Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

LG TV mit Samsung Logo

+A -A
Autor
Beitrag
Henry1969
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2015, 20:31
Hallo,
ich bin Henry, komme aus Berlin und habe ein Problem.
Ich habe mir gestern den LG 55 EC 930 V gekauft, war ein Ausstellungsstück (leider der Letzte).
Heute fiel mir auf, dass in der rechten oberen Bildschirmecke das Samsung Logo leicht eingeblendet wird (bei einem LG Fernseher !!! ). Kein Scherz !
Der Samsung Schriftzug ist deutlich zu erkennen (auf dem Handyfoto leider nicht).
Das Gerät geht morgen natürlich zurück.
Trotzdem meine Frage: WAS IST DAS ?
Hatten die bei Media Markt einen Samsung Player dran, der dann auf Standby gegangen ist und nur noch das Logo hatte, welches sich dann "eingebrannt" hat ?

Ich danke für evtl. Hilfe.

Gruß
Henry
IMG_0311
Henry1969
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Feb 2015, 21:38
Leider schlecht zu erkennen, aber der Umriss des Samsung Logos ist deutlich.
Wie gesagt, wenn man davor steht ist deutlich Samsung zu lesen.
Video?


[Beitrag von Henry1969 am 05. Feb 2015, 21:43 bearbeitet]
computerfouler
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2015, 22:15
Einbrenner gibt es nicht beim LG OLED, alles Einbildung oder Spinnerei.
Mach mal ein Foto wo der ganze TV zu sehen ist, sonst wirst du hier gleich in der Luft zerissen.
Henry1969
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Feb 2015, 22:24
Schau Dir das Video an, da ist er drauf .
Oder ganz anders, gib mir mal 10 Minuten, dann mache ich ein neues Video, lade es bei YT hoch und stelle es hier ein.

Gruß
Henry
sabberwurst
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2015, 22:31
Hallo,

Austellungsstücke werden gerne in einem grellen Modus mit extremen Bildeinstellungen betrieben, da kann es offensichtlich leicht passieren, weil die Pixel sehr belastet werden.
Henry1969
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Feb 2015, 22:48
Ein paar Minuten warten, bis Youtube das Video vernünftig bearbeitet hat.
Aber es sollte recht deutlich zu sehen sein bei einer Auflösung von 720.

Nicht das mir die Jungs bei Media Markt unterstellen, ich hätte den Fernseher beschädigt, wie ich gelesen habe ist "Branding" kein Garantiefall. Ich habe noch nicht mal ein Samsung Gerät (bis auf das Handy meiner Frau)...
Gekauft habe ich das Gerät gestern. Ich bin etwas sauer...

Video

Gruß
Henry


[Beitrag von Henry1969 am 05. Feb 2015, 22:50 bearbeitet]
gernewieder
Gesperrt
#7 erstellt: 05. Feb 2015, 23:05
Und um was genau geht es Dir jetzt? Wie sollen wir da helfen? Gib das Ding zurück und gut is.

Nur, je nachdem welcher Laden das war, kannst Du Pech haben und Du musst denen 3 Möglichkeiten geben, die Mängel zu beheben. Du hast schließlich nicht online gekauft. Sondern gekauft, wie gesehen. Ob die so kulant sind und Dir das Gerät gegen Geld-Rückgabe austauschen, hängt immer vom jeweiligen Geschäftsführer des Ladens ab. Der eine ist kulant, der andere nicht.

Sorry, aber wie kann man nur nen OLED-Aussteller oder Plasmaaussteller kaufen? Der geile Geiz ist nicht immer geil. Die Geräte laufen dort täglich ununterbrochen bis zu 13 Std.. Und die gehen nicht gerade sehr pflegsam mit den Dingern um. Wie man sieht. Das ist regelrechte mutwillige Zerstörung. Das hält kein selbstleuchtender TV aus. Wenn ich mit nem Hammer in nen LCD-UHD-Q-Dot haue, geht der auch kaputt. Viel weniger ist solch ein Umgang mit einem OLED nämlich nicht.

Wo hast Du den denn gekauft und was hast Du für die Kiste gegeben?


[Beitrag von gernewieder am 05. Feb 2015, 23:06 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Feb 2015, 23:19
@gernewieder,
sorry das ich kein TV-Profi bin, ich bin Konsument der einen neuen Fernseher wollte.
Ich habe mich einfach im Markt "beraten" lassen...
Beim Googeln bin ich dann auf dieses Forum gestoßen.
Ich hätte lieber ein Neugerät genommen, nur war das der Letzte seiner Art bei Media Markt.
Bezahlt habe ich knapp 2,5k Euro, ja ich weiß, das geht auch billiger.

Ich will das Geld gar nicht zurück haben, ich will nur einen Fernseher, der kein Samsung Logo im Display hat. Wenn es ein LG Logo wäre, hätte ich mich ja gar nicht so...

Gruß
Henry
gernewieder
Gesperrt
#9 erstellt: 05. Feb 2015, 23:31
Okay, dann hast Du jetzt was dazu gelernt. Und Du hast mit Recht das Wort "beraten" in Gänsefüsschen gesetzt. Denn dort arbeiten nur "Verkäufer". Nichts anderes. Hier geht es nur um den Profit, sprich verkaufen, verkaufen, verkaufen. Aber 2500,- Eu,...für nen Aussteller? Auweia. Online bei Amazon und Du hättest jetzt Widerrufsrecht und er wäre zudem an die Haustüre geliefert worden.

Naja, nützt ja jetzt alles nichts mehr. Denen würde ich allerdings ganz gehörig auf die Füße treten. Okay, Du willst ihn behalten. Nun hast Du 2 Möglichkeiten. Entweder fährst Du dort hin, bestehst auf Mängelbeseitigung und kannst gleichzeitig vor Ort Deinem Frust mal freien Lauf lassen oder aber Du wendest Dich direkt an den LG Kundenservice. Hier bestünde allerdings die Gefahr, dass die die Garantie ablehnen. Du weißt ja was ich damit meine.


[Beitrag von gernewieder am 05. Feb 2015, 23:40 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Feb 2015, 23:37
Ich habe mich mal etwas belesen, ob Aussteller oder nicht, Garantieanspruch besteht in jedem Fall.
Ob die mir das Geld zurückgeben weiß ich nicht, ich werde morgen mal berichten.
Falls die da rumzicken sollten, wird es sehr laut bei MM .

Gruß
Henry
gernewieder
Gesperrt
#11 erstellt: 05. Feb 2015, 23:39
Garantie ist die gleiche. Egal ob Aussteller oder aus dem Lager im Karton.. Das garantier ich Dir
Pilot86
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Feb 2015, 23:39
Hey Henry, mach dir kein Kopp (wie berliner gerne sagen. In welchem Markt hast du gekauft? Meiner ist aus dem Charlottenburger MM. Frag da nach wie sie dir den TV ersetzen, denn es liegt ein Mangel vor. Auch wenn es ein Austellerstück ist, müssen Mängel angezeigt und von dir beim Kauf bewilligt. Ich vermute sie versuchen deinen TV über den LG Service umzutauschen. Wahrscheinlich für dich die beste Möglichkeit. Soweit ich weis kommt ein Techniker zu dir nach hause und entscheidet, ob vorort dein TV zu reparieren ist und wenn nicht wird gleich ein Austauschgerät bestellt.

Was dir die anderen Nutzer vermitteln wollen ist, du hast leider ein schlechtes Geschäft gemacht. Den TV hättest du nach einer kleinen Jagd neu für 2 Riesen bekommen. Jetzt ist es zu spät, aber generell fürs nächste mal versuche bitte Spontankäufe ab einem gewissen Wert (ab ca. 500?) zu vermeiden.

Halte uns doch bitte auf dem Laufenden über deinen Umtauschprozess.
gernewieder
Gesperrt
#13 erstellt: 05. Feb 2015, 23:48
So hatte ich es auch schon alles geschrieben. Nur mit anderen Worten. Was Du mit "bewilligt" meinst,...verstehe ich nicht? Er musste den Einbrenner bewilligen oder was meinst Du?

Und ein LG-Techniker könnte bei ihm zuhause auf die Ablehnung der Garantie, aufgrund von Einbrenner, verweisen. Dann kommt er in Erklärungsnot und muss dem Techniker schildern, evt. beweisen, dass das Gerät schon so war, als er den "Aussteller" gekauft hat. Ich wäre da etwas vorsichtig. Ich würde mich vorerst nur an MM halten. Denn in diesem speziellen Fall, könnte die Garantie seitens LG verweigert werden. Könnte!!! ich wills ja nicht beschreien und auch nicht Schwarzmalerei betreiben,..aber Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.


[Beitrag von gernewieder am 05. Feb 2015, 23:49 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Feb 2015, 23:54
Danke Euch Beiden für die Hilfe .
Ich packe morgen Vormittag den Fernseher in seine OVP und bringe ihn zu Media Markt zurück.
Ich will nicht viel von den Jungs, nur einen Fernseher ohne Logo.
Ob die jetzt tauschen, reparieren oder mir das Geld zurückgeben, ist mir eigentlich egal.

Bis morgen.
Gruß
Henry
Lostion
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 06. Feb 2015, 04:19
Samsung player aufgehangen und dann stundenlang im shop modus laufen lassen ist mir damals mal mit einem LCD passiert (ganz am Anfang).

Ist eben oled wobei ich nach knapp 100 Stunden noch keine einbrenner habe und ich bin öfters weggepennt, man sieht auch schon an der Helligkeit des logos dass der modus extrem hell gewesen sein muss, wobei es komisch ist dass die grüne Verfärbung links fast identisch aussieht wahrscheinlich haben die damit ganz andere Sachen angestellt

Was sagt und das? Niemals Ausstellungsstücke kaufen, hab auch 2450 ? bezahlt allerdings bei Otto über onlinehandel

Bist aber bisher der erste Fall mit einbrennern aber gut Ausstellungsstück ist halt so eine Sache.


[Beitrag von Lostion am 06. Feb 2015, 04:20 bearbeitet]
StefanG
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 06. Feb 2015, 05:11
Vor allem wenn der Fernseher die ganze Zeit noch mit Beta-Firmware lief (zu erkennen am "Jetzt Suchen" statt "Just Scan" beim Bildformat in deutscher Einstellung. Beta waren noch alle September- und etwa die halbe Oktober-Lieferungen).
Denn hier waren die Algorythmen für's lokale Dimmen von z.B. Logos nach gewisser Standzeit und vor allem die Offsetjustierung (beim Geräteinschalten) der FETs zur Subpixelansteuerung noch nicht ganz ausgegoren.
Lostion
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 06. Feb 2015, 05:47
Da dran hab ich noch gar nicht gedacht, dass es daran auch hängen könnte.
celle
Inventar
#18 erstellt: 06. Feb 2015, 08:10
Ja die Ausstellungsstücke, aber warum sollte es nicht reversibel sein? Dafür spricht, dass es heller ist und somit eher für den bekannten Memory-Effekt. Echte Einbrenner sind dunkel, weil die Helligkeit nachlässt. Schon mal probiert? Neue Firmware, normale Nutzung und laut den Nachbildern der ersten EA-Generationen aus dem AVS-Forum, sind die alle wieder mit der Zeit verschwunden. Im Markt konnte sich der TV halt auch nicht erholen, wenn er immer den gleichen Bildinhalt anzeigt und auch die Software kann da nicht viel machen. Hast du einmal die Stundenanzahl kontrolliert?

Theoretisch sollte aber jeder MM trotzt Kauf im Ladengschäft ein 14-tägiges Umtauschrecht bieten. M.E. bieten die das schon allein wegen Amazon als Hauptkonkurrenten und dem eigenen Onlinehandel freiwillig an.


[Beitrag von celle am 06. Feb 2015, 09:32 bearbeitet]
gernewieder
Gesperrt
#19 erstellt: 06. Feb 2015, 09:32

celle (Beitrag #18) schrieb:

Theoretisch sollte aber jeder MM trotzt Kauf im Ladengschäft ein 14-tägiges Umtauschrecht bieten.


Das ist aber jetzt nur Wunschdenken. Er hat das Gerät vorgeführt bekommen und ihn gekauft wie gesehen. In dem Moment, wo er an der Kasse bezahlt- und seinen Kassenbon erhalten hat, ist der Kaufvertrag bindend. Ein Umtauschrecht besteht nicht.

Aber Dein Wunschdenken, geht einher mit dem, was ich schon länger im Kopf habe. Wenn ich Händler wäre mit nem Laden...auf meinem Schaufenster stünde ein riesengroßer Schriftzug:

"Bei mir gibt es das gleiche Widerrufsrecht/Umtausch, so wie Sie es vom Onlinehandel gewohnt sind!!!"

So oder so ähnlich würde ICH verfahren. Ich habe öfter gedacht, wenn der Handel wenigstens so 3-4 Tage Widerrufsrecht/Umtausch anbieten würde. Dann würden nicht alle Innenstädte verweisen. Denn das ist der Hauptgrund überhaupt, warum viele online bestellen. Der Onlinehandel würde ganz schön dumm gucken. Selber Schuld, dass die Läden Pleite gehen.

Aber das ist jetzt wieder ne andere Baustelle.


celle (Beitrag #18) schrieb:
M.E. bieten die das schon allein wegen Amazon freiwillig an.


Das ist das was ich bereits schrieb. Stichwort "Kulanz". Es kommt halt darauf an, wie der Geschäftsführer seine Viorgabne an den Angestellten weitergibt. Ich kenne MMs & Planeten, dort ist das Wort "Kulanz" ein Fremdwort. Die ganzen Ketten arbeiten ja selbstständig. Jeder für sich. Ist vom Prinzip her ein Frenchchising und stehen unter der Fuchtel der Metro Group. Es kommt also darauf an, wie kundenfreundlich die agieren.

Aber nehmen wir einfach mal den Worst Case an (und bitte nicht falsch verstehen. Ich gönne ihm den kulantesten MM überhaupt):

Er bringt das Gerät jetzt zum MM. Die sagen ihm dann, dass er das Gerät vorgeführt bekommen hat und er ihn so gekauft habe. Er pocht aber auf ne Mängelbeseitung oder Austausch. Die schicken dann das Gerät zu LG ein (und hierbei wissen die von MM, dass LG bei Einbrenner keine Garantie übernimmt. Und wissen weiterhin, dass sie als Verursacher "eigentlich" dafür gerade stehn müssen) und LG sagt, dass sie wegen dem Einbrenner nicht für die Reparatur/Austausch aufkommen. Das hieße sie würden den Verursacher, also MM, aufgrund des Selbsrverschuldens die Garantie ablehnen. Sie schicken das Gerät also wieder zurück zum MM. Und was macht MM jetzt? Entweder sind sie kulant und bleiben sie auf den Schaden sitzen (das Gerät bekommen die ja nicht mehr verkauft) oder aber sie lehnen ab und unser Member hat den Schaden. Denn, ein Aussteller fällt zwar auch unter den ganz normalen Garantiebestimmungen, aber bei einem Aussteller muss ich als Kunde damit rechnen, dass ich ein Gerät erhalte, welches schon den Status eine gebrauchten Gerätes anhaftet. Siucherlich hat er das recht auf ein mängelfreies gerät, aber sollte so etwas vor Gericht gehen, könenn die damit argumentieren, dass er den TV im laufenden Betrieb begutachtet hat und den Einbrnner hätte sehen können. Dies ahbe er dann auch so akzepütier und gekauft. Deshalb, "Gekauft wie Gesehen".

Dies abe nur mal, was passieren KÖNNTE. Ich glaube allerdings, dass MM, aber spätestens LG, eine zufriedenstellende Lösung anbieten. Denn hier würde LGs Image, besonders da es sich um OLED handelt, doch mächtig angekratzt. Naja und das Image von MM & Co ist eh rampuniert. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt (verkauft ) es sich ganz ungeniert

Aber die ganze Diskussion bringt eh nix. Also warten wir doch einfach mal ab, was wirklich passiert. Er wird ganz bestimmt berichten.


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 09:57 bearbeitet]
celle
Inventar
#20 erstellt: 06. Feb 2015, 09:33

Das ist aber jetzt nur Wunschdenken. Er hat das Gerät vorgeführt bekommen und ihn gekauft wie gesehen. In dem Moment, wo er an der Kasse bezahlt- und seinen Kassenbon erhalten hat, ist der Kaufvertrag bindend. Ein Umtasuchrecht besteht nicht.


Bei uns wird immer mit dem 14-tägigen-Rückgaberecht geworben und selbst im Worst-Case glaube ich noch nicht, dass das Logo irreversibel ist. Ein richtiger Einbrenner ist eher dunkel, das hier schaut mir eher nach dem bekannten Memory-Effekt aus und dürfte mit der Zeit vielleicht gar wieder verblassen.

Ein typisches Burn-In schaut doch eher so aus:

http://bilder.hifi-f...ic-55vt50_336781.jpg


[Beitrag von celle am 06. Feb 2015, 09:42 bearbeitet]
gernewieder
Gesperrt
#21 erstellt: 06. Feb 2015, 09:43
Wow, ein Rückgaberecht. Das ist mehr als der Onlinehandel bietet. Hier gibt es nur ein Widerrufsrecht. Wo ist das, wer macht das? Das lese ich zum ersten Mal, dass damit geworben wird.

Bei Dir kann man also ohne Angaben von Gründen binnen 14 Tagen in den Laden gehen, stellt denen das Gerät dahin und ohne groß zu lamentieren bekommt man dort ne Gutschrift, mit der man an die Kasse gehen kann, um sein Geld zurück zu bekommen?

Warum nur glaube ich Dir das jetzt nicht?
celle
Inventar
#22 erstellt: 06. Feb 2015, 09:45

Bei Dir kann man also ohne Angaben von Gründen binnen 14 Tagen in den Laden gehen, stellt denen das Gerät dahin und ohne groß zu lamentieren bekommt man dort ne Gutschrift, mit der man an die Kasse gehen kann, um sein Geld zurück zu bekommen?


Wieso bei mir? Ich habe keinen Laden. Ich kenne das aber von den MM meiner Region, die das anbieten um mit dem Online-Handel zu konkurrieren. Gilt aber nicht für Datenträger und Bücher. Zur Weihnachtszeit bieten die das ohnehin bundesweit an.


[Beitrag von celle am 06. Feb 2015, 09:52 bearbeitet]
gernewieder
Gesperrt
#23 erstellt: 06. Feb 2015, 09:52
Bei Dir in de Gegend, war damit gemeint.

Und wenn sie es machen....lies nochmal. Das Wort "KULANZ" hatte ich extra ganz groß geschrieben. Außerdem, Papier ist geduldig. Schreiben kann man viel. Und wenn das nun bei Dir (in der Umgebung) so ist, so muss dies nicht auch in dem Laden in Berlin so sein.

Außerdem ist das keine Antwort auf meine Frage...


Bei Dir kann man also ohne Angaben von Gründen binnen 14 Tagen in den Laden gehen, stellt denen das Gerät dahin und ohne groß zu lamentieren bekommt man dort ne Gutschrift, mit der man an die Kasse gehen kann, um sein Geld zurück zu bekommen?


Ich verzichte aber auf die Antwort, weil ich sie kenne und weil das vollkommen irrelevant ist. Von Relevanz ist nur, was er uns heute berichtet.


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 09:52 bearbeitet]
celle
Inventar
#24 erstellt: 06. Feb 2015, 09:56
Vielleicht war es auch der MediMax:

http://www.medimax.de/services/warenumtausch

Das steht bei denen auch immer im Flyer, also Fachgeschäft - nicht Onlinehandel!

Selber schon Dinge wieder zurückgebracht, weil es nicht passte und Geld zurückbekommen (Kabel, Leuchtmittel). Sorry, aber das ist mittlerweile Standard bei uns in der Region (Thür/Sachsen).
Meine damals im MediaMarkt falsch gekaufte Systemkamera (ob soetwas taugt, sieht man erst nach entsprechenden Fototouren) hätte ich auch wieder abgeben können. Die wollen halt immer Kassenbon und OVP. Leider waren da aber schon die 14 Tage rum ...


[Beitrag von celle am 06. Feb 2015, 10:03 bearbeitet]
Lostion
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Feb 2015, 10:01
Beruhigt euch er wird das schon hinbekommen
gernewieder
Gesperrt
#26 erstellt: 06. Feb 2015, 10:02
OH Mann... hier gehts um den MM und dem Umtausch eines Austellers. Zudem Du auch mal das Kleingedruckte lesen solltest


nehmen wir originalverpackte und unbenutzte Ware innerhalb von 14 Tagen


Und genau deshalb kannt ich auch die Antwort schon. Die können viel anpreisen. Solange das nicht Gesetz ist, gibt es zahlreiche Ausreden.

Ziehen wir einen Schlussstrich drunter und sagen, ich habe den Worst Case herangezogen und Du den Best Case

Warten wir jetzt einfach mal ab, was wirklich passiert

BTT please


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 10:15 bearbeitet]
ziz33333
Stammgast
#27 erstellt: 06. Feb 2015, 10:52
Hi,

ich würde da gar nichts befürchten, ob gebraucht oder neu, OVP oder nicht.
Es liegt hier ein Sachmangel vor, somit muss der Händler nachbessern (wie auch immer);
so sieht´s zumindest der Verbrauchsgüterkauf (§§ 474 BGB ff.) vor.

Grüsse
Ziz
gernewieder
Gesperrt
#28 erstellt: 06. Feb 2015, 11:04
Könnte da jetzt einiges drauf antworten.

Nochmal....


Warten wir jetzt einfach mal ab, was wirklich passiert
Henry1969
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 06. Feb 2015, 11:39
Guten Morgen,
bin gerade vom MM zurück, Geld habe ich wiederbekommen.
Ich habe einfach vom beworbenen 14-tägigem Rückgaberecht gebrauch gemacht.
U.a. hatte der "Berater" mir beim Verkauf erzählt, das das Gerät 1000 Hz und einen 4-Kern Prozessor hat, beides falsch. Die Argumente haben gezogen.

Jetzt bin ich auf der Such nach einem neuen Fernseher.
Der Berater vor Ort hat mir folgendes Gerät ebenfalls für 2500 Euro angeboten.
Samsung 55 HU 8290

Wäre der zu empfehlen ?

Vielen, vielen Dank für Eure bisherige Hilfe.

Gruß
Henry


[Beitrag von Henry1969 am 06. Feb 2015, 11:48 bearbeitet]
gernewieder
Gesperrt
#30 erstellt: 06. Feb 2015, 11:48
Na Glückwunsch

Ich würde den nicht kaufen. Ist aber alles auch eine Frage des Geschmacks, bzw. der Prioritäten. Schlechter Blickwinkel, nur aktives 3D, sauschlechter Kundenseervice und soweit ich gelesen habe, soll das Gerät nicht der Burner sein. Clouding, DS/Banding, Halos

Bleib bei OLED. Du hast nämlich nur den fehler gemacht, nen Aussteller zu kaufen. Wenn Du hier leist, sind alle durch die Bank weg zufrieden und würden nie mehr nen lCD anfassen.

Hier

http://www.amazon.de...keywords=lg+55ec930v

Aber das word jetzt super OT. dre Fall ist geklärt, alles andere wäre ein Kaufberatung.


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 11:49 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 06. Feb 2015, 11:49
Danke.
gernewieder
Gesperrt
#32 erstellt: 06. Feb 2015, 11:50
Gerne

Habe nochmal editiert und noch aufgezählt was gegen LCD spricht.

Hier noch ne Übersicht

http://www.idealo.de...-lg-electronics.html

Achte besonders darauf "Rücksendung14 Tage kostenfrei". Stichwort "Neues Widerrufsrecht".

Bei Amazon bist Du am besten aufgehoben. Und sparst sogar noch ein wenig Kohle Immerhin 60,- Eu, bist nicht auf die Kulanz eine örtlichen Händlers angewiesen und bekommst ihn bis vor die Türe geliefert. Und natürlich KEIN Vorführgerät.


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 11:55 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 06. Feb 2015, 11:57
Danke, Du hast mich überredet .
Bei Saturn ist er auf Lager, den hole ich mir heute Nachmittag.

Gruß
Henry
Lostion
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 06. Feb 2015, 12:02
Ich hab einen HU7590 und einen OLED und ganz ehrlich, der OLED zerfetzt den Samsung und der war nicht gerade "billig" der kommt nun ins Wohnzimmer und der OLED bleibt im Schlafzimmer


[Beitrag von Lostion am 06. Feb 2015, 12:02 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 06. Feb 2015, 12:04
Der "bessere" bleibt im Schlafzimmer ???
Matz71
Inventar
#36 erstellt: 06. Feb 2015, 12:04

gernewieder (Beitrag #21) schrieb:
Wow, ein Rückgaberecht. Das ist mehr als der Onlinehandel bietet. Hier gibt es nur ein Widerrufsrecht. Wo ist das, wer macht das? Das lese ich zum ersten Mal, dass damit geworben wird.

Bei Dir kann man also ohne Angaben von Gründen binnen 14 Tagen in den Laden gehen, stellt denen das Gerät dahin und ohne groß zu lamentieren bekommt man dort ne Gutschrift, mit der man an die Kasse gehen kann, um sein Geld zurück zu bekommen?

Warum nur glaube ich Dir das jetzt nicht?



Wenn ich große Geräte bei MM oder Saturn frage ich vorher immer wie es mit Rückgabe ausschaut.Habe bisher immer 14 Tage bekommen,wobei ich die nie brauche sondern einen Tag später das Gerät bei Mängeln/nicht gefallen zum Markt bringe.Probleme gab es nie.
Lostion
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 06. Feb 2015, 12:07
@Henry1969

ja der bessere bleibt im Schlafzimmer, weil ich da zu 98 % Filme/Serien gucke Wohnzimmer guckt eigentlich nur Freundin ihren Kram.
gernewieder
Gesperrt
#38 erstellt: 06. Feb 2015, 12:08

Henry1969 (Beitrag #33) schrieb:
Danke, Du hast mich überredet .
Bei Saturn ist er auf Lager, den hole ich mir heute Nachmittag.

Gruß
Henry


Hättest Du hierzu mal nen Link? Vorsicht, Saturn verkauft online auch Aussteller, bzw. sehr gerne (s. Ebay) oder kaufst Du vor Ort? Falls ja, warum nicht online?
gernewieder
Gesperrt
#39 erstellt: 06. Feb 2015, 12:15

Matz71 (Beitrag #36) schrieb:

gernewieder (Beitrag #21) schrieb:
Wow, ein Rückgaberecht. Das ist mehr als der Onlinehandel bietet. Hier gibt es nur ein Widerrufsrecht. Wo ist das, wer macht das? Das lese ich zum ersten Mal, dass damit geworben wird.

Bei Dir kann man also ohne Angaben von Gründen binnen 14 Tagen in den Laden gehen, stellt denen das Gerät dahin und ohne groß zu lamentieren bekommt man dort ne Gutschrift, mit der man an die Kasse gehen kann, um sein Geld zurück zu bekommen?

Warum nur glaube ich Dir das jetzt nicht?



Wenn ich große Geräte bei MM oder Saturn frage ich vorher immer wie es mit Rückgabe ausschaut.Habe bisher immer 14 Tage bekommen,wobei ich die nie brauche sondern einen Tag später das Gerät bei Mängeln/nicht gefallen zum Markt bringe.Probleme gab es nie.


Das habe ich auch schon so gemacht. 3 Monate später stand ich mit denen fast vor Gericht.

Zudem, das ist pure Kulanz und sie sind nicht dazu verpflichtet. Hingegen online schon.

Wie gesagt, jeder MM ist anders. Ich kenne 3 Läden die gar keine Kulanz zeigen. Und jetzt? Sollen wir uns jetzt dran halten und jeder teilt nun mit, dass sein MM oder Saturn mehr oder weniger kulant ist?

Er hat sein Geld zurück und gut is. Ansonsten eröffnen wir am besten einen Thread "Welcher MM ist sehr kulant und welcher nicht". Dann kann jeder seinen MM oder Saturn posten.


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 12:17 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 06. Feb 2015, 12:19
Ich fahre direkt dorthin, weil ich heute Abend noch Star Trek in 3D genießen will .
Falls die dort keinen verpackten OLED haben, düse ich wieder ab.
Die Statusanzeige von "meinem" Saturn ist aber grün.

Hier der Link

Gruß
Henry
Lostion
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 06. Feb 2015, 12:25
Kein schlechter Preis
motc1
Neuling
#42 erstellt: 06. Feb 2015, 12:27
Der Preis ist in Berlin sogar bei 2399 im Saturn. Im aktuellen Prospekt steht er zmindest dafür drin ;-)

http://flyer.redblue.de/D/SA/B/0502STA1/index.html
Henry1969
Ist häufiger hier
#43 erstellt: 06. Feb 2015, 12:29
Danke für den Link zum Prospekt
gernewieder
Gesperrt
#44 erstellt: 06. Feb 2015, 12:30
Ja cool. So gesehen, konnte Dir nichts besseres passieren

Wäre schön weiterhin von Dir zu lesen. ich würde dann alerdings Hier

http://www.hifi-foru...rum_id=312&thread=11

Dann hat man alles schön unter einem Hut


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 12:36 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 06. Feb 2015, 12:35
Sa machen wir das !
Vielen Dank noch mal !!!

Edit: Genau den will ich gucken


[Beitrag von Henry1969 am 06. Feb 2015, 12:36 bearbeitet]
Lostion
Hat sich gelöscht
#46 erstellt: 06. Feb 2015, 12:36
Sag mal hast du Logos auch wo anders festellen können? Weil das Logo nur oben Rechts zu sehen ist, BluRay Player wechseln doch normal das Logo? Außer sie verabschieden sich halt, aber das Logo in dem Bereich kenn ich eigentlich nur von Samsung Demomaterial, haben die da eventuell ernsthaft Samsung Demomaterial laufen lassen auf einem LG?
gernewieder
Gesperrt
#47 erstellt: 06. Feb 2015, 12:36

Henry1969 (Beitrag #45) schrieb:
Sa machen wir das !
Vielen Dank noch mal !!!

Edit: Genau den will ich gucken :prost


Oki

Kleines OT

weil ich heute Abend noch Star Trek in 3D genießen will :)


Falls Du "into Darkness" meinst, der ist der Hammer. Mann will auch endlich meine Filmsammlung auf nen OLED sehen. Mist, dass es den nicht mindestens in 60" gibt.


[Beitrag von gernewieder am 06. Feb 2015, 12:37 bearbeitet]
Henry1969
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 06. Feb 2015, 12:40
@ Lostion,
das Logo war nur an der einen Stelle, der Rest des Displays war clean.
Lostion
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 06. Feb 2015, 12:43
Dann wars bestimmt wirklich eine Samsung Demo, weil normalerweiße kommen die Logos von Samsung nicht so nah in die Ecke hab selber ein BD Player von denen und der Bildschirmschoner geht soweit nicht in die Ecken von daher muss das wirklich eine Demo gewesen sein, die 24/7 lief.

Schon heftig.
Henry1969
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 06. Feb 2015, 16:17
So, der neue OLED steht im Wohnzimmer .
Alles passt, nur spinnt die Magic Fernbedienung...
Mal geht sie, mal nicht.
Ich muss jedesmal den Fernseher wieder aus und anschalten, dann ist sie wieder aktiv.
Aber nur etwas, der Pfeil funktioniert dann, der Rest der FB nicht...
Bin ratlos.
celle
Inventar
#51 erstellt: 06. Feb 2015, 16:24
Klingt nach Batteriewechsel...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
LG C8 Logo-Helligkeit
Armin_88 am 30.07.2018  –  Letzte Antwort am 01.08.2018  –  9 Beiträge
LG Oled C8 Logo Luminance
freddie1207 am 17.10.2019  –  Letzte Antwort am 01.11.2019  –  4 Beiträge
LG C9 ARD & ZDF Sendername und Logo
murat.62 am 29.08.2019  –  Letzte Antwort am 06.01.2020  –  7 Beiträge
Erfahrungen LG C8
Armin_88 am 24.06.2018  –  Letzte Antwort am 24.06.2018  –  2 Beiträge
LG Oled curved tv schaltet im standby!
Badboylars am 14.03.2019  –  Letzte Antwort am 15.03.2019  –  2 Beiträge
LG OLED C8 neu starten
Mrmoody2905 am 28.10.2018  –  Letzte Antwort am 09.11.2018  –  3 Beiträge
LG LED TV def.
winda am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  3 Beiträge
[Gelöst] LG 65B7 - Senderlogos "unruhig"
zac_df1 am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 24.01.2018  –  2 Beiträge
Lebensdauer LG OLED TV
kev1308 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 28.12.2016  –  6 Beiträge
LG OLED TV - Bildfehler
Viulix am 31.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.05.2019  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder876.183 ( Heute: 71 )
  • Neuestes Mitglied*soundOFmusic*
  • Gesamtzahl an Themen1.461.354
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.790.319

Hersteller in diesem Thread Widget schließen