Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was haltet ihr von...

+A -A
Autor
Beitrag
womke
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Okt 2003, 15:14
das_n
Inventar
#2 erstellt: 22. Okt 2003, 15:16
mhhh....das gibts gar nicht auf der jbl-homepage, ich würde mal sagen dass das ne billigserie ist für die die sich schämen, noch unterhalb der atx-serie. die uvp ist maßlos überzogen, für mich klingt das übelst nach verarsche.
womke
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Okt 2003, 19:19
schade eigentlich...
aber das wäre wohl auch zu schön um wahr zu sein, oder?
das_n
Inventar
#4 erstellt: 22. Okt 2003, 19:25
ja, schon...aber für ein standls-paar an dem du länger freude musst du nunmal so 300-350euronen mindestens einkalkulieren......

auch scheint mir der hochtöner, auch für eine 3-wege box, mit 10mm zu klein zu sein....19mmm ist schon so standardmaß bei 3-wege-ls, nen 25mm hochtöner wäre wünschenswert, aber nicht nötig, da er nicht so tief übertragen muss wie bei einer 2-wege-box......

wenn du jbl möchtest, dann schau dir mal die lx-serie an.......
Tuti
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Okt 2003, 04:20
Wie "das_n" schon sagte, musst schon ein bischen Geld locker machen. Ich kenne das von mir (Habe früher immer Boxen gehabt wo viele große Chassis drin waren.) Die waren auch meist nicht sehr teuer. Schon nach kurzer Zeit ärgert man sich. Also spar ein wenig, und kaufe dir Canton. Sie bieten sehr gute qualität zu günstigen Preisen. Oder du wirst zum selberbauer, was den Geldbeutel sicherlich noch ein wenig entlasten würde. Gruß
womke
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Okt 2003, 06:47
das man schon ein bisschen in die portokasse greifen muss
war mir klar

aber ich dachte weil die dinger runtergesetzt sind, dass
es sich wenigstens um halbwegs gute LS handelt.
denn die UVP war dann ja doch schon recht hoch...

ahnt ja keiner das das schmuh ist!!!
wie schon gesagt: schade eigentlich...
das_n
Inventar
#7 erstellt: 24. Okt 2003, 09:39
das mit den mega-uvps ist immer so ein trick.....
EWU
Inventar
#8 erstellt: 24. Okt 2003, 10:23
"aber ich dachte weil die dinger runtergesetzt sind, dass
es sich wenigstens um halbwegs gute LS handelt.
denn die UVP war dann ja doch schon recht hoch..."

Hersteller, die gute Qualität herstellen, bzw Händler, die Geräte mit guter Qualität verkaufen, haben es nicht nötig mit Rabatten von 60 % zu protzen.Es sei denn, es handelt sich um Ausstellungsware, Ausverkauf oder Auslaufmodellen. Dann steht aber sowas dabei.Bei solch hohen Nachlässen, sollte immer eine Warnlampe angehen.
womke
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 24. Okt 2003, 11:01
na gut dann wäre ich ja jetzt gewarnt!

aber ich bin immernoch auf der suche nach guten
stand-LS. mit welchen marken kann man denn so gut
wie nix falsch machen?

mit meinen geringen kenntnissen würde ich folgende
hitliste aufstellen:
1.Canton
2.HECO
3.JBL
4.Magnat
das kann man natürlich nicht verallgemeinern.
aber so in etwa.

wie lieg ich denn mit dieser einschätzung???
Thiuda
Inventar
#10 erstellt: 24. Okt 2003, 11:09
Da fehlt ganz klar

Infinity
Elac
Focal/ JM LAB
B&W
Klipsch (Kannst du als Vorführgeräte oder Restposten teilweise günstig bekommen)
usw......

Man kann auch keine allgemeine Hitliste mit einer Reihenfolge machen!

Jeder hat seine eigene Hitliste, weil jeder einen eigenen "Klanggeschmack" hat!!!

Erst wenn du probehören warst, kannst du dir eine eigene Hitliste erstellen!!!


[Beitrag von Thiuda am 24. Okt 2003, 11:10 bearbeitet]
das_n
Inventar
#11 erstellt: 24. Okt 2003, 11:33
bei magnat bitte nicht die billigserie motion kaufen, vector und vintage sind ok.
art-audio
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 24. Okt 2003, 12:00
Hallo womke,

mein Tipp: Finger weg von Produkten vom (ehemaligen) recoton-Vertrieb: Magnat, HECO, MacAudio und Konsorten

Diese Produkte werden in erster Linie mit "obskuren" Test-Ergebnissen und vor allem mit einer uvPE beworben, die nie ein Mensch bezahlt hat oder bezahlt hätte.

Ein Bekannter wollte unbedingt, dass ich Ihm beim Kauf von HECO Mythos 500 (evPE: 2.000 DM) behilflich bin. Diese sind bei Hirsch&Ille für ca. 350 Euro der Dauerbrenner (warscheinlich weil sie noch 3.000 Stück auf Lager haben) . Als die Boxen dann geliefert worden sind, haben wir sie an meinem Yamaha-Verstärker intensiv mit den Frontlautsprechern von meinem Teufel Theater 2 (M 300-Module) verglichen. Das Ergebnis ging eindeutig zu Gunsten der Teufel-Lautsprecher aus Die Unterschiede waren klanglich noch größer, als wir später dann das komplette 5.1-System aus der Mythos-Serie mit dem Teufel Theater 2 (ursprüngliche Version) verglichen haben. 2:0 für Teufel


Mein Bekannter hat sicherlich für wenig Geld große und auch gut verarbeitete HECO-Lautsprecher erhalten ("eine ganze Menge Holz"), aber in der entscheidenden Disziplin, dem Klang, das schlechtere Produkt erhalten..

Wenn Du ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis suchst, kann ich Dir die Direktversender Teufel und Nubert empfehlen, zumal man "stressfrei" vier Wochen Zeit hat, sich die Lautsprecher zu Hause anzuhören, ohne dass der "provisiongetriebene" Verkäufer im Fachhandel einem die Ruhe am "Durch-Hören" nimmt

Ich möchte die Liste der guten Lautsprecher von Draic-Kin noch erweitern um Dynaudio, denn Dänen lügen nicht und klingen sehr schön....
Thiuda
Inventar
#13 erstellt: 24. Okt 2003, 12:16

und vor allem mit einer uvPE beworben, die nie ein Mensch bezahlt hat oder bezahlt hätte.


Das machen aber alle Hersteller so, schau dir mal die uvPE von Canton und co. an...


Ich fand die Quadral Platinum 620 auch ziemlich gut vom Klang, Quadral hat da auch noch ein paar ganz nette Sachen.

Dann währe da noch T+A... Nubert konnte ich leider noch nie höhren...

Welche preislich sehr günstig sind, sind die Wharfedale Diamond 8, hab sie leider noch nie selbst hören können, sind aber nach der Aussage von einigen Forenmitgliedern wohl ziemlich gut und dazu noch sehr preisgünstig.

http://www.wharfedale.de/html/diamond_8.html
art-audio
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Okt 2003, 12:25
Die Produkte von T&A sind sehr zu empfehlen. Meine Eltern haben sich eine komplette T&A-Anlage mit TAL 160-Lautsprechern vor einigen Jahren zugelegt. Die Produktqualität ist hervorragend, der Klang ebenso, allerdings befindet sich der Preis auch sehr deutlich im fünfstelligen €-Bereich.
anon123
Administrator
#15 erstellt: 24. Okt 2003, 12:40
Hallo,

da die Suche nach guten LS eine recht aufwendige und zeitraubende Sache sein kann, möchte ich mich hier einmal nicht in die Diskussion einmischen. Die Vorgehensweise "Liste machen -- Probehören gehen -- nicht nur Klicken gehen -- Vorsicht bei Mond-UVPs" ist aber grundlegend sinnvoll.

Ich möchte übrigens Sven_Priebe's Bemerkungen zur Mythos 500 zustimmen, die in der Tat seit Jahren zum absoluten Schleuderpreis durch die Gegend geistert. Ich hatte die vor so ziemlich genau zwei Jahren einmal ausprobiert (Schnäppchen mit "hohem UVP", toller Test in Audio) -- und war schlicht entsetzt! Selbst eine kleine Kompakte eines großen englischen Herstellers, deren UVP in etwa dem Schnäppchenpreis der Mythos entspricht, war und ist um viele Klassen besser.

@Draic-Kin:

"Das [Mond-UVPs] machen aber alle Hersteller so, schau dir mal die uvPE von Canton und co. an."

Naja, alle machen das bestimmt nicht. Z.B. B&W, Dynaudio, usw. gibt es hier und da einmal zum Schnäppchenpreis (Auslaufmodell, Demo, u.ä.), aber nicht systematisch und nicht über längere Zeit. I.d.R. aber zahlt man nicht viel weniger als den UVP, damit aber auch sehr saftige Händler- und Herstellerspannen.

Beste Grüße.
Thiuda
Inventar
#16 erstellt: 24. Okt 2003, 15:34
@ anon123


Naja, alle machen das bestimmt nicht. Z.B. B&W, Dynaudio,


Nubert und Teufel auch nicht, das liegt aber daran, das diese LS nur vom Hersteller direkt oder von Authorisierten Händlern verkauft werden, dadurch entstehen nur geringfügige Abweichungen von der uvPE!!

Bei Firmen wie Canton, Magnat, Elac... die jeder verkaufen kann (Internethändler...) gibt es extreme Abweichungen von der uvPE!!!
Lancealot
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Okt 2003, 19:13
Hallo,

ich habe vor ca. einem Jahr auch die Mythos 500 zum genannten Billigpreis gekauft und kann eigentlich auch nichts negatives berichten. Die Boxen hängen an einem Marantz PM 8000. Für DIESEN Preis (185 Euro) sind die auf jeden Fall kaufenswert.
womke
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Okt 2003, 20:15


[Beitrag von womke am 28. Okt 2003, 20:18 bearbeitet]
EWU
Inventar
#19 erstellt: 29. Okt 2003, 14:58
die Boxen stehen nicht bei JBL auf der Homepage.Wahrscheinlich schämen die sich dafür.
Essotiger
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 29. Okt 2003, 17:12
Die habe ich auch schon für ca. €330.-- gesehen! Aber da Du scheinbar auf JBL stehst, solltest wenigstens gleich die Northridge nehmen! Kostet auch nicht viel mehr als LX-Serie.
womke
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 30. Okt 2003, 08:07
japp - ich habe bisher ganz gute erfahrungen mit JBL gemacht.
aber es dürfen auch ruhig andere boxen sein...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was haltet ihr von...
Downfire am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von JBL?
Peter_Pan am 28.03.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  42 Beiträge
Was haltet ihr von Teufel?
Vercetti am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  13 Beiträge
Was haltet ihr hier von?
fritzz am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  2 Beiträge
Was haltet ihr von Nubert ?
am 25.02.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2014  –  2682 Beiträge
Was haltet ihr von Bose?
ni.kemmerling am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  6 Beiträge
Was haltet ihr von meinem Reciever?
Eraser216 am 27.02.2004  –  Letzte Antwort am 28.02.2004  –  7 Beiträge
was haltet ihr von``hollywood`` endstufen?
josh am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  4 Beiträge
Was haltet Ihr von den Super Boxen..?
HamburgBoy am 07.06.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  10 Beiträge
Was haltet ihr von dieser BOX???
formo am 02.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Heco
  • Quadral
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedmcamme
  • Gesamtzahl an Themen1.345.937
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.005