Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sägestaub in CD-Player, Verstärker usw. !

+A -A
Autor
Beitrag
ralleratata
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Apr 2008, 16:57
Hallo Forum.
Eine (saudumme) Handwerkerfirma hat ohne unser Wissen in unserem Wohnzimmer in unmittelbarer Nähe meiner Musik (Creek-Verstärker :-(, Tuner und CD-Player) mit einer Kreissäge Fußleisten gesägt. Als ich heute eine neue CD einlegen wollte fiel mir auf, dass die Schublade voller Sägestaub ist. Ähnlich wird es im Verstärker und Tuner aussehen (Lüftungsschlitze).
Es kann für die Lebensdauer der technischen Geräte sicherlich nicht förderlich sein.
Was für Defekte sind zu erwarten? Sind die Geräte nun als "defekt" einzustufen? Kann man sie reinigen? Muss man sie reinigen?
Ich will morgen bei der Firma anrufen und mich beschweren und den Schaden anzeigen. Ich weiss nur nicht, auf welche Schadenregulierung ich bestehen soll.
Könnt ihr mir (recht Hifi-unerfahren) Tipps geben?
Danke für Eure Hilfe.
ralleratata
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2008, 17:00
Hi!

Keine Panik!
Geräte erst einmal nicht mehr benutzen.
Aufschrauben und mit einer Dose Luftdruck reinigen - und gut is.

Muss man nicht gleich für prozessieren...

Grüße

Frank
ralleratata
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Apr 2008, 17:04
Ich will ja gar nicht protestieren...
Diese Firma hat nur an 3 Arbeitstage in unserer Wohnung so ziemlich alles eingesaut was nur geht. Und ich habe jetzt genug und werde meine Zeit nicht verschwenden und die Dinger nicht selbst reinigen.
Hifi-Fachgeschäfte bieten solch einen Dienst sicherlich an, oder?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2008, 17:09

ralleratata schrieb:
Hifi-Fachgeschäfte bieten solch einen Dienst sicherlich an, oder?

Grundsätzlich ja.
Aber wäge doch mal den Zeitaufwand für's wegbringen und abholen und auseinandersetzen mit der Handwerkerfirma ab.
Was ist dagegen schon das lösen und wieder anbringen von einer Handvoll Schrauben.

Wenn Du einen guten Händler findest, macht er das vllt. sogar "für lau", dann kannst Du dem Handwerker nicht einmal was in Rechnung stellen und stehst vor dem Händler gleichzeitig als Depp da, weil die genannten (Dienst-)Leistung wirklich problemlos durch jedermann zu erbringen wäre.

Aber musst Du natürlich entscheiden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cd und DVD Player am Verstärker betreiben
Headbreaker am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  23 Beiträge
Werbe-Fotos: CD/DVD-Player auf dem Verstärker?
pure_sound am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  4 Beiträge
Kann CD-Player Boxen oder Verstärker schädigen?
Nox997 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  8 Beiträge
Frage zu HiFi-Verstärker/CD-Player/Boxen
Roter_Baron am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  4 Beiträge
Zwei verstärker und ein CD-player
sebb1980 am 23.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  3 Beiträge
-->>TIMER<<-- schlecht für Verstärker/CD-Player--Elektronik?
Klangfreak am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 10.10.2007  –  21 Beiträge
Zwei Verstärker an einem CD-Player
blauenuss am 01.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  2 Beiträge
CD-Player auf Verstärker? Oder umgekehrt?
CandleWaltz am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 29.08.2008  –  2 Beiträge
CD springt im CD-Player
Kilohertz am 17.06.2006  –  Letzte Antwort am 25.06.2006  –  5 Beiträge
Hilfe Zwei cd Player auf einen EQ?
sioux1805 am 26.01.2008  –  Letzte Antwort am 27.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.070
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.289