Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umstieg von Horizon auf Celan, wird das was?

+A -A
Autor
Beitrag
Chrischa
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 24. Aug 2008, 14:50
Hallöle..
ich hab daheim ne 5.1 Surround Anlage mit den Heco Horizon 110 dem Horizon Center und dem passendem Sub.
Farblich passt das leider nicht mehr ganz in mein (Zimmer)Konzept und dazu hätte ich gerne vorne Standlautsprecher!
Da ich klanglich emhr als zufrieden bin und natürlich auch keinen rückschritt machen will, habe ich mir die Celan Reihe "ausgeguggt". Ich liege doch richtig, wenn ich sage dass die Aleva reihe nen Rückschritt wäre, oder?

Die Celan 500 werden ja wohl völlig ausreichend sein, oder? Die 700 sehen zu gewaltig aus Hinten würde ich 2x die Celan 200 eventuell die 300 nehmen. Beim Center gibts ja nur einen. Doch jetzt gibts beim Sub 2 verschiedene Versionen.. ist da die große Version zu übetrieben?

Wären die Celan die richtige lösung? Ich will klanglich auf keinen Fall einen Rückschritt. Basslich könnte ich mir vorstellen dass ich mich den Celan auch besser fahre, weil ich ja jetzt nur 4 Satelliten habe und die Standlautsprecher mehr Volumen und mehr LS haben!?!?

Was meint ihr!?!?
chocobo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 27. Aug 2008, 10:22
Das die Aleva ein Rückschritt sind würde ich so spontan nicht sagen, da ist definitiv Probehören angesagt. Das die Celan Reihe sehr gute Lautsprecher sind steht außer Frage aber auch hier gilt natürlich ausgiebig Probehören.

Aufpassen musst du auf jedenfall mit der Aufstellung der großen Celans, da diese in einem kleinen Raum, bzw. bei zu wandnaher Aufstellung recht schnell ziemlich basslastig werden. Hatte da jüngst selbst ein Bass Problem mit meinen 700ern.
Bei richtiger Aufstellung spielen die Celans unheimlich Druckvoll, Trocken und auch sehr Präzise im Tieftonbereich. Ein Subwoofer wird dann wenn überhaupt, definitiv nur zum Heimkino, nicht aber zum Musikhören gebraucht.

Aber wie gesagt, unbedingt darauf achten, dass sie frei stehen, sonst kann sich der ganze schöne Tieftonbereich ganz schnell in eine einzige überlaute breiige Masse á la Raveland Pappröhre entwickeln ;), wie es bei mir der Fall war.

Fürs Heimkino sollten ungeachtet der Raumgröße die 500er auf Jedenfall ausreichen. Sollen die Fronts auch als Stereo LS genutzt werden, so eignen sich die Celan 700 in einem großen Raum eventuell besser. Aber in den meisten Räumen würden die 500er mit Sicherheit auch zum Musikhören ausreichen. Wie gesagt am besten Probe hören.

Zum Sub, hast du den 38 schon mal gehört bzw. gesehen? Solange dein Zimmer nicht gerade die Ausmaße einer Fabrikhalle hat, sollte der kleine mehr als ausreichen. Wobei der große natürlich noch einen kleinen tick tiefer kommt, ob man das hört, bzw. fühlt, bzw. braucht sei jedem selbst überlassen.
Chrischa
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Aug 2008, 20:30
erstmal danke für deine antworten!!

Mein Zimmer ist nur 16m² groß und daher wäre wohl klar der kleine Sub und die kleinen Celans die richtige Wahl

Meine Jetztigen LS stehen rund 10-15cm von der Wand weg, vielleicht würde das dann mit den 500ern auch klappen..

Probehören ist ein gutes stichwort, mal schaun wie ich das hinbekomme, denn in den vorführraumen haben se nur die Victa serie drin ;(
chocobo
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Aug 2008, 11:41
bei 16m² und vor allem bei 15cm Wandabstand würde ich auch von der 500 abraten und eher zu der 300 tendieren. Falls es überhaupt eine Celan werden soll. Vielleicht schaust du dich auch mal nach LS um, die man ohne größere Probleme Wandnah aufstellen kann. Wie gesagt, bin mir ziemlich sicher, dass du da bei den Celans Probleme im Bassbereich bekommen wirst und zumindest um das "zustopfen" der Bassreflexrohre nicht umher kommen wirst.
Chrischa
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 29. Aug 2008, 12:34
hmm.. ich such halt standlautsprecher.. die 300er wären ja wieder so wie meine Horizon. Nur diesmal in der passenden Farbe
Racer111
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Aug 2008, 13:17
Ich habe Celan 300 ohne Sub bei 22qm. Mir/uns fehlt klanglich, auch im Bassbereich, gar nichts.
Standlautsprecher waren in unserem Raum deutlich problematischer und klanglich unterlegen.

Gruß,
Christian
Chrischa
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 29. Aug 2008, 13:19

Racer111 schrieb:
Ich habe Celan 300 ohne Sub bei 22qm. Mir/uns fehlt klanglich, auch im Bassbereich, gar nichts.
Standlautsprecher waren in unserem Raum deutlich problematischer und klanglich unterlegen.

Gruß,
Christian



klang und basslich kann ich mich eig. auch nicht beschweren. Mir gehts fast mehr um die optik. Natürlich auch darum dass nicht der komplette Bass vom Sub kommt, denn der kann nunmal nicht alle frequenzen perfekt spielen..
chocobo
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Aug 2008, 13:22
Wieso denn unbedingt Standlautsprecher?

Naja mit der 500 kannsts ja mal versuchen, am besten du hörst sie bei dir zu hause Probe. Laut der Audio sind sie auch für kleine Räume und Wandnahe Aufstellung geeignet.

Allerdings sind 10-15cm bei so ziemlich jedem Lautsprecher viel zu nah, vor allem wenn sie dazu noch in den Ecken stehen, was aus deinem Text allerdings nicht ersichtlich ist.

Denke wenn du zu den Seitenwänden und zur Rückwand mind. 30cm frei lässt sollte es schon einiges bringen und die 500er keine Probleme mehr machen. Wie gesagt einfach ausprobieren. Wenn möglich mal zum Hifi-Händler die Celan500 mit nach hause nehmen ausgiebig Probehören und die Aufstellung im Rahmen der Möglichkeiten variieren, dann hörst ja gleich ob es passt oder nicht.

Alternativ könntest du auch mal folgende Kandidaten versuchen.

Nubert NuLine102 1450€
Quadral Platinum U7 1500€
Tannoy Rev. Signature DC6T 1500€

Cabasse MT4 Moorea 1200€
Epos M15.2 1250€

Wobei besonders die Cabasse und die Epos für eine Wandnahe Aufstellung geeignet sein sollen. Preise verstehen sich als UVP Paarpreis.
chocobo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Aug 2008, 13:28
achso, falls es doch Regallautsprecher sein sollen, erweitert das die Vielfalt an in Frage kommenden Modellen natürlich enorm. Auch gibt es hier im Celan500 Preissegment einige wirklich sehr gute Modelle, die auch mit Wandnaher Aufstellung keine Probleme bereiten. Eventuell hörst du dir mal die Elac BS204.2 an, die haben mir beim Probehören wirklich sehr gut gefallen und gibts für 1040€ Paarpreis UVP.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Horizon
Marc-Andre am 28.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  4 Beiträge
AudioCircle - Event Horizon Essence
ick am 27.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  2 Beiträge
Umstieg Canton LE auf GLE
-AJ- am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  2 Beiträge
heco celan bi-wiring
pechbird am 07.11.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  3 Beiträge
Heco Celan GT
Scriper am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  157 Beiträge
Heco Celan Fan-Thread !
henock am 03.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.11.2007  –  3 Beiträge
Umstieg von Revox auf nubert
Daniel880 am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  5 Beiträge
Aufstellen der Heco celan 500
georg123 am 27.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  5 Beiträge
Neuling - Umstieg von 2weg (Infinity) auf Surround
Andireas am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 03.11.2004  –  5 Beiträge
umstieg von very old school auf ?
fernetbronco am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.076
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.345