee???
hajo
nico70
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Jul 2008, 21:06
Hi, das war bei mir genau so, lass die Verbindung mal eine Weile stehen und wenn der Gerätemanager die Anlage gefunden hat, dann startet auch die Software richtig.

Gruß
Michael


hajo60 schrieb:
Hallöchen,
leider konnte ich mich von den Vorzügen des Denon Music Managers noch nicht überzeugen, da ich trotz verschiedenster Versuche keine Verbindung zwischen PC und CHR-F103 hinbekomme. Vom PC wird die Anlage erkannt, beim Hochladen des Managers erscheint immer wieder die Info: "No unit is available." und das Programm schließt.
Hat jemand eine Idee???
hajo
hajo60
Neuling
#15 erstellt: 11. Jul 2008, 12:53
Bingo!
Bin außerdem noch dahinter gekommen, dass es nicht so schlau ist, den Namen im explorer zu ändern. Mit dem alten Namen klappte es dann.
Herzlichen Dank!!
hajo
Coffey77
Inventar
#16 erstellt: 14. Jul 2008, 13:41
Beim Durchlesen dieses Threads könnte man auf die Idee kommen, dass manche nur Anlagen kaufen, um ihren Basteltrieb zu befriedigen.

Und wenn man ja unbedingt eine Fesplattenanlage kaufen möchte, um damit die originale HDD auszutauschen, gibt Denon bestimmt vorher Auskunft darüber...
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 22. Okt 2008, 20:47

Hallo,
ich habe mir vor kurzem diese Anlage von Denon gekauft. Sound und Technik sind Hervorragend. Leider haben sie Der Anlage NUR eine 40GB HDD spendiert. Wollte eine 160GB einbauen, leider ohne erfolg. Das Gerät erkennt die HDD nicht. Habt ihr vieleicht eine Idee?
nach langen Versuchen ist es mir endlich gelungen das FP-Problen (40GB) zu lösen
Eine NAS Festplatte (500GB) als Musikserver einrichten. Das Ansprechen erfolgt über die Funktion USB/Net des CHR-F103. Die Festplatte wird sofort erkannt. Zusätzlich zu den 5 Sortierfunktionen der HDD gibt es noch die Funktion "Folder".
Alle Musikdateien kommen ohne Ordner auf die Platte. Die Sortierung nach Alben und/oder Interpreten erfolgt über den Edit-TAG der (Musik)Datei.
Zusätzliche eigene Dateiordner kann man ebenfalls anlegen (z.B. "Party" oder "Oldies") und über die Suchfunktion "Folder" des CHR ansprechen. Alle Titel nur aus diesem Ordner werden dann gespielt. Die Verwaltung erfolgt bequem vom Rechner aus UND die CD´s können als mp3 gespeichert werden. Heisst: Sie sind frei für alle Zugriffe.
Ich bin begeistert!!
nico70
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 23. Okt 2008, 10:54
Herzlichen Glückwunsch, nun wird es interessant. Was hast Du konkret ändern müssen?

LG Michael


enzos schrieb:

Hallo,
ich habe mir vor kurzem diese Anlage von Denon gekauft. Sound und Technik sind Hervorragend. Leider haben sie Der Anlage NUR eine 40GB HDD spendiert. Wollte eine 160GB einbauen, leider ohne erfolg. Das Gerät erkennt die HDD nicht. Habt ihr vieleicht eine Idee?
nach langen Versuchen ist es mir endlich gelungen das FP-Problen (40GB) zu lösen
Eine NAS Festplatte (500GB) als Musikserver einrichten. Das Ansprechen erfolgt über die Funktion USB/Net des CHR-F103. Die Festplatte wird sofort erkannt. Zusätzlich zu den 5 Sortierfunktionen der HDD gibt es noch die Funktion "Folder".
Alle Musikdateien kommen ohne Ordner auf die Platte. Die Sortierung nach Alben und/oder Interpreten erfolgt über den Edit-TAG der (Musik)Datei.
Zusätzliche eigene Dateiordner kann man ebenfalls anlegen (z.B. "Party" oder "Oldies") und über die Suchfunktion "Folder" des CHR ansprechen. Alle Titel nur aus diesem Ordner werden dann gespielt. Die Verwaltung erfolgt bequem vom Rechner aus UND die CD´s können als mp3 gespeichert werden. Heisst: Sie sind frei für alle Zugriffe.
Ich bin begeistert!!
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 24. Okt 2008, 13:39
Hallo Michael,

an der Anlage selbst rein gar nichts. Das ist ja das feine, da lt. Auskunft Denon nicht mit einer grösseren FP zu rechnen ist.
Ich habe lediglich eine netzwerkfähige FP ins Hausnetz integriert. Da ich auch über Internet Radio weltweit höre ist der Netzwerkzugang aktiv.
Die FP wird mit Ihrem Namen angewählt und dann sind (annähernd) die gleichen Auswahlen wie mit der internen FP möglich.

Gruss Enzo
Flanello
Neuling
#20 erstellt: 30. Okt 2008, 11:22

enzos schrieb:

Hallo,
ich habe mir vor kurzem diese Anlage von Denon gekauft. Sound und Technik sind Hervorragend. Leider haben sie Der Anlage NUR eine 40GB HDD spendiert. Wollte eine 160GB einbauen, leider ohne erfolg. Das Gerät erkennt die HDD nicht. Habt ihr vieleicht eine Idee?
nach langen Versuchen ist es mir endlich gelungen das FP-Problen (40GB) zu lösen
Eine NAS Festplatte (500GB) als Musikserver einrichten. Das Ansprechen erfolgt über die Funktion USB/Net des CHR-F103. Die Festplatte wird sofort erkannt. Zusätzlich zu den 5 Sortierfunktionen der HDD gibt es noch die Funktion "Folder".
Alle Musikdateien kommen ohne Ordner auf die Platte. Die Sortierung nach Alben und/oder Interpreten erfolgt über den Edit-TAG der (Musik)Datei.
Zusätzliche eigene Dateiordner kann man ebenfalls anlegen (z.B. "Party" oder "Oldies") und über die Suchfunktion "Folder" des CHR ansprechen. Alle Titel nur aus diesem Ordner werden dann gespielt. Die Verwaltung erfolgt bequem vom Rechner aus UND die CD´s können als mp3 gespeichert werden. Heisst: Sie sind frei für alle Zugriffe.
Ich bin begeistert!!
Flanello
Neuling
#21 erstellt: 30. Okt 2008, 11:24
Hallo Enzoz, habe Dir eine PM geschickt. Schau mal nach!
Danke
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 30. Okt 2008, 19:01

Flanello schrieb:
Hallo Enzoz, habe Dir eine PM geschickt. Schau mal nach!
Danke

Hallo Stephan,
Antwort ist weg
Gruss ERwin
nico70
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 31. Okt 2008, 17:16
Hallo Enzo,
ja so geht es natürlich auch. Ich selbst betreibe einen Server und habe auf einer Freigabe die ganzen Musikdateien liegen. Allerdings schätze ich den Komfort des Rippens über die Anlage auf die interne Festplatte, da kann das ganze PC Geraffel nicht mithalten.
Ich bin mit der Anlage sehr zufrieden und habe noch eine Erweiterung (das Kassettendeck) und einen Plattenspieler angeschlossen. Nun hat man soviele Musikquellen, dass einem fast die Zeit fehlt...

Gruß
Michael


enzos schrieb:
Hallo Michael,

an der Anlage selbst rein gar nichts. Das ist ja das feine, da lt. Auskunft Denon nicht mit einer grösseren FP zu rechnen ist.
Ich habe lediglich eine netzwerkfähige FP ins Hausnetz integriert. Da ich auch über Internet Radio weltweit höre ist der Netzwerkzugang aktiv.
Die FP wird mit Ihrem Namen angewählt und dann sind (annähernd) die gleichen Auswahlen wie mit der internen FP möglich.

Gruss Enzo
dgy
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 23. Dez 2008, 18:19
Hallo,

ist es eigentlich schon jemanden gelungen den CHR-F103 mit einen WLAN-Router (z.B. FrtizBox 7270) per Netzwerk-Kabel zu verbinden und so drahtlos ins PC-Netzwerk einzubinden bzw. dann auf eine an der FritzBox angeschlossene USB-Festplatte zuzugreifen?
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 27. Dez 2008, 15:34

dgy schrieb:
Hallo,

ist es eigentlich schon jemanden gelungen den CHR-F103 mit einen WLAN-Router (z.B. FrtizBox 7270) per Netzwerk-Kabel zu verbinden und so drahtlos ins PC-Netzwerk einzubinden bzw. dann auf eine an der FritzBox angeschlossene USB-Festplatte zuzugreifen?


Hallo dgy,
glaube das funzt nicht wegen dem (nur) Zugriff vom USB-Anschluss über eine FTP-Adresse. Der CHR kann nur echte IP-Adressen für einen Zugriff auflösen.
Kenne das Problem von meinem Speedport 900
Guten Rutsch
Erwin
dgy
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 31. Dez 2008, 17:10
[quote="enzos"][quote="dgy"]
Hallo dgy,
glaube das funzt nicht wegen dem (nur) Zugriff vom USB-Anschluss über eine FTP-Adresse. Der CHR kann nur echte IP-Adressen für einen Zugriff auflösen.
Kenne das Problem von meinem Speedport 900
Guten Rutsch
Erwin[/quote]

Hallo Erwin,

erstmal danke für Deine Antwort, die sich - Gott sei Dank - nicht bestätigt. Ich habe mir inzwischen die D-F103 geholt und bin begeistert. Alles funktioniert! Ich habe den CHR an eine als Repeater eingesetzte FritzBox-Fon-WLAN angeschlossen und so per WLAN mit meiner als Basis fungierenden FritzBox 7270 verbunden. Es mußte keine Einstellung am CHR geändert werden. An dieser Basis hängt per USB eine Festplatte mit mp3's. Über die USB/Net-Funktion des CHR kann ich problemlos drahtlos auf diese Festplatte zugreifen. Dies gelingt dadurch, dass man in der 7270 die an den USB angeschlossenen Speicher als "Musikbox" aktivieren kann und schon werden sie im CHR angezeigt. Ich bin begeistert!
Im übrigen funktioniert bei mir der DENON Musik-Manager auch auf meinem Vista-Laptop.

Noch eine Frage:
Wozu dient eigentl. diese häßliche geschlitzte Plastikabdeckung, die mit schwarzen Clips auf der rechten oberen Hälfte des Receivers DRA-F102 angebracht ist?

So und nun allen einen guten Rutsch
Dieter


[Beitrag von dgy am 31. Dez 2008, 17:26 bearbeitet]
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 01. Jan 2009, 14:11
Noch eine Frage:
Wozu dient eigentl. diese häßliche geschlitzte Plastikabdeckung, die mit schwarzen Clips auf der rechten oberen Hälfte des Receivers DRA-F102 angebracht ist?

So und nun allen einen guten Rutsch
Dieter[/quote]

Hallo Dieter,

auch Dir und allen Anderen einen guten Start in 2009!

Das "hässliche" Plastikteil dient lt. Denon als Hitzeschutz
Der Lüftungsschlitz würde "sehr Heiss"!!!

Hab das auch schon in veschiedenen Foren als Antwort gelesen.

Gruss Erwin
dgy
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 01. Jan 2009, 14:45
Hallo Dieter,

auch Dir und allen Anderen einen guten Start in 2009!

Das "hässliche" Plastikteil dient lt. Denon als Hitzeschutz
Der Lüftungsschlitz würde "sehr Heiss"!!!

Hab das auch schon in veschiedenen Foren als Antwort gelesen.

Gruss Erwin[/quote]


Hallo Erwin,
danke für die rasche Antwort. Wg. dieser Plastikabdeckung habe ich den Receiver entgegen der Aufstell-Empfehlung unter den CHR-f103 gestellt. Wg. der "hitze", habe ich unter die Füsse des CHR noch ca. 2,5mm hohe Gummi-Scheiben gelegt. Die Temp. hab ich gemessen, sie liegt bei max. 40°C an der Oberfläche des Receivers. Ist das für den jetz darauf stehenden CHR schon zu heiß?

Gutes neues Jahr!
Gruß Dieter
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 03. Jan 2009, 18:06
Hallo Dieter,

im Garantie(störungs)fall würde ich das jedenfalls nicht erzählen

Bei mir stehen HDD und Receiver nebeneinander mit 2 cm Abstand

Gruss Erwin
sezgoo
Neuling
#30 erstellt: 07. Mrz 2010, 07:59
hallo
ihr redet alle ja nur von der festplatte
schön und gut
möchte mir auch diese gerät zulegen
wie ist der klang eigentlich hört es sich gut an
sind die jenigen zufrieden die es sich gekauft haben
also hat die kiste auch bischen power?????
2.frage
mal sehe ich die anlage für 1200 €
und mal sieht man es in einer anderen seite für 799€
das kann doch nicht sein oder wasn fürne preißsanne
jungs epfehlt ieh mir die anlage???
enzos
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 29. Mrz 2010, 18:24
Hallo Sezgoo,
ich bin immer noch hoch zufrieden mit der Anlage.
"Power" ist ausreichend vorhanden.
Ich gehörte noch zu der 1200er Preisgeneration. Heute gibt es Nachfolgemodelle von Denon und deshalb ist vermutlich der Preis reduziert.

Schöne Grüsse
Enzo
PS: hast du Probleme mit deiner Tastatur?
dgy
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 05. Mai 2010, 18:16
@sezgoo
Also ich habe die Anlage seit über einem Jahr u. damals im MM für 899,- gekauft. Nach wie vor bin ich begeistert von Klang, Funktionen und Bedienung. ich habe die Anlage im Übrigen per WLAN in mein Netzwerk eingebunden u. kann darüber sowohl Internet-Radio hören als auch auf eine, an meinem Router (FritzBox 7270)angeschlossene externe Festplatte zugreifen.

Die von Dir genannten Preisunterschieden hängen wohl damit zusammen, dass die Anlage inzwischen nicht mehr produziert wird. Also: Sofort zum günstigsten Preis (eines seriösen Anbieters) zuschlagen!! Das Teil ist wirklich fantastisch
Kalle103
Neuling
#33 erstellt: 20. Jul 2010, 15:03
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken, mir ein Denon F 103 zuzulegen und habe eine spezielle Frage.
Da der Standort der Anlage an einer Stelle liegen wird, wo ich keinen LAN-Zugang habe, möchte ich fragen, ob schon mal jemand versucht hat, die Anlage über den USB-Anschluss mit einem Fritz-WLAN-Stick an die Fritzbox WLAN 7020 anzuschließen. Ich möchte damit Zugriff auf die Internet-Datenbank und Internetradio bekommen. Ein Festplattenzugriff per WLAN ist (noch) nicht interessant.
Vielen Dank!
LG Kay
carlcoconut
Neuling
#34 erstellt: 22. Apr 2013, 11:54
Ich hab jetzt endlich auch dieses schöne Teil bei Ebay erstanden...

Der Thread ist zwar schon etwas angestaubt, aber da es der ausfürlichste ist den es auf Deutsch gibt wollte ich meine eben gewonnenen Erkenntnisse mitteilen:

1. Das Firmware Upgrade hat bei mir keinerlei Probleme gemacht.

2. Ich habe gerade erfolgreich eine 80GB IDE-Platte eingebaut. Scheint so weit alles zu funktionieren. Einzig beim HDD Status sagt das Gerät mir, dass 203% freier Platz da ist
Fabian1966
Neuling
#35 erstellt: 28. Nov 2014, 18:51
Hast Du irgendwelche Daten oder Dateien von der alten Platte kopiert ?

Grüße Fabian
alboon2000
Neuling
#36 erstellt: 25. Feb 2015, 16:30
allo,

Können Sie erklären, wie Sie die 40 GB Festplatte von 80 GB ersetzt? Danke!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon M37 gekauft - nicht zufrieden
tharti am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2009  –  43 Beiträge
Denon F-102
baukel am 19.04.2009  –  Letzte Antwort am 28.04.2009  –  3 Beiträge
4 boxen, eine anlage
Flori am 20.11.2003  –  Letzte Antwort am 22.11.2003  –  11 Beiträge
Lsp Terminals Denon POA 2200 und noch eine Frage
Turbospeedy am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  4 Beiträge
Stationärer HDD-Player
mic26 am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  4 Beiträge
Lautschprecher und Anlage knallt!
silvia am 14.01.2003  –  Letzte Antwort am 15.01.2003  –  4 Beiträge
Frage zu NuBox481 Denon PMA720AE
curtiz88 am 01.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  3 Beiträge
Ausgangsspannung von Denon..
buuti am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  3 Beiträge
Denon UPA F88
Rock´nRoll am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  2 Beiträge
Anlage erkennt Kopfhörer nicht
Lelleste am 24.06.2010  –  Letzte Antwort am 24.06.2010  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 68 )
  • Neuestes MitgliedTobinator678
  • Gesamtzahl an Themen1.345.740
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.209