Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unterschied zwischen 4 Ohm und 8 Ohm?

+A -A
Autor
Beitrag
zroo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 30. Apr 2008, 16:42
Hey!

ich bin grad auf der suche nach boxen (discoboxen, aber auch für zuhause bissl), die ordentlich laut sind, viel bass haben und nicht zu teuer sind... ich ahbe dabei diese boxen gefunden:

RAVELAND X 1034 MKIII POWERBOX

Daten:
Max. Belastbarkeit (Musik):--500 W
Sinus:-----------------------200 W
Frequenzbereich:-------------25 - 20 000 Hz
Schalldruck:-----------------95 dB
Impedanz:-----------------4 Ω
Abm.:--------------------(B x H x T) 320 x 870 x 210 mm
Gewicht:---------------------14 kg


RAVELAND X 1538 MKIII POWERBOX

Daten:
Max. Belastbarkeit (Musik):---400 W
Sinus:------------------------150 W
Frequenzbereich:--------------20 - 20 000 Hz
Schalldruck:------------------95 dB
Impedanz:---------------------8 Ω
Abm.:---------------------(B x H x T) 440 x 700 x 250 mm
Gewicht:----------------------16.5 kg


so, sicherlich werden jetzt erstmal viele sagen, dass sie sich sowieso keine raveland geholt hätten etc, aber lasst das mal aus dem spiel...

die eine box hat 4 ohm und die andere 8 ohm
ich weiß jetzt nur nicht, wofür dieses ohm da is (ich weiß das es widerstand bedeutet).


ich ahbe auch schon einen entsprechenden verstärker:

MC CRYPT PA-8000 POWER-ENDSTUFE:

RMS an 4 Ω, 8 Ω:----2 x 300 W/4 Ω
Max. Leistung:------2 x 425 W/4 Ω
Anschluss:----------Cinch, XLR
Frequenzbereich:----10 - 30 000Hz
Abm.:---------------(B x H x T) 483 x 88 x 260 mm
Gewicht:------------8 kg

würde das überhaupt funktionieren, die boxen dadran laufen zu lassen? welche boxen hättet ihr genommen? ist mehr oder weniger ohm besser und wie wirkt sich das auf die boxen aus?

ich bitte um hilfreiche und verständliche antworten :D (kenn mcih nicht so gut aus...)

mfg Steffen


[Beitrag von zroo am 30. Apr 2008, 16:47 bearbeitet]
RaceKing
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 30. Apr 2008, 17:40
Ein schönen guten Abend zroo.

Hallo im Forum.

Wie ich aus deinen Angaben entnehme, möchtest du bei dir zu Hause eine Disco eröffnen. Da kann man dan solche Boxen holen. Wenn es dir aber auf Klang ankommt dann sind das die falschen Boxen. Und der Verstärker kann man auch zum PA Bereich zählen.

Aber nun zu deiner Frage 4 Ohm oder 8 Ohm. Je kleiner der Wiederstand, desto lauter wird die Musik, weil der Verstärker mehr Leistung hat. Je geringer der Widerstand, desto mehr Strom fließt durch die Entstufe. Je mehr Strom desto lauter.

Hier noch ein Link:

http://www.hifi-regl...cf21cbe91ef1325f7e38

Dir hier alles hin zu schreiben, würde den Rahmen sprengen.

Hier im Forum gibt es auch schon genug zu dem Thema und im Netz findest du soweieso noch mehr.

Danke fürs lesen.

Gruß Raceking

zroo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 30. Apr 2008, 17:48

RaceKing schrieb:
Wie ich aus deinen Angaben entnehme, möchtest du bei dir zu Hause eine Disco eröffnen.


haha das hatte cih eig nciht vor^^ eher so für partys woanders (komm vom dorf, da is jedes wochnende ne 300mann party :D)



RaceKing schrieb:
Wenn es dir aber auf Klang ankommt dann sind das die falschen Boxen. Und der Verstärker kann man auch zum PA Bereich zählen.


sind die boxen denn sehr schlecht? ich wusste ja, dass es nicht unbedingt die besten sind, aber würdest du mir 100%ig abraten?

auf jeden fall vielen dank für deine antwort habse auch verstnaden^^

steffen
m4xz
Inventar
#4 erstellt: 30. Apr 2008, 18:04
Klanglich kann man in der Tat nichts von deinen "BUMM-BUMM-Krachern" erwarten.

Solche Boxen kauft man sich, wenn man kein Geld hat, Klangqualität keine Rolle spielt und einfach nur laute Musik hören will, vorwiegend auf Privatparties...
Man kann laute Musik aber auch deutlich angehnehmer hören, zu nem andren Preis selbstverständlich

Wie schon gesagt für Privatparties noch zu gebrauchen, aber als "Home-Anlage" würd ich das definitiv nicht empfehlen.

Zu den Impedanzen (4 oder 8 Ohm)

Das kann man aus verschiedenen Blinkwinkeln betrachten.
Aber eines vorweg...

Ob 4 oder 8 Ohm spielt erstmal keine Rolle beim Lautsprecherkauf an sich, da ist nichts "besser" oder "schlechter".
Es handelt sich dabei nur um einen Nennscheinwiderstand, in der Regel sollte ein Lautsprecher den angegebenen Ohm-Wert nicht zu weit unterstreiten (75% von der Deklaration ist Grenze).
Es sollte also das Widerstandsminimum eines Lautsprechers aufzeigen.
Konstant ist der Widerstand ohnedies nicht, das ändert sich mit dem Frequenzbereich, kann bis 16, 32 Ohm oder auch noch höher gehen, wichtig für einen Verstärker ist IMMER der Minimalwert, vor allem wenn dieser im Bassbereich liegt.

Man sollte Lautsprecher und Verstärker anpassen, wenn man einen Verstärker mit 200 Watt an 4 Ohm hat, hat man an 8 Ohm Boxen wahrscheinlich nur die Hälfte also nur mehr 100 Watt zur Verfügung, das heisst man hat einen verringerten Maximalpegel.
Leistet der Verstärker an 8 Ohm jetzt die 200 Watt, so könnte er theoretisch jetzt 400 Watt an 4 Ohm Boxen liefern.
NUR kann das nicht jeder, dazu muss ein strompotentes Netzteil verbaut sein, auch muss der Verstärker diese Mehrleistung verkraften können.
Ich wäre damit also vorsichtig, man könnte einen Verstärker überlasten bei zu hohen Pegeln...

Eines noch:

Je höher die Impedanzen eines Lautsprechers liegen, desto geringer wirken sich Kabelwiderstände aus, das ist auch der Grund warum Leute in ihren Autos "Monsterkabel" verlegen müssen, weil die Endstufen teilweise mit 1 oder gar 0,5 Ohm betrieben werden...


[Beitrag von m4xz am 30. Apr 2008, 18:06 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschied zwischen 4 bzw. 8 Ohm?!
XCell am 14.01.2003  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  8 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm LSP
Jim_Beam am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  6 Beiträge
4 oder 8 ohm einstellen???
vkvg am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  4 Beiträge
Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?
Kueranh am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 06.11.2006  –  8 Beiträge
4 Ohm oder 8 OHM
rainer_ge am 11.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  8 Beiträge
Impedanz: 4 . 8 Ohm
ChrisAB am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  3 Beiträge
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
4-8 Ohm
fühler am 27.02.2010  –  Letzte Antwort am 27.02.2010  –  4 Beiträge
4 oder 8 Ohm?
Pizzaface am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.06.2004  –  6 Beiträge
8 Ohm oder 4?
Big_Cole_M_C_Trickel am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Raveland
  • Mc Crypt
  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedkipkoenig
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.776