Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE bei Quadral Monsun

+A -A
Autor
Beitrag
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Sep 2007, 13:20
Hi mein Dad hatte jetz Jahre lang die Quadral Monsun Reihe, weiß nicht welches Modell, ist ne 3 Wege Box.

Das Problem ist, die Tieftonchassis sind kaputt gegangen und die gleichen Chassis zu bestellen würde ein haufen Geld kosten. (Obwohl die Dinger sowas von billig aussehen... alles plastik -.-)

Jetzt will ich die Boxen aber nicht auf den Sperrmüll bringen, die HTs und MTs laufen ja noch, allein das Gehäuse ist zu schade zum wegwerfen...

Jetzt meine Frage:
Da ich nicht allzuviel Plan von Selbstbau habe wollt ich mal fragen ob es nicht noch ein Chassis gibt das man da reinbaun könnte, mit den gleichen Maßen (oder wenigstens etwa) die das gleiche Volumen brauchen und wo die Trennung der Weiche für das Chassis noch okay sind.


Danke im Vorraus,
Nils
zuglufttier
Inventar
#2 erstellt: 17. Sep 2007, 16:13
Das wird im Normalfall nicht klappen! Mach mal bitte ein Foto von den Tieftönern bzw. der gesamten Box.

Einfach andere Chassis werden im Normalfall nicht so doll klingen, da die Gehäuse immer direkt auf die Chassis abgestimmt sind. Wichtig sind die Thiele-Small-Paramter der jetzigen Bässe, die du aber wohl kaum in Erfahrung bringen kannst, da Firmen wie Quadral solche Sachen nicht rausgeben.

Bei diesem Laden hab ich vor Jahren mal alte Bässe aus einer Quadral Shogun reparieren lassen: www.klangmeister.de
Nicht wirklich günstig (ca. 50 Euro pro Bass) aber es lohnte sich. Der Klang war halt wie neu.

Also bei mir waren die Sicken hinüber, wenn es bei dir dasselbe ist, dann wäre das eine Lösung.
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Sep 2007, 16:23
Hi, danke.

Also was da genau kaputt ist kann ich leider nicht sagen. Wurden überlastet schätze ich, der eine TT geht überhaupt nicht mehr, der andere kratzt, was man bei hohen Pegeln nicht mehr hört. Ich werde mal Fotos machen.

Gruß,
Nils.
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Sep 2007, 18:36
Hier ein paar Bilder, kann morgen auch welche mit DigiCam machen.


Bilder vom Basschassis:







Und hier nochmal von der ganzen Box:

zuglufttier
Inventar
#5 erstellt: 17. Sep 2007, 18:49
Hmm, ne, also das ist auch ein neueres Chassis. Meine waren noch ne Spur älter und auch hochwertiger. Da war wie gesagt nur die Sicke aus Schaumstoff porös geworden.

So müsstest du noch mehr Teile vom Chassis austauschen lassen wahrscheinlich und du kommst mit 50 Euro pro Stück auch nicht mehr hin.

Das alte Gehäuse mit neuem Bass zu benutzen macht auch wenig Sinn. Du könntest probieren entweder die Einzelteile oder die Lautsprecher so wie sie sind zu verkaufen, um dir dann was anderes zuzulegen.
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Sep 2007, 18:56
Schade, danke für den Hinweis, hatte mal überlegt die etwas höher zu trennen und dann als Sateliten zu benutzen, is aber auch Quatsch weil der eine Bass kaputt ist...

Tja, schade, weil die Boxen nicht gerade günstig waren und auch nicht schlecht im Klang... werd mal schaun.
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Nov 2007, 20:36
...kann mir nicht doch vlt wer weiter helfen oder tipss geben... ich will damit wieder mukke hören können
qvi
Stammgast
#8 erstellt: 07. Nov 2007, 12:19
moin,
die Chassis stammen aus den 1990er Jahren.
Auch wenn sie 'billig' aussehen und nicht mehr so schwer wie die alten Alu-Druckgusskörbe sind, so handelt es sich doch um ordentliches Gerät.
Leider sind Deine Bilder so unscharf, dass man die Typenbezeichnung nicht entziffern kann.

W 170g/??/4
9?????
4 Ohm

mehr kann ich nicht erkennen.

Die Chassis wurden in vielen quadral-Boxen ca. 1994-1999 verbaut. Allerdings gibt es allein vom W170 mindestens 3 verschiedene Varianten, und nur die genau richtige liefert Dir wieder den gewohnten Klang.

Deiner Beschreibung nach haben die Schwingspulen angeschlagen.
Das läßt sich mittel Reconing reparieren, allerdings dürfte das im günstigsten Fall so ca. 35/Bass kosten, und ich kann Dir nicht garantieren, dass jemand diese Baureihe repariert (da die selten kaputt geht )
Frag z.B. mal bei
Firma JH Electronic
Omptedastr. 2
31535 Neustadt-am-Rbge
Tel:05073-925021
nach, die sind auf quadral-Chassis spezialisiert, günstig und liefern saubere Arbeit.

Hast Du die Weichen überprüft??? Schmorspuren usw...

Der Versuch, ein ähnliches passendes Chassis aufzutreiben und dann einzubauen (Du musst die Ausfräsung der Schallwand ändern...) dürfte scheitern.
Ob Dir die Teile die ca. 100 € wert sind (Versandkosten usw.) musst Du selbst entscheiden, mit neuen Chassis kämest Du keinesfalls billiger weg, wenn Du vergleichbare Qualität haben möchtest, hast aber mehr Arbeit und sicher nicht den alten Klang.

so long, thomas
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Nov 2007, 15:18
Vielen Dank, Thomas!

Also da steht:

--------------
W 170c/25/9

921070

4 ohm
--------------

also die 100€ wären es mir sicher wert, die boxen haben(hatten) so einen tollen sound, und wenn ich mir jetzt neue boxen kaufe lass ich mir doch lieber die quadral's reparieren, zumal mein dad damals glaub ich 500 Mark fürs Stück gezahlt hat.

Sicher das nur die Schwingspule angeschlagen hat? Wie gesagt... der eine "kratzt" und aus dem anderen kommt nichts mehr raus, wenn man die membran leich runterdrückt "kratzt" er... also wenn ich wüsste wo und wieviel die kosten würden ich auch neue kaufen.... aber ich denk ich werd mal bei dem laden anfragen, wobei ich einen laden hier in der nähe bevorzugen würde, da die dann ja auch gucken könnten was genau dran kaputt ist... mit der weiche glaub ich nicht, da alles sonst läuft, aber ich guck da nochmal nach (wobei das viel arbeit ist, weiß nicht wo die ist und da ist alles "voll" drinne ;-) )

Gruß,
Nils
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 07. Nov 2007, 16:04
Hier nochmal neue Bilder:







Freue mich auf weitere, hilfreiche Antworten ;-)


[Beitrag von REFTEC_PA am 07. Nov 2007, 16:06 bearbeitet]
qvi
Stammgast
#11 erstellt: 08. Nov 2007, 11:22
moin Nils,
neu kaufen geht nicht, die Teile werden nicht mehr gebaut.
Du kannst natürlich bei quadral anfragen (mail via website oder tel. 0511 - 7904 - 127), dann bist Du auf der sicheren Seite.

Die Nachfolger des Chassis, welches Du da hast, sind die Altima's, die in Titan, Vulkan&Co. eingebaut werden... bzw. die Alu-Membranen der Platinum's.
Den W170c/25/9 hatte ich noch nicht in der Hand, mechanisch sind aber die W170g oder W170f-Varianten sehr ähnlich (haben andere Parameter, passen also nicht, und ich habe auch keine über ).

Wenn die Schwingspule durch Überlast anschlägt, verformt sie sich, und dann passt sie nicht mehr richtig in den Luftspalt des Magnetsystems und kratzt, bei dem zweiten ist die Spule wohl dabei zusätzlich durchgebrannt.

Reconing heißt ein Reparaturset aus Membran, Sicke, Schwingspule und Dustcap einzubauen. Nur das Magnetsystem (unzerstörbar ohne rohe mechanische Gewalt), der Korb und die Spinne (das gelbe Teil unter der Membran) bleiben erhalten. Danach sind die Chassis neuwertig!
(Man kann die Schwingspule nur tauschen, indem man Dustcap, Sicke und Membran von Korb und Spinne löst, dabei gehen die leider kaputt.)

Ist bei alten Chassis mit Schaumsicken oft nötig, da die Sicken nach 10-20 Jahren zerfallen. Bei Gummisicken (Deine haben Gummi) passiert das nicht, daher sind Reparaturen seltener nötig, aber nicht unmöglich.

quadral repariert alte Chassis, allerdings wird's dort teurer, und JH Electronic ist den Gerüchten nach ex-quadraler und liefert gleichwertige Qualität.

Die Weiche ist (vmtl.! hatte noch keine Monsun offen) hinter dem Tieftöner unter der Dämmwolle an der Rückseite festgeschraubt. Leg' die Box hin, und folge dem Kabel des Tieftöners, dann findest Du sie. Merke Dir, wie das Dämmmaterial eingelegt ist (Fotos machen oder zeichnen), ist an den Seiten oft mit großen Klammern locker angetackert. Meist kann man es soweit zur Seite ziehen, dass man die Weiche sieht. Wenn dort durch Überlast was passiert ist, sieht man das (braune Verfärbungen an den Hochlast-Widerständen, weiße Keramikstäbe), Du kannst auch erstmal drauf verzichten. Eine ggfs. nötige Reparatur der Weiche ist recht einfach und nicht so teuer, lohnt sich also in jedem Fall.

Wenn die Tieftöner durch eine heftigen Impuls gestorben sind (angeschlagen spricht dafür) kann es gut sein, dass sonst nix passiert ist.

so long, thomas
REFTEC_PA
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Nov 2007, 13:19
Vielen dank für die super Antwort

werde bei dem Händler mal anfragen, zumal du ja den Grund des Todes der Chassis genannt hast

Ich guck mir auch nochmal die Frequenzweiche an, hatte nur immer Angst da drinne was kaputt zu machen.


Mfg,
Nils
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Quadral Monsun - Hilfe!
freddy113 am 13.10.2003  –  Letzte Antwort am 14.10.2003  –  2 Beiträge
ich brauche eure hilfe: quadral aq9?
bonner4067 am 19.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.09.2011  –  2 Beiträge
Wichtig, Hilfe: Quadral Platinum M, Aufstellungskritisch?
Gerardi am 20.05.2007  –  Letzte Antwort am 20.05.2007  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe: Quadral Amun MK V Frequenzweiche
hanging_frank am 09.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  4 Beiträge
Quadral Phonologue Gold Korun
OJ71 am 26.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  7 Beiträge
Quadral Platin Mk III
karellen am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.04.2007  –  4 Beiträge
Hilfe! Quadral Montan
jpotzkoten am 20.12.2003  –  Letzte Antwort am 21.12.2003  –  2 Beiträge
Kauf-Hilfe Quadral Vulkan
razamanaz am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.02.2008  –  11 Beiträge
Quadral Phonologue Amun
Prinz1111 am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
Quadral Korun MK IV Hochtöner
mocka32 am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.048