Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


1 Kanal DA bzw AD-Wandler

+A -A
Autor
Beitrag
sonstwer2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Mrz 2008, 15:21
Hallo,

gibt es kleine 1 Kanal DA oder AD-Wandler für Audiosignale. Wandler von Optisch auf Koaxial bzw. umgekehrt gibt es ja auch in Kleinbauweise. Es geht nur um Stereosignale (PCM)
Schlappohr
Inventar
#2 erstellt: 17. Mrz 2008, 15:25
wie klein? wofür?
wieso denn 1-kanal, wenn du ein stereo-signal hast?

da findet sich sicher eine lösung. gib mal ein paar details.
sonstwer2
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Mrz 2008, 17:32
Mit 1 Kanal (eine Audioquelle) meinte ich das nur eine digitale/analoge quelle angeschlossen werden kann:

AD-Wandler:
Stereosignal rein (Chinch) --> Optisches oder Koxiales raus

DA-Wandler:
Optisches oder Koxiales rein --> Stereosignal raus (Chinch)

Im Internet habe ich welche entdeckt die riesig groß sind und 16 und mehr stereo kanäle verarbeiten können.

Gedacht ist dies für die Umwandlung eines Optischen Signals eines MP3-Players (Iriver H120) im Auto in eine analoges Audio Signal weil eine lange Leitung vorliegt da sehr störungsanfällig ist. Eine optische Leitung aber nicht. Vorallem ist der energieverbrauch des MP3 Players wesentlich geringer, wenn nur der optische Ausgang bedient wird.


[Beitrag von sonstwer2 am 17. Mrz 2008, 17:34 bearbeitet]
Genau
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mrz 2008, 18:39
Hallo
Bei ELV gibt es sowohl diesen D/A- als auch diesen A/D-Wandler. Stromversorgung 8-16V, sollte also auch im Auto laufen. Das müsste doch sowas sein, wie du es suchst.
sonstwer2
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Mrz 2008, 20:21
Jo danke, genau das suche ich.
jörg-525-touring
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Mrz 2008, 00:32
Hmmm, das Teil kann aber nur 24-Bit Auflösung (keine 16-Bit) und es kann auch die Sampling-Rate 44.1kHz offenbar nicht. Ist wohl einfach zu gut Oder irre ich mich? Gibt's auch einen A/D-Wandler, der auch 16-Bit Tiefe und 44.1kHz kann? Für gewisse Zwecke braucht man ja die gute alte CD-Auflösung...
HiFi_Addicted
Inventar
#7 erstellt: 27. Mrz 2008, 01:11
Du brauchst einen DAC. A/D Wandlung brauchts du in dem Fall nicht.

24 Bit DACs akzeptieren immer 16 und 20 Bit Signal ohne Murren.
Mein alter DCC Recoder hat auch eingangsseitig 24Bit vertragen. Die zusätzlichen Bits werden einfach ignoriert oder im Falle das DAC mit 0000 0000 aufgefüllt dass sowas in der Art rauskommt

Ich hab hier einen A/D D/A Wandler stehen der sich auf 16 Bit umstellen lässt und das mittels UV22 heruntergerechnete Signal in 44,1/16 ausgeben kann. Sinnvoll ist es aber nicht diesen Modus zu verwenden. Beim Aufnehmen sollte man immer mögliches hoch gehen. Das erleichtert das Bearbeiten sehr wenn man Störgeräusche sucht. Knackser von Schallplatten erzeugen eine Charakteristische Signatur um 65kHz die sich leicht in der Speztalansicht finden lassen. Wenn ich in 44,1kHz aufnehmen würde würde ich die Knackser nicht sehen.

Ich mach die 44,1kHz immer mit dem Resampler.

44,1kHz kann man dem Wandler vom ELV mit einem Quarztausch beibringen.

MfG Christoph
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AD-Wandler
McLoud am 30.08.2003  –  Letzte Antwort am 30.08.2003  –  4 Beiträge
Streming Client >> DA Wandler >>digitale Weiche >> Sinnvoll?
westbahn08 am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 10.01.2010  –  4 Beiträge
AD-wandler mit "IP-OUT"
Dill0r am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  2 Beiträge
DA-Wandler
erzengel_michael am 26.07.2006  –  Letzte Antwort am 30.07.2006  –  7 Beiträge
DA Wandler
T_Puritscher am 30.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.05.2009  –  6 Beiträge
DA-Wandler
kaki@kassel am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  5 Beiträge
WANDLER VS VOLLVERSTÄRKER
steinbeiser am 06.08.2005  –  Letzte Antwort am 26.08.2005  –  6 Beiträge
DA-Wandler 96 kHz oder 192 kHz
MeikelTi am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  24 Beiträge
beim Receiver einschalten- 1 Kanal läuft nicht
bikerbubi am 12.08.2005  –  Letzte Antwort am 13.08.2005  –  4 Beiträge
guenstiger da-wandler gesucht
Cryptonomicron am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedex-Teufel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.161