Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Helios W30A macht kein Mucks ?

+A -A
Autor
Beitrag
motzematze
Neuling
#1 erstellt: 24. Mai 2003, 12:28
Der Subwoofer macht keinen Mucks. Habe ihn angeschlossen, aber er lässt sich nicht mal anschalten. Er kann nicht durchgebrannt sein, da die Spannung auf 220 V eingestellt ist. Normalerweise sollte doch ein rotes Licht brennen !

Und wenn er arbeitet grün oder ?

An was kann das liegen, oder ist er schon komplett im arsch ?
Peter_Pan
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2003, 12:35
eigtnlich muss die spannung doch auf 230V oder?
kann gut sein, dass du den kaputt gemcht hast
motzematze
Neuling
#3 erstellt: 24. Mai 2003, 12:42
jo man kann zwischen 230 und 110 V einstellen. Und er war definitiv auf 230 (oder 220), auf jeden fall nicht auf 110 eingestellt
Peter_Pan
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mai 2003, 14:02
Hört sich aber verdammt nach Durchgebrannt an!
H-Line
Stammgast
#5 erstellt: 24. Mai 2003, 14:39
Hi

Sag ich doch, AR Helios, Performance und der ganze andere Kram ist Schrott. Wahrscheinlich alles Taiwan Fälschungen.

Wieder einer drauf reingefallen.

VG N.
Peter_Pan
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2003, 14:49
ich glaub nicht, dass das fälschungen sind!
meiner funktioniert prima und spielt alle cantons von as20-40 an die wand
!ceBear
Stammgast
#7 erstellt: 24. Mai 2003, 14:50

Hi

Sag ich doch, AR Helios, Performance und der ganze andere Kram ist Schrott. Wahrscheinlich alles Taiwan Fälschungen.

Wieder einer drauf reingefallen.

VG N.



Viel Ahnung hasst du wohl nicht
Peter_Pan
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mai 2003, 14:57
sowas nennt man auch gerücht!
stadtbusjack
Inventar
#9 erstellt: 24. Mai 2003, 15:28
Wenn alle ARs Fälschungen aus Taiwan währen, dann würde aber ein Großteil der Hifiisten aus ziemlichen Volltrotteln bestehen...
H-Line
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mai 2003, 17:08
Hi,

das alle AR´s Fälschungen sind, habe ich ja nicht geschrieben. Ich meinte nur die "Performance", Helios Modelle usw. .

Dennoch wird ein Großteil von AR Produkten mittlerweile in Asien produziert, was ja auch nicht unbedingt ein Nachteil sein muß.

VG N.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Acoustic Research Helios W 30A
Peter_Pan am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 09.06.2003  –  20 Beiträge
AR Helios W 30A
Peter_Pan am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  28 Beiträge
AR HELIOS F15 EXEKUTIVE
GACSbg am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  3 Beiträge
AR HELIOS C13 EXEKUTIVE
Tower66 am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  3 Beiträge
Acoustic Research Helios F15
grunge am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
AR Helios/Chronos
AResearch am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
AR Helios W 30A --> Wo?
Peter_Pan am 29.04.2003  –  Letzte Antwort am 02.05.2003  –  35 Beiträge
T+A Helios Sym 2
homchen am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.02.2006  –  2 Beiträge
Wharefedale 9.5 oder AR Helios F 15 ?
gruenrock am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
CANTON AS 25 oder ACOUSTIC RESEARCH Helios W 30A
Peter_Pan am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2003  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Lautsprecher Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Dali
  • Heco
  • JBL
  • Quadral
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.796