Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Videorecorder verweigert Stereo-HiFi-Wiedergabe

+A -A
Autor
Beitrag
Django8
Inventar
#1 erstellt: 23. Sep 2008, 14:13
Videorecorder verweigert Stereo-HiFi-Wiedergabe

Ich poste das mal hier, da ich meine, ein VCR fällt auch irgendwie unter Analogtechnik – schliesslich ist es ja nicht viel mehr als ein normales Tape-Deck . Mein Problem: Ein knapp fünfjähriger 6-Kopf-HiFi-Videorecorder made by LG spielt den Ton plötzlich nicht nur noch in mono ab – d.h. nicht mehr von den beiden HiFi-Spuren sondern nur noch von der Mono-Spur. Umschaltem übers Menu nützt nichts – klingt alles gleich. Aufnehmen tut er allerdings noch auf die HiFi-Spuren (hab's mit einem anderen VCR getestet – die HiFi-Aufnahme war tadellos....), nur eben wiedergeben nicht mehr (egal ob Selbst- oder Fremdaufnahmen). Auch beim Empfang über den Tuner klappt die Stereo-Wiedergabe. Woran könnte das liegen (der HiFi-Klang ist halt schon besser als jeder der Mono-Spur....)?
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Sep 2008, 16:25
Moin,

schon mal die Bildwiedergabe getestet?

Wenn die auch schlecht ist, einfach mal die Kopftrommel reinigen.

Gruss, Jens
DOSORDIE
Inventar
#3 erstellt: 23. Sep 2008, 16:34
Wahrscheinlich ist die Kopftrommel verdreckt oder kaputt. Lass mal über Nacht ein 4 Stunden Band durchlaufen und probiers am nächsten Tag nochmal, das hilft manchmal, weil sich der Dreck dann an dem Band absetzt, nimm aber am Besten eins, dass du nur selten oder garnicht mehr benutzt und entsorge die Cassette dann danach.

Ein Videorecorder ist kein Tapedeck, denn der Videokopf dreht sich und nimmt die Audiosignale auf einer Trägerfrequenz über FM auf, das sich in einer Lücke zwischen den Bildsignalen befindet, es wird auch über den Videokopf aufgezeichnet, weil ein stehender Kopf dieses Spektrum bei der geringen Geschwindigkeit nicht aufzeichnen könnte, das wird dann in ein HiFi Audiosignal umgewandelt, das sehr CD nahe ist und jeder Bandmaschine überlegen ist, deshalb ist es so wichtig, dass der Kopf intakt ist. Bei einem Cassettendeck oder einer Tonbandmaschine ist es garnicht so tragisch, wenn der Azimuth minimal verstellt ist, meistens fällt das nur bei Dolby Aufnahmen und der Wiedergabe von Stereobändern in Mono wirklich direkt auf, wenn ein Videokopf abgenutzt oder verstellt ist, dann ist das FM Signal sofort gestört und unbrauchbar. Die Monospur funktioniert deshalb perfekt, weil sie nicht über den Videokopf kommt, sondern über einen getrennten stehenden Tonkopf, er ist aber nicht HiFi, das Singal geht glaube ich von 60 Hz bis 10 kHz, wenn man den Tonkopf betrachtet fällt auf dass 2 Spuren sichtbar sind, eine am oberen und eine am unteren Rand.

Früher vor der Einführung von HiFi VHS gab es Recorder mit linearen Stereospuren, die waren sogar teilweise mit Dolby B ausgestattet, auf alten Kaufkassetten steht oft "Dolby System on linear Tracks", das war aber eben nur Stereo über die normalen Tonköpfe, erreichte aber nicht die HiFi Norm. Moderne Videorecorder unterstützen die lineare Stereospur nicht mehr, sie geben beide Spuren (wenn vorhanden) als ein Mono Signal auf und zeichnen auf beide Spuren das gleiche auf (linear weil der Kopf gerade zum Band steht, der Videokopf hingegen zeichnet schräg auf und so wird auch das HiFi Signal erzeugt, weil so mehr aufs Band passt).

Wenn dir nix an dem Recorder liegt und die 4 Stunden Behandlung (manchmal auch 2 oder 3 Durchläufe probieren, vielleicht hat er ne Wiederholfunktion, dann lass ihn einfach mal über nacht durchlaufen und dann während du an der Arbeit bist und probiers nochmal, wenn du abends heimkommst) nichts hilft, schmeiß das Ding weg und kauf dir für 60 Euro im Supermarkt nen neuen oder ersteiger dir bei ebay so einen 80er Jahre Boliden von Panasonic/Blaupunkt, JVC oder Sony, da hast du Spass mit, weil die Dinger nämlich auch Handaussteuerung für den Ton haben und dann kannst du den selben Komfort wie beim Cassettendeck nutzen hast aber eine viel bessere Soundqualität. Ich benutze meinen Videorecorder immernoch oft für Audioaufnahmen, wenn Radiospecials laufen, die die ganze Nacht durch gehen, ein PC stürzt schon gern mal ab, dann ist die Aufnahme dahin, der Videorecorder arbeitet - mit einer neuen oder gut erhaltenen Cassette zumindest - zuverlässig, mit Longplay kann man bis zu 10 stunden am Stück auf ein Tape aufzeichnen, sogar die Bildqualität ist dann immernoch erträglich. Wenn du dir son altes Ding kaufst achte drauf, dass Longplay auch für Bild und nicht nur für Ton ist, die erste HiFi Generation konnte im Longplaybetrieb nämlich nur Ton aufzeichnen.

LG, Tobi
Django8
Inventar
#4 erstellt: 24. Sep 2008, 05:55

schon mal die Bildwiedergabe getestet?

Ja, die ist einwandfrei.


wenn ein Videokopf abgenutzt oder verstellt ist, dann ist das FM Signal sofort gestört und unbrauchbar.

Seltsam finde ich aber, dass das Aufnehmen in HiFi-Stereo geht (ich habe eine Kassette aufgenommen und in einem anderen Stereo-VCR abgespeilt - HiFi-Ton war da und okay....) und nur das Absielen nicht. Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, wenn die Kopftrommel verdreckt, beschädigt oder verstellt wäre, würde auch das mit der Aufnahme nicht klappen, oder?


Früher vor der Einführung von HiFi VHS gab es Recorder mit linearen Stereospuren, die waren sogar teilweise mit Dolby B ausgestattet

Ich hatte mal (d.h. ca. eine Woche - Dachbodenfund) so einen Panasonic(?)-VCR aus den ca. 1980ern mit Dolby. Das Teil habe ich dann aber entsorgt oder verschenkt, da etliches (u.a. der Ton) nicht mehr optimal funktionierte. Zudem hatte ich keine BDA und die Bedienung war ....


schmeiß das Ding weg und kauf dir für 60 Euro im Supermarkt nen neuen

Nö, wegschmeissen werde ich ihn nicht. Er hängt an meinem Zweit-TV und da kann ich mit Monosound leben wenn's sein muss. Ich habe ja noch einen anderen (funktionierenden!) HiFi-VCR. Den habe ich vor einem knappen Jahr für 18 Schweizer Franken auf dem Flohmarkt gekauft. Fast das selbe Gerät (gleiche Marke, Ausstattung, ca. gleiches Baujahr) wie das, bei dem die HiFi-Wiedergabe defekt ist. M.a.W. ein neues Gerät kaufe ich mir sicher nicht mehr, wenn schon wieder was auf dem Flohmarkt.

@ DOSORDIE
Danke für Deine Ausführungen. Im Prinzip war mir aber schon klar, wie ein VCR funktioniert. Die Bemerkung, in Grunde genommen sei es das Selbe wie ein Tape-Deck war auch eher zynisch gemeint .
DOSORDIE
Inventar
#5 erstellt: 24. Sep 2008, 16:17
Das mit der Aufnahme habe ich aber auch schon bei verdreckten oder kaputten Kopftrommeln gehabt. In anderen Geräten ging das Abspielen trotzdem Super, ich weiß auch nicht warum das so ist. Ich hatte mal den ganz großen Grundig, ich weiß garnicht mehr wie der hieß, war ein SVHS Gerät mit Videotext Aufnahme und Schriftcomputer, so geilen 80er Jahre Musikvideoeffekten und so, das Gerät soll wohl mal 4000 Mark gekostet haben, ich hab ihn für 40 Euro bekommen, aber er war kaputt. Im SP war das Bild zeitweise gut, zeitweise schlecht, Longplay war schlecht, der Stereoton gestört, hab ihn dann ne Nacht durchlaufen lassen, keine Besserung in Sicht.

Habe ihn dann zu nem Radio und Fernsehtechniker gebracht.Der hat das Ding durchgecheckt, irgendein Chip war hin und die Kopftrommel kaputt, das hätte mindestens 250 Euro allein an Materialkosten gekostet. Schade um das Schöne Gerät, das war ein wundervolles Spielzeug und äusserlich sah es auch noch sehr gepflegt aus. Hab das Ding zurückgebracht und das Geld zurückverlangt. Seit Jahren betreibe ich einen Blaupunkt RTV 920, der hat zwar nicht so viele Spielereien wie der Grundig, liefert aber ein Spitzenbild und hat noch nie Probleme gemacht. Er läuft und läuft. Hab ihn in so nem Käseblatt für 45 Euro entdeckt, scheinbar wollte ihn niemand haben. Bei ebay erreicht der gut zwischen 100 und 150 Euro oder sogar mehr.

LG, Tobi
Django8
Inventar
#6 erstellt: 06. Okt 2008, 06:16
Habe das Teil am Wochenende mal aufgeschraubt und die Trommel ist Isopropyl-Alkohol gereinigt – leider ohne Effekt. Hier mal ein Bild des Innern:
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HIFI Videorecorder
Dreizack am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 10.02.2009  –  15 Beiträge
LG LV3295 VHS Videorecorder
Pioneer_Freak am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 27.02.2009  –  2 Beiträge
Line-Mono auf Line-Stereo problematisch?
Swirly am 25.12.2003  –  Letzte Antwort am 26.12.2003  –  5 Beiträge
Hifi Verstärker Mono brücken?
byspeed am 13.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  13 Beiträge
Mono auf stereo
schoche am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  12 Beiträge
defekte Wiedergabe von Viderecorder
Evolver am 05.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  3 Beiträge
Ein Kanal funktioniert irgendwie plötzlich nicht mehr! Helft mir!
AccuphaseP-3000 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  9 Beiträge
AVM Stammtisch / Top-Hifi made in Germany
Acurus_ am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  1549 Beiträge
HiFi der Zukunft?
Don_Tomaso am 12.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  3 Beiträge
Problem mit meiner HiFi Anlage !
Karraz am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.916
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.994