Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

OLED55B8LLA Blockartige Artefakte auf der rechten Seite

+A -A
Autor
Beitrag
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Jan 2019, 23:13
Hallo zusammen,

ich bin zum ersten Mal in diesem Forum aktiv und hoffe daher meine Anfrage im richtigen Bereich gepostet zu haben.

Ich habe mir letztens den OLED55B8LLA von LG gekauft. An sich bin ich mit dem Gerät sehr zufrieden (es ist allerdings auch das erste TV Gerät seit 22 Jahren), was mir aber auffällt ist, dass er (vornehmlich auf der rechten Seite) starke blockartige Artefakte in dunklen Bereichen bildet (die einzelnen Blöcke bleiben eweils nicht lange bestehen sondern ändern sich schnell in Größe und Form, verschmelzen oder verschwinden). Zudem ist ab und zu ein grauer Streifen auf der rechten Seite zu erahnen (sprich es sieht aus als wenn das Bild hier heller wäre). Meine anfängliche Vermutung war, dass es am upscaling bzw. an der Dekomprimierung liegt da mein Input entweder nicht 4k war (amazonPrime, DVD oder BlueRay von dem nicht 4k fähigem BlueRay-Player Samsung BD-J5500) oder von amazonPrime gestreamt wurde. Ich habe aber diesselben DVDs und auch dieselben Filme über amazonPrime auf den Fernsehern meiner Eltern (Sony aus der XD-80 Reihe) bzw. meines Bruders (Samsung UE55JU6850U) ausprobiert. Beide sind LCD Fernseher, der erste mit 4k und HDR der andere nicht. Bei beiden waren die Artefakte nicht zu sehen.

Um zu illustrieren was ich mit Artefakten meine, habe ich fünf Bilder angehängt.
Bild 1
Bild 2
Bild 3
Bild 4
Bild 5

Zudem unter https://youtu.be/_J72RWucgk0 ein Video hochgeladen.
Leider sind die Artefakte auf den Bildern und dem Video nicht so deutlich zu erkennen wie sie auf dem TV Bildschirm erscheinen. Auf den ersten drei Bildern sind die blockartigen Artefakte zu sehen (beim ersten Bild eher im oberen Bereich). Das vierte Bild zeigt ein graues Grieseln im rechten Bereich bei einem schwarzen Bild. Das tritt aber nur ab und zu auf. Meist ist ein rein schwarzer Bildschirm auch tiefschwarz.
Auf dem fünften Bild sieht man den grauen Streifen auf der rechten Seite der aber auch nur gelegentlich auftritt. In dem Video sind die Artefakte am besten von 0:03-0:07 und ab 0:16 (unten rechts) zu sehen.

Ich habe auch schon verschiedene Bildeinstellungen durchprobiert (auch TrueMotion deaktiviert). Die Artefakte bleiben.

Die Frage ist nun, ob das wirklich eine Folge von upscaling ist oder mein Gerät einen Schaden hat.
Grundsätzlich könnte ich im Notfall damit leben (auch wenn es manchmal schon sehr krass ist). Andererseits ist das Gerät nun auch nicht billig und in dieser Preisklasse würde ich soetwas eigentlich nicht erwarten.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen können bzw. eine Erklärung bzgl. der Ursache?

viele Grüße, Alexander
_don't_panic
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Jan 2019, 08:14
Hey,

das sieht ziemlich nach dem Chrominance Overshoot aus. Dort leuchten dann scheinbar Bildteile beim Wechsel von fast schwarzen Bildausschnitten hell auf.
Hier noch einmal die englische Videoerklärung:
Youtube

Wie sieht dein 5% Graubild (Link) aus? Gibt es dort auch unterschiedliche Ausleuchtungen?
Ich gehe davon aus, dass auch diese bei dir sehr unterschiedlich ausfällt. Daher würde ich mich an deiner Stelle bereits mit dem Gedanken an eine Reklamation anfreunden, da das mit Sicherheit ein Panelproblem sein wird und nicht mit Software gelöst werden kann.

Ich bin auch von der ungleichmäßigen Ausleuchtung betroffen und kann ab und an auch dieses Aufleuchten im dunklen Szenen feststellen. Dies ist aber bei weitem nicht so auffällig wie bei dir.

Grüße
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Jan 2019, 00:26
Hallo don't panic,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort! Ich bin bis morgen abend nicht zu Hause, werde dann aber gleich mal das 5% Graubild überprüfen.

viele Grüße, Alexander
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Jan 2019, 06:01
Hallo don't panic,

hier ist mein 5% Graubild.

5% Graubild Versuch 1

Ich bin diesbezüglich zwar ohne Erfahrung, aber deine Vermutung scheint sich bestätigt, oder? Sind schon heftige Helligkeitsunterschiede zwischen links und rechts zu erkennen, wobei es hier eigentlich so aussieht als wenn der dunkle Bereich links die Anomalie wäre, wobei die Artefakte ja meist rechts zu sehen sind.

Interessanterweise sah es, als ich es 30min später nochmal probiert habe, deutlich weniger krass aus (könnte das was damit zu tun haben, dass der Fernseher vorher 2 Wochen lang ausgeschaltet war?).

5% Graubild Versuch 2

Dabei habe ich auch nochmal ein 10% Graubild gemacht. Hier scheint für mich als Laie alles in Ordnung.

10% Graubild

Ich habe mir das Video bzgl. des Chrominance Overshoots mal angeschaut. Ich bin mir nicht sicher, ob es wirklich dieses Problem ist. Der Experte meint ja, dass man es bei Beleuchtung oder größerer Entfernung meist nicht sehen könnte und das ist bei mir absolut nicht der Fall. Bei mir fallen die Artefakte auch auf, wenn ich das Licht angeschaltet habe und 3m vom TV entfernt sitze.Er zeigt ja mehrere Beispiele. Bei einigen erkenne ich fast nichts. Lediglich das 2te erinnert mich an meines.

Hier ist nochmal ein neues Foto auf dem man die Artefakte auf der rechten Seite ganz gut erkennen kann.

Artefakte (rechte Seite)

Wärst Du nochmal so nett Deine Einschätzung abzugeben? (andere Meinungen sind natürlich genauso willkommen).

viele Grüße, Alexander
_don't_panic
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Jan 2019, 20:42
Hi,

ja dein 5% Bild sieht schonmal recht schlimm aus und hat ziemliche Ähnlichkeiten mit meinem :/ Nur dass bei dem Material, welches ich geschaut habe solche großen flimmernden Artefakte nicht aufgetreten sind. Bei mir ist das 10% Bild aber auch schon fast fehlerfrei.

Ich denke schon, dass es in deinem Fall eine Mischung aus dem Chrominance Overshoot und dem Uniformity Issue sein wird. Bei dem Youtube Video muss man halt beachten, dass sein Panel scheinbar komplett einheitlich ausgeleuchtet ist und es trotzdem zu dem Overshoot-Fehler, wenn auch im geringen Maße, kommt. Unsere Panels sind halt mit einem weiteren Fehler geplagt, die das Overshooting Problem scheinbar verstärken.

Jetzt wäre es mal interessant ob ich solche großen Artefakte auch nachstellen kann. Dazu bräuchte ich mal die genauen Szenen/Timecodes am besten von Serien/Filmen aus Amazon oder Netflix. Game of Thrones habe ich leider nicht zu Haus.
Desweiteren wären deine Einstellungen interessant, vor allem OLED Licht, Helligkeit, Kontrast, TruMotion oder andere Bildverbesserer.
Vielleicht bekommst du auch noch heraus wieviele Stunden dein Tv bisher lief?

Wenn er bereits über 200 Stunden lief, wird sich zumindest an der Helligkeitsverteilung nicht mehr viel ändern und ich würde an deiner Stelle das Gerät reklamieren. Das mache ich auch gerade mit Amazon durch.

Hier kannst du schauen wie mein Fernseher in etwa ausschaut Klick mich
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Jan 2019, 06:58
Hallo,

ich habe jetzt mal zwei Quellen von AmazonPrime ausgewählt.

Die erste ist Vikings (Staffel 1, Folge 9, ab Minute 8:39).

Das zugehörige Video findest Du hier:

https://youtu.be/KopcWyqa9Ms

Besonders stark treten die Artefakte direkt zu Beginn des Videos in der Mitte auf. Danach sieht man nicht mehr soviel in dem Video, auf dem Fernseher sind aber eigentlich fast immer solche Artefakte präsent und klar zu sehen (mal mehr mal weniger). Das Video fängt sie manchmal nur nicht so deutlich ein. In der Praxis ist es also noch deutlich schlimmer als auf dem Video zu sehen.

Die Einstellungen sind:
- Bildmodus: Standard
- OLED-Licht: 90
- Kontrast: 95
- Helligkeit: 50
- Schärfe: 25
- Farbtiefe: 55
- Farbton: 0
- Farbtemperatur: K20
- Dynamischer Kontrast: niedrig
- Dynamische Farbe: niedrig
- Farbumfang: Breit
- Super Resolution: niedrig
- Gamma: Mittel
- Rauschunterdrückung: niedrig
- MPEG Rauschunterdrückung: niedrig
- Echtes Kino: Ein
- Autom. Helligkeitsregelung: Aus
- TruMotion: Aus

Ich habe danach mal bei einem Standbild von Minute 8:47, verschiedene Einstellungen geändert und geschaut ob sich die Artefakte verändern. Bei Änderungen des OLED-Lichts, des Kontrasts und der Schärfe tat sich nicht viel. Sie waren immer da. Allein bei Helligkeit (ab 58) und bei der Farbton lassen sie sich etwas eindämmen. Ganz verschwinden tun sie dann aber auch nicht. Ich hab auch das versucht auf einem Video festzuhalten (https://youtu.be/POc3ruuq0Rk). Leider etwas gewackelt, ich hoffe man kann dennoch erkennen wie die Artefakte am rechten Rand sich (nicht) verändern bei sich ändernden Einstellungen.

Als zweite Quelle habe ich Harry Potter und der Halbblutprinz gewählt (da fiel es mir nach dem Kauf des Fernsehers zu erst auf). Das Video beginnt ab 2:04:55.

https://youtu.be/zWoIgB5ORuc

Die Einstellungen sind wieder die von Vikings. Wenn man die Helligkeit auf 58 setzt sind die Artefakte deutlich weniger bzw. schwerer zu erkennen, aber immer noch da. Das hab ich jetzt allerdings nicht mehr abgefilmt.

Wie lange der Fernseher jetzt schon gelaufen ist, kann ich schwer sagen. Ich habe auf jeden Fall die ersten beiden Staffel von Game of Thrones gesehen (jeweils 10h). Zusätzlich immer wieder rumgespielt und vllt. noch 2-3 andere Filme geschaut. Ich denke 30-40h werden es sein.

Ich habe zu Weihnachten die nächsten GoT Staffeln bekommen. Werde sie mir die Tage mal ansehen. Das sind jetzt auch BlueRays (vorher nur DVD), mal sehen ob sich da was ändert.

viele Grüße, Alexander
meeven
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Jan 2019, 20:26
Dein TV ist nicht kaputt!

Das Problem kommt von den Streaminganbietern. Ich habe zwar nur Netflix, kann es aber auch 1:1 nachvollziehen.
Das liegt an den verwendeten Komprimierungsalgorithmen die von Amazon bzw. Netflix verwendet werden.

Anscheinend werden dunkle Bildszenen stärker komprimiert um Speicherplatz auf den Servern bzw. Übertragungsbandbreite einzusparen.

Ich habe hier einen LG OLED 55EG920V und einen Panasonic Plasma TX-P46ST33E, wenn ich mir nun eine Serie oder einen Film streame, habe ich auf beiden Geräten diese Blockartigen Artefakte.
Da beide Geräte zwei komplett unterschiedliche Techniken verwenden, OLED und Plasma, kann ich ein Problem bezogen auf die OLEDs ausschließen.

Ein sehr extremes Beispiel sind bei Netflix z.B. die Serien von Marvel/DC, da ist es so extrem das diese Artefakte auch schon bei noch relativ "hellen" Szenen auftreten. Habe hier das Gefühl das das Material welches Netflix von Marvell/DC bekommt schon derart stark verlustbehaftet komprimiert ist, das durch die ggf. erneute Verarbeitung seitens Netflix die Qualität dann ganz im Eimer ist. Wird wohl eine der Gründe sein warum Netflix deren Serien nach und nach aus dem Dienst wirft.

Hatte letztens erst ein paar BluRays geschaut, da hatte ich keinerlei derartige Artefakte auf meinem OLED, am Plasma habe ich keinen BluRay Player.
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 12. Jan 2019, 00:34
Hallo Meeven,

vielen Dank für Deine Einschätzung, ich habe die Artefakte aber nicht nur beim streamen, sondern auch wenn ich von DVD oder BlueRay schaue. Zwar ist mein BlueRay-Player ein recht billiger (80 Euro) und nicht 4k fähig, aber mein Bruder hat das selbe Gerät und bei ihm sieht man diese Artefakte nicht (er hat allerdings keinen OLED sondern einen LCD von Samsung). Meine Eltern haben einen Sony (4k) und wenn ich bei denen denselben Content über AmazonPrime streame, habe ich die Artefakte auch nicht. Gleiche gilt, wenn ich die besagten DVDs von deren BlueRay-Player abspiele. Es muss also schon entweder etwas mit meinem Gerät oder mit der OLED Technik zu tun haben. Zudem nimmt man diese Artefakte in der Praxis deutlich stärker war, als es auf den Videos rüberkommt.

viele Grüße, Alexander
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 12. Jan 2019, 00:37
Die beiden AmazonPrime Beispiele hatte ich nur genannt, damit don't Panic sie nachvollziehen kann (er hat kein GoT auf DVD oder BlueRay und meine eigene BlueRay Sammlung ist noch recht klein). Harry Potter und der Halbblutprinz habe ich z.B. auch noch auf DVD und da sehen ich dann ähnlich viele Artefakte wie wenn ich den Film streame.


[Beitrag von AlexSch7 am 12. Jan 2019, 00:46 bearbeitet]
_don't_panic
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 12. Jan 2019, 07:33
Ja ich glaube auch nicht, dass es an den Streams liegt. Ich werde die Szenen erst Sonntag testen können. Harry Potter passt mir ganz gut, da ich diese auch als Blu Ray besitze.
Die Helligkeit würde ich an deiner stelle nie über den Wert 51 hinaus anheben, da sich dann der Schwarzwert so dramatisch ändert, dass quasi kein schwarz mehr existiert.
Ich habe um mein Ausleuchtungsproblem zu kaschieren den Wert auf 47-46 gesetzt, was schon viel hilft. Perfekt ist es eben aber nicht, da einige wenige Details verloren gehen. Probier das mal aus, dann werden sicherlich die Artefakte verschwinden.
Was mir an deinen Einstellungen auffällt, du schaust mit extrem hellen Werten (Oled Licht 90/Kontrast 90) das würde mich definitiv am Abend blenden.
Ich melde mich nochmal am Sonntag, wenn ich deine Szenen und Einstellungen testen konnte.

Grüße
SamLombardo
Inventar
#11 erstellt: 12. Jan 2019, 07:52
Schalt mal die Rauschunterdrückung (sowohl die mpeg als auch die "normale") aus. Die scheint mir bei den 18er Oleds ein bisschen buggy zu sein, zumindest mit der aktuellen Firmware. Ändert sich dabei was bei dir?

PS und nimm mal die Schärfe Einstellung von 25 bisschen runter, etwa auf 10. Einfach mal testhalber.


[Beitrag von SamLombardo am 12. Jan 2019, 07:54 bearbeitet]
Ray-Blu
Inventar
#12 erstellt: 12. Jan 2019, 12:19
Die Erklärung von meeven ist korrekt. Aktuelle Streams arbeiten mit einer dynamischen Kompression also je nach Internetgeschwindigkeit wird stärker komprimiert.
Sowohl H.264 als auch H.265 komprimieren in dunklen Bildbereichen stärker um Speicherplatz zu sparen. Die Stärken von OLED sind bekanntlich dunkle Bildinhalte.
Leider wird dies zum Nachteil wenn das Master nicht optimal ist also z.B. leicht aufgehellt ist wodurch der "Schwarzpunkt" falsch ist und man zu viele "Details" sieht !

Um Gewissheit zu bekommen braucht man sich nur den gleichen Content auf einer (UHD) Blu-Ray anschauen. Dort ist weniger Kompression weil höhere Datenrate.
Bei AlexSch7 kommt allerdings noch die ungleichmäßige Ausleuchtung des Panels dazu wodurch der Bereich rechts/oben deutlich zu hell ist und den Effekt verstärkt.
Man müsste also die Helligkeit verringern bis dort der Schwarzpunkt wieder stimmt, wodurch das Bild links/unten aber zu dunkel wird. Es hängt also Alles zusammen.
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Jan 2019, 00:00
@Ray-Blu
Natürlich stimmt das im allgemeinen, aber wie Du auch selbst sagst, kann das ja nicht der einzige Grund sein, ansonsten würde ich die Artefakte ja auch auf dem Fernseher meines Vaters sehen, wenn ich denselben Content über den selben Anbieter streame, was nicht der Fall ist. Ich habe mir auch schon BlueRays angeschaut (wenn auch nicht der gleiche Content) und dort ebenfalls Artefakte gesehen.
Das waren allerdings normale BlueRays (keine UHD) auf einem nicht 4k fähigen BlueRay-Player.

@SamLombardo
Die Schärfe zu verringern scheint nichts zu bringen. Das selbe gilt für die Rauschunterdrücker. Es macht keinen Unterschied, ob ich sie auf "aus" oder "niedrig" stelle, die Artefakte bleiben.

@don't_panic
Allein die Helligkeit runterzustellen bringt nichts. Es verschwinden zwar Artefakte, dafür tauchen aber andere auf. Die Einstellung, die das Problem am besten zu behandlen scheint, ist, wenn ich den Schwarzwert auf Hoch (Standard war niedrig) und die Helligkeit auf 40 stelle. Leider geht das nur bei DVD/BlueRay/Festplatte. Bei AmazonPrime ist der Schwarzton bei mir leider nicht verstellbar (ausgegraut) und per default auf automatisch gestellt. Muss aber wohl noch etwas schauen um die Auswirkungen dieser Einstellung besser beurteilen zu können.
Ray-Blu
Inventar
#14 erstellt: 13. Jan 2019, 00:45
Hat denn dein Vater auch einen OLED TV ? Wenn nicht dann fehlen dort die Abstufungen zwischen schwarz und dunkelgrau also weniger Artefakte.
OLED zeigt nicht nur die Schönheit des Contents sondern leider auch die Hässlichkeit. Die Paneltechnik ist quasi zu gut für minderwertige Streams.
the_kayyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 13. Jan 2019, 22:57
Guten Abend zusammen,

und ich dachte ich hätte nur das Problem!
Mir fällt es sehr stark bei Netflix auf und leicht bei HD Kanälen im normalen TV Bereich! Ich habe gedacht das liegt an meiner Internet Leitung. Da ich IPTV habe.

Aber wie schon erwähnt tritt dies alles bei mir auch auf. Was nur komisch ist: Ich habe den TV seit 3 Wochen und die Artefakte tretten erst seit 3-4 Tagen bei mir auf und verschwinden im moment auch nicht. Ich hab im moment keine Lösung dagegen und weis auch nicht ob es normal ist oder nicht!

Ich habe den LG65B8LLA also 18er Reihe!
the_kayyy
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Jan 2019, 23:27
das problem scheint wohl bekannt zusein bei ziemlich vielen LG 18er Modellen. Lies dir das mal durch:

https://www.forbes.com/sites/johnarcher/2018/12/24/oled-tvs-hit-by-severe-blocking-and-flashing-problems/#7440b9076ed7

Angeblich soll es in der ersten 2019er Hälfte ein Fix dafür geben!
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 14. Jan 2019, 06:47
Hallo Ray-Blue,

nein, mein Vater hat einen LCD. Ich hatte das Argument aber auch hauptsächlich deswegen gebracht, weil meeven meinte, dass es kein Geräte- oder OLED-spezifisches Problem sein könne.

Was dagegen spricht, dass es ein rein streaming-spezifisches Problem sein kann, ist aber doch, dass ich es auch habe, wenn ich DVD/BlueRay oder von einer über USB angeschlossene Festplatte schaue, oder nicht?

viele Grüße, Alexander
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 14. Jan 2019, 06:48
Hallo Kayyy,

ich habe es beim mir direkt beim ersten Film gesehen, den ich ausprobiert habe ("Harry Potter und der Halbblutprinz"). Zudem habe ich es eben auch wenn ich DVD/BlueRay oder von einer über USB angeschlossene Festplatte schaue. Zusätzlich habe ich im rechten oberen Bereich noch ein Flimmern/Flackern, dass besonders dann auffällt, wenn ich das Bild pausiere oder über längere Zeit eine helle gleichbleibende Szenarie an dieser Stelle zu sehen ist (ist aber ja auch logisch, dass dieses Flimmern nicht auffällt wenn das Bild sehr dynamisch ist).

Danke für den Link. Ich kann von meinem Kauf (war bei Amazon) noch bis Ende Januar zurücktreten. Ich weiß nicht, ob ich das Risiko eingehen sollte und bis Mitte des Jahres auf ein mögliches Update zu warten.
Die im Beispielbild des verlinkten Artikels zu sehenden Artefakte sind den meinen sehr ähnlich. Es wundert mich nur, dass sie bestimmte Filszenen auflisten (das klingt so als wenn es nur ab und zu auftreten würde),
da ich es eigentlich fast permament habe.

Anfangs fand ich die Artefakte noch nicht so schlimm. Inzwischen finde ich es für so ein teures Gerät aber schon schwer zumutbar. Besteht bei Dir noch die Möglichkeit der Rückgabe?

viele Grüße, Alexander
SamLombardo
Inventar
#19 erstellt: 14. Jan 2019, 07:36
Ich habe mir jetzt die Szene von Harry Potter und der Halbblutprinz ab dem von dir genannten Zeitpunkt mal angeschaut (77C8). Allerdings habe ich nur die itunes Variante über das Apple TV4k die in 4k und Dolby Vision daherkommt. Jetzt hier zumindest ist alles tip top, keine der von dir genannten Effekte zu sehen. Das kann natürlich an 4k DV liegen, eine normale Blu Ray hab ich leider nicht mehr zum Testen.
_don't_panic
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 15. Jan 2019, 10:11
Hey,

Ich habe jetzt die Szenen auch ausprobieren können. Bei Vikings habe ich sehr ähnliche Artefakte sehen können, diese scheinen aber wie hier schon vermutet durch die Streamingkompression zu entstehen.

Bei Harry Potter hingegen konnte ich deine Artefaktbildung gar nicht nachstellen. Bei mir ist die Szene beinahe perfekt. Dort scheint dein Tv tatsächlich Probleme zu haben.

Wie auch zuvor.gesagt ich fahre mit Helligkeit 47 am besten, dort sind die.meistem komprimierten Bereiche dunkler und nicht sichtbar.
Ich würde diefinitv bei Amazon das Ding reklamieren. Da gehst du absolut null Risiko ein. Du bekommst ein neues Gerät zugeschickt und brauchst erst dann einen Abholtermin für den alten TV vereinbaren. So wird es bei mir gemacht. Ich bekomme schon nächste Woche den Tauschfernseher geliefert.
SimonSambuca
Stammgast
#21 erstellt: 15. Jan 2019, 11:19
Testet ihr jetzt mit Blu Rays oder DVDs?
Ich habe schon sehr sehr lange keine DVDs man angefasst - kann es nicht sein das die ebenfalls nicht so toll sind von der Bildqualität her?
Um zu prüfen ob es am TV oder doch am Quellmaterial liegt würde ich da immer nur mit Blu Rays testen.
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 16. Jan 2019, 04:39
Hallo SimonSambuca,

ich hatte bis vor ein paar Tagen erst eine BlueRay (ich habe vor dem Kauf des Fernsehers kaum Filme daheim geschaut) und musste daher auf DVDs zurückgreifen. Ich habe aber heute verschiedene BlueRays geschaut und auch da hatte ich die Artefakte. Vielleicht nicht so stark wie beim Schauen einer DVD, aber dennoch sehr deutlich. Wobei nochmal gesagt werden muss, dass mein BlueRay-Player kein UHD unterstützt. Einen anderen habe ich zur Zeit allerdings nicht zur Hand und extra einen für 200 Euro kaufen ist dann doch keine einfache Entscheidung.

viele Grüße, Alexander
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 16. Jan 2019, 04:48
Hallo don't panic,

danke fürs Ausprobieren!

Ich habe im Moment auch Helligkeit 47 eingestellt. Ist zwar besser, aber auch bei BlueRay sind die Artefakte immer wieder deutlich zu sehen.

Ich denke auch, dass ich reklamieren werde. In einem anderem Thread habe ich gelesen, dass Du das telefonisch gemacht hast. Tatest Du das nur, weil Du den Karton nicht mehr hattest oder würdest Du das generell empfehlen weil es diesbezüglich einiges auszuhandeln gilt? Meintest Du in dem anderen Thread nicht auch, dass Amazon im Moment keine mehr vorrätig hätte und der neue erst im April käme? Hatte ich das falsch gelesen oder hat sich das vor kurzem geändert? Verstehe ich Dich auch richtig, dass Du dann beide Geräte nochmal vergleichen wirst bevor Du entscheidest welchen der beiden Du behälst?

viele Grüße, Alexander
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 16. Jan 2019, 04:48
Hallo SamLombardo,

danke fürs Testen! iTunes habe ich wiederum leider nicht.

viele Grüße, Alexander
englscream
Neuling
#25 erstellt: 16. Jan 2019, 10:36
Hallo zusammen,

leider tritt das Problem bei mir auch auf. Mein Panel zeigt auch eine sehr ungleichmäßige Graudarstellung bei dunklen Szenen (rechte Seite dunkler als links).

Bei bestimmten Stellen werden die eigentlich schwarzen Balken auch im linken Bereich kurz erleuchtet (verbunden mit einem Flimmern) und es erscheinen Artefakte.

Micro Blocking und Flashing

Es ist ein Standbild aus Harry Potter und der Halbblutprinz (auf Blu-ray).
Hat jemand auch dieses Problem?
_don't_panic
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Jan 2019, 16:46
Hey,

Ja ich habe bei Amazon vorsichtshalber angerufen, um das mit dem Karton gegebenenfalls anzusprechen. Das war aber gar nicht notwendig, da mit die Dame am Telefon direkt sagte, dass zuerst das Tauschgerät kommt und ich erst dann die Abholung des alten Tvs arrangieren brauch. Einen Karton habe ich ja dann sowie genug Zeit zum testen
Es hieß auch erst dass der neue Fernseher zwischen Februar und April geliefert wird, weil er erst bestellt wird, wenn auch andere dieses Modell kaufen/bestellen. Das ging scheinbar schneller als erwartet und nun kommt er schon am 22.01.
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Jan 2019, 05:46
@Englscream

Der Unterschied zwischen rechts und links scheint bei Dir auch enorm zu sein.
Bei mir flimmert die helle Seite auch immer wieder Mal.Bei dir scheinen die Artefakte ja ein Muster in Form von diagonalen Linien zu bilden (oder sieht das nur auf dem Foto so aus?) Das ist bei mir nicht der Fall.


@don't panic

Also hast Du den fehlenden Karton letzten Endes gar nicht erwähnt? Ich hatte nämlich die Vermutung, dass er der Grund war, warum Du die Abholung erst nach dem Liefern des Tauschgeräts arrangieren sollst
da Du so den neuen Karton verwenden kannst.

Wäre nett wenn Du mal kurz melden würdest wie der Umtausch geklappt hat. Wie war das eigentlich bei Dir mit der Lieferung? Meine Lieferanten sind nicht gerade zimperlich mit dem Gerät während des Transports umgegangen und beim Hochtragen (wohne im 5ten Stock) mehrmal angeeckt und haben sich auch einmal zwischen zwei engstehenden Türrahmen verklemmt (und zwar aus einem flotten Schritttempo heraus). Keine Ahnung ob sowas einen Schaden verursachen kann. Vermutlich ja nicht, lässt einem dennoch ein ungutes Gefühl wenn man es mit ansieht (wobei ich auch Verständnis für die Lieferanten habe, die für (vermutlich) eher geringe Bezahlung ständig Geräte durch die Gegend schleppen müssen). Überlege ob ich beim nächsten Mal von vorne herein einen Freund frage um das Gerät an der Haustür abzufangen und dann selbst hochzutragen. Allerdings ist das ja auch nur das Ende der Lieferkette...

viele Grüße, Alexander
Ray-Blu
Inventar
#28 erstellt: 18. Jan 2019, 00:59
Besorgt euch mal einen ordentlichen Film wie Erlöse uns von dem Bösen auf Blu-Ray (4K Master, perfekter Schwarzwert) statt Harry Potter Griesel Schrott.
Ich verstehe nicht wie man eine Panelbewertung ohne entsprechenden Content vornehmen will und die Bildeinstellungen hat auch noch Keiner genannt !?
langsaam1
Inventar
#29 erstellt: 18. Jan 2019, 01:10
@ Post 25
ist das Links Unten eine Einblendung ?

dann ist das beobachtete korrekt : der Bereich wird dann aufgehellt ...

wen dies stört - ist technisch bedingt

TV von Anbieter kaufen welcher sich So nicht verhält
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 18. Jan 2019, 02:59
Hallo Ray-Blu,

ich habe die Tage die 5te Staffel von Game of Thrones auf Blu-Ray geschaut und hatte dennoch Artefakte.
Die Serie ist zwar nicht brandneu, so alt aber auch noch nicht (3 Jahre).

Meine aktuellen Einstellungen sind:

- Bildmodus: Standard
- OLED-Licht: 90
- Kontrast: 95
- Helligkeit: 47
- Schärfe: 25
- Farbtiefe: 55
- Farbton: 0
- Farbtemperatur: K20
- Dynamischer Kontrast: niedrig
- Dynamische Farbe: niedrig
- Farbumfang: Breit
- Super Resolution: niedrig
- Gamma: Mittel
- Rauschunterdrückung: niedrig
- MPEG Rauschunterdrückung: niedrig
- Echtes Kino: Ein
- Autom. Helligkeitsregelung: Aus
- TruMotion: Aus

wobei ich allerlei Einstellungen durchprobiert habe und die Artefakte nicht wegzukriegen waren (manche verschwanden zwar, dafür tauchten aber andere auf).

Nimm es mir bitte nicht übel, aber ich finde es nicht sehr sinnvoll, die Qualität eines Fernsehers ausschließlich anhand des bestmöglichen Contents zu bewerten. Es ist ja schön, dass "Erlöse uns von dem Bösen" einen perfekten Schwarzwert hat und evtl. keine Artefakte erzeugen würde (vllt. teste ich das auch nochmal), aber ich habe mir den Fernseher nicht gekauft um nur solche Filme zu schauen, sondern möchte stattdessen allerlei Filme (alte wie neue) genießen. Sollten die LG OLED Fernseher mit diesen Filmen generell Probleme haben, liegt es für mich nahe auf andere Hersteller oder andere Techniken auszuweichen wenn diese das besser machen. Um festzustellen ob das ein generelles OLED Problem ist oder nur wenige Geräte betrifft, habe ich ja das Thema hier eröffnet. Wie sich in den Kommentaren gezeigt hat, können die OLED Geräte von anderen Forumsteilnehmer einige der von mir genannten Filme (u.a. Harry Potter Griesel Schrott) allerdings ohne Artefakte darstellen. Dementsprechend scheint es ein Problem meines Gerätes zu sein und bei solchen Preisen sehe ich dann ehrlich gesagt auch nicht ein, warum ich dieses akzeptieren sollte.

viele Grüße, Alexander

P.S.: Wo Du natürlich recht hast: Wenn mein Fernseher auch bei "Erlöse uns von dem Bösen" Artefakte aufweist, habe ich den endgültigen Beleg, dass das Panel nicht in Ordnung ist.


[Beitrag von AlexSch7 am 18. Jan 2019, 04:23 bearbeitet]
englscream
Neuling
#31 erstellt: 20. Jan 2019, 17:25

AlexSch7 (Beitrag #27) schrieb:
@Englscream
Der Unterschied zwischen rechts und links scheint bei Dir auch enorm zu sein.
Bei mir flimmert die helle Seite auch immer wieder Mal.Bei dir scheinen die Artefakte ja ein Muster in Form von diagonalen Linien zu bilden (oder sieht das nur auf dem Foto so aus?) Das ist bei mir nicht der Fall.


Ja, bei mir war das Panel auch sehr ungleich und das Muster zeigte sich öfters im linken Bereich.


langsaam1 (Beitrag #29) schrieb:
@ Post 25
ist das Links Unten eine Einblendung ?

dann ist das beobachtete korrekt : der Bereich wird dann aufgehellt ...

wen dies stört - ist technisch bedingt

TV von Anbieter kaufen welcher sich So nicht verhält


Dies war der Pause-Button, aber oben wurden die Kinobalken auch erleuchtet.
Es war definitiv ein Fehler des Panels.
Mein Panel wurde nun gestern ausgetauscht und das Problem ist zum Glück damit verschwunden.
Es tritt zwar generell immer noch ein bisschen das Blocking und Flashing Problem in manchen Szenen auf, aber davon sollen ja alle LG 2018 betroffen sein. Ich hoffe da noch auf ein Firmware-Upgrade.
Der Panel-Tausch hat sich auf jeden Fall sehr gelohnt und ich bin nun zufrieden.
langsaam1
Inventar
#32 erstellt: 20. Jan 2019, 17:55
die Werte in den Einstellungen sind identisch zu vorher?

ist es möglich mit Neuem Panel von der selben Szenen mit Pause ein Bild einzustellen?

- denn zumindest bei den nicht Oled TV von LG gibt es Zonen Dimming also Bereiche und da ist das beschrieben theoretisch "normal" das der gesamte Bereich dieser Zone in der sich ein helleres Objekt befindet "aufgehellt" wird
- testbar mit dem "Mauszeiger" über dunklem Bild wandern von Links nach Rechts

- sollte dies tatsächlich aber Panel bedingt sein ...

- das nicht das FilmBild sondern der "Schwarzbalken" "erhellt" wird ist einfach erklärbar:
die Einblendung ist nicht vom Film sondern vom "Overlay oder wie man das nennt" des Player selbst
- theoretisch testen mit Bild das 16:9 komplett ist, dann ist besser sichtbar was ich meine


[Beitrag von langsaam1 am 20. Jan 2019, 18:00 bearbeitet]
TomH1985
Neuling
#33 erstellt: 22. Jan 2019, 23:08
Hallo,

bin seit heute neu hier und habe das gleiche Problem wie der thread steller, will nur mal sicher gehen ob mein neuer oled defekt ist oder ob es wirklich an dem streaming Dienst liegt. Bei uhd content via sky tritt es kaum bis garnicht auf. Auf Amazon wie im Bild extrem. 20190122_214152

Achso habe einen LG Oled55b8. Also heute frisch bekommen. Habe in dem Bild die Einstellung bewusst so weit runtergeschraubt damit es klar zu erkennen ist.
Hoffe ihr könnt mir helfen.

LG
_don't_panic
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 23. Jan 2019, 18:10
Hier findet ihr ein Update zu meinem Fernsehertausch:
Klich micht


TomH1985 (Beitrag #33) schrieb:
Hallo,
...
Achso habe einen LG Oled55b8. Also heute frisch bekommen. Habe in dem Bild die Einstellung bewusst so weit runtergeschraubt damit es klar zu erkennen ist.
Hoffe ihr könnt mir helfen.

LG


Mach mal bitte ein Bild mit normalen Einstellungen, dass sieht ja richtig übel aus


[Beitrag von _don't_panic am 23. Jan 2019, 18:11 bearbeitet]
TomH1985
Neuling
#35 erstellt: 23. Jan 2019, 19:54
Habe nochmal etwas mit den Einstellungen gespielt und es sieht schon besser aus, ist zum Glück bei sly nicht so sondern nur bei Amazon. Aber nervt halt doch etwas.

20190123_194245
buxxdehude
Stammgast
#36 erstellt: 23. Jan 2019, 20:02
Was genau nervt beim letzten Bild?
Der durchscheinende Content bei den temporär eingeblendeten durchsichtigen schwarzen Balken?


[Beitrag von buxxdehude am 23. Jan 2019, 20:34 bearbeitet]
TomH1985
Neuling
#37 erstellt: 23. Jan 2019, 20:15
Eigentlich dieser leicht graue Schleier im Bild, ist aber anscheinend nur in der Szene so extrem jetzt gerade sehe ich nämlich null davon und auch keine Artefakte. Liegt das an der Übertragungsrate von Amazon oder ist doch irgendwas mit dem Panel?
_don't_panic
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 23. Jan 2019, 21:06
Mach mal ein Bild von einem 5% Grau-Bild. Du findest Testvideos bei Youtube. Dort kann man schnell feststellen ob der Bildschirm Probleme beim Darstellen dunkler Töne hat.
TomH1985
Neuling
#39 erstellt: 23. Jan 2019, 21:18
Hier mal 5% glaube sieht nicht so gut aus oder? 20190123_211535

Und einmal die 10%
20190123_211418
_don't_panic
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 23. Jan 2019, 21:30
Also wenn der Bildschirm bereits länger als 10 Stunden lief, dann sieht das richtig übel aus. Da solltest du dir wirklich Gedanken um einen Umtausch machen.
TomH1985
Neuling
#41 erstellt: 23. Jan 2019, 21:32
Ja lief bereits länger. Naja gut dann muss ich mich mal mit dem Händler oder lg in Kontakt setzen.

Danke schonmal
Leeway
Stammgast
#42 erstellt: 23. Jan 2019, 22:03
Beim Kontakt zu LG wünsche ich viel Glück! Habe die am 8. Januar kontaktiert, ich habe eine Fall-Nummer bekommen, musste Fotos und ein Video hochladen, hab bis heute nichts mehr von denen gehört. Amazon hat mir inzwischen einen neuen 65B zugestellt.
TomH1985
Neuling
#43 erstellt: 23. Jan 2019, 22:07
OK dann rufe ich direkt beim Händler an und hoffe die schicken dann ein Ersatzgerät. Hoffe nur das es nicht auch so aussieht dann. Habe mich so auf den oled gefreut und jetzt das.
buxxdehude
Stammgast
#44 erstellt: 23. Jan 2019, 22:35
Amazon handhabt das so. Andere Händler sicher nicht.
TomH1985
Neuling
#45 erstellt: 24. Jan 2019, 14:23
Machen bestimmt nicht alle, aber meiner tut es auch. Ersatzgerät ist morgen da dank 24h Lieferung und der alte wird direkt mitgenommen. Hoffe danach ist alles gut.
Ray-Blu
Inventar
#46 erstellt: 31. Jan 2019, 03:41

AlexSch7 (Beitrag #30) schrieb:
... ich habe die Tage die 5te Staffel von Game of Thrones auf Blu-Ray geschaut und hatte dennoch Artefakte.

Gehört wie viele Serien auch nur zur Kategorie mittelmäßiger FHD Content also weit entfernt von dem was UHD OLED kann.
Du musst dich mit dem Thema "Wie entstehen Filme/Serien befassen". Wenn das nicht in 4K gefilmt wurde und 90% CGI ist
dann kann am Ende kein perfektes Bild rauskommen und wie gesagt: OLED zeigt gnadenlose alle Schwächen des Contents.

Du schaust auf einem 8er LG mit OLED Licht 90 ? Dann aber hoffentlich Energie Sparen aus automatisch (Lichtsensor), oder ?
Und was soll die Kombination aus Super Resolution (schärfer machen) + Rauschunterdrückung (unschärfer machen) bringen ?
Hattest du früher auch rumgemeckert, dass DVD's auf einem FHD Fernseher Scheiße aussehen ? Du schaust FHD auf UHD !

4k_vergleich
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#47 erstellt: 14. Feb 2019, 04:50
Hallo Ray-Blu,

Ja, ich schaue mit OLED Licht 90 und mit Energie Sparen aus. Ich bin bei Leibe kein Experte was sowas betrifft und lasse mich da gerne belehren.

Mir ist schon klar, dass bei dem Content kein perfektes Bild rauskommt. Mir ging es aber auch nicht um Perfektionismus (ich glaube wir haben da etwas aneinander vorbei geredet), sondern um das Auftreten sehr markanter Artefakte (das Ausmaß der Artefakte war auf den Fotos/Videos auch nicht immer so gut zu erkennen wie es in der Realität der Fall war).

Ich habe inzwischen mein altes Gerät bei Amazon zurückgegeben und mir bei Saturn ein neues geholt (Amazon hatte keine mehr zum Umtauschen). Die Graubilder von dem neuen sind im Grunde sogar noch schlechter als die des alten (ironischerweise beinahe komplementär, da nun rechts alles dunkel und links alles helll ist) wie man auf den Bildern sehen kann (oben neues und unten altes Gerät). Wobei das neue Gerät auch noch nicht so lange lief.

Graubild 5%

Graubild 10%

Natürlich sind auch hier noch Artefakte und Unschärfen zu sehen, aber nicht annäherend in dem Ausmaß wie es bei dem alten Gerät der Fall war. Das war also keinesfalls "normal" und es kann auch nicht nur an der ungleichmäßigen Ausleuchtung gelegen haben (Graubild ist jetzt ja auch noch suboptimal). Da muss noch ein anderer Grund vorliegen. Im direkten Vergleich ist mir das Flimmern/Flackern des Bildes beim alten Gerät auf der rechten Seite auch deutlicher aufgefallen.

Hier nochmal zwei Bilder als Vergleich (oben neues und unten altes Gerät):

Vergleich Artefakte

Vergleich Artefakte

Hier nochmal zwei Bilder wo man die unterschiedliche Helligkeit rechts ganz gut sieht:

Vergleich Helligkeit

Vergleich Helligkeit

Fazit: Das neue Gerät hat bei weitem auch kein tolles Graubild und rechts ist das Bild manchmal sehr dunkel (gerade im Vergleich mit dem alten Gerät konnte man gut sehen welche Details nicht mehr zu erkennen sind bzw. wie Hautfarben dunkler werden), aber Artefakte sind nur noch in wenigen Fällen (diesmal links, da dies die helle Seite ist) zu sehen und falls doch, dann nicht mehr so signifikant.

Ich denke mit dem neuen Gerät kann ich leben.


viele Grüße
Ray-Blu
Inventar
#48 erstellt: 15. Feb 2019, 21:44
Da hattest du echt 2 mal extremes Pech mit dem Panel und schon erstaunlich, dass es solche Qualitätsschwankungen gibt.
Tagsüber mag OLED Licht 90 ok sein aber Abends reicht ~50. Mein Tipp OLED Licht 100 und Energie sparen Automatisch.
Dann arbeitet der Lichtsensor und regelt OLED Licht (nicht Helligkeit) passen zur Raumhelligkeit. Einfach mal ausprobieren.
silberdavid
Schaut ab und zu mal vorbei
#49 erstellt: 17. Feb 2019, 20:47
Kann jemand von Euch mal "Zombieland" auf Amazon Prime anschauen um die Stelle 7:00.
Auf meinem B87 krieg ich durch die Artefakte und Chrominance Overshoot fast Augenkrebs.
Sieht das bei Euch auch so schlimm aus?
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#50 erstellt: 18. Feb 2019, 02:25
Hallo Ray-Blu,

Ja, da scheine ich wirklich enormes Pech gehabt zu haben. Ich war gestern auf einem Geburtstag, die Gastgeber hatte sich kürzlich die 65 Zoll Variante zugelegt. Sie haben mich etwas damit rumspielen lassen :-D. Deren 5% Graubild ist nahezu perfekt. Das war schon etwas frustrierend.

Danke, den Tipp mit dem OLED Licht werde ich mal ausprobieren :-).


[Beitrag von AlexSch7 am 18. Feb 2019, 02:27 bearbeitet]
AlexSch7
Schaut ab und zu mal vorbei
#51 erstellt: 18. Feb 2019, 03:50
Hallo Silberdavid,

Bei mir erscheinen lediglich beim Szenenwechsel um 0:07:10 ein paar Artefakte. Ansonsten sehe ich an dieser Stelle keine. Anders sieht es z.B. bei der Geisterhausszene ab 1:14:57 aus. Da habe ich auf der linken Seite einige Artefakte.

viele Grüße, Alexander
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg Sony KD55x9005 auf OLED55B8LLA
pi74mm am 30.11.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  2 Beiträge
LG 55b7d extreme Artefakte / Bildverzerrung
Hifi-Proctor am 16.09.2017  –  Letzte Antwort am 17.09.2017  –  6 Beiträge
65C6D extreme Artefakte in dunklen Bildbereichen
bl00dr4k am 18.10.2017  –  Letzte Antwort am 19.10.2017  –  3 Beiträge
Bildprobleme (Artefakte) mit LG OLED 65E7V
Hallo-Welt am 26.12.2017  –  Letzte Antwort am 27.12.2017  –  3 Beiträge
OLED C7D Artefakte nur im Kaltzustand
Robbe62 am 26.06.2018  –  Letzte Antwort am 27.06.2018  –  3 Beiträge
Artefakte und verpixeltes Bild bei Aufnahmen
Inlineskater am 25.04.2017  –  Letzte Antwort am 18.02.2018  –  12 Beiträge
Schwarzes "Flackern" / Artefakte bei Schwarzen Balken. (Mit beispiel/bitte überprüfen)
Asunis am 07.10.2019  –  Letzte Antwort am 07.10.2019  –  6 Beiträge
LGC8 rechte Seite viel dunkler als linke Seite
peter.fr am 20.12.2018  –  Letzte Antwort am 26.12.2018  –  17 Beiträge
Kein vor/rückspulen per Klick auf Fortschrittsbalken mehr möglich.
OLED-Rusty am 30.11.2019  –  Letzte Antwort am 30.11.2019  –  2 Beiträge
65c97 vertikaler Balken
RedBaron360 am 23.12.2019  –  Letzte Antwort am 25.12.2019  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.840 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGuejanning
  • Gesamtzahl an Themen1.460.645
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.778.275

Hersteller in diesem Thread Widget schließen