Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AR Helios W 30A --> Wo?

+A -A
Autor
Beitrag
Peter_Pan
Stammgast
#1 erstellt: 29. Apr 2003, 17:18
Hi Leutz!
Ich will mir wenn's geht noch diese Woche den AR holen, jedoch weiß ich nich wo.
Wo bekomm ich den am günstigsten?
Kennt jemand einen Versandhändler oder ne Auktion bei eBay wo man den Subwoofer günstig bekommt?

Thx

Peter Pan
Peter_Pan
Stammgast
#2 erstellt: 29. Apr 2003, 17:27
Achja und noch was!
Wo kommt eigentlich das Subwoofer kabel rein?
Bild von der Rückseite des Subs hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3323574069&category=23323
Asslam
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 29. Apr 2003, 18:43
wieschon gesagt csmusiksyteme.de
Kenne sonst keinen anderen versandhandel der den Sub verkauft.Ist wohl magelware hierzulande!
Peter_Pan
Stammgast
#4 erstellt: 29. Apr 2003, 18:51
tja leider brauch man um bei csmusiksysteme.de draufzukommen ein passowort!
Elric6666
Gesperrt
#5 erstellt: 29. Apr 2003, 18:56
Hi Peter_Pan,

für 350 € ist er deiner.

http://www.hifi-regler.de/shop/acoustic_research/acoustic_research_helios_w_30a_buche.php

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#6 erstellt: 29. Apr 2003, 19:15
naja, hab den schon ma billiger gesehn:
277€ bei csmusiksysteme.de, jedoch kann man da ja jetzt nich mehr ohne weiteres drauf
irgendwie gibt es die seite nich mehr so richtig LOL

kriegt man den sonst noch wo?

Gruss zurück


[Beitrag von Peter_Pan am 30. Apr 2003, 12:12 bearbeitet]
Asslam
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Apr 2003, 12:40
Hey schorsch,die site geht wieder!
Peter_Pan
Stammgast
#8 erstellt: 30. Apr 2003, 12:45
Tatsächlich?!
bei mir geht die immer noch nich....
Peter_Pan
Stammgast
#9 erstellt: 30. Apr 2003, 17:09
Zurück zu meiner 2ten Frage:
Wo kommt das Subwooferkabel beim AR rein?
Bild von der Rückseite hier:
http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=3323574069&category=23323

Kommt das Kabel bei AV1 In rein?
musik290557
Neuling
#10 erstellt: 30. Apr 2003, 21:27
Bei lostinhifi in Münster bekommst du den sub für 279€
tel. 0251 2007211
das Y-kabel kommt in die beiden av eingänge
Peter_Pan
Stammgast
#11 erstellt: 30. Apr 2003, 21:41
Yo,
thx!
Jetzt weiß ich, wo ich den kauf und wie ich den an meiner anlage anschließ.
Weil ich ahb an meiner anlage ein so ein output der geht direkt zum subwoofer.
Und mein momentaner sub hat auch nur ein eingang.
Also muss ich den AR mit nem Y-Kabel anschließen
Dann muss das auch noch her...
Peter_Pan
Stammgast
#12 erstellt: 30. Apr 2003, 21:54
Achja,
csmusiksysteme.de geht auch wieder.
Jetzt ma gucken welcher von den beiden Händler billiger is ;-)
Elric6666
Gesperrt
#13 erstellt: 01. Mai 2003, 07:16
Hi Peter_Pan,

„Also muss ich den AR mit nem Y-Kabel anschließen“

Das Geld kannst du dir eigentlich Sparen – ein Kabel vom AV (Sub) out in den Sub. AV 1 in reicht vollkommen..

Gruss

PS:Nur als Anmerkung. Hat der Sub. keine EIN/Ausschalt –Automatik ? und keine Einstellung für Musik / Film – am
besten stufenlos.
Peter_Pan
Stammgast
#14 erstellt: 01. Mai 2003, 09:14
Hi Elric6666,

dann brauch ich mir also doch kein Y-kabel holen und kann das alte Subwooferkabel benutzen, oder? Dann hab ich ja wieder n bischen Geld gespart. Aber sagen wir mal so, würde es sich denn lohnen ein Y-Kabel zu holen, um ein besseren Klang zu haben, oder ist das egal, ob ich das alte Kabel oder ein Y-Kabel nehme?

Hmm, ob der ne Ein/Ausschalt-Automatik hab weiß ich nich, aber das ist auch nich so wichtig finde ich.
Das andrer wiederum hört sich schon wichtiger an:
Einstellung für Musik/Film - am besten stufenlos.
Ich weiß zwar nich so genau was du damit meinst, aber kann mir schon denken, das diese Funktion nich ganz unwichitg ist.
Leider hab ich keine Ahnung, ob der AR so etwas hat

Gruss

Peter Pan
Elric6666
Gesperrt
#15 erstellt: 01. Mai 2003, 11:49
Hi Peter_Pan,

„kann das alte Subwooferkabel benutzen, oder?“

Genau so!

„Y-Kabel zu holen, um ein besseren Klang zu haben, oder ist das egal, ob ich das alte Kabel oder ein Y-Kabel nehme?“

Egal ist 88 – wenn dein altes OK ist – ist`s OK – das kann ich dir natürlich schlecht beantworten!

„Ausschalt-Automatik hab weiß ich nich, aber das ist auch nich so wichtig finde ich.“

Klar – und du latscht immer zum Sub. um den Ein/ Aus zu schalten?

Ein Tipp – wenn dein AV eine Steckdose hat, kannst du hier den Sub. anschließen – der schaltet dann mit dem AV!

„Leider hab ich keine Ahnung, ob der AR so etwas hat “

Nach der Rückansicht – Nein.
Nun dadurch wird die Flankensteilheit – oder so gesteuert – Bei Filmen springt der Sub. dann spontan an und bei Musik –
eben weicher – SEHR SCHLECHT ZU BESCHREIBEN – der unterschied ist jedenfalls deutlich zu hören.

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#16 erstellt: 01. Mai 2003, 12:27
Tach auch,

"Egal ist 88 – wenn dein altes OK ist – ist`s OK – das kann ich dir natürlich schlecht beantworten!"

Es ist ein ganz einfaches Subwooferkabel, das schon von Anfang mitgeliefert war. Wenn ich mir ein neues Subwooferkabel holen würde, sollte ich dann ein normales Subkabel von z.B. Ohelbach nehmen oder ein Y-Kabel?

"Klar – und du latscht immer zum Sub. um den Ein/ Aus zu schalten?"

Das is kein Problem, mein Zimmer ist nich so groß.

Zur Einstellung von Musik-Film

Ich glaub das hat mein momentander auch nich, also was solls? Der AR is schon n gutes teil, vor allem für den preis. was will man denn erwarten für 280€?
Elric6666
Gesperrt
#17 erstellt: 01. Mai 2003, 14:01
Hi Peter_Pan,

„oder ein Y-Kabel?“

Da solltest du neu kaufen und dann sicher ein Sub. Y – Kabel.

„denn erwarten für 280EUR“

Für wenig – viel Geld.

Schau die die einmal an:
http://www.preistendenz.de/produkt/149154.htm

http://www.preistendenz.de/produkt/45054.htm
http://www.yamaha-online.de/products.php?lang=g&idcat1=2&idcat2=17&idcat3=28&idprod=471&archivset=&newsset=

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#18 erstellt: 01. Mai 2003, 14:42
Hi Elric6666,

dann werde ich mir wohl ein Y-Kabel holen und den AR Helios W 30A.

Mehr als 300€ will ich auf keinen Fall ausgeben, bin noch Schüler und hab's nich so dicke!
Hab schon mehrere threads gemacht über das thema "Subwoofer bis 300€" und das kam dann immer zum AR Helios W30 A.
Und der is spitze, das wird auch in anderen foren gesagt.

Gruss
Elric6666
Gesperrt
#19 erstellt: 01. Mai 2003, 14:52
Hi Peter_Pan,

Ja – so ist das – wenn nur genug das gleiche behaupten wird es Wahr!

Den 305 bekommst du sicher um 240 € und den größeren 320 sollte man auch noch für 300€ bekommen.

Probiere doch beide aus – bei Subs. ist das ja nicht so kompliziert!

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#20 erstellt: 01. Mai 2003, 15:42
Hi Elric6666,

aber schon alleine von den technischen daten her gesehen ist der AR besser. sogar besser als der "große" 320er von yamaha, oder?
außerdem hat der vorgänger des helios, der chronos, bei der zeitschrift audio mit 4 ohren abgeschnitten, und der helios is ebn noch besser ;-)

Gruss
Elric6666
Gesperrt
#21 erstellt: 01. Mai 2003, 16:32
HI Peter_Pan,

Was mich sehr stören würde und als deutlich Nachteil empfinde:

„Nur als Anmerkung. Hat der Sub. keine EIN/Ausschalt –Automatik ? und keine Einstellung für Musik / Film – am
besten stufenlos.“

Versuche einfach beide

„des helios, der chronos, bei der zeitschrift audio mit 4 ohren“ – Da bin offensichtlich Blind – die Ohren kann ich nicht finden ( habe die 05/2003 vor mir). Gibt es da eine andere Typenbezeichnung?

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#22 erstellt: 01. Mai 2003, 17:27
Hi Elric6666,

Das mit den Ein/Ausschalten stört mich nich, ich will einfach nur den besten Subwoofer den man für max. 300€ kriegen kann. Die meisten haben mir den AR empfohlen, also warum dann nich? Schon wenn ich die technischen Daten sehe, glaub ich, dass der genau das richtige für mich is.
Ich höre hauptsächlich musik (trance, techno und hip-hop), deshalb brauche ich einen Subwoofer der einen extrem druckvollen aber auch präzisen Bass abgibt. Und ich meine BASS! Und da kommen 120/240W und ne 30er Membra grade richtig!

Zur Audio Zeitschrift: das kam nich von mir, hier der auszug aus meinem thread AR Helios W30A:


Also wie in meinem Thread gesagt ist der Helios eigentlich der beste Sub in der 600EUR Preisklasse.Der vorgänger vom Helios,der Status wurde in der Audio Zeitschrift mit 4 Ohren bewertet!Und der Helios ist eben noch besser!

[Beitrag von Freak am 23. April 2003, 13:37 Uhr bearbeitet]

auch bei areadvd hört man gutes vom AR:

http://www.areadvd.de/ubb/Forum13/HTML/005666.html

Das nur mal so...
Also ich denke auch (und bin davon überzeugt), dass der AR Helios W30A schon ein gutes Teil is!

Gruss
Elric6666
Gesperrt
#23 erstellt: 01. Mai 2003, 17:57
Hi Peter_Pan,

OK,OK ich bestreite ja auch nicht, dass der OK ist – aber Preisleistung hat für mich
auch etwas mit gebotener „Funktion“ zu tun – nur einmal so – in 2 Jahren möchtest
du ggf. auf eine 5.1 / 7.1 aufrüsten – und jetzt – du kannst mir wirklich glauben, dass
die von mir genanten Funktionalitäten sehr sinnvoll sind!

Aber – ich möchte dir jetzt nicht unbedingt einen Yamaha aufschwätzen!

Gruss
Asslam
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Mai 2003, 18:09
Ich find die Einschaltautomaik nicht soo wichtig.Man kann ja den Woofer direkt an den Reciever anschließen.Macht man nun den Reciever an um Musik zu hören,dann ist gleichzeitig der Woofer auch an.Also ich seh da kein Problem!
Elric6666
Gesperrt
#25 erstellt: 01. Mai 2003, 18:25
Hi Asslam,

„Man kann ja den Woofer direkt an den Reciever anschließen.Macht man nun den Reciever an“

Danke für den Tipp – hatte ich bereits weiter oben vorgeschlagen!

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#26 erstellt: 01. Mai 2003, 19:23
Yo LOL.

@Elric6666
ich hab bereits eine 5.1 anlage ;-)
nur is mir der subwoofer zu billich; macht einfach kein druck.
7.1 vielleicht, aber da kann ich den AR ja weiterhin benutzen. dann werde ich einfach den woofer direkt am reciever anschließen um den nich immer von hand ausschalten zu müssn ;-P
aber ma ne andre frage:
willst du mir nur n tipp gebn und mir sagen, dass der yamaha besser is als der AR?

Gruss


[Beitrag von Peter_Pan am 01. Mai 2003, 19:52 bearbeitet]
Elric6666
Gesperrt
#27 erstellt: 01. Mai 2003, 20:04
Hi Peter_Pan,

„willst du mir nur n tipp gebn und mir sagen, dass der yamaha besser is als der AR?“

Einen Tipp ja – aber da ich nicht ungeprüft 4 Ohren verteile oder angebe – kann ich dir nicht sagen ob der AR besser
im Klang ist – was das Einschalten über den AV angeht OK – nur wenn du ins Profil schaust, setzte ich z.B. auch für
die SBL / SBR einen Sub. ein – da wird es nichts mit dem AV – Luftlinie ca. 7 Meter (13 Meter eff) und den 2 ten habe ich heute umgestellt – ca. 7 Meter eff. Als ich mir die Sub`s gekauft habe, habe ich mir damals auch keine Gedanken über das automatische EIN/AUS gemacht – heute brauch ich es - ich habe echt keine Lust jedes Mal selbst wie wild durchs Wohnzimmer zu tigern um die Subs AN / AUS zu machen.
(siehe Surround & Heimkino » Allgemeines » 7.1 oder gar 10.1 THX etc. wie geht das?[)

Denke einfach weiter und halte dir alle Optionen offen! – ob es jetzt ein Yamaha wird – egal!

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#28 erstellt: 02. Mai 2003, 11:05
Schade, wäre nich schlecht, wenn einer die beiden schon ma prbegehört hätte und mir ne auskunft hätte gebn können
weißt du denn wie zeitschriften den yamaha bewertet haben?
burki
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 02. Mai 2003, 11:47
Hi Peter,

eine eindeutige Sub-Empfehlung zu geben (und das auch noch in Deinem Preisbereich ) ist IMHO hoechst schwierig.
Persoenlich taete ich z.B. einen Yamaha-Sub (kenne aber nur etwas den SW 800) niemals fuer Musik einsetzen, doch das liegt an meinem Hoereindruck in dem entsprechenden Hoerraum (der Yamaha war nie in der Lage - trotz verschiedenster Aufstellungsvarianten - dazu bewegen einen wirklich trockenen Bass zu erzeugen) --> halte den Yamaha fuer recht aufstellungskritisch.
Eine Autoschaltung sehe ich auch nicht als Kriterium (IMHO kann es aber wichtig sein, dass sich diese Autoschaltung umgehen laesst), aber was mich beim AR stoeren wuerde, waere die fehlende stufenlose Phasenanpassung (es gibt da nur einen Umschalter).

Laut Berichten scheint der AR ja wirklich ein "Preisbrecher" zu sein, doch trotzdem taete ich Dir dringenst raten, den Sub intensiv daheim zu testen (alles andere ist gerade bei Subs mehr oder minder ohne Aussage) und im Ernstfall wieder zurueckzuschicken/zugeben.

Und im Ernst: Fuer < 300 EUR ist es IMHO durchaus mehr oder minder unmoeglich den perfekten (auch im Eigenbau wird's da ganz eng) Sub zu finden.

Im Gegensatz zu Elric halte ich uebrigens von Punkten, Ohren, Prozenten, ... ueberhaupt nichts.

Gruss
Burkhardt
Asslam
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 02. Mai 2003, 12:23
Also ich konnte den AR gestern mal Probehören und muss sagen ich bin begeistert.
Der AR konnte sogar mit den Canton AS 50 mithalten der fast doppelt so teuer ist.Die Tiefen waren präzise und sauber.Zwar hatte er nicht so viel Druck machen können wie der Canton (Leistung 240W zu 350W)aber es war schon enorm was der AR da rausbrachte.
Muss scho sagen,ein echt tolles teil ham die Amis da auf den Markt gebracht und das zu einen unschlagbaren Preis.
Also der kommt auf jedenfall in mein Zimmer!
Elric6666
Gesperrt
#31 erstellt: 02. Mai 2003, 12:39
Hi Burkhardt,

„Im Gegensatz zu Elric halte ich uebrigens von Punkten, Ohren, Prozenten, ... ueberhaupt nichts.“

Klar – und du gehörst zu den glücklichen, die alle Geräte / Boxen und Subs. in einem neutralen Hörumfeld unter optimalen Bedingungen getestet haben.

Sorry – auch deine Behauptung – denn mehr ist es wirklich nicht –(bewegen einen wirklich trockenen Bass zu erzeugen) --> halte den Yamaha fuer recht aufstellungskritisch.) ist schon recht spannend.

„IMHO kann es aber wichtig sein, dass sich diese Autoschaltung umgehen laesst“

Zumindest lässt die sich bei Yamaha getrennt schalten An/Aus oder Autoschaltung.

„eine eindeutige Sub-Empfehlung zu geben „und das auch noch in Deinem Preisbereich )“
„300 EUR ist es IMHO durchaus mehr oder minder unmoeglich den perfekten (auch im Eigenbau wird's da ganz eng) Sub“

Peter_Pan wollte offensichtlich keine Belehrung darüber, dass er für höhere Beträge auch bessere Subs. bekommen kann – schließlich hat er ja auch ein
Preislimit angegeben.

Aber auch egal!

Gruss
burki
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 02. Mai 2003, 13:12
Hi Elric,

was hast Du denn wieder fuer ein Problem


Klar – und du gehörst zu den glücklichen, die alle Geräte / Boxen und Subs. in einem neutralen Hörumfeld unter optimalen Bedingungen getestet haben.

ich teste gerade Boxen (nach einer Auswahl in diversen Hifi-Laeden) immer daheim.
Wenn sich der Haendler dagegen straeubt, dann hat er eben Pech gehabt.
Uebrigens hab ich vorallem zu einem Haendler (der mir den Grossteil meiner Probanden unverbindlich besorgen kann) ein sehr gutes Verhaeltnis, was die ganze Sache erheblich vereinfacht.
Aber: Wenn Du immer mal wieder als Argument ein Punkteverteilung aus der Audio (da macht z.B. meine Tag-Vorstufe gegen dem Yamaha AX1 keinen Stich, hoechst interessante Produkte (z.B. eine Vielzahl von Aktivboxen) werden ueberhaupt nicht beachtet, ein CDP von Lindemann (sorry, aber den hab ich "voellig gefressen") "strebt nach den Sternen", ...)oder anderer Blaettchen zurueckgreifst, dann ist das schoen und gut, doch IMHO haben diese Bewertungen eben nichts mit der Realitaet zu tun und produzieren haeufig nur einen Fehlkauf ...


Sorry – auch deine Behauptung – denn mehr ist es wirklich nicht –(bewegen einen wirklich trockenen Bass zu erzeugen) --> halte den Yamaha fuer recht aufstellungskritisch.) ist schon recht spannend.

klasse , jetzt fragt jemand nach einer Hoererfahrung, die ich (unter genannten Rahmenbedingungen gemacht habe) und dann ist es Dir wieder nicht recht ...
Es ist ja schoen, dass Du mit Deinem Yamaha-Sub zufrieden bist, aber ich waere es eben nicht.



Peter_Pan wollte offensichtlich keine Belehrung darüber, dass er für höhere Beträge auch bessere Subs. bekommen kann – schließlich hat er ja auch ein
Preislimit angegeben.

und warum faengst Du dann mit einem Yamaha-Sub an
Er wollte doch nur wissen, wo er den AR am geunstigsten bekommen kann.

Ich bin nur auf seinen Anspruch (ein Sub fuer "druckvolle Musikwiedergabe") eingegangen und hab keineswegs den Oberlehrer gespielt, sondern zu bedenken gegeben, dass man fuer 300 EUR nicht das ultimative Geraet erwarten kann und das (das ist doch der entscheidende Punkt) er nicht umhinkommt, den Sub bei sich daheim zu testen, statt sich verbissen an Tests oder Usermeinungen (einschliesslich meiner!) zu klammern.

Gruss
Burkhardt
Peter_Pan
Stammgast
#33 erstellt: 02. Mai 2003, 13:28
Hi,

ich werde mir den AR bei lost in hifi wahrscheinlich bestellen und dann entscheiden, ob er mir gefällt oder nich.

danke noch ma an alle für eure tipps!!!

Gruss
Elric6666
Gesperrt
#34 erstellt: 02. Mai 2003, 13:43
Hi Burkhardt,

„und warum faengst Du dann mit einem Yamaha-Sub an “


Weil ich lese nach was gefragt wird und auch Rücksicht auf das Budget der Frager nehme:

Zitat: „Den 305 bekommst du sicher um 240 EUR und den größeren 320 sollte man auch noch für 300EUR bekommen.“

Natürlich wäre der YST SW 1500 / Kappa Sub. besser – aber was soll ich von denen schreiben – liegen ja bei 800 €.


„dass Du mit Deinem Yamaha-Sub zufrieden bist“ –

Es sind sogar 2 und einer ist den Empfohlenen recht ähnlich.

Gruss
Peter_Pan
Stammgast
#35 erstellt: 02. Mai 2003, 14:09
Hi,

war schon gut, dass du mir n Tipp gegebn hast und mir den Yamaha empfohlen hast, auch wenn ich nich nach ner Subwoofer empfehlung gefragt hab, Elric! Ich bin immer dankbar, wenn einer der mehr darüber weiß mir Tipps geben können, jedoch was ich kaufe, muss ich sleber wissn. Mein Limit war 300€ und mir is schon klar, dass ein AR Helios W30A nich an die Leistung eines 800€ Subs drankommt, aber das is mir egal. Ich will ja nicht übertreiben, außerdem hab ich nich so viel Geld. Jetzt ists eh zu spät, hab den AR bestellt und werde den nächste Woche bekommen
Wenn der mir nich gefällt, kann ich den immer noch zurückgeben innerhalb von 14 Tagen.
Und damit nochmal ein Dankeschön an alle, die mir Tipps gegeben haben!

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AR Helios W 30A
Peter_Pan am 23.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  28 Beiträge
Acoustic Research Helios W 30A
Peter_Pan am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 09.06.2003  –  20 Beiträge
CANTON AS 25 oder ACOUSTIC RESEARCH Helios W 30A
Peter_Pan am 20.03.2003  –  Letzte Antwort am 17.04.2003  –  17 Beiträge
AR HELIOS F15 EXEKUTIVE
GACSbg am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  3 Beiträge
AR HELIOS C13 EXEKUTIVE
Tower66 am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  3 Beiträge
AR Helios/Chronos
AResearch am 26.11.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  3 Beiträge
Wharefedale 9.5 oder AR Helios F 15 ?
gruenrock am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  2 Beiträge
AR F 15 Helios, Anordnung von Boxen, Leinwand und Beamer
stephin am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2005  –  2 Beiträge
Acoustic Research Helios F15
grunge am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  4 Beiträge
NOTFALL AR STATUS S 10
Monsterdiscohell am 17.04.2004  –  Letzte Antwort am 18.04.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Infinity
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedChris.K88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.396
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.660