Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Logo Burn In ?

+A -A
Autor
Beitrag
*vladislav6366*
Neuling
#1 erstellt: 16. Apr 2020, 21:08
Hallo Freunde,
Habe mir gerade einen Animierten Film angeschaut und bemerkt das unten links irgendein Logo leicht zusehen ist, also habe ich auf Youtube einen Bildtest gemacht. Unten links wird mir irgendein logo und Stern oder Sonne angezeigt keine Ahnung von was oder wo
Bleibt das jetzt immer so drin ?
Danke :)logo
Scorsese
Stammgast
#2 erstellt: 16. Apr 2020, 21:24
Naja also von einem animierten Film gibts kein Burn-In, das ist ein Nachleuchten. Die OLED's "reparieren" dies im standby. Man sollte den TV immer im Standby lassen und nicht vom Strom nehmen. Falls das dadurch nicht verschwindet: Stell den TV mal 10 Stunden bei 100% Kontrast auf "weisses TV Rauschen/Schnee". Guck dann ob es weg ist.
*vladislav6366*
Neuling
#3 erstellt: 16. Apr 2020, 21:32
Hi der Fernseher ist immer auf standby . Hab jetzt den Pixel Refresher gestartet wenn es dann nicht hilft versuch ich das mit dem 100% Kontrast
Matz71
Inventar
#4 erstellt: 17. Apr 2020, 00:44
Welcher TV ist das?
*vladislav6366*
Neuling
#5 erstellt: 17. Apr 2020, 08:39
Hi das ist ein LG C8 65 zoll am 10.2018 gekauft
Pixel Refresher hat nicht geholfen

Scorsese: Wie meinst du das mit 10 Stunden bei 100% Kontrast auf "weisses TV Rauschen/Schnee" ?
Kontrast ist bei mir von anfang an auf 100%


[Beitrag von *vladislav6366* am 17. Apr 2020, 08:41 bearbeitet]
Klipsch66er
Stammgast
#6 erstellt: 17. Apr 2020, 08:55
Der Stern ist vom Sat1 Frühstücksfernsehen (die gelbe Sonne unten links).
In der LG OLED Gruppe bei Facebook, haben den auch paar Leute.
Die C8ter (ich habe auch einen), sind da leider noch anfällig.
Habe auch schon das erste neue Panel wegen Burn In, war aber nicht selbstverschuldet da Ausstellergerät.
Es ist seit 5 Monaten in Betrieb, wegen Corona läuft die Kiste bei mir Tag täglich um die 8 Stunden, der TV wird dennoch nach gut 4 Stunden mal ausgeschaltet um den kleinen Algo anzustoßen.
Mein Panel ist noch komplett frei von irgendwelchem Burn In.
Laut Kaufdatum hast du noch Garantie, ich würde auf alle Fälle den LG Support kontaktieren, ein Versuch wäre es wert.
Deinen Burn In bringst du mit dem großen Algo leider nicht weg, da es wohl schon zu spät ist.
Ein Tip für die Zukunft, das OLED Licht und den Kontrast zurückfahren.
Bei mir hier: OLED Licht 65, Kontrast 85 bei SDR, OLED Licht 75, Kontrast 80 bei HDR.
Bildparameter auf 100% fahren ist bei einem OLED nicht angebracht.
Da ich auch viel HDR Content schaue, muss das leider berücksichtigt werden, sonst ist OLED die falsche Technik für dich.


[Beitrag von Klipsch66er am 17. Apr 2020, 09:05 bearbeitet]
*vladislav6366*
Neuling
#7 erstellt: 17. Apr 2020, 09:03
Danke hab jetzt auch auf OLED Licht 65, Kontrast 85 umgestellt
Ich wusste das oleds sich einbrennen können dachte aber nur wenn mann paar stunden das gleiche anschaut.:(
Klipsch66er
Stammgast
#8 erstellt: 17. Apr 2020, 09:12
Dein Panel ist trotzdem wohl hinüber, einen Versuch mit dem LG Support würde ich dir trotzdem empfehlen.
In Zeiten von Corona läuft bei mir auch länger WELT und N-TV, LG hat da ja eine schöne Zoomfunktion, da kann man sich das Bild ohne Laufschrift Bunner zoomen und zurechtrücken. Ist nicht die beste Lösung, geht aber. Auch 21:9 Content zoome ich auf 130% hoch, obwohl die schwarzen Balken dem OLED nichts antun. Die Pixels nutzen sich dennoch dann unterschiedlich ab, sodass sich Schatten bilden können.
*vladislav6366*
Neuling
#9 erstellt: 17. Apr 2020, 09:55
Hab jetzt mit LG telefoniert ich sollte 3 Bilder per Whatsapp schicken hoffentlich hab ich glück
Aber das ist schon heftig zB. der Stern kommt von Sat1 Frühstücksfernsehen meine frau schaut die Sendung nur 1h bis Sie dann zur Arbeit fährt.
Und das andere logo müsste Köln 50667 sein das läuft doch auch nur jeden Tag 1h mit Werbung usw.
Sowas reicht schon aus das sich das logo einbrennt ?
pspierre
Inventar
#10 erstellt: 17. Apr 2020, 14:52
Na ja, du hast kumuliert ca so überschlägig 540 Stunden ein sehr helles anteiliges identisches Standbild angezeigt, ......... das noch zumeist wohl Tagsüber (vorm.) mit wahrscheinlich erhöhter Leuchtdichte-Abforderung, und das noch in der kritischen Farbe gelb.

Da muss man schon mal nach der Zeit X mit sowas rechen ........ (wenn man sich schon mal mit dem eigenen TV technisch etwas befasst hatte, oder zugegeben ausnahmsweise die Garantiebedingungen wirklich durchgelesen hatte )

Dennoch solltest Du wahrscheinlch Glück haben, und auf Kuzlanz ein neues Panel bekommen..... orakle ich mal.
Wohlgemerkt Kulanz, ....keine Garantie !


Danach sollte man das mit den genannten Quellen etwas reduzieren, sonst bist Du in 1.5 Jahren wieder genau so weit....und dann gäbe es auch keine Kulanz mehr.

Du kannst Dich jetzt darüber aufregen (sinnbefreit), ...es wird aber nichts an den Tatsachen und der Zukunft bei ungeänderten Sehgewonheiten ändern.

Und auch die "Neueren" OLED-Geräte (9er, Xer) würden sich ähnlich verhalten, halten dann aber bei gleichem Anwendungsscenario das halt statt diesmal 18 Monate dann 22 oder 25 oder was weis ich wie viel Monate um den Dreh durch, bevor man den ungleichen, nicht mehr digital kompensierbaren Verschleiss auf entspr. Monochromes auch dort nachweisen könnte.

Du weist jetzt wies läuft ! ?

...ignoriere einfach zukünftig solche Schrottsender mit Teletubbi-Logos aus dem Präkariats-TV, ....und ähnlich symptomatisches wie Schriftbändern usw. (CNN) auf dem Screen,(zumindest in häufigst wiederkehrendem Konsum) und dann läufts auch auf Dauer (5+/-Jahre) ausreichend gut mit OLED-TV.
Wer meint die Geräte auch u.a. als PC- oder Konsolen-Monitor mit zu nutzen ist, ohne Gnade, ist übrigens auch selbst dran schuld, wenn er sich das Gerät irgendwann eher frühzeitig versaut hat.

Es wird so auch künftig immer, mehr oder weniger, alle Selbstleuchter-TV betreffen, ....davon ist auszugehen ! ...auch wenn es mal keine WOLEDs mehr sind.

....man sollte halt ein wenig sensibilisiert sein, was man sich da in Dauerschleife wiederkehrend im Bild so reinzieht, und dann bleibt idR alles zur Zufriedenheit mit dem Selbstleuchter-TV . ....und all seinen systemischen Vorteilen.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 17. Apr 2020, 15:36 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#11 erstellt: 17. Apr 2020, 17:21

*vladislav6366* (Beitrag #5) schrieb:
Scorsese: Wie meinst du das mit 10 Stunden bei 100% Kontrast auf "weisses TV Rauschen/Schnee" ?
Kontrast ist bei mir von anfang an auf 100%


Ist letzten Endes unerheblich, denn die vorgeschlagene Maßnahme hilft Dir bei einem OLED nicht. Das hat nur bei hartnäckigem Nachleuchten auf Plasma-TVs etwas gebracht.
böser_Wolf
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 17. Apr 2020, 17:25
Also ehrlich, Kontrast und Helligkeit nicht auf Anschlag lassen, das kann man schon empfehlen.
Aber jetzt vorzuschreiben, welche Sender nicht geguckt werden dürfen. Das kann nicht Sinn der Sache sein!

Ich sündige auch, dei Bildschirmverschiebung habe ich auf aus, da sonst das Bild unschärfer wird. Allerdings komme ich vom Plasma, da kann ich gut mit Kontrast und Helligkeit etwas niedriger leben.

Es bleibt ein ungutes Gefühl, dass der normal Kunde auf alle möglich achten soll.
Wenn das Panel es nicht hergibt, dann sollte LG doch von vornherein den Kontrast und die Helligkeit stärker begrenzen oder explizit in der Bedienungsanleitung darauf hinweisen, welche Sender wie lange geschaut werden dürfen.
Da sie das aus gutem Grund eben nicht machen, wäre es schon etwas frech, dem Kunden dann einen Vorhalt zu machen.
norbert.s
Inventar
#13 erstellt: 17. Apr 2020, 18:12

*vladislav6366* (Beitrag #3) schrieb:
...wenn es dann nicht hilft versuch ich das mit dem 100% Kontrast :)

Das bringt bei einem OLED nichts. Das waren noch Tips für Plasmas. Ein OLED arbeitet aber technisch völlig anders.

Wie waren deine üblichen Einstellungen von OLED-Licht und Kontrast?
Welchen Bild Mode hast Du genutzt?
Wie viele Betriebsstunden hat deine Kiste auf dem Buckel? Du darfst auch gerne die Zahl schätzen.

Servus
pspierre
Inventar
#14 erstellt: 17. Apr 2020, 18:21
All die (hier im Forum altbekannte) Aufregung bringt aber nichts, ....es ist nun mal wie es ist !

Und das Einzige was hilft ist eine gewisse Vorsicht sobald statische Elemente mit normalen Bewegtbildern einher gehen, die vlt auch noch gewisse Risikokriterien erfüllen, und dennoch endlos zyklisch wiederholt und kumuliert immer wieder zur Darstellung gebracht werden.

Mit dieser Erkenntnis drüber ist für jeden ruck zuck selektierbar, wo man sich bei der Contentauswahl etwas zurücknehmen sollte.
Und sooo viele Sender bzw Inhalte sind das letztlich gar nicht mal !

Die Unbekümmertheit der entspr. Sender ist eher anzuprangern, obwohl sie wissen dass mit steigender Anzahl Selbstleuchter-TV im Markt sind, dennoch ihre Logogestaltungen und Permanenteinblendungen nicht wenigstes in technischer Auslegung zu überdenken, sprich dem Zeitgeist entsprechend technisch anzupassen.
Das ist nämlich an sich gar kein Problem, und bezüglich der Problematik höchts Effizient, und vom Aufwand her sogar überschaubar.

Solche Sender solle man einfach mit schlechterer Einschaltquote bestrafen, ....bis sie irgendwann aufwachen.

Schon ein nur minimal teiltransparentes Logo oder Laufband löst das Problem für Selbstleuchter sehr erheblich ...man bekommt dann selbst mit intensiver Nutzung keinen störenden Einbrand mehr hin .....ausser man schaut Nur Noch und auschliesslich diesen Deppen-Sender.

Ein Senderlogo hat heut zu Tage schlicht Teiltransparent zu sein, und im Idealfall auch noch Neutralfarben, oder wenn mit Farben moderater Sättigung.
Irgenwie haben die ÖR das voll kapiert ...dort gibts auch bei "Intensivst-ÖR-Schauern" nämlich Null Probleme am OLED.

Wenn andere Teletubby-Sender diese kleine Intelligenzleistung auch hinbekämen, wären Sie deutlich Zuschauerfreundlicher.
Aber wer will das vom "Bing-Bäng-Bunt und Blöd-Präkariats-TV" im Ernst als selbverständlich erwarten.

Und die Farb-Röhren-TV-Geräte waren übrigens diesbezüglich noch emfindlicher, als heutige OLEDs.
Nur gabs damals das "Kunterbunte Deppen-und ich bezahl auch noch die Werbung-TV" in heutiger Ausprägung auch noch gar nicht.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 18. Apr 2020, 15:10 bearbeitet]
*vladislav6366*
Neuling
#15 erstellt: 17. Apr 2020, 19:41
Danke für eure Antworten
Aber ich finde das schon etwas "schade" das der Kunde aufpassen muss was er schaut oder nicht
Ich hatte 10 Jahre lang einen Philips FHD LED Fernseher (1900€) den hab ich noch als Voll funktionsfähig verkauft und Der hatte viele Betriebsstunden.


norbert.s
Wahrscheinlich keine guten Einstellungen
Oled Licht: 100
Kontrast: 100
Helligkeit: 50
Auf Modus Lebhaft
Laufzeit ca 5-7h am tag Kaufdatum 10.2018

lg


[Beitrag von *vladislav6366* am 17. Apr 2020, 19:42 bearbeitet]
Klipsch66er
Stammgast
#16 erstellt: 17. Apr 2020, 20:56
Sat1 soll die doofe gelbe Uhr abschalten und Ruhe ist.
In der LG OLED Gruppe bei Facbook, ist heute auch das selbe Thema am Start.
Kann auch sein das es der Themenersteller selbst ist.


[Beitrag von Klipsch66er am 17. Apr 2020, 20:57 bearbeitet]
*vladislav6366*
Neuling
#17 erstellt: 17. Apr 2020, 21:36
Ja das bin ich da haben einige dieses Problem
norbert.s
Inventar
#18 erstellt: 18. Apr 2020, 03:07
Die kritischen Logos sind ja altbekannt:
http://www.hifi-foru...ad=73&postID=940#940

Servus
pspierre
Inventar
#19 erstellt: 18. Apr 2020, 15:22
Sagte ja, ....soooo viele Sender sind es gar nicht mal !

Und es wird (hiesig viele) Nutzergruppen geben die schon aufgrund Ihrer persönlichen TV-Konsum-Selektion wahrscheinlich niemals relevant mit denen in Berührung kommen werden.

Insofern ist das Problem gar kein wirkliches der Nutzer-Masse, die sich im Bereich "Premium-TV-Besitzer (OLED) tummeln ........... sondern eher eine belanglose Randerscheinung zugehöriger Statistik ......


mfg pspierre
Dualis
Inventar
#20 erstellt: 18. Apr 2020, 16:12
Ich habe den C9 und ich zocke sehr viel damit ...halte auch die Algos ein und ich muss sagen bisher noch kein BurnIN erlebt das trotz HUDs die sichtbar sind
pspierre
Inventar
#21 erstellt: 19. Apr 2020, 10:31
Was überhaupt nichts heissen mag und kann !

Die Tücke ist, dass sich progressiver Verschleiss von farbigen Subpixels durch öfter dargestellete statische Inhalte nicht spontan zeigt, sondern erst wenn ein gewisser verschleiss X vorhanden ist der sich aber nach der Zeit Y , dh ggf Monate /Jahre später äussert, wenn dann der lokale Gesamtverschleiss für diese Farbe eine Grösenordnung erreicht hat , die erst ab dann digital nicht mehr in der Darstellung vollständig ausgeglichen werden kann.

zB:
Nur weil ein Gerät mit dem häufig im NUR ersten Jahr ein bestimmtes Spiel gedaddelt wurde nach einem Jahr noch keine Effekte zeigt, und ab dann zwei Jahre fortan nicht mehr mit genau diesem Spiel gedaddelt wurde, kann nach zB 3 Jahren, nach aufgelaufenem Gesamtverschleiss für zB einen bestimmte Farbe, auf einmal denoch den Einbrand eben diesen zB farbigen Huds zeigen, obwohl das betreffende Spiel die vergangenen 2 Jahre kein einziges mal mehr auf dem Screen war !

Sprich der TV merkt sich die "Sünden" des Benutzers zunächst ohne sie zu zeigen, um sie erst im Zweifel deutlich später (Monate-eher besser Jahre) symptomatisch werdend in Inhomogenitäten und irreversiblen Nachbildern (sog. Einbränden) zu offenbaren.

Auf jeden Fall verkürzt sowas die Jahre (bezüglich Inhomogenitäten) störungsfreien Betriebs !

Oder noch mal anders:
Was die ersten 2 Jahre im Ablauf der Herstellelrgarantie ok und ohne Symptome war, muss es nach dem 3. ...4. ......+ Jahr beileibe nicht mehr sein !
Da bastelt sich jeder also seine eigene persönliche Zeitbombe, über die er sich später dann auch nicht wundern sollte.


Mein 4,5-Jähriger ZB zeigt mir im Redscreen jetzt (vor 6 Wochen bemerkt) das leichte Nachbild eines roten Sreenbestsandteils der Bildeinstellungen des LG-OLEDs, in dem ich mich vor allem in ersten Jahr schon seeehr viel für Austestungen aufgehalten hatte. Thats life ......



mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 19. Apr 2020, 14:11 bearbeitet]
ssj3rd
Inventar
#22 erstellt: 19. Apr 2020, 13:19
Also ist Burn In immer noch ein Thema, sogar beim C8? Manche halten es ja immer noch für einen Mythos
pspierre
Inventar
#23 erstellt: 19. Apr 2020, 14:02
Es wird immer ein Thema für alle OLED-Geräte, auch die Neuesten sein.
....... und für alle noch folgenden Selbstleuchter-TV, egal welchen Systems.

Praktische Auswirkungen habend wird es jedoch letztlich nur für einen sehr sehr geringen Teil der Nutzer sein.
Darum verkauft man solche Geräte dennoch erfolgreich.

Und die es dennoch mal betrifft, die hatten es vorher dennoch selbst in der Hand !

Statistische Anhäufungen, sind bei
"Gamern",
"PC-Anschliessern", und
"Mal so nebenher übern Tag immer den gleichen zB Präkariats-TV-Gucker-Sender am laufen Habenden",
zu erwarten .

Das exact zeigt die bisherige Praxis bei OLED-TVs über die bisherigen 8 Jahre, die es mit progressiv immer höher werdenden Marktanteilstückzahlen bei fallenden Eistandspreisen zu kaufen gibt, was dennoch seine Gründe hat.
Die Geräte sind also ok und overall unproblematisch !

Wenn oben genannte "Gruppen mit erhöhtem Risiko" die OLEDs dennoch für sich kauften bleibt nur zu bemerken :
1.) bei den "Uninformierten": Pech gehabt ! ...zumeist jedoch erst nach 2-4 Jahren, ....nur die "gaaanz unschuldigen" noch früher
2.) bei den an sich zunehmend , und zumindest hier "Informierten" : Selbst dran Schuld ! ......
......denn es hätte diesbezüglich unkritische Alternativen für entspr. Nutzungsexzesse gegeben.


Mehr kann man dazu an sich nicht sagen.


mfg pspierre


[Beitrag von pspierre am 19. Apr 2020, 16:06 bearbeitet]
BornChilla83
Inventar
#24 erstellt: 19. Apr 2020, 15:23
Ergänze bitte noch Sport-Schauer, da dort ebenfalls permanent statische Anzeigen vorhanden sind.

Wenn ich mir diese vier Gruppen mal so anschaue, muss man insgesamt aber von einer ganz schön großen "Gruppe mit erhöhtem Risiko" sprechen, die sicherlich auch keinen geringen Teil der TV-Käufer-Kundschaft ausmacht.
pspierre
Inventar
#25 erstellt: 19. Apr 2020, 16:03
Bei den Sort-Schauern sind die Einblendungen aber im Mischung eher mal so und mal so ... da gabs auch bisher auch eher wenn nicht so dolle Probleme.

mfg pspierre
leo_62
Inventar
#26 erstellt: 19. Apr 2020, 16:17
...nicht zu vergessen das Grüppchen der Ständig-Untertitel-Gucker.
Welche aber zugegeben sehr überschaubar sein wird...
Aber tatsächlich: Diese zwei waagerechten Balken sind bei manchem Content zu erkennen; sie haben sich verewigt...
ssj3rd
Inventar
#27 erstellt: 19. Apr 2020, 16:55

leo_62 (Beitrag #26) schrieb:
...nicht zu vergessen das Grüppchen der Ständig-Untertitel-Gucker.
Welche aber zugegeben sehr überschaubar sein wird...
Aber tatsächlich: Diese zwei waagerechten Balken sind bei manchem Content zu erkennen; sie haben sich verewigt...



Huch? Ich bin auch einer dieser Leute, die praktisch nur mit Untertitel gucken. Aber gerade Untertitel verändern sich doch und sind nicht permanent sichtbar (gibt ja auch stille Szenen, etc). Und vor allem sind Untertitel doch sogar sehr unterschiedlich ausgeprägt, in Farbe Schrift und sogar wo sie genau sind.
Da kann man echt Burn in bekommen, sogar bevorzugt?


[Beitrag von ssj3rd am 19. Apr 2020, 17:21 bearbeitet]
Bersi81
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 19. Apr 2020, 17:13

pspierre (Beitrag #23) schrieb:

Statistische Anhäufungen, sind bei
"Gamern",
"PC-Anschliessern", und
"Mal so nebenher übern Tag immer den gleichen zB Präkariats-TV-Gucker-Sender am laufen Habenden",
zu erwarten .


"Professionelle Kalibrierer die ständig im Menü Parameter verstellen"


LG bewirbt ja seine OLEDs auch als Gaming-Displays.
Ich denke ohne nachweisbares,massives Fehlverhalten des Nutzers wird LG sich in den ersten zwei Jahren kundenfreundlich zeigen und
ausgebrannte Displays tauschen.
Alles andere wäre ganz schlecht für den Ruf
Nach den zwei Jahren...naja...vielleicht besser ne Kerze anzünden

Keine überzogenen Bildeinstellungen (das wird wohl das wichtigste sein)
Nach der Gamingsession noch 15min. normalen Content ohne Logos laufen lassen,damit sich das Display "abkühlt" und der Algo sauber arbeiten kann.
Unnötige HUDs ausblenden.

Mehr mach ich nicht und bei transparenten HUDs spar ich mir den Cooldown....ich bin halt n Punk.
Die Zukunft wirds zeigen ob das reicht.....

Edit : "rumfurhwerken" durch "Parameter verstellen" ersetzt.

Gruß,
Martin


[Beitrag von Bersi81 am 19. Apr 2020, 18:16 bearbeitet]
leo_62
Inventar
#29 erstellt: 19. Apr 2020, 17:17
@ssj3rd
Ja, beim Streamen oder Filmen von Bluray & Co. sind die Untertitel mal höher, mal niedriger, mal kleiner, mal größer, das wäre eher kein Problem.
Ich habe sie aber auch bei allen ÖR mit den Dritten, 3Sat, Arte, usw. laufen, und hier sind die Schriften meist an derselben Stelle.


[Beitrag von leo_62 am 19. Apr 2020, 17:54 bearbeitet]
ssj3rd
Inventar
#30 erstellt: 19. Apr 2020, 17:23

leo_62 (Beitrag #29) schrieb:
Ja, beim Streamen oder Filmen von Bluray & Co. sind die Untertitel mal höher, mal niedriger, mal kleiner, mal größer, das wäre eher kein Problem.
Ich habe sie aber auch bei allen ÖR mit den Dritten, 3Sat, Arte, usw. laufen, und hier sind die Schriften meist an derselben Stelle.


Achse, ne. Ich gucke hier eher viele Serien und Animes. Da sind die Untertitel sehr unterschiedlich. ÖR oder lineares Fernsehen gucke ich seit vielen Jahren nicht mehr.


[Beitrag von ssj3rd am 19. Apr 2020, 17:24 bearbeitet]
didihannover
Stammgast
#31 erstellt: 20. Apr 2020, 13:01
Hi pspierre,

oje, ich habe auch BurnIN bei meinen LG 55B7D bekenne mich schuldig als "PC-Anschliesser" und Gamer man sieht das MS Start Logo und andere Icons...was allerdings merkwürdig ist, ich habe das Telekom Entertain Restart Symbol für Filme (sieht aus wie ein Hufeisen) als BurnIn

Dieses Symbol hatte ich aber nie sichtbar auf den LG OLED Panel angezeigt bekommen und das Symbol gibt es nur im Media-Receiver EPG Menü, um einen Film neu zu starten.

Die Funktion "Pixel Refrecher" werde ich mal ausprobieren...vielleicht bringt es etwas, weil ich meinen LG Nachts immer ausschalte (lass den TV aber vorher ca. 1 Std. in Standby, um den kleinen Algo zu starten).

Ich glaube es ist bei mir wieder einmal so weit.. ich werde mir den LG 55C9 mal genauer anschauen, weil das Gerät nur 12,9 MS Input Lag hat und besser für Multiplayer GoW geeignet ist (mein jetziger LG hat 21 MS)

Ich bin mit meinen LG OLED TVs TOP zufrieden...hatte früher Sony

Gruß
Didi


[Beitrag von didihannover am 20. Apr 2020, 13:39 bearbeitet]
Dualis
Inventar
#32 erstellt: 22. Apr 2020, 12:51
Man muss aber dazu sagen, wie hier schon erwähnt wurde, das LG den C9 ja als Gaming TV bezeichnet und dies von der Ausstattung her auch bemerkbar ist.

Ich würde auf Oled nicht mehr verzichten wollen beim Gaming. Viel Problematischer wird es wohl werden wenn man den OLED als PC Monitor "missbraucht" wo ständig der statische Desktop zu sehen ist.
Bonsaimikel
Neuling
#33 erstellt: 22. Apr 2020, 13:09
… Desktop komplett leer machen … unproblematisches Hintergrundbild wählen...
Und die Taskleiste immer mal wieder verschieben so mache ichs bei meinem jetzige 65E6.
Den vorherigen G6 hab ich mir u.a. durch stat. Desktop versaut.
didihannover
Stammgast
#34 erstellt: 22. Apr 2020, 13:24
Hi Dualis,

danke für den Tipp mit den C9, meinen OLED als PC zu missbrauchen, hält sich allerdings in Grenzen (max. ca. 2 Std. die Woche)!

Ich kann mir das fette OLED-Geschmiere unten am Bildrand nicht erklären, was aussieht, wie ein Hufeisen Ↄ...und in der Bildschirm-Mitte ist ein Bereich, bei dem die OLED Darstellung anders aussieht. Da kann ich euch wirklich zusichern, dass diese zwei Macken nicht durch Eigenverschulden entstanden sind. Diese Punkte deuten eher auf ein defektes Panel hin...

Mein anderer OLED LG 55EC940V ist viel älter wurde auch als PC Monitor genutzt...da habe ich immer noch ein TOP Bild!

Ich werde mal Kontakt mit den LG Kundendienst aufnehmen.

LG
Didi


[Beitrag von didihannover am 22. Apr 2020, 13:25 bearbeitet]
ssj3rd
Inventar
#35 erstellt: 22. Apr 2020, 14:02

Bonsaimikel (Beitrag #33) schrieb:
… Desktop komplett leer machen … unproblematisches Hintergrundbild wählen...
Und die Taskleiste immer mal wieder verschieben so mache ichs bei meinem jetzige 65E6.
Den vorherigen G6 hab ich mir u.a. durch stat. Desktop versaut.



Will demnächst auch ein OLED holen, dieser wird dann als HTPC genutzt. Hätte jetzt gedacht, dass sich ändernde Hintergründe ausreichen (kann man ja einstellen, dass jede Minute gewechselt wird, habe ich seit Jahren so). Aber was genau sind den unproblematische Hintergrundbilder? Schwarz weiße? Viele/wenige Farben?
ratrax
Inventar
#36 erstellt: 22. Apr 2020, 14:43
Am Logischsten wäre nur schwarz weil dann auch der wenigste Strom verbraucht wird.

Aber wer will nur auf einen schwarzen Schirm schauen ohne Logos etc.?
Bonsaimikel
Neuling
#37 erstellt: 22. Apr 2020, 15:09
z.B mein derzeitiger Hintergrund komplett frei von Symbolen und versenkter TL … wenig gelb, rot und kein scharfer Kontrast …
moderate Bildparameter (Ol:65 K:85 tagsüber)
Jungle
Dualis
Inventar
#38 erstellt: 22. Apr 2020, 17:16

didihannover (Beitrag #34) schrieb:
Hi Dualis,

danke für den Tipp mit den C9, meinen OLED als PC zu missbrauchen, hält sich allerdings in Grenzen (max. ca. 2 Std. die Woche)!

Ich kann mir das fette OLED-Geschmiere unten am Bildrand nicht erklären, was aussieht, wie ein Hufeisen Ↄ...und in der Bildschirm-Mitte ist ein Bereich, bei dem die OLED Darstellung anders aussieht. Da kann ich euch wirklich zusichern, dass diese zwei Macken nicht durch Eigenverschulden entstanden sind. Diese Punkte deuten eher auf ein defektes Panel hin...

Mein anderer OLED LG 55EC940V ist viel älter wurde auch als PC Monitor genutzt...da habe ich immer noch ein TOP Bild!

Ich werde mal Kontakt mit den LG Kundendienst aufnehmen.

LG
Didi



Kannst uns Fotos von deinem Panel zeigen? Würde mich (und wohl andere auch ) mal interessieren wie das ausschaut. Der LG Kundenservice ist Top das kann ich sagen . DIe haben Fotos von meinen ausgewechselten Panel gesehen, den V Banding Streifen begutachtet und sofort entschlossen das Panel erneut zu tauschen. Der Freundliche Kundenmitarbeiter von der Service Werkstatt sagte mir auch das es übel ausschaut.

Wegen den Einbrenne bzw Bur Out nochmal. Es gibt Leute die Nutzen ein Oled seit 4 Jahre Hauptsächlich zum Gaming mit Konsolen und die haben nach Jahre immer noch nichts.


[Beitrag von Dualis am 22. Apr 2020, 17:19 bearbeitet]
Sheriff007
Inventar
#39 erstellt: 22. Apr 2020, 17:32
Und wie siehts nun mit der OLED-Helligkeit und dem Kontrast aus? Gibt's seitens der Hersteller Angaben dazu? Bei Plasmas gabs da damals teilweise Hinweise.

OLED-Licht und Kontrast zu hoch lässt das Panel schneller altern und begünstigt Einbrennen oder? Ich fahre meinen neuen 77er teilweise recht hell (z.B. bei HDR)
Matz71
Inventar
#40 erstellt: 22. Apr 2020, 17:45

Sheriff007 (Beitrag #39) schrieb:
Und wie siehts nun mit der OLED-Helligkeit und dem Kontrast aus? Gibt's seitens der Hersteller Angaben dazu? Bei Plasmas gabs da damals teilweise Hinweise.

OLED-Licht und Kontrast zu hoch lässt das Panel schneller altern und begünstigt Einbrennen oder? Ich fahre meinen neuen 77er teilweise recht hell (z.B. bei HDR)



Macht er ja automatisch bei HDR
Sheriff007
Inventar
#41 erstellt: 22. Apr 2020, 17:55
Ja, aber trotzdem kann ich dann ja den HDR-Modus anpassen.
Bonsaimikel
Neuling
#42 erstellt: 22. Apr 2020, 17:59
für HDR ist das ja ok .. oder vielmehr ein muss mit hohem Olicht und Kontrast zu schauen. Film besitzen aber kein Ausbrennpotential. Im normalen PC-Betrieb hat man kein HDR. Anders würde ich aber von monatelangem Spielen im HDR-Modus mit statischen Anzeigefeldern (erst recht wenn sie grelle Farben besitzen) abraten . Ich konnte bei meinem G6 wunderbare Ausbrenner durch Solitär nach dreijähriger Nutzung erkennen (kein HDR aber damals anfänglich noch zu grell eingestelltem BILD OL:95 K:90) Erst durch den Kontakt zu diesem Forum (vor allem durch die Kalibrierer ) sieht man schnell das man weit weniger Energie in das Panel pumpen muss als sicherlich jetzt noch viel "OLED-Neulinge" tuen.
Dualis
Inventar
#43 erstellt: 22. Apr 2020, 20:47
Naja, in Zukunft auf HDR bei Gaming verzichte wird schwieriger ;-)
didihannover
Stammgast
#44 erstellt: 23. Apr 2020, 09:10
Hi Dualis,

ich bin zwar ein Urgestein unseres tollen Hifi-Forums, weiß aber nicht, wie man Fotos hochläd

Ich beschreib es noch mal...in der Panel-Mitte ist die Anzeige in einem 16:9 Rechteck heller, als die anderen OLEDs...unten habe ich OLED Geschmiere, in Form eines Hufeisens...sieht so "Ↄ" aus.

Der LG Kundendienst hat schon auf meine gestrige Anfrage reagiert und um Vorlage der Rechnung gebeten...Deine positiven Erfahrungen mit LG machen mir Hoffnung

Drückt mir die Daumen

LG
Didi


[Beitrag von didihannover am 23. Apr 2020, 12:25 bearbeitet]
Dualis
Inventar
#45 erstellt: 23. Apr 2020, 12:58
@didi wenn du antwortest oben einfach au IMG drücken dann kannst du ein Foto hier hochladen

und der LG Kundenservice ist Top wenn da was schief laufen sollte dann musst du schon sehr viel Pech haben oder viel falsch gemacht haben mit dem Gerät ;-)


[Beitrag von Dualis am 23. Apr 2020, 12:59 bearbeitet]
didihannover
Stammgast
#46 erstellt: 23. Apr 2020, 13:53
auch so einfach geht das mit den Foto hochladen, wieder was dazugelernt ...hoffentlich hast die Recht mit dem LG Kundenservice...abwarten, ich werde euch berichten
didihannover
Stammgast
#47 erstellt: 24. Apr 2020, 11:00
Leute,

der LG Kundendienst ist wirklich TOP

Ich habe eine E-Mail bekommen, wo mir der kostenfreie Austausch des defekten OLED Panels angekündigt wurde...das ist doch mal eine gute Nachricht zum Wochenende

LG
Didi
Sheriff007
Inventar
#48 erstellt: 24. Apr 2020, 11:42
Also man merkt, dass LG Marktführer werden möchte...
ssj3rd
Inventar
#49 erstellt: 24. Apr 2020, 12:16
Bei meinem Bruder hatte sich die Schrift der Fernbedienung langsam gelöst bei seinem C9 (er hat einen Putzfimmel und wischt da oft drüber...).
Hat LG eine Email geschickt, 7 Tage später hatte er eine nagelneue Magic Remote in der Hand.
Der Service ist wirklich Top
Wolfi_IN
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 03. Mai 2020, 09:43
Bei mir ging das Burn-in bei 10 - 12-Tausend Betriebsstunden los. Der TV ist aus dem Jahr 2017. Ich habe mich ständig an die Regeln gehalten und das Bild immer moderat eingestellt und das Gerät auch nicht vom Strom getrennt. Die Betriebsstunden entsprechen bei normalem TV-Konsum mindestens 6 Jahre. Bei uns läuft das Gerät in der Regel auch tagsüber, wobei wir meist die öffentlich-rechtlichen Sender anschauen. Mitunter läuft auch NTV. Nur meine Frau begeht hin und wieder eine Sünde und schaut sich stundenlang HSE24 an.
Das hat sich das Panel gemerkt und zeigt jetzt rechts unten verschwommen die Schrift HSE24 im rot-orangen Bereich. Ich kann ja meiner Frau nicht verbieten, diesen Sender anzuschauen... Auch sonst gibt es auf der linken Seite ein noch relativ unscheinbares eingebranntes eckiges Muster. Die eigentlichen Logos der öffentlich-rechtlichen Sender haben sich nicht eingebrannt und SAT1-Frühstücksfernsehen schaue ich nicht an.

Was ich damit sagen möchte:
Die Einbrenner kommen nach einer entspr. Anzahl von Betriebsstunden auch beim Normalkunden. Da sollte sich keiner der Illusion hingeben, dass das Panel mehr als 20 Tausend Stunden sauber läuft. Jeder begeht im Laufe des TV-Lebens kleine Sünden. Das ist wie bei Sonnenbrand und Hautkrebs. Die angegebenen Betriebszeiten von über 30 Tausend Stunden, bzw. über 50 Tausend Stunden ohne Einbrenner zu erreichen, das ist meiner Meinung nach kaum möglich.

Wenn man den TV auch tagsüber laufen lässt, dann ist OLED definitiv die falsche Technologie. Beim nächsten mal wird es bei meinem TV-Verhalten wohl ein QLED oder entspr. Nachfolgetechnologie werden.


[Beitrag von Wolfi_IN am 03. Mai 2020, 09:48 bearbeitet]
Chris3636
Inventar
#51 erstellt: 03. Mai 2020, 09:50
@Wolfi IN
Was für Einstellungen hast du gewählt bei deinem Gerät?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist das Burn In?
pfoerti am 02.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.04.2018  –  13 Beiträge
Burn-In OLED LG E7N
*Daniel*! am 03.08.2020  –  Letzte Antwort am 04.08.2020  –  12 Beiträge
OLED55C7D Kein Glück / Burn In
risk00 am 25.08.2020  –  Letzte Antwort am 09.10.2020  –  71 Beiträge
LG OLED65B7D - Burn Ins durch FIFA Zocken!
woidl77 am 01.09.2019  –  Letzte Antwort am 19.03.2020  –  13 Beiträge
LG OLED B8 65 Burn In nach Spielfim/Ausleuchtung
Stone0815 am 06.11.2019  –  Letzte Antwort am 13.11.2019  –  33 Beiträge
LG OLED 65 B 97 Burn in nach einem Tag?
Hölli66 am 30.11.2019  –  Letzte Antwort am 06.12.2019  –  19 Beiträge
Vertikale gleichmäßige Muster ( Burn in nach kurzer Zeit?) OLED 65C8LLA
Revenant83 am 17.12.2019  –  Letzte Antwort am 17.12.2019  –  13 Beiträge
LG C8 Logo-Helligkeit
Armin_88 am 30.07.2018  –  Letzte Antwort am 01.08.2018  –  9 Beiträge
LG TV mit Samsung Logo
Henry1969 am 05.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  87 Beiträge
LG Oled C8 Logo Luminance
freddie1207 am 17.10.2019  –  Letzte Antwort am 01.11.2019  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.878 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedMemmo
  • Gesamtzahl an Themen1.493.188
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.387.341

Hersteller in diesem Thread Widget schließen