Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Qualtität Music Hall 25.2 Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
as680
Neuling
#1 erstellt: 24. Dez 2007, 18:21
nach 20 Jahren Technics SLP 100 und Yamaha A 520 sollte es nun was Vernünftiges sein.
Erst Rotel, die 10 ner Reihe, dann doch auf Empfehlung des Händlers MUSIC HALL.
Ok, CD-spieler muste getauscht werden, da die Front farblich deutlich dunkler war. Bei dem getauschten zweiten Spieler brummt der Trafo leise, aber hörbar.
Der verstärker wurde getauscht, da das Poti Knackgeräusche in den Boxen verursacht (CANTON ERGO RCL) Der neue Verstärker macht keine Geräusche, der Trafo brummt aber auch......Radio wunderbar ;-))
kann mir jemand helfen, ob ich den Händler mit einem neuen Tausch nun in den Wahnsinn treiben soll????
Oder Mail an Phonar? Oder hinnehmen??

Klanglich sind die Dinger grosses Kino!
Frohes Fest, Grüße, Alexander
Thorsten1977
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 25. Dez 2007, 14:39
Also so etwas würde ich auf keinen Fall hinnehmen.

Und schon garnicht für die Preise dieser Geräte.

An deiner Stelle würde ich diese Geräte ganz zurückgeben und mich bei nem anderen Hersteller umschauen. Es gibt doch viele schöne Geräte.
Wieso muss es immer so etwas wie Music Hall, Rotel, NAd oder dergleichen sein?

So etwas wie von dir beschrieben, würde mich verrückt machen. Schon der Gedanke, dass am nächsten Gerät schon wieder etwas sein könnte.
Jeremy
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2007, 17:57
Ich würde unter der Voraussetzung bei Music-Hall bleiben, daß Du eine CD-Player-Verstärker-Kombi ohne Trafobrummen bekommst, also schon noch ein weiteres Mal tauschen und mich (neben Deinem Fachhändler), durchaus auch an Phonar selbst wenden und auf fehlerfreie Geräte bestehen.

Gruß

Bernhard
debrongen
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Dez 2007, 15:58
Hallo erstmal
ich habe den cd25.2 seit er auf dem Markt ist.
Nach einem Jahr hatte er Probleme beim Einlesen der CD's.
Zum Händler hin,sofortiger Wechsel,seitdem habe ich keine Probleme mehr.
Solche Probleme können bei jedem Hersteller vorkommen.
Für die Musichall-Geräte spricht die für diese Preisklasse aussergewöhnliche Qualität. Im Klang,wie in der Verarbeitung.
ciao
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Music Hall DAC 25.2
thorix am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 08.07.2009  –  2 Beiträge
Music Hall Dac - Mods?
CommaFullStop am 02.12.2010  –  Letzte Antwort am 13.12.2010  –  7 Beiträge
phono music hall anschluß
*lumpi* am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  3 Beiträge
Verbindungsproblem: Mikrofonempfänger - Hall/Effektprozessor - Stereoanlage
mhety am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 27.04.2004  –  10 Beiträge
Bose lifestyle music system
russ1973 am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  3 Beiträge
linn classic music
Karem am 13.07.2008  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  5 Beiträge
USB Anschluss an Hifi-Anlage: Für wen wichtig?
katidobahia am 17.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  3 Beiträge
Tivoli Music System 0,05 MHZ Schritte ?
eriwan1 am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 18.01.2008  –  13 Beiträge
Bose Lifestyle 5 Music Center defekt
omg-bennie am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  3 Beiträge
Bose Freespace Business Music System Subwoofer/Bass
Peoplez am 16.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedSilent-Hope
  • Gesamtzahl an Themen1.345.026
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.642