Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Infinity RS IIIb Bass sehr mager

+A -A
Autor
Beitrag
silentmilian
Neuling
#1 erstellt: 11. Nov 2013, 10:25
Hi an alle,

erstmal wünsche ich euch einen schönen guten Morgen und komme dann direkt zu einem Thema, das mich schon länger beschäftigt. Allerdings habe ich noch nicht so viele Erfahrungen im Bereich Hifi, fragt also einfach nach, wenn ich mich unglücklich ausgedrück habe. Eins vorab noch: Ich habe mich schon totgesucht, auch hier im Forum. Aber vielleicht habe ich das ja falsch angestellt, dann tut es mir leid.

Die Infinity Boxen stammen ja aus den 80ern. Als ich sie geschenkt bekommen habe, waren die Sicken der Basslautsprecher natürlich verrottet. Nach kurzem Probehören hat sich bestätigt, dass so natürlich kein Bassdruck entstehen kann. Ich habe also in der Bucht neue Sicken bestellt und diese mit viel Mühe und akkurater Arbeit verbaut. Sie sind sauber zentriert und weisen keine Spannung auf.
Leider hat das nicht geholfen. Im nächsten Schritt habe ich mir dann die Verkabelung der Boxen angeschaut, da ich Sorge hatte, dass ich vielleicht die Phasen vertauscht habe. Auch das hat keine Besserung gebracht. Der Bass ist zwar da, aber doch sehr mager, das Gleiche trifft auch auf die Auslenkung des Lautsprechers zu. Halte ich meine Hand an die Sicke, so ist kaum Bewegung zu spüren. Eine Umstellung der Lautsprecher brachte keine Verbesserung.

Einen Verstärkerwechsel habe ich ausprobiert, da mein Onkyo TX-DS 777 für diese Art von Lautsprechern wohl eher nicht geeignet ist. Der Verstärker, an dem die Boxen früher betrieben wurden, hat allerdings auch keine Verbesserung gebracht. Nur wenn ich "Loudness" einschalte stellt sich eine Verbesserung ein.

Deshalb meine Frage: Ist das vielleicht normal, liegt es an der Frequenzweiche, oder sollte ich Gummisicken einbauen. Oder hat jemand von euch noch eine super Idee, auf die ich nicht gekommen bin.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Viele Grüße

Max
tophop
Stammgast
#2 erstellt: 11. Nov 2013, 15:45
hi,
welche sicken hast du denn verbaut ? es sollten die gleichen von der bauform sein wie die alten.
ciao frank
Schwergewicht
Inventar
#3 erstellt: 11. Nov 2013, 17:09
Hallo,

leider kann ich nichts zur RS IIIb sagen, aber zur "fast gleichen" RS IVb aus dem gleichen Programm. Ein Freund von mir hat sie bereits über 20 Jahre. Angeschlossen sind sie an einer Onkyo M 5030 Endstufe. Auch daran klangen sie m.M.n. auch schon vor 20 Jahren mit intackten Sicken bezogen auf ihre Größe und ihr Volumen ziemlich basschwach. Meinem Freund war/ist es egal, er war, im Gegensatz zu mir, nie ein Freund einer "stärkeren/starker" Basswiedergabe.



[Beitrag von Schwergewicht am 11. Nov 2013, 17:11 bearbeitet]
silentmilian
Neuling
#4 erstellt: 11. Nov 2013, 18:59
Guten Abend,

danke schonmal für die Antworten.
Ich habe die Sicken gekauft, die mir der Händler empfohlen hat. Ich hoffe, dass es die richtigen waren, allerdings haben sie meiner Meinung nach gut gepasst.
Das ist aber schonmal ein guter Anhaltspunkt, vielleicht ist die Box einfach eher bassschwach. Dann wäre das Thema natürlich schon abgehakt. Habe heute Arcus TM 85 bekommen, da muss ich den Mitteltöner instand setzen. Dann werde ich die mal daneben stellen und schauen, ob es vielleicht auch am Raum liegt.
Ansonsten bin ich für weitere Ideen offen. Die komplette Elektronik lässt sich von Fachhändlern ja wieder auffrischen. Wäre das vielleicht eine gute Idee?

Viele Grüße

Max
Jeremy
Inventar
#5 erstellt: 12. Nov 2013, 00:33
Hallo Max,

hier gibt's ja Infinity-Experten und einen Infinity-Classics-Liebhaber-Thread. http://www.hifi-foru...&thread=12038&z=1901
Da könntest du deine Frage auch nochmal stellen.

Auch einen kürzlichen Hörbericht zur RS-IIIb findst du hier - den Thread-Ersteller könntest du ebenfalls fragen - der war von Seinen ja ziemlich begeistert: http://www.hifi-foru...m_id=30&thread=32531

Und er hat an Seinen verstärkerseitig anscheinend (siehe Foto) 'ne ziemliche Hausnummer dran - Mark-Levinson ML-383-Vollverstärker - womit betreibst du deine?

"Die komplette Elektronik lässt sich von Fachhändlern ja wieder auffrischen. Wäre das vielleicht eine gute Idee?"

Du meinst vermutl. eine Überarbeitung der Frequenzweichen? Ja, wäre sicher eine erwägenswerte Option - sollte dann aber von einem Fach-Mann/-Betrieb ausgeführt werden.

Ich denke jedenfalls schon, daß die verstärkerseitig satte und stabile Ausgangsleistungen klangl. honorieren.

BG
Bernhard
silentmilian
Neuling
#6 erstellt: 12. Nov 2013, 08:47
Hallo Bernhard,

danke für die Antwort. Ich habe es gestern tatsächlich noch geschafft die TM85 anzuschließen. Habe mich also zurückgelehnt und siehe da, enorm viel Bass. Aber als ich aufstand, quasi mit dem Gedanken die Inifnity erstmal aus dem Wohnzimmer zu bringen, zerbrach der Traum. Fünzig Zentimeter Sofatiefe nach vorn und es klingt wieder platt. Es muss also wohl wirklich am Raum liegen. Ich war nur so irritiert, weil es in meiner früheren Wohnung das gleiche Phänomen gab. Auch da gab es aber Holzdielen, das ist wahrscheinlich nicht ideal. Dann strahlen in meiner jetzigen Wohnung die Boxen noch auf eine Schräge, unter der das Sofa steht und dann ist da noch der geringe Abstand von 2m - 2,5m. Am Onkyo Tx-DS 777 wird es dann wohl nicht liegen, obwohl es bestimmt besser geeignete Verstärker für diese Art von Lautsprechern gibt.
Danke auch für die Links, der Hörbericht zeigt zwar, dass es bei den IIIb Schwächen im Bass gibt. Die haben aber eine ganz andere Qualität gegenüber den Problemen die ich habe. Bei mir kommt nichts an und bei dem Testhörer gab es kleine Verzerrungen.
Dann muss ich wohl alles doch abbauen und in einen anderen Raum verfrachten. Meine Bedenken sind nur, dass ich vielleicht an dem ich den Bass als genau richtig empfinde, sich die Wellen überlagern und diesen Effekt erzeugen.
Kann man am Raum etwas verändern, außer die Boxen weiter von der Wand wegzustellen?

Einen schönen Morgen wünscht

Max
lorilocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Nov 2013, 15:52
Der Raum kann eine große Rolle bei der Musikwiedergabe spielen,auch die korrekte Aufstellung der Lautsprecher, sind nicht zu verachten.
Deine RS3b sind eigentlich ( wie die meisten Infinity Lautsprecher auch) nicht schwach im Bassbereich,ganz im Gegenteil.Ich vermute stark,dass es an deinem Raum liegt,vorausgesetzt die LS sind richtig aufgestellt.


Ich kenne deine Rs3b nicht und an der Frequenzweiche gibt es oft nichts zu beanstanden,leider gibt es aber auch viele selbsternannte Spezialisten,die nicht selten murks an der Weiche betreiben.Sowas nennt man dann verschlimmbesseren und mit Orginalität hat es nichts mehr zu tun.

Vielleicht mal abchecken lassen.Ich wünsche dir auf Jeden Fall viel Glück und natürlich Spaß!
tophop
Stammgast
#8 erstellt: 12. Nov 2013, 16:07
moin moin,
nun ich würde auf jeden fall mal den verstärker tauschen es gibt manchmal kombis welche einfach nicht passen.
natürlich spielt der raum eine große rolle und wenn du durchs zimmer läufst klingt der bass überall anders.
normalerweise ist ein dielenboden aus holz mit das beste habe selber ein paar eckhörner mit dielenboden und es geht gut ab gerade im bass.
falls du die weiche überarbeiten lassen willst brauchen nur die kondensatoren getauscht werden.
ciao frank
silentmilian
Neuling
#9 erstellt: 12. Nov 2013, 20:11
Nabend an euch,

ich höre so raus, dass wenn die Lautsprecher an sich noch funktionieren, ich (oder der Fachhändler) die Finger von der Frequenzweiche lassen sollte. Das wäre mir natürlich auch lieb, mal abgesehen von meiner Brieftasche.
Vielleicht liegt es also einfach am Abstand. Ich habe zwar schon probiert die Lautsprecher etwas zu verschieben oder abzurücken. Aber dann muss ich wohl mal den Raum wechseln. Ersteinmal werde ich aber wie vorgeschlagen den Verstärker wechseln, dann kann ich den hoffentlich ausschließen.

Vielen Dank schonmal für die Antworten. Falls ihr mögt berichte ich dann im Laufe der Woche noch von der Ergebnissen.

Einen schönen Abend und

Max
lorilocki
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 12. Nov 2013, 20:57
Ich möchte deinen Bericht unbedingt lesen,schließlich lernt man nie aus.
silentmilian
Neuling
#11 erstellt: 24. Nov 2013, 14:32
Hallo an alle,

es hat ja etwas gedauert, aber ich musste dafür auch einiges umstellen. Habe also die Anlage mit den TM85 (weil die Infinitys zu groß sind) ins Schlafzimmer gestellt. Egal wo sie da stehen, der Bass ist exzellent. Auch unabhängig davon, wo ich stehe. Ich gehe schwer davon aus, dass es bei den Infinitys genauso wäre. Das macht mich etwas traurig muss ich sagen, denn jetzt will ich nur noch im Schlafzimmer Musik hören und Filme gucken. Aber dafür ist die Wohnung zu klein.
Trotzdem gut eine Lösung zu haben. Vielen Dank für eure zahlreichen Ratschläge. Ich bin froh, das ich nicht die Weichen haben überarbeiten lassen oder ähnliches. Es war zwar einiges an Aufwand, aber dafür hab ich jetzt Gewissheit.

Viele Grüße an alle und ein schönes Wochenende

Max
OndyTHX
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 23. Apr 2016, 00:06
das klingt für mich als wäre da nur ein bass falsch angeschlossen. da hilft nicht drauf schauen sondern mal messen. ich habe focal chassis gehabt wo die gleiche serie unterschiedliche plus und minus eingänge hatte. also mit einer 1,5v batterie mal schauen ob die membran auch bei plus auf plus auch raus kommt.

des weiteren kann man in diesen fall auch die komplette phase der 4 tieftöner linken und rechten bass chassis mal tauschen nur 3 wege systeme bitte

anwinkeln der box ist auch zu empfehlen.

ein weiteres auffüllen mit dämmmaterial kann auch helfen.

bassreflex boxen können mit der länger der reflexrohre auch angepasst werden das machen die meisten gar nicht weil billige feste rohre eingebaut sind. manchmal ist es auch besser sie zu verstopfen.
Janine01_
Inventar
#13 erstellt: 23. Apr 2016, 19:01
@OndyTHX
Der Fred ist knapp 3 Jahre alt vielleicht bekommst du ja eine Antwort.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ersatzteile und Anschlusswiderstand für Infinity RS IIIb
huutsch am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
Infinity RS 4001 Zerstört
Nokerator am 23.08.2005  –  Letzte Antwort am 23.08.2005  –  3 Beiträge
Infinity RS III b
headfull am 12.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  3 Beiträge
Infinity RS 5001
floribra am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  3 Beiträge
Infinity RS 60
apx am 08.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  5 Beiträge
Infinity RS 9b
rebel32 am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2005  –  2 Beiträge
Reparatur von Infinity RS-4000
motzonline am 23.03.2006  –  Letzte Antwort am 17.05.2006  –  30 Beiträge
Frequenzweiche einer Infinity RS 60E
woorf am 18.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Infinity Kappa 8 - Bass-Sicken defekt - Hilfe!?
max.mueller am 14.12.2003  –  Letzte Antwort am 16.12.2003  –  3 Beiträge
Infinity Kappa 9.2i
phhere am 25.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  7 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Boca

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedmbin
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.975