Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanz? 4 Ohm? 8 Ohm?

+A -A
Autor
Beitrag
Kueranh
Neuling
#1 erstellt: 06. Nov 2006, 18:25
Hallo,

ich habe bisher keine Ahnung von HiFi.
Nun habe ich gelesen, dass es Lautsprecher und Verstärker mit 4 Ohm und 8 Ohm Impedanz gibt und man möglichst nur 8 Ohm Lautsprecher an 8 Ohm Verstärker anschliessen soll.

Was passiert (oder was könnte passieren), wenn man nen 4 Ohm Lautsprecher an einen 8 Ohm Verstärker anschliesst?

Vielen Dank für Eure Hilfe...
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 06. Nov 2006, 18:34
Hallo . . . und Willkommen im Forum !

Schau mal in der Rubrik Hifi-Wissen nach :

http://www.hifi-foru...forum_id=42&thread=5

Gruß
Kueranh
Neuling
#3 erstellt: 06. Nov 2006, 19:12
Also muss ich damit rechnen, das entweder der Verstärker oder / und die Boxen kaputt gehen???
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 06. Nov 2006, 19:35
Nein - jedenfalls nicht zwingend, wenn Du "normale" Lautstärken hören willst.

( und je "hochwertiger" die Geräte, desto problemloser ist es )

Du solltest im Großen und Ganzen darauf achten daß :

- die Ausgangsimpedanz des Verstärkers möglichst gleich groß ist wie die Impedanz der LS

- die Leistung der Boxen zum Verstärker passen


. . . Näheres, wenn Du sagst, welche Geräte Dir vorschweben und nachdem Du Dich im Hifi-Wissen nochmals eingelesen hast.

Wenn Du dort etwas nicht ganz verstehst, frage einfach nochmal nach.

Gruß
Kueranh
Neuling
#5 erstellt: 06. Nov 2006, 19:56
Hallo, vielen Dank erstmal für die schnellen Antworten.

Ich habe mir vor einiger Zeit nen Billig-DJ PA System gekauft, da waren unter anderem dabei:
- 2 "Musikerboxen PA 3508" (8" Bass - 20 cm Durchmesser, Leistung 200 Watt, Schalldruck 92dB, 2 Wege Systeme mit 20 cm Bass und 2 Piezo-Hochtöner)

- ein Verstärker "PRO 240" 480W maximal (2x106W RMS an 8 Ohm, Frequenzbereich 20-45.000Hz, Klirrfaktor >0,3%, Rauschabstand 80dB)

Nun wollte ich mir zum einen Mc Crypt 3-Wege-Kompaktboxen (Conrad, Bestell-Nr. 301500-66) und zum anderen die RAVELAND X 1038-L zulegen.

Ich mache ab und zu im Kindergarten von meinem Sohn "Kinderdisco" und überlege, ob ich mich auch für kleinere Partys buchen lasse.


P.S.: Die Angaben bei dem Verstärker und den Boxen sagen mir leider so gut wie gar nix.
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2006, 20:02
einen hab´ich noch ; sollte gut verständlich sein :

http://www.nubert.de/downloads/ts_38-39_impedanz.pdf


Gruß
armindercherusker
Inventar
#7 erstellt: 06. Nov 2006, 20:09
Aaaalsooo . . .

Zum Einen kannst Du Dich bei solchen Geräten nicht wirklich auf die Leistungsangaben verlassen.

Zum Anderen muß ich Dir sagen : für die "Kinderdisco" könnte es reichen.

Denn klanglich wirst Du keine besonders positiven Überraschungen erleben.

Wenn Du die Geräte nimmst und max. bis zur Hälfte aufdrehst, sollte es klappen.


Gruß
Kueranh
Neuling
#8 erstellt: 06. Nov 2006, 20:09
Vielen Dank erstmal für deine Mühe....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Impedanz 4/8 Ohm
Wolfchen am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  6 Beiträge
Impedanz: 4 . 8 Ohm
ChrisAB am 24.02.2007  –  Letzte Antwort am 24.02.2007  –  3 Beiträge
Impedanz 4 Ohm, Verstärker 8 Ohm
morpheus27 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
Impedanz 4 Ohm
Branco am 16.10.2005  –  Letzte Antwort am 16.10.2005  –  2 Beiträge
Impedanz-Wahlschalter 4 oder 8 Ohm
chicamacomico am 29.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  8 Beiträge
Impedanz
Lord_Assie am 20.09.2005  –  Letzte Antwort am 20.09.2005  –  4 Beiträge
4 ohm oder 8 ohm Lautsprecher
Vincenzo87 am 28.02.2010  –  Letzte Antwort am 28.02.2010  –  4 Beiträge
4 Ohm oder 8 Ohm Lautsprecher?
Crashdummy am 25.01.2008  –  Letzte Antwort am 19.02.2008  –  10 Beiträge
Unterschied zwischen 4 Ohm und 8 Ohm?
zroo am 30.04.2008  –  Letzte Antwort am 30.04.2008  –  4 Beiträge
6 Ohm oder 8 Ohm
khfranzen am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.967