Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac208.2

+A -A
Autor
Beitrag
jerome
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 27. Feb 2004, 21:05
Was haltet ihr von diesen boxen?
hoschna
Stammgast
#2 erstellt: 27. Feb 2004, 21:38
Hi jerome,ich habe sie mir gerade gegönnt,klingen für mich bei guten Aufnahmen wunderbar.Gegenüber meinen alten Lautsprechern(Magnat Vec.77)verzeihen sie allerdings keine schlechten Aufnahmen.Der Jet Hochtöner ist sehr hell abgestimmt,denke aber das sich das noch nach der Einspielzeit etwas legt.Den Bass empfinde ich als abgrundtief,nicht etwa nerfig,aber eben sehr fett.Das alles ist natürlich raumbezogen.An was für Komponenten willst du sie denn anschliessen?Gruss Hoschna
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Feb 2004, 21:47

Was haltet ihr von diesen boxen?


Wir (pluralis majestatis) finden diese Box zu modisch im Design. Silberne Chassis - aber leider nicht als Rasierspiegel geeignet, da matt,
JET-Hochtöner, gefaltet ob Unterscheidungsnot, da Konkurrenz auch silbrig?
Bestes Preis/Leistungsverhältnis, aber was ist die Leistung?
Vielleicht der hochwertige Lack...
Das allerschlimmste, aber mit absoluter Sicherheit, ist bei dieser Serie der sich nach unten verjüngende schwarze Balken. Da schüttelt es uns regelmäßig.

Also, sorry, uns gefällt diese Box rein optisch nicht.

Klanglich schon. Wie viele andere auch.
2x180er 2 1/2 weg? Dann aber kein D'Appolito (obgleichs so aussieht)
Abstrahlverhalten bei 180ern, erst bei 3000Hz getrennt, gute Güte... Bündelung bis 3000Hz, dann kommt der Hochtöner, bündelt der auch? oder sieht's hinterher wie ein Tannenbaum aus?
Oder ist das Membranmaterial so weich, dass sich die Abstrahlfläche mit steigender Frequenz so weit verkleinert, dass der Bündelungsübergang moderat bleibt?


[Beitrag von allgemeinheit am 27. Feb 2004, 21:51 bearbeitet]
hoschna
Stammgast
#4 erstellt: 27. Feb 2004, 22:04
Ich denke wenn sich jerome die Elac ausgesucht hat gefällt ihm der Lautsprecher,also was soll dein persönlicher Eindruck Gruss Hoschna
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Feb 2004, 22:24

Ich denke wenn sich jerome die Elac ausgesucht hat gefällt ihm der Lautsprecher,also was soll dein persönlicher Eindruck Gruss Hoschna

Schau Dir seine Frage an. Jedermanns persönliche Meinung war gefragt.
Und statt mich in Kling-Klong-Klangbeschreibungen zu äußern, die jedermann zu recht bestreiten kann, habe ich mich noch wenigstens sachlich (Bündelung, Diffusschall) geäußert. Ist doch auch was wert, oder?

Wenn man nämlich mal "die Profis" hört (allerdings eher im NuForum als hier), würden die als Hochtöner eine 25mm-Gewebekalotte, als Mitteltöner eine 75mm-Gewebekalotte (aber woher kriegen) verwenden. So wie Klein+Hummel O500C auch. Was Wunder.
Da darf man doch bzgl. Abstrahlverhalten eines 180ers als Mitteltöner Zweifel anmelden, gelle?


[Beitrag von allgemeinheit am 27. Feb 2004, 22:29 bearbeitet]
hoschna
Stammgast
#6 erstellt: 27. Feb 2004, 22:33
Eine "kling klong klang" Beschreibung wie Du sie nennst ist meiner Meinung aber mehr Wert als das Äussere eines Lautsprechers.
hoschna
Stammgast
#7 erstellt: 27. Feb 2004, 22:40
Ich wüsste auch nicht wo das Problem bei einem 180er Bass-Mittelt. liegen soll,vieleicht kannst du einem nicht Profi wie mir das mal näher erklären.
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Feb 2004, 22:40
Ja, ich finde, die Box klingt gut. Hab Sie vor einem Jahr gehört - aber - sorry - noch viele andere auch. Und kann beim besten Willen keine Klangbeschreibung dazu mehr abgeben (am Ende würd' ich noch was verwechseln)

Was nützt dem Jung, wenn 90% die Box gefällt, aber ausgerechnet ihm nicht? Ich sehe immer die Gefahr des "1 Mio Fliegen können nicht irren..."

Und ein bisschen auf Technik anspielen hat noch nicht geschadet in einer Branche, in der Lautsprecher vom LKW verkauft werden, Bose für Diffusschall unsummen kassiert etc.

Ah, was das Problem eines 180er als Mitteltöners ist (ohne wirklich viel Ahnung davon zu haben):
Tiefe Frequenzen breiten sich kugelförmig aus.
Hohe Frequenzen werden bei breiten Schallwandlern (180cm...) sehr gerichtet abgestrahlt.
Das Problem ist nun, dass ein 180er bereits ab 1,6KHz stark bündelt, d. h. kaum Schall zur Seite abgestrahlt wird.
Der Hochtöner (ab 3KHz) strahl wahrscheinlich (kanns nur sicher für kleine Kalotten sagen) breit ab.

Und jetzt das Dilemma: bei 1,6-3KHz kaum Diffusschall, da stark gebündelt. Ab 3KHz plötzlich jede Menge Diffusschall, da weniger stark gebündelt.
In Summe mit dem Direktschall führt das zu einem "Frequenzloch" zwischen 1,6 und 3KHz (vermutlich), auch je nach Bedämpfung des Raumes.
Daher nützt auch ein "Frequenzgangmessschrieb" nix, man bräuchte ein paar Dutzend auf verschiedenen Achsen, um den Diffusschall zu berücksichtigen.

Alles weitere: bitte Tantris/Malte, AH, US, Frank Klemm-Beiträge (auch im NuForum) lesen.


[Beitrag von allgemeinheit am 27. Feb 2004, 22:45 bearbeitet]
hoschna
Stammgast
#9 erstellt: 27. Feb 2004, 22:58
Hmmm,bist Du sicher das Du die 208.2 gehört hast? So weit ich weiss gab es die vor einem Jahr noch gar nicht.Aber egal,wie schon gesagt war mein Eindruck ausschliesslich auf meinen Raum bezogen.Das muss jerom natürlich alles selbst bei sich zu hause testen.Vieleicht meldet er sich ja auch mal,sonst rennen wir uns hier noch fest
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Feb 2004, 00:05

Alles weitere: bitte Tantris/Malte, AH, US, Frank Klemm-Beiträge (auch im NuForum) lesen.


Hallo,

die wissen wahrscheinlich auch den Grund warum Zucker und Sacharide süss schmecken (bzw. so wahrgenommen werden)

Markus
allgemeinheit
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 28. Feb 2004, 09:18

die wissen wahrscheinlich auch den Grund warum Zucker und Sacharide süss schmecken (bzw. so wahrgenommen werden)


Ja ebent.
Ich verbeuge mich vor deren Know-How

Das mit "Zucker und Sacharide" kann ich Dir aber auch gerne erklären...
sound67
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Feb 2004, 09:27

Wenn man nämlich mal "die Profis" hört (allerdings eher im NuForum als hier)


Wo auch sonst.

Hier findet man die Leute, die sich vor Lautsprecher setzen und das beschreiben, was sie hören. Im Nuforum findet man die, die sich Messdiagramme an die Wand hängen, sich davor setzen und beschreiben, was sie hören.

Gruß, Thomas
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Feb 2004, 19:57


Das mit "Zucker und Sacharide" kann ich Dir aber auch gerne erklären...


Hallo,

dann sag mir welchen Wert man finden muss, damit was süss schmeckt, ohne es zu probieren!

Markus
jerome
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 06. Mrz 2004, 11:53
Vielen Dank für diese vielen kommentare!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet Ihr von diesen Boxen hier?
dremaster am 20.06.2005  –  Letzte Antwort am 20.06.2005  –  4 Beiträge
Was haltet ihr von diesen boxen???
krisare am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  11 Beiträge
Was haltet ihr von diesen Boxen?
Kabakiffer am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  6 Beiträge
was haltet ihr von diesen ls
schakal80 am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2006  –  17 Beiträge
Was haltet ihr von den Heco Krypton Tower - Boxen?
The_Guardian am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 15.12.2006  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr von den Super Boxen..?
HamburgBoy am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  10 Beiträge
Was haltet ihr von Grundig SM2000 Boxen?
Scharrlatan am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 22.08.2004  –  5 Beiträge
Was haltet Ihr von Acron Boxen?
franky68 am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.07.2008  –  20 Beiträge
Was haltet ihr hier von?
fritzz am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Was haltet Ihr von diesen LS, brauche andere Meinung!
donperignon1993 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedCrsuard
  • Gesamtzahl an Themen1.345.749
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.367